Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nilsw

RCLine User

  • »nilsw« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. April 2007, 23:28

Show-Hotliner

Hallo zusammen
Ich habe eine Frage an die F5B Profies hier.
Welcher käufliche (auch gute eigenbauten, die auf anfrage verkauft werde :D)
gibt es, um etwa 1.7-2m die so richtig geilen Showflug machen, soll heissen, mit einem Bruschless-Lipo Setup (geht auch NI-MH wenn die Lebensdauer nicht gerade nur 2 Flüge o.ä ist :D) gehen so richtig defit geil schnell (ab 35 m/s senkrecht etc.) und halten einen Full-Speed 4_eck Looping aus, (Hab das mal an einem Flugtag gesehn... pervrs geil...) so einfach um die Stabilität ein bischen zu definieren, also wie gesagt man sollte sehr schnelle ecken an den Himmel zaubern können...
Und wie gesagt, welche Motorisierung wäre da angemessen, die auch eine gescheite Lebensdauer hat, und nicht gefahr läuft wenn man mal länger als 10s GAs gibt das alles auseinanderbrennt.. :evil: , also eben nicht wie gewisse F5B Modelle, die einfach mit Strömen Jenseits von gut und böse 5 Sekunden der Motor läuft und bei 7 Sekunden der Regler verglüht...:D. Sagen wir Vollgas passagen von min 30s-1min müssen drinliegen.
Wie ihr seht Suche ich nicht gerade die Eierlegende Wollmilchsau, aber habe doh rechte Ansprüche...
Greez Nils

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nilsw« (1. April 2007, 23:28)


Roman.C.

RCLine User

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. April 2007, 23:47

RE: Show-Hotliner

Sorry Nils, aber bei dieser Power siehst du das Ding schon nach 5sek Vollgas kaum mehr :D

35m/s senkrecht sind keine hohen Ansprüche zzz
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

nilsw

RCLine User

  • »nilsw« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. April 2007, 00:11

oke sorry... hm das ist wohl ein bischen falsch beschrieben...ne aber wenn man geradeaus und Kreise fliegt kommen schon mal mehr als 5 sek. zusammen, und eben wenn man kurz drosselt und dann wieder gas gibt, ist das auch nicht gerade eine Erholung für den Regler und den Akku...
Dazu kommt, das im Teillastbereich der Regler doch mehr zu tun hat.. oder liege ich da falsch, und ich will auch mal halbgas fliegen können ohne das der Regler abracuth. Diese angaben in der Zeit waren nicht fliegerisch überdacht, sondern mehr um zu verdeutlichen was ich meine, also eben keine Sets die bei +5sek durchbrennen, etc.
wegen den 35 m/s ist das nun ironisch gemeint oder nicht... :O
ih vermute mal nicht... habe da keine Ahnung was die gängigen steigraten in Zahlen sind, habe einfach 35 mehrmals als normalen Wert gefunden im Forum...
sonst müssen wir mal wieder Telefonieren :-)
(Bist du mal am Lema in den nächsten Wochen?)
Greez Nils

domi76

RCLine User

Wohnort: daheim

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. April 2007, 00:11

Alles weniger das Problem, eher eine Frage des eingesetzten Kapitals.

Auch dabei könnte man sich einig werden, aber......

F5B, Hotliner, deftig geil schenll hoch und 30-60s Vollast....
macht zusammengenommen nicht viel Sinn.

Deine Varianten:

Zellengrab, so viel rein wie möglich, Strom auf 70A und lahm hoch,
oder schnittiges Modell, flott hoch, 150A aber eben keine 30s lang.

So lieber Kandidat, wähle dein Herzblatt ;)

domi76

RCLine User

Wohnort: daheim

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. April 2007, 00:14

Zitat

Original von nilsw
Dazu kommt, das im Teillastbereich der Regler doch mehr zu tun hat.. oder liege ich da falsch, und ich will auch mal halbgas fliegen können ohne das der Regler abracuth.

Kaum ein leistungsfähiger Antrieb wird das erfüllen können, speziell Halbgas ist die ultimative FET-Folter.

Zitat


wegen den 35 m/s ist das nun ironisch gemeint oder nicht... :O
ih vermute mal nicht...

