Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 27. August 2007, 21:17

E-Segler für einen Anfänger

hallo! ich bin noch ein echter anfänger im bereich fliegen. bisher war ich nur im rc-car-bereich tätig und habe etwas "flugerfahrung" mit einem x-twin gemacht, sofern man das als fliegen bezeichnen kann^^

also was ich suche ist ein elektrosegler - ich möchte mit ihm nicht irgendwie im verein fliegen sondern einfach mal am wochenende aufs feld gehen und dort etwas segeln. es muss also nichts besonderes sein...preislich dachte ich an max. 250€ inkl. elektronik (akku und ladegerät müssen nicht unbedingt dabei sein).
ein rtf-modell wäre umso besser, da ich in sachen kleben und ausschneiden nicht gerade der profi bin^^

könnt ihr mir da etwas empfehlen? wäre euch echt dankbar!

liebe grüße, alex =)

2

Montag, 27. August 2007, 21:37

Stand vor der gleichen Frage und habe mich dann für den Arcus von Robbe entschieden.
Den bekommt man in inet shops schon für 250 Euro als RTF Version.

Hatte vor dem Arcus auch keinerlei Flugerfahrung ausser mit einem kleinen Air Ace Spaß Ding.

Und der Arcus ist wirklich sehr easy zu fliegen, auch für Anfänger wie mich :)

Beim ersten Testflug ist der Start in Hanglage zu empfehlen weil man dann mehr Zeit bei etwaigen Gegensteueraktionen hat. Mein erster Flugversuch im Flachen endete mit Klebearbeiten :D

El-Martino

RCLine Neu User

Wohnort: Dortmund/NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. August 2007, 21:39

Nutze die SuFu und hack da mal Easyglider, Easystar und Arcus rein, allesamt preiswert, genügsam und robust.
Modellfliegen in Dortmund
www.modellflug-condor.de

4

Montag, 27. August 2007, 23:30

hallo! also ich habe mir jetzt so einiges hier im forum durchgelesen und meine auswahl hat sich auf den EGE und der arcus eingegrenzt. nun hab ich jetzt aber noch eine kleine frage: den arcus gibt es ja auch als rtf-version - wie ist da die elektronik (v.a. fernsteuerung) und ist der motor ein brushless oder ein normaler bürstenmotor?
auf der robby homepage steht leider nichts davon... :(

lg alex =)

5

Montag, 27. August 2007, 23:41

Also bei mir war eine Robbe XS-4 dabei. Benötigt 8 AA Batterien und ist zum Anfangen mal imo ok. Also ich komm damit jetzt erst mal klar.

Um den Preis ist das Ding ja eh fast gratis mit dabei.

6

Dienstag, 28. August 2007, 00:06

also ich hab jetzt in ebay 2 rtf-angebote gefunden:

arcus:
http://cgi.ebay.de/ARCUS-RTF-Robbe_W0QQi…VQQcmdZViewItem

EGE:
http://cgi.ebay.de/Multiplex-Easy-Glider…VQQcmdZViewItem

ich tendiere zum arcus, da er einen tick besser fliegen soll - und wenn er noch einen bl motor hat umso besser.
wobei beim EGE aber ein ultramat 14 dabei ist, den ich locker für 60€ wieder verkaufen könnte und er einen besseren akku...

welche der beiden angebote würdet ihr nehmen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »havoc« (28. August 2007, 00:43)


7

Dienstag, 28. August 2007, 00:14

Da ich nicht weiss ob hier im Forum shop links gern gesehen sind hab ich dir eine PN geschickt wo ich meinen Arcus gekauft habe.

Der ist dort noch einen Tick billiger als bei deinem ebay link ;)

Stefan Assenbaum

RCLine User

Wohnort: Isny im Allgäu

Beruf: SCHÜLER

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. August 2007, 09:00

Hallo zusammen :w
Ich habe auch den Easy glider elektrik von Mpx und bin mit ihm voll und ganz zufrieden. ich hab mir das Set ohne sender fur 199,99€ gekauft, da ist nämlich außer Akku, Sender und Empfänger schon alles drinnen. Wenn du schon eine Funke hast würde ich dieses Set empfehlen :ok:
mfg. Stefan
Gruß aus dem Allgäu
:w
Stefan

micha500

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. August 2007, 09:18

Wenn man ja wüste wo du herkommst wäre es ja auch einfacher dir Läden in deiner Umgebung zu nennen
Wie wäre es mit dem Relax von Hype der kostet 145 kpl.
was du dann noch brauchst ist ein Sender und einen Emfängerund der ist nicht besser oder schlechter als die anderen beiden.

