Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kkoll

RCLine User

  • »kkoll« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Juli 2007, 23:55

Robbe ASW 15

gibt es schon Erfahrungen mit dem ASW 15 von Robbe? Link zu Schweighofer

Scheint ja ein neues Modell zu sein. Was mich reizen würde ist das vorbildähnliche Erscheinen des Modelles. Zudem könnte ich die Motorkomponenten des Arcus verwenden, da wohl die gleichen von Robbe empfohlen werden. Das Modell ist als Bausatz oder ARF im Programm. Listenpreis Bausatz: 99 Euro.

Hat schon jemand Erfahrungen zum Flugverhalten?

Grüsse aus Hannover
Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kkoll« (17. Juli 2007, 10:01)


Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Juli 2007, 20:45

RE: Robbe ASW 15

Das Ding ist schon interessant :ok:
Hast du den Link evtl. noch, bei dem das Ding 99€ kostet?
Beim Schweighofer-Link kostet das Gerät über 200€ inkl. Motor, Servos und Regler. Wo gibt es die "nackte" Version?

kkoll

RCLine User

  • »kkoll« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Juli 2007, 21:41

RE: Robbe ASW 15

Leider kann ich hier keinen direkten Robbe-Link setzen. Aber du findest die 3 Versionen, Kit, ARF und RTF direkt auf der Robbe homepage www.robbe.de unter Produkte. Oder im Suchfenster direkt "3195" eingeben, das ist die Typennummer.

Listenpreise:
Kit 99 Euro
ARF 234 Euro
RTF 311 Euro

Vielleicht mein Nachfolger nach dem Arcus ???

Gruss Klaus

4

Dienstag, 17. Juli 2007, 21:51

RE: Robbe ASW 15

Zitat

Original von kkoll
Leider kann ich hier keinen direkten Robbe-Link setzen. Aber du findest die 3 Versionen, Kit, ARF und RTF direkt auf der Robbe homepage www.robbe.de unter Produkte. Oder im Suchfenster direkt "3195" eingeben, das ist die Typennummer.

Listenpreise:
Kit 99 Euro
ARF 234 Euro
RTF 311 Euro

Vielleicht mein Nachfolger nach dem Arcus ???

Gruss Klaus


Klaus,

ich find da keinen Kit für 99.-Euro........ ???
http://de.robbe-online.net/rims_de.store…iew/1&2D3195ARF

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.-J.Fischer« (17. Juli 2007, 21:54)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Juli 2007, 22:29

RE: Robbe ASW 15


6

Dienstag, 17. Juli 2007, 22:32

RE: Robbe ASW 15

Zitat

Original von Pic Killer
klick mich :D :w


ich muss mehr Karotten essen....... :D :D

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Juli 2007, 22:38

RE: Robbe ASW 15

Zitat

Original von H.-J.Fischer

Zitat

Original von Pic Killer
klick mich :D :w


ich muss mehr Karotten essen....... :D :D


:D :D

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Juli 2007, 23:47

Das Teil habe ich auch schon gesehen, wäre auch noch was. Von den Flugeigenschaften her wird aber sicher kein (grosser) Unterschied sein.

Einzig für mich etwas verwunderlich:

beim Arcus Kit wird ja das Motorenset 3318 empfohlen (mit 3s LiPo). Beim ASW Kit der gleiche Motor, aber nur ein 2s LiPo? Warum denn das? Beim Arcus wird von Robbe nur beim ARF und RTF Modell ein 2s LiPo verwendet....
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

kkoll

RCLine User

  • »kkoll« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. Juli 2007, 09:03

Bei meinem Arcus war der gleiche Motor drin, Roxxy BL 2827/26 wie beim ASW 15 Kit empfohlen. Gleiche Lipo's. Das ARF kommt dann bei Noname-Motor mit 2s Lipo aus.

Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kkoll« (18. Juli 2007, 11:02)


Tobisegelflieger

RCLine User

Wohnort: Kleve

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. Juli 2007, 17:53

http://de.robbe-online.net/rims_de.store…iew/1&2D3195KIT
Ich finde hässlich:P hat nicht viel Ähnlichkeit mit einer 15:)
Grüße,
Tobi

11

Donnerstag, 19. Juli 2007, 14:27

man kann da keinen direkten Link zu machen, wer wills denn noch versuchen :tongue: :D

kkoll

RCLine User

  • »kkoll« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. Juli 2007, 20:29

hier mal das Foto aus dem Robbe Katalog.

Gruss Klaus
»kkoll« hat folgendes Bild angehängt:
  • robbe-asw15.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kkoll« (19. Juli 2007, 20:50)


13

Donnerstag, 19. Juli 2007, 20:42

und mal abgesehen vom Prop, weshalb soll die nicht aussehen wie eine ASW 15? ???

