Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

htsc

RCLine Neu User

Wohnort: Gross-Zimmern bei Darmstadt

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 3. Mai 2007, 08:46

RE: Kennt jemand diesen E-Segler (Elbatros) ?

Zitat

Original von htsc


Der LiPo ist von BMI (Aufkleber)
Der Motor ist auch von BMI
Der Lader ist von emax-power, Modell EX-RCLP208, Eingang 8-12V - 1 A. Ist für 2s und 3s ausgelegt.
Ich dachte es wäre einen von 220 -> 11V Lader, ist es aber nicht.
Welchen Trafo/Akkulader würdet Ihr für die 11-12V Eingangsspannung empfehlen?

Am Regler steht: BLE-18 (2-4 Lipos). Ist er evtl. bis 18 A belastbar?
[....]



wem es interessiert:

Der LiPo-Lader besitzt schon einen eingebauten Balancer. Infos hier

Der Regler scheint von der Firma Xiac.cn zu sein. Info hier

Gruß
vor 25 Jahren: UltraFly
seit 18.04.07: Elbatros von BMI

www.germanstyle.es

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

22

Freitag, 4. Mai 2007, 19:31

HI...
Wie ist denn der Flieger von der Geschwindigkeit her?
Geht da ein bisschen was oder ist der lahm....

Ich wollte so ein zwischending Segler --> Hotliner...

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

23

Sonntag, 6. Mai 2007, 14:13

He, der segler is aber echt schön!
Kennt einer eine location wo man ein video angucken kann?

Mfgggggggggg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

24

Mittwoch, 16. Mai 2007, 19:56

RE: Kennt jemand diesen E-Segler (Elbatros) ?

Hi zusammen, ich hab den Segler. Bin Wiedereinsteiger und kam mit dem Ding ziemlich gut klar, nur hatte ich letzten Sonntag nen sauberen Absturz hingelegt. Blöd gelaufen, hatte leichten Rückenwind, böig, war auch noch in Bodennähe und dachte noch, etwas Höhe wäre nicht die schlechteste Option, also Vollgas und die Nase etwas hoch.Statt Durchzug hörte ich nur den Motor drehen, mein schöner Elbatros kippt über die Fläche und bricht sich sauber mehrfach die Nase.
Ursache: Motorseitige Mutter des Propellers hat sich gelöst, die sollte in einer Sechskantaussparung des Propellers sitzen und diesen mitnehmen. War ungenügend gesichert und gab den Prop soweit frei dass er nicht angetrieben wurde. Schade, ist ein schönes Modell. Wer ihn hat sollte unbedingt den Spinner abziehen und die rückwärtige Mutter am Prop sauber anziehen und ordentlich sichern!

fwolf15

RCLine User

  • »fwolf15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: exil Schwabe in Rainvalley (Wuppertal)

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 16. Mai 2007, 21:10

RE: Kennt jemand diesen E-Segler (Elbatros) ?

Zitat

Original von ruderhörnchen
Hi zusammen, ich hab den Segler. Bin Wiedereinsteiger und kam mit dem Ding ziemlich gut klar, nur hatte ich letzten Sonntag nen sauberen Absturz hingelegt. Blöd gelaufen, hatte leichten Rückenwind, böig, war auch noch in Bodennähe und dachte noch, etwas Höhe wäre nicht die schlechteste Option, also Vollgas und die Nase etwas hoch.Statt Durchzug hörte ich nur den Motor drehen, mein schöner Elbatros kippt über die Fläche und bricht sich sauber mehrfach die Nase.
Ursache: Motorseitige Mutter des Propellers hat sich gelöst, die sollte in einer Sechskantaussparung des Propellers sitzen und diesen mitnehmen. War ungenügend gesichert und gab den Prop soweit frei dass er nicht angetrieben wurde. Schade, ist ein schönes Modell. Wer ihn hat sollte unbedingt den Spinner abziehen und die rückwärtige Mutter am Prop sauber anziehen und ordentlich sichern!



