Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Donnerstag, 13. September 2007, 09:24

Flügelstange

Hallo. Ich bin ebenfalls ein "Wiedereinsteiger" (nach schönen Kindheits-Erinnerungen unter damaliger Werk-Hilfe meines Vaters) und habe den Elbatros gekauft.

Das ruhige Flugverhalten gefällt mir sehr gut. Meine Frage:

Habe beim ersten Flug Störungen auf dem Empfänger gehabt (Graupner MC-12, war direkt unter Akku), Umplatzierung half. Allerdings ist jetzt meine Flügelstange/Rohr (wie sagt man dem Teil?) gebrochen. Wie entfernt man den Splint, der das Originalteil festhält?

Danke und Grüsse aus Zürich

Michael

82

Donnerstag, 20. September 2007, 13:09

Ich möchte das Thema Elbatros - Relax noch kurz einmal aufgreifen. Ich hab eine Frage zu der Flächenverbindung. Mal soll die Flächen mit zwei Schrauben von unten aus dem Rumpf festschrauben. Also entweder bin ich zu dusselig ??? oder irgendwas stimmt nicht. Wie soll das funktionieren? Die Schrauben sitzen nur in dem Kunststoffgewinde und haben kein Loch zur Flächenverbindung, also keine Möglichkeit die Flächen zu sichern??

Wäre klasse, wenn mir das jemand kurz erklären könnte, aus der nicht sehr detailierten Anleitung werde ich leider nicht schlau.

Viele Grüße
buddy

83

Sonntag, 23. September 2007, 10:42

Gut Das dus mal ansprochst ich glaub die Schraube drückt auf den verbinder. Aber sicher bin ich mir da net, zunindest hebt s bombig.
Blade

oz42

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

84

Freitag, 28. September 2007, 15:01

Wie steht es mit einem Vergleich Elbatros - Graupner ELEKTRO JUNIOR S 1900MM? (Sorry für Großbuchstaben - copy & paste aus einem Webshop).

85

Sonntag, 30. September 2007, 19:44

Wie meinst du da ( erläutere bitte)^^

oz42

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 30. September 2007, 19:47

Naja, sind die sich ähnlich, wie ist die Graupner von der Qualität im Vergleich zur Elbatros?

87

Montag, 1. Oktober 2007, 15:03

Zitat

Original von buddy-web
Ich möchte das Thema Elbatros - Relax noch kurz einmal aufgreifen. Ich hab eine Frage zu der Flächenverbindung. Mal soll die Flächen mit zwei Schrauben von unten aus dem Rumpf festschrauben. Also entweder bin ich zu dusselig ??? oder irgendwas stimmt nicht. Wie soll das funktionieren? Die Schrauben sitzen nur in dem Kunststoffgewinde und haben kein Loch zur Flächenverbindung, also keine Möglichkeit die Flächen zu sichern??

Wäre klasse, wenn mir das jemand kurz erklären könnte, aus der nicht sehr detailierten Anleitung werde ich leider nicht schlau.

Viele Grüße
buddy


Also ich hab mich auch lange gespielt und hab es dann mit etwas Mühe geschafft, die Flügel richtig zu plazieren.
Die Schrauben greifen in den eingekerbten Ring bei den Flügelholmen(Rohren), dann kann der Flügel nicht mehr zurückrutschen. Bei mit hat es erst richtig funktioniert, als ich die Flügel dort wo die Holme rauskommen ein wenig bearbeitet hab (Styropor ein wenig ausweiten).

Was die Flügelhalterung betrifft, hat wer Ahnung ob man die Nachkaufen kann. Hab sie bei meinen Versuchen ein wenig beleidigt. (Hab die Schraube weil sie anfangs nicht gegriffen hat durch den Halterungsholm durchgedreht. Der hat jetzt einen Riss) Kann man die überhaupt wechseln?

88

Dienstag, 2. Oktober 2007, 11:42

Keine Ahnung ich weiß nur das diese Lösung mit den Schrauben bombastisch hebt.