Zeichnung: (c) by H.-J.FISCHER
»H.-J.Fischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • MFI FISCHER273.jpg

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. Juli 2007, 14:57

Zitat

Original von inneb
man kann da keinen direkten Link zu machen, wer wills denn noch versuchen :tongue: :D


Ich will das nochmal probieren :w klick

Naja...aber die Randbögen gefallen mir ja mal gar nicht.Wäre das erste,was abgeschnitten werden muß.Aber ein Semi-Scale Segler aus EPP wäre noch was für meine kleine Halde :ok:

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

15

Freitag, 20. Juli 2007, 16:39

jetzt funzt es.

eben hier (auf der Kitseite) steht nun "LIPO-AKKU 2S1P 7,4V 950MAH 25C (1) 1-4827". Wird aber wohl ein Fehler sein, beim Arcus Kit wird ja 11,1 V empfohlen.

Ausser dem vorbildähnlicheren Design sehe ich persönlich keinen Grund, das Teil zusätzlich zum Arcus anzuschaffen, wenn überhaupt, dann als Ersatz. Wobei:

Ich warte ev., bis Robbe auch einen Arcel-E-Segler über 2,5 m Spannweite bringt (Cularis "Kopie") :D Ausser, ich bekomme die ASW15 auch mit 30 % Rabatt... :angel: :D
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »svxch« (20. Juli 2007, 16:40)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

16

Freitag, 20. Juli 2007, 17:18

Ich bin ja nicht so.....ich erkläre mal,wie das mit dem Link gefunzt hat :D
Da ist ein Button um das Modell weiter zu empfehlen.Drauf klicken,und zur eigenen E-Mail Addresse schicken lassen.Der Link,der dann kommt,der funktioniert :D :nuts:

17

Samstag, 21. Juli 2007, 18:50

;)

18

Samstag, 21. Juli 2007, 18:51

haste dir aber ne Arbeit gemacht^^
Benni

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 22. August 2007, 21:48

"nachobenhol"

So, gestern konnte ich mal in den Karton der Robbe ASW15 aus Arcel gucken (RTF-Version).

Regler, Motor, Luftschraubenblätter und Servos sind gleich wie beim Arcus ARF, bzw. RTF. Wobei auf HR und SR die gleiche Grösse drinn ist wie in den QR. Die "rote Schnauze" ist ein Kunststoffziehteil, dass auf dem Rumf klebt. Kabinenhaube gleiches System wie beim Arcus.

Die Fläche hat unten zwei Verstärkungen (Kohle?) und oben eine Verstärkung. Der Flügel ist als auf der ganzen Länge verstärkt. Der "Schacht" für die Servokabel ist mit einem weissen Klebeband abgedeckt, womit wohl ein Servowechsel vereinfacht werden soll. Ein zentrales Flächenrohr gibt es nicht mehr. Hingegen ist in jeder Fläche Kunststoffteil verklebt, dass beim zusammenstecken der Fläche in die andere geht. Durch die beiden Teile gibt es dann ein Loch, wo die Kunststoffschraube im Rumpf eingedreht wird. D.h., die Fläche ist auf dem Rumpf = "Hochdecker".

Die Leitwerke werden ebenfalls geschraubt, was für Rucksackflieger sicher von Vorteil ist. Anlenkungen gleich wie im Arcus = nur eine Schraube für die Gestängeanschlüsse.

Die Nasenleisten der Hauptfläche sind nun schön gerundet, insgesamt schaut das Arcel-Material minim besser aus als im Arcus.

Für mich persönlich gibt es aber einen Nachteil:

Die Fläche hat eine derart starke V-Form, dass das Modell dadurch nicht so schön aussieht als die relativ gerade Fläche des Arcus (ausser den Ohren). Und eine derart starke V-Form wird wohl Rollen nicht sehr vereinfachen. Diese V-Form sieht auf den Bildern nie so stark aus, wie sie in Wirklichkeit ist.

Die deutsche Anleitung mit Bildern wird wohl hoffentlich von Robbe noch aufgeschaltet, bis gestern war jedenfalls nur die englische ohne Bilder online.

Fazit für mich:

ein Verkauf vom Arcus und Ersatz durch die ASW15 kommt für mich nicht in Frage.
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »svxch« (22. August 2007, 21:51)


Alt-F4

RCLine User

Wohnort: oberer Niederrhein

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 10. Februar 2008, 16:41

Hallo,

da sich der Bau meiner größeren ASW15 doch noch etwas hinzieht, überlege ich mir gerade, ob es für die Übergangszeit nicht auch eine Nummer kleiner sein darf.

Die kleine ASW von Robbe gefällt mir mit Ausnahme der extremen V-Form auch sehr gut. Das hat Robbe wohl aufgrund der Zielgruppe "Anfänger" so gewählt.

Da ich aber schon lange über das Anfängerstadium hinaus bin (manche behaupten allerdings immer noch das Gegenteil :O), würde ich die ASW gerne mit geänderter Flächensteckung bauen. 4° V-Form sind genug.

Wie sieht denn die Flächensteckung bei dem Bausatz aus? Kann man die V-Form mit vertretbarem Aufwand ändern oder wäre das eine größere Operation?

PS: der empfohlene ROXXY BL Outrunner 2827/26 ist laut Robbe-Webseite weder für zwei noch für drei Lipos ausgelegt. Dort steht vielmehr:

Zitat

Zellenzahl: -1

:D
Gruß Ulli
:w
[SIZE=1]... einfach öfter mal 'Alt-F4' drücken ...
[/SIZE]