Aber das Material sollte ja gut zu reparieren sein oder ? Jetzt kannst ja dann gleich mal Bilder machen von der Innenseite und dem Motor, dann sieht man gleich was Tuningmässig machbar ist ;-)
Wolfgang

26

Mittwoch, 16. Mai 2007, 22:21

RE: Kennt jemand diesen E-Segler (Elbatros) ?

ja klar, muss mir ne digi ausleihen weil ich keine hab, aber ich werd das arme ding mal ablichten und dir die fotos zukommen lassen. mein händler sagte, kleben mit sekundenkleber und aktivator, dann kanns wieder losgehen.hoffentlich.

fwolf15

RCLine User

  • »fwolf15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: exil Schwabe in Rainvalley (Wuppertal)

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 16. Mai 2007, 22:56

RE: Kennt jemand diesen E-Segler (Elbatros) ?

Zitat

Original von ruderhörnchen
ja klar, muss mir ne digi ausleihen weil ich keine hab, aber ich werd das arme ding mal ablichten und dir die fotos zukommen lassen. mein händler sagte, kleben mit sekundenkleber und aktivator, dann kanns wieder losgehen.hoffentlich.


ok, danke... ja das geht bei EPP mit dem CA Kleber.

schalker

RCLine User

Wohnort: Hessen/MR

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 17. Mai 2007, 11:57

RE: Kennt jemand diesen E-Segler (Elbatros) ?

und wo gibt ihn zu kaufen?

da wo ich geschaut habe steht net lieferbar?


  1. [/list=1]
[list=1][/list]

blazer 13

RCLine User

Wohnort: Bayern FS

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 17. Mai 2007, 20:10

RE: Kennt jemand diesen E-Segler (Elbatros) ?

Hallo

Frag mal bei www.Parkflieger.de nach, oder bei www.mohopa.com

Haben den Elbatros zwar nicht auf ihrer Internetseite, aber ich weiß das sie ihn im Laden verkaufen.
Also mal anrufen und Fragen
MfG andi
Ein Prost an alle :tongue:

Blade MSR :tongue:
HK 450 GT im Huges Rumpf
Gaui Hurricane 425 umgebaut auf 550
T-Rex 500
T-Rex 450 Sport

schalker

RCLine User

Wohnort: Hessen/MR

  • Nachricht senden

30

Freitag, 18. Mai 2007, 09:56

RE: Kennt jemand diesen E-Segler (Elbatros) ?

danke @andi werde ich mal tüten...


  1. [/list=1]
[list=1][/list]

31

Freitag, 18. Mai 2007, 20:53

Immernoch keiner der weiß wo es n video Gibt
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

32

Samstag, 19. Mai 2007, 19:54

JA, Video wäre ganz interessant..

HAt jemand mittlerweile Infos wer ihn liefern kann?

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

stephan77

RCLine Neu User

Wohnort: Meenzer

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 20. Mai 2007, 08:18

RE: Kennt jemand diesen E-Segler (Elbatros) ?

Zitat


Zudem für den Arcus ARF ein 2s LiPo mit 950 mAh empfohlen wird. Beim Elbatros bekommt man gleich einen Akku mit doppelter Kapazität.

Trotzdem ist der Arcus ein tolles Spassgerät.

Gruß.
Günther


Also das für mich sieht nach 3zellen aus für den Arcus.

Seit tagen kann ich mich nicht entscheiden ob ich mir den Arcus oder Elbatros zulege.
Der Klappluftschraube bei dem Elbatros sieht mir etwas billig aus. Beim Arcus ist ein Genialer Motorhalter im seht. Der Sturz ist damit fest eingebaut. Die Kabinenhaube hält ihn in Position. Wie sieht das beim Elbatros aus? Nur weil ein modell 20-30 euro billiger ist ist es noch lang nicht besser.....


