Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

martin_478

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

41

Samstag, 18. August 2007, 09:25

Hi,

bei deiner Konfig ist ein >2100 30C Akku Pflicht - der Schwerpunkt wird sowieso passen ;) Da kommen dann also nur die Kokam 2100H5 oder 2400H5 in Frage...

Einen Turbo Spinner gibt es nicht mit 34mm/5mm Motorwelle, daher der Classic!

Die HS-65MG werden auch passen (ich habe die HS-45HB wegen dem Gewicht genommen)

Der Simprop Spinner hat ein Mittelteil von ca. 36-38mm, 40mm sicher nicht! Ich kann mich aber auch irren...

Kannst ein paar Fotos posten?

MfG

Martin
Grüße Martin
-------
- MX-16s (wird mal auf Duplex umgebaut), Ultra Duo Plus 40, Simprop Micro Excel >500Watt :evil:, Tangent E-Alpina 2501, Alfa FW-190, Kyosho Spacewalker 7,5ccm, JP Medevac Bell 47G,...

42

Samstag, 18. August 2007, 14:01

Hi,

warte immer noch auf den Hyperion Brushless, bin jedoch auch schon einige Male mit dem Hacker geflogen.
Habe nur ein Problem; beim engen Looping dreht sich der Excel am Scheitelpunkt mit ner halben Rolle raus und bekommt einen Strömungsabriss.
Das ist sehr ärgerlich, da es nur etwa bei jedem 2. Looping auftritt und ich nicht genau weiß, was man dagegen tun kann. Zu langsam kann ich eigentlich ausschließen, da ich immer schön schnell in dem Looping fliege...
Mit welchen Empfängern fliegt ihr denn? Brauche für meinen SAL noch einen und wollte evt. den Jeti Rex 5 Plus aus dem Excel nehmen und dem Excel einen neuen gönnen. Funke ist MPX MC 3030. Dachte an einen RX-6-SYNTH light von MPX.

Freundlichst,

Jens Becker
mhhh...

martin_478

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

43

Samstag, 18. August 2007, 19:17

@ Jens

passt der Schwerpunkt um die Längsachse? Dreht sich das Modell immer in die gleiche Richtung weg?

Störungen könnten natürlich auch die Ursache für dein Problem sein... denke aber eher nicht... mhm der Rex 5 Plus (MPD ist schon um einiges besser) ist schon etwas unterdimensioniert für so ein Modell ;) Mit dem RX-6 hab ich leider keine Erfahrungen

MfG Martin
Grüße Martin
-------
- MX-16s (wird mal auf Duplex umgebaut), Ultra Duo Plus 40, Simprop Micro Excel >500Watt :evil:, Tangent E-Alpina 2501, Alfa FW-190, Kyosho Spacewalker 7,5ccm, JP Medevac Bell 47G,...

44

Samstag, 18. August 2007, 19:24

Hi,

SP passt nach Anleitung, fliegt sich so auch gut.
Dreht immer nach links raus, die Ausschläge am V-Leitwerk sind exakt gleich bei Höhe.
Was meinst Du mit unterdimensioniert vom Empfänger?

Freundlichst,

Jens Becker
mhhh...

martin_478

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

45

Samstag, 18. August 2007, 21:28

Abend,

das mit dem SP meinte ich so:

ist dein Modell z.B. auf der linken Seite schwerer als auf der rechten? Am besten kontrollierst du dass, indem du das Modell vorne am Spinner nimmst und hinten genau mittig - die Längsachse halt ;) Wenn das nicht stimmt, dann korrigiere dies mit der Akkuposition - oder du verlegst den Regler/Empfänger... Blei auf einer Seite geht auch - ist aber nicht sinnvoll!

Naja, der Rex 5 Plus ist eher ein SlowFlyer Empfänger...

MfG Martin
Grüße Martin
-------
- MX-16s (wird mal auf Duplex umgebaut), Ultra Duo Plus 40, Simprop Micro Excel >500Watt :evil:, Tangent E-Alpina 2501, Alfa FW-190, Kyosho Spacewalker 7,5ccm, JP Medevac Bell 47G,...

46

Sonntag, 19. August 2007, 19:17

Hi Martin,

SP un die Langsachse stimmt auch.
Wahrscheinlich reißt die Strömung am V-Leitwerk ab, wenn ich ihn zu eng rumziehe - ist halt kein Funjet...
Bei größeren Loops gibts keine Problems.
Hab nochmal nen kleines Video gemacht,leider haben wir keine Kamera mit Zoom.
http://video.google.de/videoplay?docid=8…329903360&hl=de

Freundlichst,

Jens Becker
mhhh...

