Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

61

Samstag, 1. Dezember 2007, 21:51

ich hab son Video...............aber bekomme es nicht digitalisiert......
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Werner_Just

RCLine User

Wohnort: Nordeifel

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 2. Dezember 2007, 22:28

Hallo Simon,

Staufenbiel vertreibt nur noch die BL Variante.
Welcher Motor aktuell verbaut wird kann ich Dir nicht sagen.

Vor drei Monaten noch wurde der Dymond 3536 im Shop für den Raven empfohlen. Heute steht der Raven nicht mehr als Beispiel bei dem "neuen" Dymond 3536. Die Werte sind aber alle gleich geblieben und auch die Angabe 400W Motor beim BL-Raven passt zum Motor.

Real liefert der Motor eher 300W. Der Raven geht damit immer noch senkrecht.
Meiner zieht im Stand 32A mit 9x6er Schraube. Die 2500er 20C Akkus reichen.

Ciao,
Werner
[SIZE=1]Was mir an Fachwissen fehlt kompensiere ich durch mangelnde Erfahrung[/SIZE]

depron

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

63

Montag, 3. Dezember 2007, 12:14

Hallo Werner,
danke viel mals für deine Antwort du hast mir sehr geholffen


Gruss Simon
Autos:
inferno tr-15
Helikopter:
Blade cx2
Flieger:
-Valenta Cappuccino
-Einige Elektro nuris
-Excel Competition 3
-Easy Glider E
-2 alte Hottliner
- Ein Paar einfache Segler

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

64

Montag, 10. Dezember 2007, 13:04

hab mein Raven II Video endlich online!
http://www.rcmovie.net/view_video.php?vi…867cdc8871484b4

:w
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

65

Montag, 10. Dezember 2007, 13:17

Hallo Burkhard,

schönes Video ! :ok:


Gruß
Jens

depron

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

66

Montag, 10. Dezember 2007, 13:20

Hallo,

super danke für das video


Gruss depron
Autos:
inferno tr-15
Helikopter:
Blade cx2
Flieger:
-Valenta Cappuccino
-Einige Elektro nuris
-Excel Competition 3
-Easy Glider E
-2 alte Hottliner
- Ein Paar einfache Segler

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

67

Montag, 10. Dezember 2007, 13:54

Danke Männer....................aber die Qualität leidet! ;(
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

68

Montag, 10. Dezember 2007, 19:43

Zitat

Original von nineofseven
Hallo Burkhard,

schönes Video ! :ok:


Gruß
Jens



Hallo Jens,

sind die BL Motoren in deiner Signatur von UH?
Z.b. der Motor des EGE, ist das dieser http://www.hobbycity.com/hobbycity/store…?idProduct=2106 ?
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tuxian« (10. Dezember 2007, 19:45)


mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

69

Montag, 10. Dezember 2007, 19:52

Hey Burkhard ,tolles Video...

Was wiegt deiner denn?
Mal ne vielleicht blöde frage... Aber könnte man nicht einfach durch die Beplankung der Tragfläche Löcher Bohren (zwischen die Rippen) und mit z.b. Bauschaum ausfüllen? Dürfte ja stabilität bringen.


Gruss Steffen
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

70

Montag, 10. Dezember 2007, 21:15

Zitat

Original von mazola01
Aber könnte man nicht einfach durch die Beplankung der Tragfläche Löcher Bohren (zwischen die Rippen) und mit z.b. Bauschaum ausfüllen?

Gruss Steffen


8( ...............lieber nicht Steffen!...........wir sprechen von einer Balsazelle! das geht voll in die Buchse!

Ich fliege den Raven II ziemlich übermotorisiert :tongue: ...........bei knapp 900g........der hatte noch keine Belastungsprobleme!
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 11. Dezember 2007, 08:44

Zitat

Original von tuxian
sind die BL Motoren in deiner Signatur von UH?
Z.b. der Motor des EGE, ist das dieser http://www.hobbycity.com/hobbycity/store…?idProduct=2106 ?