89

Dienstag, 2. Oktober 2007, 12:48

Zitat

Original von Blade144
Keine Ahnung ich weiß nur das diese Lösung mit den Schrauben bombastisch hebt.


was heißt bombastisch hebt?

fwolf15

RCLine User

  • »fwolf15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: exil Schwabe in Rainvalley (Wuppertal)

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 2. Oktober 2007, 12:56

Zitat

Original von reinhard1973

Zitat

Original von Blade144
Keine Ahnung ich weiß nur das diese Lösung mit den Schrauben bombastisch hebt.


was heißt bombastisch hebt?


ich denke mal das kommt aus dem schwäbischen, da heisst hebt soviel wie hält :-)

also bombastisch hält

91

Dienstag, 2. Oktober 2007, 18:41

Genau^^ :w

92

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 17:21

Ersatzteile?

Hi,

da ich hier vielleicht auch etwas mehr Resonanz bekomme, da ich gleich bei den Elabtrospiloten bin nochmal wie in der Abteilung "Verkaufe"

Aus gegebenem Anlass verkaufe ich:

Elbatros RTF inklusive aller Servos und Regler.

Flächen sind neuwertig, Ladegerät ist unbenutzt, Dekorbogen unbenutzt und Anleitung.

Der Rumpf ist vorne gebrochen, Motorwelle gebrochen, Prop ist unbeschädigt, Leitwerk und Höhenruder sowie Haube und der Rest vom Rumpf ist ebenfalls unbeschädigt und neuwertig.

Grund: Aufgrund eines defekten Reglers ist mir das Modell beim Erstflug abgestürzt, ich habe mir einen neuen zugelegt.

Verkaufe gegen Gebot. Bitte berücksichtigt dabei das der Rest wirklich neuwertig ist. Ich lege auch gerne die Rechnung für mögliche Kulanzabwicklung bei.


Bitte E-Mail an Dr.Looping ät gmx.de

flieger77

RCLine Neu User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 14. Oktober 2007, 20:27

Elbatros - Landeklappen - MX-16

Hallo Leute,

nach vielen Bastelstunden habe ich den Elbatros nun langsam in einen flugfähigen Zustand versetzt.:angry:

Die Querruder laufen leider nicht zu 100% wieder auf Neutral, man muss da immer etwas nachhelfen. Auch brummen die beiden Servos immer etwas, tippt man den Knüppel aber minimal an, sind sie ruhig.

Das Modell ist absolut besch... zusammengebebaut und man muss sehr viel nacharbeiten. :no:

Nun habe ich noch eine Frage: Ich habe die Querruder auf den normalen Ausschlägen belassen, aber eine Differenzierung von 50% eingestellt.

Kann mir jemand sagen wie weit ich die Querruder nach oben stellen soll als Landehilfe? ???

Ich habe sie jetzt auf etwa 50% der normalen Ausschläge nach oben eingestellt und bei der MX-16 auf einen Schalter gelegt. Das sieht soweit ganz gut aus.

Wie kann ich bei der MX-16 nun zusätzlich etwas Tiefenruder zu der Bremse mischen? ???

Andy
PPL-A / C (TMG) / SPL
------------------------------
Multiplex Easy Star (QR)
Multiplex Twin Star I
Multiplex Twin Star II
Multiplex Easy Glider Pro
Multiplex MiniMag (QR)
T2M Piper PA18 Super Cub

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flieger77« (14. Oktober 2007, 20:33)


taurec

RCLine Neu User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Consultant

  • Nachricht senden

94

Montag, 15. Oktober 2007, 07:00

RE: Elbatros - Landeklappen - MX-16

Hallo,

bei meiner MX12 heißt der Menüpunkt 'Flapsystem'.
Hier kannst Du dann ELEV und AIL gemäß Deinen Wünschen in die jeweilige Richtungen
und auf einen Schalter (z.B. Flap Mix) einstellen. Das war's.

Viele Grüße,
Michael

taurec

RCLine Neu User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Consultant

  • Nachricht senden

95

Montag, 15. Oktober 2007, 07:03

RE: Elbatros - Landeklappen - MX-16

Hallo,

Bremse mit Tiefenruder geht über die Mixer: THR -> ELEV.

Viele Grüße,
Michael

flieger77

RCLine Neu User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

96

Montag, 15. Oktober 2007, 07:23

Vielen Dank

für die bisherigen Antworten?
Wie hoch sollte ich denn die Querruder als Bremse aufstellen?

Hab das mit dem Tiefenruder nun hinbekommen.
Muss dann eben mal in ausreichender Höhe ausprobieren wie der Flieger reagiert.