47

Sonntag, 26. August 2007, 09:47

HI,

gestern ist mein Excel trotz MPX Rx-6 Synth light aufgrund heftiger Störungen abgestüzt...
Bin auf einem anderen Feld geflogen, direkt nach dem Start Zuckungen, die dann immer schlimmer wurden bis zum vollständigen Verlust über das Modell...



Rechter Flügel eingeknickt, Rumpf gebrochen, denke das wars für den kleinen...
Ein Servogetriebe ist zerstört, der Akuu deformiert, sonst hat scheinbar alles überlebt.

Wie weit seid ihr mit euren Exceln?
Bin am überlegen, ob ich mir nicht nen Lift off hole, da günstiger und kein V-Leitwerk.

Freundlichst,

Jens Becker
mhhh...

martin_478

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 26. August 2007, 10:36

Hi,

schade um das Modell... Mein Beileid!

Naja, ich denke die Micro Excel ist von der Quali und Festigkeit dem kleinen LiftOff überlegen (siehe die ersten Posts...) Find aber das V-LTW auch etwas blöde...

mhm

Ich werde meine Excel ca. mitte September bekommen weil nicht früher lieferbar bei Bichler. Werd dann sofort mit dem Bau beginnen und hier berichten ;)

MfG

Martin
Grüße Martin
-------
- MX-16s (wird mal auf Duplex umgebaut), Ultra Duo Plus 40, Simprop Micro Excel >500Watt :evil:, Tangent E-Alpina 2501, Alfa FW-190, Kyosho Spacewalker 7,5ccm, JP Medevac Bell 47G,...

49

Freitag, 31. August 2007, 18:12

Hallo Martin,
kleiner Tip für den Bau Deiner ME: Ein Turbo-Spinner von Simprop 34mm/5mm ist möglich, habe ihn gerade in der Hand.
Habe dazu bei dem 34/4mm Turbospinner von Simprop den Klemmkonus abgeschraubt und durch den Klemmkonus des 40/5mm Turbospinner (hatte ich noch von der Excel Comp. 2 hier liegen) ersetzt. Die Teile passen untereinander.
Somit brauche ich wohl die NACA-Öffnungen nicht ausfräsen....

Viel Spass noch
Joerg

50

Dienstag, 11. September 2007, 18:20

Hi,

habe meinen Excel mit viel Arbeit wieder flott gemacht...
Nur traue ich der Fläche keinen gerissenen Figuren mehr zu und bin mit engen Kehren etwas vorsichtig. Flug gestern mit neuem Setup verlief problemlos.
Mit dem Hyperion BL und 10*8er Latte geht er etwas besser als mit dem Hacker, wenn auch nicht so brutal wie ich mir erhofft habe...
Motor war heiß, Regler und Akku nach 15 Min. heizen lauwarm.
Kann ich dem G2220 - 10 vielleicht ne größere Latte zumuten? Kann den Strom leider nicht messen.

Freundlichst,

Jens Becker
mhhh...

martin_478

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 11. September 2007, 19:46

Abend,

mhm.. hätte mir nicht gedacht, dass die Excel noch fit zu bekommen ist - :ok:

Der G2220-10 ist mit der 10x8 schon an seiner Grenze - Strom wird bei ca. 40A liegen bei 3s (steht auch im Link auf Seite 2 des Threads...). Der Wirkungsgrad wird auch nicht optimal sein -> daher der heiße Motor! Eventuell mal ne 11x7 testen - vl bringt der höhere Schub mehr...

Hast den Kokam 2100H5 noch?

Finde es etwas unpassend, dass der Thread im Segelflug\Motorsegler Bereich ist... daher werde ich einen neuen machen (Flächenflug\Elektroflug) und dann den Baubericht da reinstellen.

PS: werde meine Excel Anfang nächste Woche bekommen ;)
Grüße Martin
-------
- MX-16s (wird mal auf Duplex umgebaut), Ultra Duo Plus 40, Simprop Micro Excel >500Watt :evil:, Tangent E-Alpina 2501, Alfa FW-190, Kyosho Spacewalker 7,5ccm, JP Medevac Bell 47G,...

52

Dienstag, 11. September 2007, 22:05

Hi,

ja fliege mit Kokam 3s2100 H5.

Freundlichst,

Jens Becker
mhhh...

53

Mittwoch, 12. September 2007, 10:15

Ich fliege den XXS mit dem 2220-10 und einer 10x8 ACC mit 34er Mittelstück. Die Steigleistung ist ordentlich, aber - wie du bereits bemerkt hast - nicht super beeindruckend.