Yepp - das ist er...

tuxian

RCLine User

Wohnort: Zwettl

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 11. Dezember 2007, 12:44

Weißt welche Latte der maximal verträgt bei welcher Stromaufnahme und geht er damit senkrecht?
Modellflug: Futaba FF-10, Sebart Wind S50E, Robbe Arcus, MPX Acromaster, Rainbow Autogyro, e-flite Deuces, Kyosho Spitfire 90, MPX Funjet Ultra, Wasser: e-flite Beaver, Planet Hobby Cessna 185
Segelflug: Puchacz, SF-25C, Super Dimona

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 11. Dezember 2007, 13:17

Hi,

ich verwende bei mir eine 10x6 AeroCam - für ganz Senkrecht reicht es damit zwar net, aber für den Segler völlig ausreichend. Der Motor zieht dabei etwa 18A an einem 3S - vom Wirkungsgrad her ist die Kombi halt nicht ganz das Optimalste...

In DriveCalc ist der Motor auch aufgeführt...demnach bin ich mit der Latte wohl schon fast an der "Grenze"...

Gruß
Jens

74

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 03:19

Tolles Video!!! Danke. :tongue:
Gruß Maik!
Wer glaubt er weiß alles, weiß nicht, daß er nicht alles weiß! :shake:

photonic

RCLine User

  • »photonic« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Zürich, Schweiz

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 11. März 2008, 00:01

Endlich, mein Raven II ist angekommen und liegt zum fertigbasteln bereit :tongue:

Ist ein gutes Gefühl das Holz und GFK in den Fingern zu halten, anstelle vom bisher bekannten Easy Glider Elapor. Der Rumpf scheint solide verarbeitet, ich habe gelesen dass bei einigen die beiden Rumpfschalen nach einigen Landungen an der Nahtstelle auseinandergebrochen wären. Bei meinem ist diese Naht von innen dick mit Glasgewebe überlaminiert, war das bei den nicht ausreichenden Fällen auch so oder wurde bei mir ab Werk etwas verbessert?

Alle bespannten Teile sind leider etwas faltig und wollen noch mit dem Fön und Bügeleisen nachgearbeitet werden, die Fläche und das Leitwerk sieht aber sonst ordentlich verarbeitet aus. Bei dem Preis bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden. Was ich mir jetzt aber noch nicht so sicher bin ist die Flächenbefestigung. Beim Festschrauben wird die Fläche an der Auflagestelle elastisch verformt, also etwas verbogen weil die Stifte vorne an der Fläche nicht 100% exakt in die Löcher am Rumpf passen, sie sind minimal zu tief. Ich habe dabei ein ein schlechtes Gefühl das mit Gewalt niederzuschrauben, soll ich die Aufnahmelöcher im Rumpf mit der Nadelfeile nacharbeiten bis alles spannungsfrei zusammenpasst oder ist das dann zu lose?

Bei der Servobefestigung habe ich auch ein bisschen ein schlechtes Gefühl, die Anleitung schlägt vor das Servo mittels Tesa Power Strips in den Schacht zu kleben. Da ist ja nur die 2 mm Balsa Beplankung an der das dann befestigt ist. Hält das tatsächlich gut genug? Und sind solche Tapes überhaupt ein dauerhaft geeignetes Befestigungsmittel?

Ich hoffe ihr habt mir ein paar Tipps zu meinen Fragen, bautechnisch mit bin ich im Nicht-Schaumbereich leider noch ziemlich unerfahren ...

Ich kann den Erstflug kaum erwarten :D

Gruss
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »photonic« (11. März 2008, 00:14)


nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 11. März 2008, 08:27

Hallo Andreas,

also von innen ist der Raven bei mir auch "gut" verharzt, die "Risse", die sich bei mir außen abgezeichnet haben, sind leichte Haarrisse im Lack - seit ich nach dem 4. Flug ein breites Tape unten drauf habe, hab ich Ruhe. Wenn Du das von vorne - bis etwa zur Mitte, also da wo er noch aufliegt und dann noch hinten wo es dünner wird, bis ans Ende draufklebst, sollte es soweit passen.

Ich hab meine Servos mit PowerStrips befestigt und über die Aussparungen jeweils etwas Uhu Endfest drüber - bislang halten sie sehr gut. Hab mir auch schon 2 Servoabdeckungen (die, die dabei waren, kannste ja mehr oder weniger vergessen) geholt - bislang aber nicht benötigt.

Du solltes aber auf jedenfall alle Ruder kontrollieren, besonders das Höhenruder, einfach mal etwas nach hinten ziehen und schauen, ob es "lose" ist, falls ja, Scharniere festkleben.

