Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dieter.Woelfel

RCLine User

Wohnort: Hechlingen am See

Beruf: IT-Manager

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 22. November 2007, 22:16

Hallo Sascha,

die empfohlenen Ausschläge am HR und SR passen. Ich hatte bisher noch nicht das Gefühl, sie zu vergrößern zu müssen. Ich bin schon gespannt, wie der Flieger geht mit deinem 4s-Antrieb. Hast Du auch die Möglichkeit ein Video zu machen?

Gruß
Dieter
P.S.
Samstag muss er aber hoch. Du musst Dich nur warm anziehen. Eigentlich aber auch nicht, da Du schwitzen wirst. Glaube es mir. :evil:
www.funflyers.de

Hangar: Cosmic Wind Little Toni, Lift Off Rocket, Lift Off XXS, Kelly 70 EP
Friedhof: Twinstar 2, Katana S30, FunJet, Projeti, AcroMaster, Excel 3

122

Donnerstag, 22. November 2007, 23:26

Hallo Dieter,

OK, ich lass die Ausschläge so !

Ich bin auch gespannt wie er geht, ich werde dann berichten !

Ein Video kann ich keins machen, da fehlen mir die Mittel.

Am Samstag aber nur wenn es mal aufhört mit den vielen kurzen Schauern die uns im Moment überfallen.

Das mit dem Schwitzen glaub ich dir, denn wenn ich schon an den Erstflug "denke" wird mir schon warm ;)

Lerche

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

123

Sonntag, 9. Dezember 2007, 20:52

Erstflug??

Hallo Sascha,

was macht der Erstflug mit dem EC3?

Bin echt neugierig wie dir das Modell gefällt.

Gruß Ansgar

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

124

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 11:02

@Sascha hast Du bisher gekniffen oder noch keine Zeit gehabt. ;)
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

125

Donnerstag, 13. Dezember 2007, 18:09

Hallo ...

Nein, ich habe nicht gekniffen, ich bin ja selber so sehr neugierig wie er fliegt.
Zeit ? Das wär kein Problem denn für wichtige Sachen muß man die sich nehmen :D

Spaß beiseite, ich habe mit einem erfahrenen Vereinskollegen ausgemacht das wir die ersten 2-3 Flüge gemeinsam machen, wo ich ihm auch sehr dankbar bin da ich ja noch nicht die Erfahrung habe, das Problem ist nur das es Werktags eben nicht geht weil er spät vom arbeiten kommt und dann längst dunkel ist ;(

Also kam nur noch das WE in Frage, aber genau die letzten drei WE hatten wir einmal Sturm das zweite mal starker Wind mit Regen und das dritte war dann Dauerregen :no:

Jetzt dieses WE bringen sie zwar kalt aber Sonne und nicht viel Wind, das wär genau richtig für den Erstflug!!

Hoffentlich hat mein "Fluglehrer" Zeit am Samstag ;)
Denn mein Excel und ich stehen schon in den Start Löchern !! :w :w

Diese Woche hab ich ein Video gesehen von einem Big Excel mit genau meinem Antriebsset und auch an 4 S, der ging laut seinen Angaben 16m pro Sekunde senkrecht hoch und wog 2900g also fast 1 Kg mehr wie meiner!
Bin gespannt wie dann meiner geht.

Bis dann, ich meld mich

126

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 20:50

Soooooooooooo, heute mittag war ERST und ZWEIT Flug :D :D :D

Also heute mittag war es endlich so weit, wir waren am letzten Samstag schon aufm Platz aber der bockige Wind beruhigte sich bis in die Abendstunden nicht, so das wir es lieber sein ließen.

Aber däfür heute gleich zwei Flüge, beim ersten Flug habe ich ihn geworfen(man sollte eher sagen es hat ihn mir aus der Hand gerissen)und beim Zweitflug hat ihn dann mein Vereinskollege geworfen.