MFG: Stephan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stephan77« (20. Mai 2007, 08:26)


34

Montag, 21. Mai 2007, 00:07

Hallo Elbatrosse und Interssenten,

aufgrund dieses Threads habe ich mir den Elbatros-Kit gekauft und möchte Euch meine bisherigen Erfahrungen mitteilen.
Der Elbatros ist übrigens mein erster richtiger querrudergesteuerter Flieger. Davor und überhaupt habe ich ausschließlich selbstgebastelte Depronflieger mit mehr oder "mehr weniger" ;) Erfolg geflogen.
Vor dem Erstflug habe ich noch ein, zwei Studen den EGE am FMS trainiert. Die Modell sind ja doch sehr ähnlich und die Flugeigenschaften sollten es ebenso sein.

Und dann der Erstflug:
Ein Traum, kein Nachtrimmen war notwendig und der Elbatros hat (bei Windstille) eine schnurgerade Linie nach oben gezogen. Der Antrieb reicht vollauf und das Flugverhalten war immer unkritisch. Also gut, Landen üben. Wenn man genug Flugfläche zur Verfügung hat einfach hereinschweben lassen - und dann halt ein paar Schritte laufen ;)
Nur einmal war ich bei einem Überflug unvorsichtig, der Flieger zu nah und zu steil am/Richtung Boden und schwupps war eine Hälfte des Probellers weg. Na gut mein Fehler. Das Spinner/Mittelstück/Propeller-Gespann hat mich von vornherein nicht nach Superqualität angesehen und ich habe für die Wartezeit für ein neues Set aus dem Fundus einen anderen passenden Prop. montiert.

Zweitflug:
Alles bestens, bin hoch erfreut über die gutmütigen und immer unkritischen Flugeigenschaften. So macht Fliegen (für Querrudereinsteiger) Spass. Nach 10-15 Minuten wollte das Ding aber nicht mehr so richtig in die Höhe und war irgendwie zickig. Nach der Landung musste ich feststellen, dass der Motor nicht mehr fest saß und sich vom Befestigungsdorn ziehen ließ.
Ich habe dann vorne die Klebestellen getrennt, den Motor mit Spant herausgenommen und siehe da: Die Madenschraube zur Befestigung des Motors hatte sich gelöst. Dadurch hat sich der gesamte Motor (samt Stator) gedreht, wodurch sich ein Teil des Kabels zum Regler um den Statorträger gewickelt hatte.
Nicht so schlimm, dachte ich, die Madenschraube fest angezogen, alles wieder eingebaut, zugeklebt, und die Sache war in weniger als einer Stunde wieder behoben.

Vorgestern dann habe ich die "Starkwindeigenschaften" getestet. In Bodennähe etwa 3 Bft. und ab ca. 10m Höhe ca. 4-5 Bft. Auch hierbei hat sich der Elbatros voll bewährt und ich war und bin vollauf begeistert. Es war sehr einfach und ohne Stress mit, gegen oder quer zum Wind zu fliegen. Hat richtig Spass gemacht. Auch das Landen hat meist super geklappt. Nach ca. 15min. wollte dann aber der Prop. nicht mehr drehen und hat nur mehr gezuckt.

Ich habe dann die letzten zwei Tage immer wieder versucht den Motor "anzuwerfen". Aber immer dasselbe. Dachte mir wegen der langen Vollgasphasen im Wind hat der Regler den Geist aufgeben. Also wieder Moter und Regler ausgebaut und einen anderen Regler angeschlossen. Aber immer noch nur das Zucken. Also doch eher der Motor. Durchgangsprüfung ergab negativ bei rot. Also doch der Motor. Glocke abgezogen und siehe da. Lose bzw. abgerissene Drähte (siehe Anhang). Vermutlich eine Folgeerscheinung der lockeren Madenschraube.