Das mit den Stiften in der Fläche ist ja blöd - da wurde wohl etwas geschlampt, war bei mir zum Glück nicht so, vielleicht hat ja noch jemand ein Tipp dazu, ansonsten würd ich es wohl, wie Du schon vorgeschlagen hast, etwas nacharbeiten - vielleicht ist es auch besser, wenn es nur minimal ist, am Stift etwas abzuschleifen - sollte auf jedenfall zugänglicher sein ;)

Ansonsten wünsch ich Dir schon mal guten Flug - das Teil macht wirklich Spaß !

Gruß
Jens

photonic

RCLine User

  • »photonic« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Zürich, Schweiz

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 11. März 2008, 23:48

Danke für die Tipps!

Ich habe nun einfach die Löcher für die Flächenaufnahmestifte etwas nachgefeilt, ca. 1 mm war notwendig. Jetzt passt es gewaltfrei und ist doch fest. Alles in allem nicht so schlimm.

Bei mir waren die Ruder alle festgeklebt, als Verstärkung für die Rumpfunterseite werde ich mir etwas Steinschlagschutzfolie aus dem Autozubehör holen, mal schauen wie sich das auf Dauer macht. Die Servos zusätzlich mit etwas Epoxy sichern tönt gut, ich werde das auch so machen. Ich hoffe mal die Metallgetriebeservos die ich genommen habe werden niemals kaputtgehen...

Sobald alles montiert ist und der Erstflug überstanden werde ich gerne erzählen wie sich der Raven aus meiner Sicht macht!

Gruss
Andreas

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 12. März 2008, 08:19

Hallo Andreas,

ich denke, mit einem kleinen Schnitt können die Servos einfach wieder entnommen werden, ich habs auch nur minimal drauf gemacht - alternativ gibt ja noch Servoabdeckungen, allerdings weis ich nicht, wie sehr die Schräubchen in den Flächen halten.

Das mit der Steinschlagschutzfolie ist auch keine schlechte Idee.

Bin gespannt auf Deinen Bericht !

Gruß
Jens

photonic

RCLine User

  • »photonic« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Zürich, Schweiz

  • Nachricht senden

79

Montag, 17. März 2008, 22:36

Flugfertig ist der Raven leider immer noch nicht, aber Ich habe heute mal die von Staufenbiel empfohlene Werksmotorisierung getestet:

Dymond C-3536 Aussenläufermotor
Dymond Smart-40 Regler
Dymond X-3300 / 11.1V Akku
Aeronaut CamCarbon 10x6 Prop

Ich bin ehrlich gesagt ziemlich überrascht wieviel Power da drin ist, bei betriebswarmem Akku (so 35°C) konnte ich mit Hilfe meiner Küchenwaage etwas über 2000 g Standschub messen :evil: Das müsste bei den erwarteten 1250g Abfluggewicht eine akzeptable Steigrate geben...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »photonic« (17. März 2008, 22:41)


Cyruz

RCLine Neu User

Wohnort: Tulln

  • Nachricht senden

80

Montag, 14. April 2008, 10:22

Hallo Allerseits,

jetzt muss ich mich auch mal zu Wort melden.

Hatte gestern meinen Erstflug, und ich glaube, ich zitter immer noch ein wenig.

Der Umstieg von meinem wirklich gemütlichen Easyglider zum Raven ist schon heftig.

Das Teil ist ja verdammt schnell.

Bin 2x eine Runde geflogen, und war danach fix und fertig ;-)

Fliegt aber echt schön.

BTW: Für all jene die auch Falten in den Tragflächen hatten:
Ich habe zwar gelesen, dass man die mit Bügeleisen und Fön rausbekommt, mich aber nicht drübergetraut. Bis gestern.
Also: Bügeleisen auf mittlere Hitze. und wie ein T-Shirt die Tragflächen bearbeiten. Bei den Stickern sollte man ein Geschirrtuch oder ähnliches drunterlegen. Da kann nichts passieren. Und nicht schrecken wenn die Falten anfangs mehr werden, danach glättet sich da alles wieder.

Freu mich schon auf den Adrinalinkick nächstes Wochenende

lg
lg
Alex

Luft: Extra 300, 2xMini Discus, Apache (HLG), Parkmaster, Knuffel, EPPtasy Micro Excel, T-Rex 450 SE
Land: Losi XXX4, Kyosho MP7, Mini-Z MR02, CRT Carpet Racer
Steuerung: Graupner MX-16s, KoPropo Helios

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cyruz« (15. April 2008, 09:07)