Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zsc

RCLine User

  • »zsc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siebnen SZ Schweiz

Beruf: KV

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. März 2007, 19:26

wer kennt den paprika von okmodel?

hallo zusammen!



ich will mir dieses jahr noch ein neues segelflugmodell zulegen. ein modell mit einer spannweite +/- 2m. zufälligerweise stiess ich auf ein sehr interessantes modell, welches in japan hergestellt wird. es wird von der firma okmodel vertrieben, und nennt sich paprika. auf den bildern sieht dieses modell nicht sehr schlecht aus!!! und der preis stimmt auch.
------->hier klicken<--------

was haltet ihr von dem modell? mit brushless und lipos wäre da sicher noch was zu machen!! in der thermik sollte er laut beschreibung auch gut gehen!!


ich bin auf eure kommentare gespannt.



gruss, michi :w
:evil:

zsc

RCLine User

  • »zsc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siebnen SZ Schweiz

Beruf: KV

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Dezember 2008, 17:49

aktualisieren...

so, hab heute mal mit dem bau begonnen.
den rumpf ein bisschen verstärkt mit glasfasern, sowie die servoaussparungen in den flügeln...
wer von euch fliegt eine paprika von ty1?
leider hört man im netz nicht viel über diesen flieger...

gruss
:evil:

zsc

RCLine User

  • »zsc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siebnen SZ Schweiz

Beruf: KV

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Dezember 2008, 17:51

RE: PAPRIKA von TY1-Modellbau

hier die modellbeschreibung von www.ty1.ch

Schöner schlanker GFK Rumpf mit schönen holzbeplankten Flügeln (überspannt). Das Modell für ewiges Segeln am Hang oder in der Thermik und pfeiffende "Dives", Rollen und Loopings.

Querruder und Wölbklappen sind in den 2–teiligen Flügeln fertig realisiert. Der Aluminium Motorspant sowie die Servoaufnahme im Rumpf sind fertig eingebaut. Kleinteile sind vorhanden. Bauanleitung in Englisch (Bauzeit ca. 2–3h)

Spannweite: 2005 mm
Flügelfläche: 38.3 dm2
Länge: 1178 mm
Fluggewicht: 1300 bis 1600g
Profil: MH32 mod.

Mit äusserst gutmütigen Flugeigenschaften ist dieses Modell auch von weniger erfahrenen Piloten zu Fliegen und überzeugt trotzdem mit einer guten Performance an die "Styropormodelle" nie rankommen. Gelandet wird im "Butterfly" auf kleiner Fläche.
»zsc« hat folgendes Bild angehängt:
  • e34_4.jpg
:evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zsc« (30. Dezember 2008, 18:07)