Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stefan Assenbaum

RCLine User

  • »Stefan Assenbaum« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Isny im Allgäu

Beruf: SCHÜLER

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juli 2007, 19:50

panafly 400 G von Aeronaut

Hallo
Ich hab mir gerade eine panafly 400 G von Aeronaut gekauft (der Bausatz kommt in ein paar Tagen) :D und wollte ich fragen, wer den Flieger kennt bzw. ihn auch schon mal gebaut hat und mir da ein paar Tipps geben kann. ??? (ich hab noch nie einen Holzbausatz zusammengebaut.) Ich hab den flieger leider erst etwas spät gekauft, ;) da ich gerne In den Sommerferien damit fliegen würde.
Mit freundlichen Grußen
Stefan
Gruß aus dem Allgäu
:w
Stefan

2

Freitag, 13. Juli 2007, 18:05

Hallo Stefan,

das Modell ist unkompliziert. Der Bau geht recht schnell, v.a. die Flächen. Tipp zum Bau: Den Plan auf ein Baubrett pinnen und Frischhaltefolie darüber legen. Dann kannst du direkt auf dem PLan die Flächen aufbauen und die Rippen an die passende Stelle kleben.

Ich habe das Modell noch mit einem 400er mit Getriebe - tuts vollkommen. Heute macht man sicher einen kleinen Brushless rein, aber daran denken dass es ein Segler ist und kein Motormodell....

Bis zu den Sommerferien sollte es kein Problem sein damit zu fliegen. Viel Spass damit!

Gruß
Thorsten

Stefan Assenbaum

RCLine User

  • »Stefan Assenbaum« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Isny im Allgäu

Beruf: SCHÜLER

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Juli 2007, 11:02

Hallo Torsten 8)
Ich hab da noch einen Kleinen 39-g außenläufer, den ich gerne in den Panafly verbauen möchte. 8( Dazu wollte ich noch irgendeinen Lipo verwenden. Würde das vom Schwerpunkt her passen?? :D ???
mfg. Stefan
Gruß aus dem Allgäu
:w
Stefan

4

Sonntag, 22. Juli 2007, 15:58

hallo

das sind jetzt nicht gerade sehr ausführliche Informationen zu deinem Antrieb, aber prinzipiell hast du im Rumpf ne Menge Platz.

Da kannst du Lipo und Regler so einpassen, dass es klappt mit dem Schwerpunkt. Sollte m.M. nach kein Problem sein. Ob der Motor stark genug ist kann ich dir mit der Angabe "39g" nicht beantworten, aber du wirst es rausfinden.

Gruß
Thorsten

Stefan Assenbaum

RCLine User

  • »Stefan Assenbaum« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Isny im Allgäu

Beruf: SCHÜLER

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Juli 2007, 17:21

Jaja ist ja ok. :( Hier sind ein paar genauere Daten:
Motor (brushless außenläufer) : :shy:
Gewicht: 39g
Betriebsspannung: 6-12 volt
Maximalschub: ca. 800 g bei 11,1V
Maximalstrom: 25 A (5 sek.)
Betriebsstrom: 18 A
Leerlaufstrom: 3-5 A
Beim Akku muss ich dann halt schauen, was der Schwerpunkt und der Platz so "verlangt" ;)
mfg. stefan
Gruß aus dem Allgäu
:w
Stefan