Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ManniSausL

RCLine Neu User

  • »ManniSausL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leer (Ostfr.)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. September 2007, 23:43

EGE mit Wölbklappen nachrüsten ?

Hi,

mir kam da 'grad 'ne Idee.
Kann man´nen EasyGlider nicht auch mit zusätzlich Wölbklappen nachrüsten?
Ich meine jetzt nicht die Querruder als solche zu nutzen, sondern so richtig "rumschnitzen und basteln".
Ausreichend Platz ist ja zwischen Querruder und Rumpf vorhanden.


......wartet.......ich krich 'grad Besuch......wie jetzt, mitkommen......und warum diese Jacke mit den langen Ärmeln......aua, nicht zubinden......Mamaaaa :dumm:

Nee, mal im ernst, hat das schon mal jemand probiert

Manni

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Oktober 2007, 16:53

RE: EGE mit Wölbklappen nachrüsten ?

Hi!

Wäre eine sehr gute Idee, aber ob das so viel bringt!
Aber einen Versuch wär´s wert!!

Superior
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Oktober 2007, 16:55

Kannst ja machen, aber erwarte keine Wunder... ich glaub es ist den Aufwand nicht wert...
Gruß Frank!

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Oktober 2007, 18:20

Wird sicha nicht viel besser werden, denn Easy kann ma eh so eng und langsam kurbel, da braucht man so was nicht umbedingt, aber lustig wär´s schon!!
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

ManniSausL

RCLine Neu User

  • »ManniSausL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leer (Ostfr.)

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Oktober 2007, 19:32

RE: EGE mit Wölbklappen nachrüsten ?

Ja,
aber ich habe gemerkt, dass "heruntergefahrene" Querruder kaum Wirkung zeigen.
Und da meine Flächen schon ziemlich naja, sagen wir mal "mitgenommen" sind, wollte ich mir neue zulegen und mit den alten dieses mal ausprobieren.
Außerdem sollte sich das "Landeverhalten" in der Butterfly-Stellung auch zum positiven verändern.

Manni

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Oktober 2007, 19:45

RE: EGE mit Wölbklappen nachrüsten ?

Ja, aber das mit den Querruder nach unten fahren bring gar nix, mit Wölbklappen ist die Butterflystellung sicher möglich und so werden steilere Anflüge möglich und wenn du dir eh eine neue Fläche zulegst kannst das mit dem alten Flügel probieren!!!

Superior
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

Fly

RCLine Neu User

Wohnort: Kreis Bayreuth

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. Oktober 2007, 21:13

RE: EGE mit Wölbklappen nachrüsten ?

Hallo, ich fliege auch ab und an gerne mal mit dem Arcus, aber die Idee mit zusätzlichen Wölbklappen interessiert mich auch. bei grösseren Seglern hab ich schon gesehen das man auch die Wölbklappen auch zu den Querrudern dazumischen kann um so dann auch noch mehr Querruderwirkung zu erreichen. Meine Frage ist jetzt ob Wölbklappen überhaupt mit meinem Sender (Graupner MX-12) möglich sind und ob dann auch derartige Spielerein wie hinzumischen zu Querrudern, Butterfly usw funktionieren wird.
Noch mehr würde mich interessieren was Wölbklappen eigentlich für nen wirklichen Sinn haben, also ich weiss schon das sie das Profil verändern, aber warum funktioniert es mit nach unten gestellten Querrudern nicht ? Das hochfahren der Querruder wirkt bei diesem Modell sehr gut, so dass Landungen vor den Füssen auch bei Windigen Bedingungen kein Problem sind.

PS: auch wenn es bei diesem Modell wenig Sinn macht, dennoch bin ich gerne für experimentielle Sachen, da dies mir vielleicht hilft die Materie besser zu verstehen und zugeklebt sind die Klappen notfalls ja auch schnell wieder. :-)

Gruss & Vielen Dank Michael

Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Oktober 2007, 09:10

RE: EGE mit Wölbklappen nachrüsten ?

Zitat

aber ich habe gemerkt, dass "heruntergefahrene" Querruder kaum Wirkung zeigen.

Das ist aerodynamisch gesehen logisch:
ein an sich schon stark gewölbtes Profil noch mehr zu verwölben bringt (fast) nur Widerstand.
Besonders beim Querruder wird auch noch der "induzierte Widerstand" erhöht ("falsche Schränkung").
Mein Tip, der sich in der Praxis sehr bewährt hat:
beim EG die Quer etwa 2-3mm hochstellen und gut 1mm Tief geben/mischen.
Mit dieser "Speedstellung" läuft das Modell viel besser und Rückenflug ist auch kein Problem. Auch bei starkem Wind fliege ich so ohne Ballast.
Gruss Jürgen

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Oktober 2007, 16:12

RE: EGE mit Wölbklappen nachrüsten ?

Genau so ist das mit den Querrudern nach unten, das geht mit durchgehenden Querrudern (Flaparon) schon viel besser!!!
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

10

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 20:21

Hallo Leute,
wie Jürgen schon gesagt hat bei lagsamen Modellen mit einem stark gewölbten Profil bringt noch mehr wölben nichts mehr. Durch die stärker Wölbung wird der Widerstand grösser, da durch muss man mehr drücken um das Modell in fahrt zu halt. Somit ist der gewonnene Auftrieb wieder weg. Da drann ändern auch 2m Wölbklappen nichts. Bei sehr schnellen Modell sieht die Sache schon anders aus, da bringen schon kleine Querruder/Wolbklappen deutlich mehr.
Gruss Jürgen

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 20:59

Im Großen und Ganzen kann man sagen für einen Easy-Glider Wölbklappen nach zurüsten, bringt nix und außerdem wird er dadurch sicher auch ein bisschen schwer!!!
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

12

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 22:44

Zitat

Original von Superior
Im Großen und Ganzen kann man sagen für einen Easy-Glider Wölbklappen nach zurüsten, bringt nix und außerdem wird er dadurch sicher auch ein bisschen schwer!!!

weiß net würd ich so net unbedingt sagen. Man kann die Klappen auch nach oben stellen, dadurch produziert das Profil weniger Widerstand und weniger Auftrieb. Dadurch kann und muss ein Modell schneller geflogen werden

Gruß Tim
Der mit dem roten Heli ;)

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 18:07

ja da hast recht, aber der Aufwand würde sich wahrscheinlich nicht lohnen und außerdem geht es ja nicht um´s schnell fliegen sonst eigentlich um´s Thermikfliegen und das Landen mit der Butterfly-Stellung!!!
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!