Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dieter.Woelfel

RCLine User

Wohnort: Hechlingen am See

Beruf: IT-Manager

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 19. Juli 2007, 21:09

RE: Brushlessmotor aus einem Excel abzugeben!

Zitat

Original von danialf
Hallo!

Falls von Euch noch jemand einen AXI 2826/08 für seinen Excel sucht, der darf sich gerne bei mir melden... Habe noch einen über....



Hallo,
Ich auch. :D
Welchen Antrieb baust Du jetzt ein?

Gruß
Dieter
www.funflyers.de

Hangar: Cosmic Wind Little Toni, Lift Off Rocket, Lift Off XXS, Kelly 70 EP
Friedhof: Twinstar 2, Katana S30, FunJet, Projeti, AcroMaster, Excel 3

42

Donnerstag, 19. Juli 2007, 21:27

Ich baue einen Graupner Compact 480 rein. Der zieht humane 33 Ampere und bringt den Excel auch sehr zügig auf Höhe....
Die Motorlaufzeit erhöht sich dadurch ein wenig!

43

Freitag, 20. Juli 2007, 14:51

Zitat

Original von Dieter.Woelfel
Hallo Ansgar,

die Entscheidung steht. Jetzt múss ich nur noch über 300 € an meiner Frau vorbei in die Modellflugkasse zaubern. Das wird nicht leicht. :evil:

gruß
Dieter

Hallo Dieter da mußt du aber unbedingt berichten, würde mich auch interrisieren!
Fliegst du das ganze dann auch ohne BEC ? ???
Gruß Sascha

44

Freitag, 20. Juli 2007, 14:52

mmmmmhh sorry, ich meinte natürlich ob du das ganze " mit " BEC fliegst?

Dieter.Woelfel

RCLine User

Wohnort: Hechlingen am See

Beruf: IT-Manager

  • Nachricht senden

45

Freitag, 20. Juli 2007, 17:56

Hallo,

siehe:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=162738&sid=

Laut den Kollegen geht das. Dann werde ich das auch machen.

Gruß
Dieter
www.funflyers.de

Hangar: Cosmic Wind Little Toni, Lift Off Rocket, Lift Off XXS, Kelly 70 EP
Friedhof: Twinstar 2, Katana S30, FunJet, Projeti, AcroMaster, Excel 3

46

Freitag, 27. Juli 2007, 21:05

Hallo ..

Wer hat in seinem EC3 folgendes Set up : Fun 480/ 28 Regler Jazz 40-6-18

Habe ich mit diesem Set up eine ordentliche Steigleistung also ca 60 bis 70 Grad und das recht zügig oder nicht !?
Wer fliegt von euch dieses Set up und kann mir Informationen geben ?
Gruß

Glide

RCLine User

Wohnort: Wien Umgebung

  • Nachricht senden

47

Samstag, 28. Juli 2007, 10:08

Hi,

mein EC3 fliegt mit einem Twist 28 / 4.2:1, Jazz 55, 13*8" LS an 4S XCell 3900.
So so zieht der Motor ca. 40A und der Excel geht (für meinen Geschmack) zügig senkrecht nach oben.
Nach ca. 10 sec bin ich auf einer gemütlichen Ausgangshöhe und länger als 20 sec hatte ich den Motor noch nie am Stück eingeschaltet.

Sinniger währe für 4S LiPo eine größere Getriebeuntersetzung und größere Luftschraube, es geht aber auch so gut.

Früher bin ich an 10 NiCd Zellen und ich glaub 15*10" LS geflogen.
Das hat auch gut funktioniert, ist gute 60 - 70° gestiegen.

Andi
Je mehr Käse desto mehr Löcher,
Je mehr Löcher desto weniger Käse,
Je mehr Käse desto weniger Käse?

