Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mazola01

RCLine User

  • »mazola01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Mai 2007, 20:56

Schneller robuster Elektrosegler

Halöle...

ICh kann mich momentan nicht so richtig entscheiden was mein nächstes Modell wird.
Was mir auf jedenfall immer wieder gefällt sind Segler....aber eben etwas schnelleres...

Muss nicht so extrem wie ein Hotliner sein...aber schon einiges schneller als ein Easy Glider...

Er sollte dennoch Robust sein, da meine flugwiese nicht grossartig gemäht ist.
Teilweise stehen dünne Sträucher raus.

Vielleicht habt ihr ne Idee?
Preislich sollte er sich natürlich auch im Rahmen halten...bis max.250 Euro mit Brushless Setup---

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. Mai 2007, 18:08

RE: Schneller robuster Elektrosegler

Hallo,
Robbe hat heuer den Parabolic rausgebracht, ein Arcel-Hotliner quasi, vielleicht wär der ja was?

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. Mai 2007, 21:26

RE: Schneller robuster Elektrosegler

Hallo Steffen,

finde die Einschränkung etwas schwierig

Zitat

...bis max.250 Euro mit Brushless Setup---


oder darf es auch gebraucht sein?

im V - Bereich sind oft gute Angebote

Gruß von Burkhard
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

mazola01

RCLine User

  • »mazola01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Mai 2007, 19:52

Hi...danke für die Antworten....

Es muss nicht der mega burner sein...kein High Tech teil.

Wieviel Geld sollte ich denn anlegen?

Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. Mai 2007, 20:40

Der Vielleicht?

Hi Steffen
...mir fällt einer ein, den ich am Sonntag vor der Antenne hatte und der mich noch immer grinsen lässt....

Raven II von Staufenbiehl.....kostet um die Hundert, hat GFK Rumpf und vollbeplankte Rippenflächen.
Hab einen Brushless (Mega 22/30/3) an einer 9x6,5 LS mit einem 3s Lipo und einem 40A Regler im Setup.
Geht fast senkrecht.....hat einen super Durchzug (trotz des geringen Gewichtes) .... fliegt genial in der Thermik und lässt sich easy landen!

Also: Flieger 100€ (ist schon ein Motor drin....aber ein Bürsti)
Motor 100€
Regler 60€
Servos 80€ - 4Stk.
klar....Empfänger, Akku und Kleinzeug noch.....

...bist also fast dort wo du hin wolltest!

Gruß von Burkhard
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schreinermeister« (7. Mai 2007, 20:42)


mazola01

RCLine User

  • »mazola01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Mai 2007, 08:50

Hört sich gut an...

Aber gibts da vielleicht ne etwas weniger schärfere Brushless Motorisierung?
Bzw. etwas günstiger.

Hab noch 2x 2100 Lipos, kann ich die einsetzen?
Sorry bin noch nicht so informiert bei den Seglern....aber will lernen, hehe :angel:

Gruss Steffen

p.S. Wie siehts denn mit der robustheit bei dem Flieger aus? kann man da auch mal etwas härter landen?
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Mai 2007, 11:44

Der Mega ist nicht wirklich "scharf"....und auch nicht wirklich teuer....! aber es gibt bestimmt die eine oder andere China - Variante. (bin aber nicht richtig informiert darüber)

Die 2100 ma/h Lipos kannst du einsetzen, wenn sie min mit 15C belastbar sind, weil du mit der 9x6,5 Ls auf ca. 30A am Boden kommst. In der Luft kannst du also ca. 3 bis 4 A abziehen....

Robust finde ich den Flieger schon, weil du ja kaum Gewicht auf die Waage bringst. Erst recht bei Lipos.
Ich fliege meinen ohne Bleizugabe. Hat ein Gewicht von ca. 900 g (weiß aber nicht genau...werd mal wiegen)

Gruß von Burkhard
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu