Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. Oktober 2007, 20:20

Befestigung Brushless Motor beim Easyglider

Hallo,
ich möchte mir bei meinem Easyglider electric einen Brushless Motor einbauen.
In der engeren Wahl habe ich einen "PULSAR". Habt Ihr Bilder die die Befestigung eines Brushless Motors ohne Getriebe zeigen??

Danke vorab!
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

2

Dienstag, 2. Oktober 2007, 20:34

RE: Befestigung Brushless Motor beim Easyglider

Bilder hab ich nicht, aber eine Empfehlung, nachdem ich mehrfach Clubkameraden beim Einbau assistiert habe:

Wähle einen Motor, der hinten montiert werden kann. Als beste Lösung hat sich bei uns erwiesen, eine kleine Holzplatte unten waagerecht in den Rumpf zu kleben, in die zwei 3-mm-Schrauben eingelassen sind. Der Motor ist rückwärtig an einem Alu-Winkel befestigt, der auf die Holzplatte geschraubt wird. Das ist einfach zu machen, stabil und ggf. leicht demontierbar, falls man mal den Motor herausnehmen will.
Grüße
Christian
www.drivecalc.de

Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 08:25

RE: Befestigung Brushless Motor beim Easyglider

Gruss Jürgen
»Jürgen N.« hat folgendes Bild angehängt:
  • MotorEasyGlider.jpg

Airstream

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 20:11

Hallo,

oder man macht es so, wie es unter http://www.rc-network.de/magazin/artikel…art_004-01.html schön beschrieben ist.

Hat bei mir auch gut funktioniert.
Happy Landings
Rainer

5

Sonntag, 7. Oktober 2007, 20:53

RE: Befestigung Brushless Motor beim Easyglider

Hallo,
reicht das bisschen Fläche um den Holzspant anzukleben??
Womit wird der Spant geklebt? Sekundenkleber?

Hat jemand Zeichnungen für einen Spant?

Womit säge/schneide ich Elapor am besten?
Kann ich mit einem Holzbohrer Löcher in Elapor bohren?Oder nemmt Ihr Holzbohrer oder etwas anderes?

Gruß
Frank
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

Haga

RCLine User

Wohnort: Austria

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Oktober 2007, 15:51

Mit der Brotschneidemaschine je nach Motordurchmesser 10-15 mm von der Spitze abschneiden. Etwas Elapor mit dem Dremel ausarbeiten bis eine runde Öffnung entsteht, in die der Motor passt. Danach den Motorspant aus 2-3 mm Sperrholz ausschneiden. Am besten etwas größer, sodass ca. 2-3 mm überstehen. Danach in die Mitte ein Loch für die Motorwelle und die Löcher zur Befestigung boren. Motor montieren, mit Maß Superkleber dickflüssig auf die Nase des EG und den Motor einpassen. Nach dem Trocknen Motor ausbauen, den überstehenden Spant mit dem Dremel wegschleifen und falls noch Spalten zwischen Elapor und Spant frei sind etwas Superkleber dünnflüssig hinein fließen lassen.

Servus Haga

7

Dienstag, 9. Oktober 2007, 20:41

RE: Befestigung Brushless Motor beim Easyglider

Zitat


reicht das bisschen Fläche um den Holzspant anzukleben??


Nein, das reicht eben nicht. Der Spant bleibt zwar erstaunlicherweise sogar bei Vollgas noch dran hängen, aber bei einer etwas härteren (Steck-)Landung wird das Vorderteil zusammengestaucht, weil der Rumpf dort zu dünn ist. Es ist besser, den Motor weiter hinten zu befestigen, wo das EPS etwas dicker ist. Siehe oben.
Grüße
Christian
www.drivecalc.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CrashTester« (9. Oktober 2007, 20:41)


8

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 20:48

RE: Befestigung Brushless Motor beim Easyglider

Hallo,
danke für die Infos. Der Link von AIRSTREAM ist klasse; ich denke das Verfahren werde ich anwenden!

Oder habt Ihr noch andere Bilder,Ideen oder Vorschläge?
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 19:06

RE: Befestigung Brushless Motor beim Easyglider

Jeder nach seinem Geschmack.
Ich kann nicht bestätigen, dass die "Nase" zu schwach wird.
Ich habe den Übergang Rumpf/Spant mit Baumwollflocken (es geht auch Watte) und Sekundenkleber grob "modelliert".
Das Zeug lässt sich prima schleifen und ist extrem fest. Den Rumpfboden habe ich auch mit Sekundenkleber und Glasgewebe verstärkt.
Wie gesagt, nur eine von verschiedenen Lösungsmöglichkeiten.
Gruss Jürgen
»Jürgen N.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Nase.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen N.« (11. Oktober 2007, 19:07)