Andy
PPL-A / C (TMG) / SPL
------------------------------
Multiplex Easy Star (QR)
Multiplex Twin Star I
Multiplex Twin Star II
Multiplex Easy Glider Pro
Multiplex MiniMag (QR)
T2M Piper PA18 Super Cub

97

Montag, 15. Oktober 2007, 19:28

RE: Vielen Dank

Ich würde sie nicht so extrem aufstellen. Klar um so höher desto mehr wird gebremst aber wenn sie ziemlich steil sind kann man im notfall auch nicht richtig reagieren und bis man den schalter dann wieder umgelegt hat kann es schon zu spät sein. Probiers ambesten mal in ca. 30 m Höhe aus.



Meine Hype War heut mal wieder Fliegen^^

Blade
»Blade144« hat folgendes Bild angehängt:
  • rc line.jpg

flieger77

RCLine Neu User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

98

Dienstag, 16. Oktober 2007, 21:15

Heute wär es "fast" soweit gewesen

Hallo Leute,

heute wär es fast soweit gewesen und der Elbatros hätte seinen Erstflug absolviert.

Am Platz hab ich alles nochmal gecheckt, Motor auf Vollgas und los gehts.
Komisch, Vollgas hat sich beim Test zuhause aber ganz anders angehört.
Der Motor läuft, bringt aber keine Leistung mehr.

Bei genauerer Inspektion zeigt sich, dass man nun die Motorwelle etwa 8 mm axial
hin und her bewegen kann. Und das, obwohl ich die Madenschrauben vorher gut festgezogen habe. Der Motor ist also wohl hin.

Hat jemand eine Ahnung was das für ein Motor ist und wo ich einen passenden Ersatzmotor bekommen kann?

Der Motor sieht aus wie einer dieser "Chinaklingeln", aber da gibt es ja soviele von.
Kann mir hier jemand helfen?

So ein mist, nun muss ich wieder den Rumpf auftrennen, damit ich den Motor ausbauen kann.So langsam habe ich auch keinen Bock mehr auf diesen Flieger.

Ich hätte ihn eben fast in die Tonne getreten. Da passt nichts, alles muss man nachbessern. OK, er ist billiger als der EGE, aber die Nerven die er mich bisher gekostet hat, hätte ich mir bei einem EGE nicht ruiniert.

Andy
PPL-A / C (TMG) / SPL
------------------------------
Multiplex Easy Star (QR)
Multiplex Twin Star I
Multiplex Twin Star II
Multiplex Easy Glider Pro
Multiplex MiniMag (QR)
T2M Piper PA18 Super Cub

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flieger77« (16. Oktober 2007, 21:18)


99

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 17:15

RE: Heute wär es "fast" soweit gewesen

Hallo änhnliche erfahrungen hatte ich mit der hype relax. Als ich das zweite mal damit flog ghing auf einmal nixmehr sprich derMotor ging net mehr. also musste ich notlanden und dfann hatte ich gesehen das sich der aussenläufer aus dem spant gelöst hatte und alle kabel ab und verdrillt waren. bin dann zum händler gegangen und der meinte ich hätte ihn gecracht . war aber kein kratzer im rumpf und nach einer 10minütigen vernehmung wurde er ausgetauscht^^ seit dem keine probleme und meine hype wirgtr 1,1 kg und geht beinahe senkrecht^^

Gruß Blade kannst du mal piucs machen von deinem elbatros??

flieger77

RCLine Neu User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

100

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 17:33

@ Blade

Hallo,

der Elbatros, der Relax und auch der Smart Fly 200 sind baugleiche Flieger
und unterscheiden sich nur durch das Dekor.

Ich hab vorne am Rumpf einen Ring in einer Starke von ca. 7 mm abgeschnitten um an den Motor zu gelangen. Ganz vorne sind auch noch zwei Madenschrauben und die waren beide lose. :no:

Die eine konnte ich wieder ordentlich festschrauben, bei der anderen gelang dies nicht, da sie einfach nur in das Loch geklebt war und sich in diesem KEIN Gewinde befand. :angry:

Ich hab den Motor wieder hin bekommen, er läuft wieder rmit 100% Leistung.

Welchen Motor hast Du denn bei Dir eingebaut?

Andy
PPL-A / C (TMG) / SPL
------------------------------
Multiplex Easy Star (QR)
Multiplex Twin Star I
Multiplex Twin Star II
Multiplex Easy Glider Pro
Multiplex MiniMag (QR)
T2M Piper PA18 Super Cub