Kurz gesagt, er flog erste Sahne, beim ersten Flug weiter oben hab ich ihn dann übernommen und das war ein fantastisches Gefühl, selbst ziemlich weit oben hörte ich ihn noch pfeifen :heart:
Ich hab ganz schön gezittert erstens wegen Kälte -2 Grad und wegen Aufregung .Nicht geschwitzt Dieter :w
Beim ersten Flug waren wir schon 40 min in der Luft und das bei 2min Motorlaufzeit und 0 Thermik 8( Nach den 2min sind wir bewußt runter um eben zu schauen wie der "Verbrauch" ist

Von der Steigleistung her ging er sogar noch besser wie ich erwartet hätte, mit geschätzten 25-27 Meter pro Sekunde senkrecht :tongue:

Nach dem ersten Flug dann Akku geladen und gerechnet, und wie Kontronik schon sagte zieht er 60 A !
Meine Gesamt Motorlaufzeit wird sich auf 2min 40 sek belaufen, hört sich so nicht viel an ist aber viel wenn man bedenkt das ich den Motor bei einem Steigflug nur 6 -8 Sek laufen lasse !!

Am Samstag wird wieder geflogen, mal sehen vielleicht lande ich ihn dann schon selber!
Bis dann ,

Sascha

Dieter.Woelfel

RCLine User

Wohnort: Hechlingen am See

Beruf: IT-Manager

  • Nachricht senden

127

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 22:17

Hallo Sascha,

Glückwunsch, daß alles geklappt hat. Der Antrieb scheint ja recht gut zu gehen.
Ich verstehe nur nicht, wie man mit zwei Minuten Motorlaufzeit 40 Minuten oben bleiben kann. Ich bin fast schneller unten als oben. Irgendwann werde ich aber auch mal ruhiger. War es heute nicht zu kalt für so lange Flüge? Brrr, bei uns hatte es mehrere Minusgrade. Jucken würde es mich schon, ist mir aber zu kalt.

Gruß
Dieter
www.funflyers.de

Hangar: Cosmic Wind Little Toni, Lift Off Rocket, Lift Off XXS, Kelly 70 EP
Friedhof: Twinstar 2, Katana S30, FunJet, Projeti, AcroMaster, Excel 3

Lerche

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

128

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 23:09

Glückwunsch zur Maidenflug!!

Nur eines verstehe ich nicht: 40 min Flugzeit mit 2 min Motorlaufzeit bei - 2°C, ohne Thermik, ohne Wind mit knapp 2 kg auf 2,15 m Spannweite ?????????

Bei mir sind nach gut. 10 min bei dem Wetter die Daumen taub - dann wird es Zeit den Flieger mit dem letzten Feingefühl zu landen.

Bin wohl doch mehr ein "Schönwetterflieger" :D


Gruß Ansgar

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

129

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 14:47

Herzlichen Glückwunsch zum Erstflug. :ok:
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

130

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 19:02

Danke für die Glückwünsche !!

Dieter; Das war Erstflug, natürlich werd ich später wenn ichs mal richtig drauf hab auch keine 40 min oben rumgondeln, sondern ein "bischen" heizen :evil:

Natürlich war es eigentlich zu kalt, und natürlich waren die Finger steif gefroren aber was macht man nicht alles.....
Aber wir haben ihn ja zu zweit geflogen dann waren es für jeden ca. 20 min!

Ich bin eigentlich auch ein schön Wetter Flieger :D

Aber das gute ist in den Flugpausen sind wir in unserer "Hütte" und da ist mollig warm, da haben wir einen Holzofen.

Bis dann......

131

Samstag, 22. Dezember 2007, 22:39

Hallo, versuche in den nächsten Tagen ein paar Bilder von meinem Erstflug zu posten, habs noch nie gemacht aber ich probiers mal !

Gruß Sascha

depron

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 23. Dezember 2007, 15:22

Hallo,

ich bekomme auf Weinachten einen Excel Competition 3.

Die Komponenten werden sein:
Motor: Axi 2826/10
Akku: Kokam 3200mah 20C/40C
Servos: HS-82MG
Regler: oemrc 60A von uh
Empfänger: habe ich noch keine idee was ich nehmen solll wäre um einen Tipp dankbar
Klapp-Propeller: 14x7 ist die okey?


Was für steigleistungen kann ich erwarten ?

Ich bekomme den EC3 in der arc version was muss da noch alles gemacht werden ?