Mein Fazit:
Ein toller Motersegler, schnell aufgebaut, sehr stabil (hatte ja doch einige harte Landungen ;) ) und super Flugeigenschaften. Wenn man den EG am FMS ein paar Stunden übt sicher auch für den Einsteiger. Allerdings würde ich in Zukunft vor dem Erstflug die Motorbefestigung überprüfen, auch wenn man den fertigen Flieger dadurch sezieren muss.
Mit den Problemen des kaputten Motors kann/muss ich leben. Selbstverständlich könnte ich Garantie verlangen, aber der Aufwand und die Wartezeit für eine Chinaglocke? Ich werde wohl einen Nachbarfred bei den Motorenbauern eröffnen und dann den Motor neu wickeln.

Mein Fazit II:
Vorher Duchgangsprüfung vom Motor und dann erst Regler tauschen :)

Liebe Grüße vom
zeichenfisch<><
»zeichenefisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • elbatros-motorschaden.jpg
  • elbatros-motorschaden.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zeichenefisch« (21. Mai 2007, 00:33)


35

Montag, 21. Mai 2007, 14:51

RE: Kennt jemand diesen E-Segler (Elbatros) ?

Zitat

Original von stephan77

Zitat


Zudem für den Arcus ARF ein 2s LiPo mit 950 mAh empfohlen wird. ...
Gruß.
Günther


Also das für mich sieht nach 3zellen aus für den Arcus.
...
MFG: Stephan


Hi Stephan,

wie man aus den einschlägigen Threads erkennen kann, gibt es einen Unterschied zwischen der ARF-Version und dem Motor-Kit für den Baukasten. Der Motor-Kit enthält in der Tat einen 3s LiPo. Der ARF hingegen hat einen anderen Motor und einen anderen Regler. Dafür empfiehlt Robbe ausdrücklich einen 2s LiPo.

Gruß,
Günther

P.S.: Im Moment kann ich meinen Arcus leider nicht fliegen, weil das Ladegerät, ein Graupner Lipomat 4 plus, defekt ist :angry:
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

36

Montag, 21. Mai 2007, 16:37

Sagt mal ist das hier derselbe wie der von BMI????

http://shop.lindinger.at/product_info.ph…de8194e83b0713c

fwolf15

RCLine User

  • »fwolf15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: exil Schwabe in Rainvalley (Wuppertal)

  • Nachricht senden

37

Montag, 21. Mai 2007, 17:31

ich denke mal es ist auch ein Clone aus China bzw Asien. Modell-Expert ist scheinbar eine Art HAusmarke von Schweighofer/Lindinger...so steht es zumindest in einem anderen Forum.

infos

stephan77

RCLine Neu User

Wohnort: Meenzer

  • Nachricht senden

38

Montag, 21. Mai 2007, 23:08

@Günther danke für die info


naja man will ja das richtige kaufen und das is nicht so einfach bei der auswahl...

ich komm echt nich weiter.... eine ARF version wir es keinen fall sein...

was ich schon hab :

Roxxy BL 825

MOTOR ROXXY BL 2827-26

MX16

eine Lipo 2000

Ultramat 12

4 servos (Tower Pro Micro Servo 9g SG90) (kann ich die auch für SR und HR benuzen?)

als brauch ich nur noch das model....

denk mal werd mir den Arcus entscheiden aber genau weis ich es noch nicht.....kann auch ein bissel mehr kosten aber anfänger gerecht sollte es schon sein
geflogen bin ich schon den EG mehr mals...


gruß:Stephan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stephan77« (21. Mai 2007, 23:11)


rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 22. Mai 2007, 06:17

Zitat

Original von danialf
Sagt mal ist das hier derselbe wie der von BMI????

http://shop.lindinger.at/product_info.ph…de8194e83b0713c



wow!
das is ja cool... 150,- flocken für flieger rc motor regler und akku?! nicht schlecht!
ich glaub da muss ich wiedermal nach molln fahren...

bin ja gespannt ob da nächstes jahr auch ein cularis klon rauskommt ( in billig)

schalker

RCLine User

Wohnort: Hessen/MR

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 24. Mai 2007, 21:49

Hi leute.
da ich hier auch immer super hilfe bekomme habe ich mal gestöbert und bin auf dieses video gestossen viel spass:

Elbatros


  1. [/list=1]
[list=1][/list]