LiPo-Setups schaffen spielend 45-50, allerdings mit "Abbrenn"-Setups

nilsw

RCLine User

  • »nilsw« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. April 2007, 00:22

also gut herzblatt-Kanddat ewntschidet sich für max 15 sekunden Motor...:D
und Lipo-Setup...:D aber schon nicht ganz heftigst an der Grenze... und dann halt kein Halbgas.. sondern gnadenlos knüppel vorne:D.
Herzblatt-Kandidat entscheidet sich des weiteren für das bett...:D
ich warte immer noch auf Modell-vorschläge :D
merci greez Nils
PS: Budget lassen wir mal, gespart wird wenn ich nene Setup einigermassen weiss :D

domi76

RCLine User

Wohnort: daheim

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. April 2007, 00:54

Das wäre dann evtl sowas aus der Kategorie der "alten" 24Z FAI an 5s betrieben mit einem riesengrossen Regler, Mot und Regler kann man vielleicht 300-800,- einplanen.

An Modellen wird man ziemlich alles von der Stange dafür vergessen können, evtl. hat man Glück und bekommt einen nach Wunsch gebauten Eisvogel, Flamingo, Raketenwurm etc. von den jeweiligen Formenbesitzern, die ein bissel Kohle extra einlegen.

Alternativ etwas leichter betriebene FAIs mit kleinerer Luftschraube (vorsich n-max beachten!) an mehr Zellen.
Dann allerdings schreit es förmlich nach Hotliner-LKWs wo viele unförmige Lipos reinpassen... eher sowas wie ein Colt z.B.

Wie mans dreht und wendet, plan hier auch mal 500-800 ein.

Ein "Abbrenn"-Setup habe ich auf dem Tisch liegen samt Modell, aber entspricht nicht deinen Vorgaben, denn nach 6-8 Sekunden sollte man es ausglühen lassen.

Roman.C.

RCLine User

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. April 2007, 06:42

Ja Nils, ich plane wirklich in den nächsten Wochen rauf zu gehen.
In 2w hab ich die Abschlussprüfungen hinter mir und endlich wieder Zeit am Samstag.

Mein Picco hat ein Abbrennsetup. Den 3200er Kokam hab ich innert 4 Flügen platt gemacht, obwohl ich nie 10sek Vollgas gab
8)

Hab grad gestern Abend "Würfelspiele" gemacht, wie viele GPs reinpassen.

Apropos Max. Drehzahlt. Meine Klapplatte von Aeronaut darf mehr als das Doppelte vertragen :evil: Einfach nie davor stehen
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

9

Montag, 2. April 2007, 08:00

mein 7s A123 mit einem 80er jazz ist in der lage, die gestellten forderungen zu erfüllen, wenn es bei den 35 m/s und 15sec bleibt.
derzeit habe ich ca. 8 steigflüge zu 15sec.
gestern war ich erstmals bei bis zu 38 m/s. (FREU).
irgendwie geht mir der strom noch zu sehr zurück- wahrscheinlich brauche ich noch mehr steigung auf der latte (war die 14x12 vom dominik an einem 52er+2,5° mittelstück)
die zellen sind aber noch nicht ausgereizt.
da ist eher der regler der engpass.

im moment ist der flieger noch ein wenig zu schwer (glashinterlegte abachifläche), aber wenn dann die 2m- PCM erwinfläche (DS ausführung, nochmal extra verstärkt und ohne wölbklappen, nur mit qr sollte mit ihrem nur 7% dicken profil noch etwas mehr bringen.
btw. wird sie 300g leichter sein, als die jetzige fläche.
und markus hat garantiert, dass sie bei 450km/h noch nicht platzt. (ich habe da so ein paar speedcupambitionen mit e- antrieb).
der baut übrigens solche sonderwünsche .
und mit 280eu imho auch preiswert.

der rumpf hat patz für 10s A123.
siehe auch hier:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…ghtuser=&page=2

aber bis dahin ist noch etwas entwicklungsarbeit zu leisten :D



btw:
warum steht das bei den seglern und nicht bei den e-fliegern???

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (2. April 2007, 08:05)


nilsw

RCLine User

  • »nilsw« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. April 2007, 10:58

@D.Diefenbach: Da kommen wir der
Sache näher, ich denke in die Richtiung würde es gehen. was wäre denn konkret für ein Setup gut, also Motor hersteller getriebe Regler akku etc.
Das mit dem Flieger dürfte wohl das grösste Problem sein, aber eventuell kann ich mal jemanden Anfragen...
merci Greez Nils