Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. Mai 2007, 20:05

Motor- und Luftschraubenberatung für 2meter Segler

Hallo,
ich habe mir letztens den Mefisto von Reichard Modellbau gekauft.

http://www.reichard.cz/de/_mefisto.htm

Bin mit dem Modell auch sehr zufrieden. Fliegt wunderschön.
RC-Anlage:
6Zellen NiCd 1700mAh
600 Speed Graupner Motor 7,2 V Nennspannung.
Dymond D35 (30A) Regler (Staufenbiel)
Graupner Klappluftschraube 18-8/7-3

Nun habe ich das Problem, dass er leider untermotorisiert ist, ich aber nicht so recht weiß, wie ich ihn aufrüsten soll.
Ich werde mir einen 8Zellen Akku kaufen. Das steht relativ fest.

Nur welchen Motor soll ich mir zulegen? Reicht dieser zB aus:

https://shop.graupner.de/webuerp/servlet/AI?ARTN=3301

Des weiteren wäre eine neue Luftschraube wohl auch angesagt. was würdet ihr mir da empfehlen?

mfg
mefi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mefi« (3. Mai 2007, 15:23)


Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Mai 2007, 21:07

RE: Motor- und Luftschraubenberatung für 2meter Segler

Naja, Tuning wär was anderes...

Mit Direktantrieb kommst du bei nem 600er selten auf nen grünen Zweig, leider :( Meinen Lo XS hab ich lange Zeit mit nem 600er mit Getriebe und 10 Zellen geflogen, geht ein gutes Stück besser, geht aber auch anders :evil:
Allerdings, für das Geld, das du in ein gutes Getriebe und in die folgenden Motoren (Verschleißsteile) steckst, bekommst du auch nen günstigen Bl :ok:

Mein Vater hat den Raven von Staufenbiel, lange Zeit mit nem 600er geflogen, vor kurzem hat er die schwachbrüstige Version gegen nen Bl eingetauscht (klickmich )
Setup:
12x8 ACC
10x CP 1300
Strom 33A, Steigwinkel 57-80° endlos bei 1,4kg Lebendgewicht :ok:
Als Regler hat der nen X-40 (Hacker) drin, geht aber auch günstiger (klickmichauch )

8 Zellen und ne größere Prop sollten auch funzen :D

3

Donnerstag, 3. Mai 2007, 12:29

Kann ich denn den Motor mit 9,6 V(8Zellen) betreiben oder macht der dasnciht lange mit. Nennspannung ist ja 7,2V.
Und au Brushless wollt ich als Anfänger erstma nicht umsteigen. ISt mir dann doch bisschen zu teuer

4

Donnerstag, 3. Mai 2007, 13:43

Selbst der billigste CHina Brushless dürfte mehr Power haben. Er würde 8 Zellen überleben, aber nicht sonderlich lange. Mach doch bei 6Zellen einfach mal ne größere Schraube raus, die ist eh so oder so zu klein. 8x4 oder 9x4

Gruß
Dennis
Nullheli

Manfred Wagner

RCLine User

Wohnort: Rhoen

Beruf: Dipl. Ing. Kunststofftechnik

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Mai 2007, 15:32

Hi Mefi,

den 7,2 Volt Mot kannst du natürlich auch mit 8Zellen betreiben.
Mit deinem Prop wird der Strom dann auf ca. 19A (statt ca.12A) ansteigen,
das geht gerade noch so. Im Flug wirds ja etwas weniger...
Schub steigt von 450gr auf 700gr. Immerhin gut 50% mehr.

Würdest du ein Getriebe mit z.B. 1:2,5 und nen 11x6 Prop nehmen, wären es 950 gr bei ebenfalls 19A.

PS: auf keinen Fall bei 6 Zellen einen grösseren Prop versuchen...

Grüsse, Manfred

6

Donnerstag, 3. Mai 2007, 23:06

8x4 is für Segler an 6Zellen grad noch so ok. 9x4 geht super und wird übrigens gfür Speed 600 als optimal an 6Zellen empfohlen. an 7 Dann 8x4!

Gruß
Dennis
Nullheli

7

Donnerstag, 3. Mai 2007, 23:53

hallo,
ich weiß nicht, aber ich würde auch 8 zellen favorisieren! 6 zellen ist absoluter quatsch, weil du dann noch weniger eingangsleistung hast ;)

ich fliege mit 8zellen und 9x5 Luftschraube einen 600er ;)

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

Manfred Wagner

RCLine User

Wohnort: Rhoen

Beruf: Dipl. Ing. Kunststofftechnik

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Mai 2007, 10:30

Hallo zusammen,

benutzt doch einfach mal den Antriebsrechner :wall:

Grüsse, Manfred

9

Montag, 12. Mai 2008, 14:40

So, ich muss nochmal meinen alten Thread ausgraben und würd mich gern ein wenig von euch beraten lassen.

Also aktueller Stand: Ich fliege den Mefisto mit nem alten 600er Graupner direktantrieb mit nem 7-3 Nylon Prop. Hab nen 6Zellen akku und einen mit 8. mit den 6 zellen kann man fliegen, aber anständige steigraten bekommt nicht hin. mit dem 8zellen akku gehts ganz gut. Motor wird aber immer sehr heiß. teilweise so warm, dass man ihn nicht anfassen kann. (ist auch mittlerweile 10 jahre alt oder so)

Also: Ich will auf brushless umsteigen, hab aber keine ahnung...
Fragen:
Was für einen Motor empfehlt ihr?
Welchen Lipo? (Zellenanzahl? Was bedeutet dieses 10c z.b. eigentlich?)
welchen regler?

dann brauch ich auch noch ein ladegerät.

ich möchte steile steigflüge machen mit dem ding.

bitte helft mir

achso: flieger wiegt mit dem aktuellen antrieb etwa 1,6 kg

10

Montag, 12. Mai 2008, 20:59

Hallo,
such mal nach Motoren in der 150g klasse Außenläufer! Die sollten dann eine geringe Drehzahl haben und einen großen Löffel drehen können! Regler, brauchst eigentlich nur auf Lipoverträglichkeit (Abschaltspannung) und auf die Bremse sowie Strom zu achten!

Lipo: 10C bedeutet das 10fache der Kapazität kann max. an Strom bei einer (meistens) annehmbaren Spannungslage abgegeben werden! das bedeutet bei 3700mAh akku einen Strom von max 37A. Alles muss natürlich zusammenpassen! Die suche solltest du auch mal bemühen, weil dort sehr viel besprochen wurde!


mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de