Dieter.Woelfel

RCLine User

Wohnort: Hechlingen am See

Beruf: IT-Manager

  • Nachricht senden

48

Samstag, 28. Juli 2007, 12:09

Hallo,

meine habe ich gestern umgebaut von AXI 2826/8 an 3S und 12x6,5 LS auf:
RS 260.25.8.14P BL-Motor von Strecker
Reisenauer Superchief 4:1 KL + A SP
16 x 10 KLS
6S 2500 von Flightpower

Der Antrieb soll knapp über 40A ziehen und die Excel mit Leichtigkeit in den Himmel befördern. Der Antrieb wurde mir von H. Reisenauer empfohlen.
Meine Vorgabe war nur 3S oder 6S und "Krass". Bei Bedarf könnte ich noch auf eine, ich denke mal, 14x12 LS gehen. Mal schaun, was der Erstflug bringt. Einziger Wermutstropfen: 360 € für das Reisenauer-Paket. ;(

Gruß
Dieter
www.funflyers.de

Hangar: Cosmic Wind Little Toni, Lift Off Rocket, Lift Off XXS, Kelly 70 EP
Friedhof: Twinstar 2, Katana S30, FunJet, Projeti, AcroMaster, Excel 3

Lerche

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

49

Samstag, 28. Juli 2007, 22:42

@Dieter

bin schon gespannt auf deinen Bericht vom "Erstflug". Wenn der Antrieb wirklich so gut läuft (wo dran ich eigentlich keinen Zweifel habe), wäre das evtl. auch ´ne Option für meinen EC3 :evil: :evil:

Zitat

Original von Dieter.Woelfel
Einziger Wermutstropfen: 360 € für das Reisenauer-Paket. ;(



Wie sagt doch das alte Sprichwort: "Löhnen und Lächeln" :D


Gruß Ansgar

Dieter.Woelfel

RCLine User

Wohnort: Hechlingen am See

Beruf: IT-Manager

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 29. Juli 2007, 00:00

Hallo,

ich hoffe morgen wird das Wetter besser als heute, dann werde ich meine jetzt fast 2 Kg schwere Diva mit dem neuen Antrieb und 4300 Gramm Standschub testen. Ich würde auch gerne noch weitere LS testen. 15x13 oder 14x12. Dann wäre Vopt knapp über 100 Km/h anstatt 80 Km/h mit der 16x10. Der Standschub wäre immer noch gigantisch. Also mit dem Axi hat mir die 11x8 mehr Spass gemacht als die 12x6.5. Standschub ist eben nicht alles. Ich werd mir die einfach noch mal dazu bestellen und dann die spassigste auswählen. Jetzt bleibt mir nur noch zu hoffen, daß die Excel spürbar besser nach oben geht.

Gruß
Dieter
www.funflyers.de

Hangar: Cosmic Wind Little Toni, Lift Off Rocket, Lift Off XXS, Kelly 70 EP
Friedhof: Twinstar 2, Katana S30, FunJet, Projeti, AcroMaster, Excel 3

Dieter.Woelfel

RCLine User

Wohnort: Hechlingen am See

Beruf: IT-Manager

  • Nachricht senden

51

Montag, 30. Juli 2007, 20:53

Hallo,

ich komme gerade vom ersten Testflug mit meinem neuen Reisenauer-Strecker 6S Antrieb. Ich kann jetzt schon mit der "zahmeren" 16x10 LS sagen, daß sich die Flugleistungen gewaltig verbessert haben. Vor allem die Steigleistung ist schätzungsweise annähernd doppelt so gut. Zumindest empfand ich es so. Ich bin genau 3 Minuten mit Motor geflogen, damit ich zuerst mal den "Verbrauch" nach dem Laden einschätzen kann. Das bedeutet ca. 4-5 Steigflüge pro Minute mit jeweils 12-15 Sekunden. Insgesamt also ca. 12-15 Steigflüge mit 3 Minuten Motorlaufzeit. Mit dem Axi 2826/8 hatte ich zwar die doppelte Motorlaufzeit mit den 3S2P, benötigte aber auch die doppelte Zeit nach oben. Da die Flightpowers nur lauwarm waren, teste ich nächste Woche mal die 15x13 LS. Dann geht es noch mal eine Stufe zackiger zur Sache.
Alles in Allem ein toller Antrieb mit relativ wenig Strom an einer 16x10 (42A, 4300 Gramm Standschub, 80 Km/h Vopt) und 6S, der mit einer 15x13 LS (48 A, 3900 Gramm Standschub, 108 Km/h Vopt) wahrscheinlich an der Grenze des Sinnvollen für diesen Flieger ist. Input dann knapp 1 KW Output 800 Watt. Gewicht des Fliegers jetzt 1980 Gramm. Der Antrieb ist aber mit 350 € recht teuer und durch 6S eher als exotisch anzusehen. Da ich aber nur 3S habe und mein YGE nur 60A kann, bot sich diese Reihenschaltung zweier 3S-Akkus an. Ein neuer Regler für 80-100A für 3S hätte zusätzlich noch an die 200 € gekostet.