Gruss Simon
Autos:
inferno tr-15
Helikopter:
Blade cx2
Flieger:
-Valenta Cappuccino
-Einige Elektro nuris
-Excel Competition 3
-Easy Glider E
-2 alte Hottliner
- Ein Paar einfache Segler

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

133

Montag, 24. Dezember 2007, 08:17

Servus,

ich würde dir einen MZK Sexta empfehlen, auf die MZK kannst du Dich 100%ig verlassen,
soll aber nicht heissen dass andere Empfänger nicht gut sind.
Hab auf jedenFall einen MZK OCtava in meinem Hotliner und bisher
noch keine Probleme.

Der Regler ist sehr gut, habe ich in 3 Modellen und regelt wunderbar ab, sobald
eine Zelle die Grenze unterschritten hat - aber nicht so krass wie bei anderen
LipoSafern und da hast genug Zeit den Flieger zu Landen.

Hast du denn den Axi bereits bestellt ?? Oder wäre da noch eine Alternative möglich.
Wenn du schon bei UH bestellst dann betrachte mal diesen Motor:
http://www.unitedhobbies.com/unitedhobbi…?idProduct=3888
mit einer 13x8 Schraube sollte das eine sehr gute Alternative sein, vom Preis
her auch schwer OK ! Die 12x8 wäre optimaler, da du so länger Vollgas fliegen kannst
und der Motor nicht so heiss wird.


Die KLS die du vor hast zu nehmen passt perfekt für 3S.
Steigleistungen sind so mit 60Grad durchaus drinnen.

Servos sind OK, aber vorsicht die KOKAM H5 Akkus passen nicht in dei EC3 ! Hatte
ursprünglich ein Freund von mir vorgesehen, geht sich aber nicht aus.

Mit dem 3200er sind Flugzeiten bei nicht Dauervollgas von locker 10min realistisch,
je nach Flugstil und Segelzeit/Motorlaufzeit.

BG,
Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »dgollubits« (24. Dezember 2007, 08:23)


depron

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

134

Montag, 24. Dezember 2007, 08:59

Hallo Dieter Gollubits,

Danke für deine Infos !

Der Empfänger schaut wirkilch gut aus und ist auch noch Billig.

Schönn das du bestätigen kannst das der Regler gut ist.

Ja, der Axi ist schonn zuhause. Ich habe jedoch die alternative von uh schonn gesehen aber ich war etwas keptisch und zudehm habe ich den axi sehr billig bekommen wie auch die Kokams.

Die Kokams sind glaube ich keine H5 zellen schau selber: http://kokam.com/product/product_pdf/rc_…00mAh_Grade.pdf

Mit welcher Motorenlaufzeit kann ich rechnen?


Gruss Simon
Autos:
inferno tr-15
Helikopter:
Blade cx2
Flieger:
-Valenta Cappuccino
-Einige Elektro nuris
-Excel Competition 3
-Easy Glider E
-2 alte Hottliner
- Ein Paar einfache Segler

Dieter.Woelfel

RCLine User

Wohnort: Hechlingen am See

Beruf: IT-Manager

  • Nachricht senden

135

Montag, 24. Dezember 2007, 10:17

Hallo,

ich habe die Akkurutsche größtenteils weg gelassen und bringe locker 5000er Akkus rein. Das hintere Stück mit den Servos und dem Empfänger habe ich verwendet. Problematisch wird es nur bei schnellen senkrechten Landungen.
Aktuell habe ich 2x25000er in Reihe, da ich einen 6S-Antrieb drin habe. Mit dem Axi und den 3200er Kokamms wirst Du den Schwerpunkt nicht ganz hin bekommen. Ich schätze 50-80 Gramm Blei sind vorne notwendig. Ich hatte vorher auch 3200er Kokams an einen Axi 2826/8 drin und brauchte 70 Gramm Blei.

Gruß
Dieter
www.funflyers.de

Hangar: Cosmic Wind Little Toni, Lift Off Rocket, Lift Off XXS, Kelly 70 EP
Friedhof: Twinstar 2, Katana S30, FunJet, Projeti, AcroMaster, Excel 3

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

136

Dienstag, 25. Dezember 2007, 10:13

Zitat

Original von dgollubits
Servos sind OK, aber vorsicht die KOKAM H5 Akkus passen nicht in dei EC3 ! Hatte
ursprünglich ein Freund von mir vorgesehen, geht sich aber nicht aus.

