Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 5. Mai 2007, 21:29

Antrieb für Milan (3,30 mtr) von MPX

Ich habe im Keller einen ziemlich wenig gebrauchten Milan (3,30 mtr) von MPX da liegen. Weil hier Flachland ist, überlege ich den Milan zu elektrifizieren. Von der breite des Rumpfes ist meines Erachtens ein 3S1p 3200 Lipo möglich.
Welche Antrieb würdet ihr empfelhlen?
Drive 501 oder 503 oder Mega 22/30/4 oder oder???

Peter

2

Dienstag, 8. Mai 2007, 14:26

RE: Antrieb für Milan (3,30 mtr) von MPX

Hallo,Drive 501 ist völlig ausreichend!Ich selber fliege bei bei einem 3,30m segler einen Poly-Tec 490-23 1:4,4 Getriebe 17x11 Klappluftschraube!

Gruß Lothar...

3

Dienstag, 8. Mai 2007, 21:23

Hallo Lothar,

du bist sicher das Drive set 501 reicht?? Meintest du nich 502?
Der Antrieb soll in dem Modell verbaut bleiben, ich brauche also keine Option für spätere Verwendungen im anderen Seglern.

Peter

Marseille

RCLine User

Wohnort: D-33803 Steinhagen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Mai 2007, 08:43

Ich würde das vielleicht eher vom Gewicht des Modells abhängig machen. Das 501 "reicht" auch für 3,5 kg Segler noch, d.h. man steigt damit. Wenn du aber neu kaufen mußt, würde ich es trotzdem als Fehlkauf bezeichnen, denn das 502 ist bei weitem die bessere Wahl für Segler > 3m und kaum teurer. Und wenn du nur noch ein paar Euros drauflegst, hast du das Drive 601 - perfekt für deine 3s Anwendung, hochwertiger Steller, und du kannst auch noch den Empfängerakku einsparen.

MfG Peter.
Alle sagten, es geht nicht. Bis einer kam, der das nicht wusste - und es tat.