10

Dienstag, 28. August 2007, 11:17

hi
du kannst unter www.conrad.de gucken da gibts viele rtf für anfänger.
oder unter www.fliegerland-shop.de gibt es einen kleinen flieger (bizzl größer als die x-twins) aber mit höhen un seiten ruder. einer aus meinen clup hat den und der konnte sogar bizzl kunstflug. (99€)
MC-12
Calmato sport
Alpha 21
Nebula 2000 (totalschaden)
Epptasy

11

Dienstag, 28. August 2007, 11:33

oder den "Bandit" von robbe (119€) ca.1m spannweite. der geht halt schon ziehmlich ab bei vollgas. wegen der schnelligkleit is er aba auch schwerer zu lenken ... aba man kanns schaffen (mein bruder hat den un is schon oft senkrecht in den boden ... geht aba immer noch der is sehr stabil). :ok:
MC-12
Calmato sport
Alpha 21
Nebula 2000 (totalschaden)
Epptasy

12

Dienstag, 28. August 2007, 14:34

hey! vielen dank für die zahlreichen antworten! ich habe mir jetzt alle segler noch einmal angesehen und verglichen - ich denke mit dem arcus rtf bin ich ganz gut bedient - vorallem weil er auch einen bl-motor hat.

p.s.: ich komme aus regensburg - habe hier auch schon einen händler gefunden (modellbau kreidl) - werde bei dem auch mal vorbeischaun und fragen, ob der den arcus hat.

hab noch eine kleine frage: weiß jemand, ob die XS-4 fernsteuerung eine ladebuchse hat?

lg alex =)

13

Dienstag, 28. August 2007, 14:39

Ein Anschluss zum Laden ist vorhanden.

Ich nutze allerdings für meine Eneloop Akkus (sehr zu empfehlen!!) ein IVT AT8 Ladegerät (auch sehr zu empfehlen).

14

Dienstag, 28. August 2007, 15:19

perfekt! dann wird es wohl der arcus werden^^ vielen dank an euch für die tipps!
echt ein klasse forum :ok:

lg alex =)

15

Dienstag, 28. August 2007, 22:26

Ich habe mir auf der Intermodellbau einen Easy-Glider für 149€ incl. Servos,Motor und Regler gekauft . Bin sehr zufrieden. Ich denke wenn Du ein wenig suchst bekommst DU ihn im Web auch für den Preis und dann eine Graupner-Mx 12 dabei dann hast Du auch für die Zukunft erst mal Ruhe!

Gruß,
Frank
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

micha500

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 28. August 2007, 22:32

den EGE gibt es bei wiggerich.de für 69,95 Euro
4 servos kosten auch fast nix
würde aber jetzt eher den Relax kaufen der ist koplet für 145 bis auf Sender und Emfänger und fliegt genausogut da ist alles bei sogar der Lipo und das Ladegerät dafür.
Ein Bl ist auch drin und natürlich die Servos.

17

Dienstag, 28. August 2007, 23:09

der relax ist zwar ne ecke billiger als der arcus aber von den bildern her find ich sieht der arcus einfach ein bisserl stabiler aus^^

laut diesem thread soll der relax ja nicht der "überflieger" sein...dürfte aber wie so oft auch glaubensfrage sein denk ich :angel:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…ghtuser=&page=1


lg alex =)

ManniSausL

RCLine Neu User

Wohnort: Leer (Ostfr.)

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 29. August 2007, 22:05

Hi,

auch ich hab' meine ersten Schritte mit dem EGE gemacht, und ich denke, dass es die richtige Wahl war.

Manni

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 30. August 2007, 18:29

Kauf bloss kein Relax,Elbatros oder sonst was....

Arcus bkommst du mit Antrieb bei Lindinger für knappe 130....

ISt also billiger als die Billigdinger....
4 Servos rein (sind eh Schrott beim Relax) und gut ist.

Gruss Steffen


Und ja, ich hab schon 2 Relax fliegen sehen und befummelt....
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....