Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. September 2007, 13:53

ich suche einen rucksacktauglichen elektrosegler

Hallo

nachdem mir gerade beim motorradfahren meine fläche gebrochen ist ;(
suche ich jetzt einen kleinen kraftvollen elektrosegler der gut demontierbar ist und in einen größeren rucksack passt!

spannweite bis ca 1,2m also dass eine flügelhälfte nicht größer als etwa 60cm hat
länge eigentlich egal, da der rumpf eine nicht so große angriffsfläche hat

sollte querruder, seite und höhenruder haben.

ich hab mir schon den carbon stick von yellow-bl angeschaut, und eigentlich such ich genau sowas! nur findet man nichts über den flieger im internet!

kennt ihr noch andere modelle die für mich geeignet wären?

Danke schonmal im vorraus
Hendrik

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. September 2007, 17:48

Ich habe einen Kameraden beim Modellfliegen, der hat sich für seine Segler bei Ebay eine Snowboard-Tasche besorgt, darin transportiert der seine Segler. Da sollte nix brechen können, zur Not kann man ja auch noch etwas Holz zur Versteifung in die Snowboard-Tasche legen. Eine Snowboard-Tasche gibt es laut seinen Aussagen für um die 10 Euro bei Ebay...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »killozap« (23. September 2007, 17:48)


3

Montag, 24. September 2007, 10:32

die idee ist gut....

wird aber etwas problematisch mit ner snowboardtasche auf nem rennmotorrad...
ich dachte an was kleines, das hinter mir im windschatten ist! damit ich auch mal n stück zu nem schönen flugplatz fahren kann :)

also, wer hat mir informationen zu kleinen rucksacktauglichen modellen? immer her damit ;)

Lieber gruß
Hendrik

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. September 2007, 11:39

Moin,

wenns von allem ein wenig mehr sein darf schau Dir mal den Starling an.

V-Leitwerk, Fläche ist 3-teilig aber das Mittelteil ist 75 x 20 cm.

mfg

gecko

5

Montag, 24. September 2007, 17:02

hab mir den starling gerade mal angeschaut...
das modell ist sicher hammers(werde es mir mal im hinterkopf behalten), aber für für mich gerade zu teuer! so 100€ der baukasten ist ok.

Lieber Gruß
Hendrik

P.S. gibts da so wenig modelle? oder sind bei dem wetter alle fliegen?! :D

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. September 2007, 17:02

@Geronimo: Der Typ klappt die Snowboardtasche immer ein, weil sie zu lang ist. Der fährt wohl kein Rennmotorrad (Fireblade? :) ), aber man muss ja mit aufgeschnalltem Modell nicht 200 oder mehr Sachen fahren ... :tongue:

7

Dienstag, 25. September 2007, 17:53

hallo

das mit der snowboardtasche wird sicher irgendwie gehen, ist in meinen augen aber keine saubere lösung, da der flügel dann trotzdem noch weit über meinen kopf rausschauen wird und die tasche(rucksack) nach hinten zerrt beim fahren.

ich bräuchte irgend was kleines kompaktes, das komplett in nen wanderrucksack passt. habe gerade abgemessen, die länger darf maximal 75cm sein das bekomm ich gerade noch rein!


so einer mit elektro wäre perfekt :D
[IMG]http://www.topmodel.fr/pics/goods/066/100002T_big.jpg?1190735549[/IMG]


zum motorrad
is ne ducati 900ss :D

Gruß
Hendrik

wernerhetzel

RCLine User

Wohnort: A-Mistelbach

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. September 2007, 14:05

teibarer Risk

Ich habe einen voll-Gfk-Risk von Pekar in der Elektroausführung mit teilbarer Tragfläche und abnehmbaren V-Leitwerk. Es gibt ihn auch mit T-Leitwerk da kannst du des Höhenruder abnehmen und alles ist flacher zum einstecken.Die Bestellung desselben ist eine Sonderbestellung und dauerte ca.6 Wochen bis zum Eintreffen des Modelles bei meinem Lieferanten.
Ich fahre nicht Motorrad sondern Fahrrad und habe ihn auch bei Wanderungen mit. Achja Motor : Mega 16/25/6 mit 8 GP1300er Zellen sorgen für den Aufstieg.
mfg
werner

Strobo

RCLine User

Wohnort: D-63165 Mühlheim am Main

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. September 2007, 08:49

gugst du Clara:

http://www.ostflieger.de

Gruß

Solarfan

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Schüler der 9ten Klasse

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Oktober 2007, 07:02

Hallo,
Ich ahtte auch das Problem das ich nur mit Rucksackfliegern fliegen gehen konnte weil mein Platz 25km entfernt ist und ich da immer mit dem Fahrrad hinfahren muss.
Desshalb habe ich mir den Piccco aus der fmt gebaut. Allerdings mit teilbaren Flächen. Das Ding ist einfach nur geil!ich habe mir einen Micro Rex 2800 reingebaut (weil das einer der wenigen Brushlessmotoren ist die reinpassen. Damit ging er senkrecht ohne Ende...
Und querruder braucht man bei dem einfach nicht. Der macht auch ohne Rollen wie am Schnürchen.
Also wenn du lust hast ein bisschen was zu bauen. Bau ihn!
Lukas

Ps. Mit dem Motor und 2s 1300 bin ich eine Stunde geflogen(ohne grossartig segeln(und segeln kann er auch!)

Fly

RCLine Neu User

Wohnort: Kreis Bayreuth

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. Oktober 2007, 07:34

Moin,
Dieser Picco, ist der in der aktuellen FMT zu finden? Wenn nicht, kannst Du mehr drüber erzählen? Weil ich hätte auch noch Micro Rex Motoren und kleineYGE Regler hier rumliegen.

Edit: habs selber rausgefunden :) ist schon ne Weile her das der Piccco in der FMT war.

Gruss Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fly« (2. Oktober 2007, 08:17)