Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. März 2007, 20:08

Easy Glider Electric, Querruder- Bremsklappen

Ich habe an meinem EGE die Querruderklappen (+15mm) für die Bremsfunktion programmiert. Meine Frage, in welcher Form und in welchem Verhältnis mischt ihr Höhe (oder Tiefe) mit dazu. Ich fliege die Standardkonfiguration (NIMH mit Standardantrieb).

Philipp_Meyer

RCLine User

Wohnort: D-57572 Niederfischbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. März 2007, 20:25

RE: Easy Glider Electric, Querruder- Bremsklappen

Zitat

Original von rasmus
Ich habe an meinem EGE die Querruderklappen (+15mm) für die Bremsfunktion programmiert. Meine Frage, in welcher Form und in welchem Verhältnis mischt ihr Höhe (oder Tiefe) mit dazu. Ich fliege die Standardkonfiguration (NIMH mit Standardantrieb).


Ich hoffe mit (+15mm) meinst du nach oben.....ansonsten


Wieviel Höhe/Tiefe du dazu brauchst musst du erfliegen, aber sollte ja kein großer Akt sein, einfach in ausreichend Höhe mal betätigen und schauen was passiert.

Dann landen, einen gefühlten Wert dazuprogrammieren, nochmal fliegen und nochmal probieren.
So bekommt man's normalerweise nach drei vier Starts hin :)


Gruß,
Philipp
"Burn rubber, not gasoline."

Tesla Motors

[SIZE=1]PSP 3004 & USB-Experimentierboard abzugeben![/SIZE]

3

Dienstag, 27. März 2007, 20:33

Nach oben, das ist klar. Bei gleichen Schwerpunktverhältnissen müßte eigentlich bei allen eine ähnliche Einstellung für die Zumisching von Tiefe (oder Höhe) vorhanden sein. Ich wollte beim ersten Test in der Praxis nur auf der richtigen Seite liegen. Bin selbst Anfänger (0,5 Flugstunden).

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. März 2007, 20:48

wo kommst du denn her?
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

ursus

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beruf: Dipl.-Ing. Masch.-bau

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. März 2007, 21:01

RE: Easy Glider Electric, Querruder- Bremsklappen

Hallo Rainer,

ich habe zu den QR 15mm nach oben >max. 5mm Tiefe (Höhenruder nach unten) zugemischt - funzt prima. Diese Landekonfiguration liegt bei mir auf einem separaten Schalter. Bei den QR habe ich 2 Sekunden Zeitverzögerung programmiert, damit sie nicht abrupt hochschnellen. Es hat auch den Vorteil, dass man alles wieder ausschalten kann, wenn nötig. Damit kommt er prima zur Landung rein - ansonsten gleitet er ins Uferlose - heißt ja auch "Glider"
Viele Grüße von Dieter alias ursus
Be calm when confronting an emergency crisis
http://www.lsv-fra.de/

6

Dienstag, 27. März 2007, 21:04

Hallo Dieter,

vielen Dank für Deine nette Antwort. Ich werde es so ausprobieren (wenn der Wind endlich mal nachlässt).

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. März 2007, 21:30

Zitat

Original von FallenAngel2k
wo kommst du denn her?


dann kann dir jemand helfen beim Fliegen-lernen.

Ich z.B habe ein Lehrer-Schüler-System.
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. März 2007, 06:32

Was für ne Funke hast du denn?
Meine E-Segler programmier ich in der MC-12 immer alle so ein, dass der Motor über ein Schaltmodul angesteuert wird. Ist zwar am Anfang gewöhnungssache, hat aber nen riesen Vorteil: Man kann die Klappen während der Landung mit dem Gasknüppel optimal dosieren :ok:

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. März 2007, 11:28

bei der MX12 kann man Motor + Klappen mit dem Gasknüppel bedienen. Ein Schalter umgelegt und man ist im Landemodus.