Gruß
Dieter
P.S:
Ich habe jetzt nach 3 Minuten Motorlauf "nur" 1500 mAh nachladen müssen. Das ist verdammt wenig für die sehr gute Steigleistung.
www.funflyers.de

Hangar: Cosmic Wind Little Toni, Lift Off Rocket, Lift Off XXS, Kelly 70 EP
Friedhof: Twinstar 2, Katana S30, FunJet, Projeti, AcroMaster, Excel 3

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dieter.Woelfel« (31. Juli 2007, 09:54)


Lerche

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 1. August 2007, 23:15

@Dieter
klingt doch richtig gut. Besonders der sehr geringe Verbrauch macht die Sache interessant. Auch wenn das sicher kein günstiger Antrieb ist, so würde ich nach deinem Bericht doch sagen das es ein gutes Preis - Leistungs Verhaltnis ist.
Ich bin zur Zeit auch am überlegen was ich mache. Mein Problem ist nur, dass ich keine geeigneten Lipos habe, auch der Regler fehlt. Und ob ich so viele Euronen bei meiner besseren Hälfte locker machen kann???
Aber dein Bericht klingt verlockend. :D

Gruß Ansgar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lerche« (1. August 2007, 23:15)


firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 2. August 2007, 08:55

Sooo, gestern war Erstflug. Der Schwerpunkt passte auf Anhieb. Senkrecht geht der Antrieb nicht, aber doch recht ordentlich und satt an der Latte hängend gehts rauf. Auf die Querruder werde ich wohl doch noch ein wenig Expo mischen, reagiert doch recht agil auf jene.. :O .

Leichte Probleme hab ich noch bei der Fluglagenerkennung, diese gestaltet sich für mich noch recht schwierig, der Flieger ist doch ein wenig schmaler in der Luft als ein Arcus oder EG. Und beim Landen darf man die Excel auf keinen Fall zu langsam machen, dann ist der Strömungsabriss vorprogrammiert :shake: Das bedarf noch ein wenig der Übung. Der Angstschweiss spielt natürlich auch eine Rolle, ob man 70€ oder 700€ in der Luft hat ist schon ein kleiner Unterschied.

Alles in allem ist die Excel ein feiner Flieger, der wohl für mich noch ein zwei Flüge braucht damit ich mich an Ihn gewöhne und die Grundangst verliere.

:D :ok:
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

Lerche

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 2. August 2007, 10:07

Glückwunsch zum Erstflug!

Misch doch mal etwas Seite zum Querruder dazu - damit ist die EC3 etwas zahmer und reißt m.M.n. nicht so schnell ab wenn du sie langsamer machst. :ok:
Mit der Erkennung habe ich auch leichte Probleme, allerdings nur wenn der Himmel grau ist. Bei Sonnenschein leuchtet die rote Fläche der ARF Version sehr gut sichtbar.