Ich werde noch eine 11x10 ACC testweise montieren und Strom und Motortemp beobachten. Ansonsten ist ein Fun 400-42 wohl die erste Wahl.

54

Mittwoch, 12. September 2007, 18:53

Hi Jerry,

kannst ja mal bitte brichten, wo der Strom mit der größeren Latte liegt und ob sich die Latte lohnt von der Steigleistung her.

Freundlichst,

Jens Becker
mhhh...

55

Donnerstag, 13. September 2007, 18:57

Hi,

wie verlegt man denn die Antenne am Besten im Micro Excel, da sie im Moment noch ca. 40 cm hinten aus dem Rumpf rausschaut und das der Areodynamik sicher nicht zuträglich ist...
Mit dem Jeti Rex hatte ich ja nur ne kurze Antenne, doch mit Wechsel auf MPX RX7 Synth light baumelt sie nun doch erheblich raus.

Freundlichst,

Jens Becker
mhhh...

Frank Thorn

RCLine Neu User

Wohnort: Biebertal

  • Nachricht senden

56

Freitag, 14. September 2007, 14:18

Hi,

ich hab das Modell von Martin übernommen, bin allerdings noch nicht zum Bauen gekommen.
Ich denke nicht, dass größere Latten was bringen. Damit würgt man den Motor nur ab, was die die Erwärmung ja bestätigt. Martin hatte eine 10x6 Freudentaler dabei. Alternativ werde ich eine 9x7 Aeronaut testen. Wenn der Motor nicht so gewürgt wird, sollte der Wirkungsgrad deutlich nach oben gehen, was die reduzierte Eingangsleistung ausgleicht. Zudem wird die Spannungslage der Zellen bei geringerm Strom auch wieder höher. Die höhere Strahlgeschwindigkeit passt ebenfalls besser zu dem Modell.
Die Daten aus dem Antriebsrechner von eflight.ch sind bestimmt viel zu optimistisch.

Wenn das nichts wird, kommen 4S rein und eine 8x7 drauf oder ich baue gleich auf einen Axi 2212/12 mit einer 4,7x4,7 und 4S um.

Gruß
Frank

57

Freitag, 14. September 2007, 14:37

Ich hatte ihn von Beginn an mit der 10x8 geflogen und es machte nicht den EIndruck, als ob er "gewürgt" wird. Auch mit der 11x8 hält er gut die Geschwindigkeit im senkrechten Steigflug, wird nur nicht so schnell in der Horizontalen.

Eine 10x10 wäre wohl nicht verkehrt, die gibt aber nicht und man kann sie auch nicht für 34er Mittelstück "bauen" (verdrehte Mittelstücke gibts erst ab 42er).

martin_478

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

58

Freitag, 14. September 2007, 16:20

4s und 8x7 oder dgl. ist für den G2220-10 bestimmt das optimalste (setzt die meiste Leistung um) Die LS würde auch besser zur Micro Excel passn...

10x10 oder 11x8 is sinnlos bei dem motor und führt schon zu mehr Wärmeleistung als Wellenleistung :dumm:

@ Jens: die Antenne würd ich ca. 20cm hinten rausschauen lassen und dann fixieren - den rest von hinten in den Rumpf "knüllen" ...
Grüße Martin
-------
- MX-16s (wird mal auf Duplex umgebaut), Ultra Duo Plus 40, Simprop Micro Excel >500Watt :evil:, Tangent E-Alpina 2501, Alfa FW-190, Kyosho Spacewalker 7,5ccm, JP Medevac Bell 47G,...

59

Sonntag, 23. September 2007, 22:06

Hallo Martin,
kurze Frage: hast Du im Motorspant Entlüftungsbohrungen ? Ich frag, weil der FUN400 bzw. dessen Getriebe einen Duchmesser von 25mm hat und somit recht wenig Material (5mm pro Seite) am Kopfspant zur Verfügung steht.

Viele Grüße
Joerg

martin_478

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: HTL-Schüler

  • Nachricht senden

60

Montag, 24. September 2007, 11:28

Hallo,

nein ich habe im Motorspant keine Lüftungslöcher gebohrt - würde auch wenig Sinn machen, da ich keinen Turbospinner habe ;) Habe nur die naca Lufteinlässe ausgefräst.

PS: bin schon am Bauen der Excel.
Grüße Martin
-------
- MX-16s (wird mal auf Duplex umgebaut), Ultra Duo Plus 40, Simprop Micro Excel >500Watt :evil:, Tangent E-Alpina 2501, Alfa FW-190, Kyosho Spacewalker 7,5ccm, JP Medevac Bell 47G,...