Falls dich die Programmierung interessiert, poste ich sie hier. Sollte auch bei dir gehen.
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

10

Mittwoch, 28. März 2007, 17:06

Ich habe eine Robbe FX18. Auf Kanal 5 (Schieber) werden in oberer Endstellung die Querruder hochgestellt (mit Beimischung Tiefe-war meine Frage hier) und in der unteren Endstellung werden beide Querruder minimal nach unten gestellt. Das soll besseres Steigen in der Thermik bewirken. Von beiden Funktionen habe ich bei meinem Erstflug (30 min mit Thermik steigen - "Notabstieg" und ganz guter Landung) keinen Gebrauch gemacht. Bei meinen nächsten Flug möchte ich das aber mal vorsichtig austesten. Ansonsten habe ich den Mischer für Quer-Seite schaltbar programmiert, den gekoppelten Flug (Quer+Seite) aber auch noch nicht getestet. Für mich stand die zerstörungsfreie Beendigung des Fluges im Vordergrund (vorher nur FMS Pilot).

11

Mittwoch, 28. März 2007, 19:13

Habe auch eine FX 18. Habe zuerst die Landeklappen auf einem Schieber gehabt; ist aber nicht so optimal, da man umgreifen muss. Da ich Gas sowieso auf einem 3-Stufen Schater habe, wurden die Landeklappen auf den Gashebel geleg. So muss ich nicht umgreifen und kann ebenfalls die Landeklappen stufenlos betätigen. Sehr zu empfehlen!! Fliege

Auch Quer Seite habe ich gekoppelt; ist mit Schalter ab- bzw zuschaltbar; bringt aber meiner Ansicht nach beim EGE wenig bis gar nichts. Vor allem bei Rollen und Snaprolls sollte man diese Funktion sowieso ausgeschaltet haben.

Philipp

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. März 2007, 20:03

man sollte nie mischen, sonst lernt man das richtige Kreisen nie.
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Armin Ming

RCLine Neu User

Wohnort: Basel - Schweiz

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. April 2007, 17:28

Ich habe Spoiler- und Tiefenruderausschlag gemäss Empfehlung in der Bauanleitung von Multiplex eingestellt, was einwandfrei funktioniert.

14

Mittwoch, 11. April 2007, 15:14

Hallo Michael, sicher das das auch bei der MX12 geht?
Kannste evtl. posten wie das funktioniert?
Ich bekomme das nciht hin!!
Benni

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. April 2007, 19:38

eigentlich gaaaaanz einfach.

Mischer 1: Thr -> Fla [Mischt die Gasstellung auf die Klappen! Unten voll nach oben ausgefahren]

Offset 60
0%
-60%
SW Right FWD

Mischer 2: Gea -> Thr [Sorgt dafür, dass beim Aktivieren, der Motor immer aus ist!]
Offset
+60
0% 125%
SW Right FWD

Mischer 3: Th -> Ele [Mischt beim QR-Hochstellen Tiefe bei, um Aufstellen zu verringern]
Offset 0
0% -40%
SW Right FWD

Diese Werte müssen zusammen geändert werden!
Kann frei gewählt werden
FIX! NICHT VERÄNDERN!
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

16

Donnerstag, 12. April 2007, 19:28

cool, danke!!

Sirow

RCLine User

Wohnort: Minden

  • Nachricht senden

17

Samstag, 28. April 2007, 09:21

Zitat

Original von FallenAngel2k
Mischer 3: Th -> Ele [Mischt beim QR-Hochstellen Tiefe bei, um Aufstellen zu verringern]
Offset 0
0% -40%
SW Right FWD



Diesen Mischer habe auch ich bei mir eingegeben (fliege ebenfalls mit der MX-12) und ich muss sagen, das funktioniert wunderbar. Vlt das Höhenruder noch etwas mehr ausfahren, aber sonst einwandfrei :ok:

Gruß
Sirow