BG,
Dieter


Ich fliege 3 Zellen 4000er H5 Zellen, die passen wunderbar und so passt auch das Gewicht wunderbar. :ok:
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

137

Dienstag, 25. Dezember 2007, 14:52

Hast du die AkkuAuflage original gelassen oder verändert ?
Bei einem Kollegen, passt dann die Abdeckung nicht mehr auf den Rumpf wenn
er die H5 einlegt bzw. seitlich auch nicht ?

BG,
DIeter

depron

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

138

Dienstag, 25. Dezember 2007, 19:51

Hallo,

ich habe nun alle teile bis auf den Empfänger (wird warscheindlich der MZK Sexta werden) und den Regler der ist jedoch bestellt.
Werde wohl in den nächstem Tagen mit dem Bau beginnen.
Als ich den Rumpf und die Akkurutsche kurz angeschaut habe habe ich mir überlegt ob man nicht alles es ein bisschen nach vorne verschieben kann da mit ich den Schwerpunkt doch noch ohne Blei hinkrige, könnt ihr mir zum tehma Schwerpunkt ein paar tipps geben?


Gruss Simon, der im nachhinein noch allen eine Froheweinachtszeit wünscht.
Autos:
inferno tr-15
Helikopter:
Blade cx2
Flieger:
-Valenta Cappuccino
-Einige Elektro nuris
-Excel Competition 3
-Easy Glider E
-2 alte Hottliner
- Ein Paar einfache Segler

Dieter.Woelfel

RCLine User

Wohnort: Hechlingen am See

Beruf: IT-Manager

  • Nachricht senden

139

Dienstag, 25. Dezember 2007, 20:30

Zitat

Original von depron
Hallo,

ich habe nun alle teile bis auf den Empfänger (wird warscheindlich der MZK Sexta werden) und den Regler der ist jedoch bestellt.
Werde wohl in den nächstem Tagen mit dem Bau beginnen.
Als ich den Rumpf und die Akkurutsche kurz angeschaut habe habe ich mir überlegt ob man nicht alles es ein bisschen nach vorne verschieben kann da mit ich den Schwerpunkt doch noch ohne Blei hinkrige, könnt ihr mir zum tehma Schwerpunkt ein paar tipps geben?
Gruss Simon, der im nachhinein noch allen eine Froheweinachtszeit wünscht.


Hallo,

wie oben schon geschrieben, mit einem 5000er Lipo (350 Gramm) bekommst Du den Schwerpunkt gerade hin, wenn der Akku ca. 1 cm hinter dem Axi liegt. Hierfür ist es sinnvoll den Lipo auf den Boden des Rumpfes mit Klettband zu befestigen.
Mit der Rutsche wirst Du nicht hin kommen. Ich habe es so gemacht und bin bisher auf keinen Nachteil gestoßen. Zum 3200er brauchst Du ca. 70 Gramm Blei vorne. Außer Du möchtest ihn schwanzlastiger. Ich habe das nie getestet und weiß nicht, wie die EC3 dann fliegt. Mein SP ist genau in der Mitte der Markierung.

Gruß
Dieter
www.funflyers.de

Hangar: Cosmic Wind Little Toni, Lift Off Rocket, Lift Off XXS, Kelly 70 EP
Friedhof: Twinstar 2, Katana S30, FunJet, Projeti, AcroMaster, Excel 3

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 25. Dezember 2007, 21:24

Zitat

Original von dgollubits
Hast du die AkkuAuflage original gelassen oder verändert ?
Bei einem Kollegen, passt dann die Abdeckung nicht mehr auf den Rumpf wenn
er die H5 einlegt bzw. seitlich auch nicht ?

BG,
DIeter


Ich habe die Akkurutsche nach vorne hin verlängert, der 4000er passt da gerade schön rein, nur die dicken Kokam Kabel stören ein wenig, aber es geht, auch die Haubenabdeckung passt, ich mach am besten mal nen Foto. ;)
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]