Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. Juni 2007, 21:33

Erfahrungen mit diesen beiden 2m e-seglern

hallo, da ich immernoch nicht weiss welches mein nächstes modell werden soll eröffne ich mal diesen tread. also ich ich bin wiedereinsteiger zz habe ich den smartfly 200 von t2m (epp elekto segler 3achs).
früher bin ich meist 3achs trainer geflogen oder auch reine segler inner thermik mit hochstart leine oder auch 1 modell ein paar mal im f-schlepp(hab ich aber zerstört :( )

nun habe ich 2 e segler gefunden die mir vom aussehen und vom preis her gefallen.

http://www.modellbau-bichler.com/adriana…17fcd1d3ba1dd9e

und:


http://www.der-schweighofer.at/web/produ…49664&prodID=94



was meint ihr wie fliegen die? hauptzächlich fliege ich in der ebende also thermit, ich möchte aber mit dem modell ab und zu mal an den hang.
nett wäre auch wenn man ab und zu auch mal ein bichen spielen könnte (zb bichen anstechen und tief über den platz, den einen oder anderen looping und rolle...) also sollte das modell von der stukturr her schon einige festdigkeit bieten.
als motor würde ich irgend einen günstigen bl benutzen (brauche keinen 90° steigflug^^, 35°-45° reichen massig).

könnt ihr mir bitte weiterhelfen? hier sind ja sehr viele erfahrende modellbauer vertreten die mir in letzter zeit schon öfters mal geholfen haben.
wenn ich andere modell habt die so in der selben preisklasse sind, würde ich mich freuen wenn ihr mir links postet/schickt. es sollte so ca 2m spannweite haben maximal bis 2,5m (2m ist schön zu transportieren und ich kann 3zeller lipos mit bis zu2000mhA (wiegen nicht viel, also bleibt es schön leicht).

der mefisto von reichart wäre auch eine option, wie verhält der sich im thermikflug? da verbringe ich ja die meiste zeit (haben aber auch einen hang am platz).

gruss Dennis
Hanger: Thunder Tiger E700 mit Graupner GR-24pro und Blade Sr / 90er Tucan und UMX Carbon Cub SS
Sender: Graupner MZ-18
Verkauft: Blade 550X, T-Rex 500 Pro DFC und Blade 500 3D/X

schalker

RCLine User

Wohnort: Hessen/MR

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Juni 2007, 00:10

RE: Erfahrungen mit diesen beiden 2m e-seglern

Hey.
Ich würde dir die hier empfehlen:
Klick


google mal danach,kostet fast fertig gebaut 150 euro fliege sie selber mit einen Robbe Roxi(29,95 + getriebe)an einen 3er lipo 3200er geht fast senkrecht und fliegt in der thermik traumhaft! Abfluggewicht 1160 Gramm....


  1. [/list=1]
[list=1][/list]

3

Donnerstag, 7. Juni 2007, 17:23

hi, dank dir, der gefällt mir von der optik her schonmal sehr gut:)
Hanger: Thunder Tiger E700 mit Graupner GR-24pro und Blade Sr / 90er Tucan und UMX Carbon Cub SS
Sender: Graupner MZ-18
Verkauft: Blade 550X, T-Rex 500 Pro DFC und Blade 500 3D/X