Gruß Ansgar

55

Donnerstag, 2. August 2007, 22:54

Freu mich das dein Erstflug gut geklappt hat, wie schwer ist dein EC 3 jetzt flugfertig ?
Gruß Sascha

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

56

Freitag, 3. August 2007, 09:05

Danke für die Glückwünsche, der Flieger wiegt ca. 1750gr :ok:
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

Dieter.Woelfel

RCLine User

Wohnort: Hechlingen am See

Beruf: IT-Manager

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 12. August 2007, 19:55

Hallo,

so nun habe ich meine Excel mit RS 260.25.8.14P BL-Motor von Strecker
Reisenauer Superchief 4:1 an 6S 2500 von Flightpower mit der AE 15x13 Luftschraube getestet. Wow, schießt die damit in den Himmel. Anstatt 500 ma/h mit der 16x10 LS muss ich jetzt zwar 650 ma/h pro Motorlaufminute nachladen. D.h. anstatt 4,5 Minuten Motorlaufzeit "nur" gut 3,5 Minuten. Das reicht aber trotzdem für die gleiche Anzahl Steigflüge, nur der Spass ist noch mal gesteigert. Ich habe damit mein "Traumsetup" für meine Excel 3 gefunden. Der nächste Schritt wäre dann irgendwann mal ein richtiger Hotliner.

Gruß
Dieter
P.S:
Von Freudenthaler gäbe es eine 14,5x14 Klappluftschraube. Ob die noch mal "besser" wäre? Was meint Ihr? Strommäßig hätte ich noch etwas Reserven. Die Akkus werden mit der 15x13 nur körperwarm.
www.funflyers.de

Hangar: Cosmic Wind Little Toni, Lift Off Rocket, Lift Off XXS, Kelly 70 EP
Friedhof: Twinstar 2, Katana S30, FunJet, Projeti, AcroMaster, Excel 3

58

Sonntag, 12. August 2007, 22:30

Hallo Dieter freut mich das alles passt bei dir !
Was ich fragen wollte, wieviel wiegt dein neuer Motor?
Und was hast du jetzt für ein Abfluggewicht mit den 6s?
Hattest du da nicht schon fast ein Schwerpunktproblem?


Gruß Sascha

Dieter.Woelfel

RCLine User

Wohnort: Hechlingen am See

Beruf: IT-Manager

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 12. August 2007, 22:48

Hallo,

@Sascha
Motor und Getriebe wiegen glaub ich 230-240 Gramm. Ich kann es aber nicht beschwören, da ich es selber nicht gewogen habe. Der Flieger wiegt jetzt komplett flugfertig 1970 Gramm. Das ist noch im grünen Bereich für die Excel. Ein Schwerpunktproblem hatte ich nur vorher, da der AXI nicht so schwer war und ich deshalb einen 5000er LIPO mit 350 Gramm brauchte, um den SP zu schaffen. Jetzt liegt der eine Akku flach am Boden, direkt einen Zentimeter hinter dem Motor und der zweite weiter hinten auf der abgesägten Akkurutsche unter der Tragfläche und ein Stück auf dem unteren Akku. Sie überlappen sich ca. eine drittel der Akkulänge. Das klappt bestens. So kommen sie sich auch "kühlungstechnisch" nicht so in die Quere. Problematisch wäre es aber wahrscheinlich mit einem einzelnen 6S-Pack. Man müsste dann die Akkurutsche noch weiter kürzen und den Rumpfspant raus machen, damit er liegend rein passen würde. Bei mir hat der Spant aber sowieso schon dran glauben müssen, da ich mit dem großen 5000er Pack sonst nicht hingekommen wäre. Bisher habe ich noch keine Nachteile daraus festgestellt. Ich freue mich schon wieder auf den nächsten Flug. :heart:

Gruß
Dieter
www.funflyers.de

Hangar: Cosmic Wind Little Toni, Lift Off Rocket, Lift Off XXS, Kelly 70 EP
Friedhof: Twinstar 2, Katana S30, FunJet, Projeti, AcroMaster, Excel 3

60

Montag, 13. August 2007, 22:17

Frage

Hi, ich hätt mal ne Frage: was bringt ein senkrchter Steigflug ? Auch bei nur 60 Grad seh ich vom Flieger nur mehr das Heck, bis er ein Punkt ist...

Vielen Dank für die Aufklärung, LG Greenx
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit