Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. Oktober 2007, 11:00

SE300 von Simprop

Hallo,
ich möchte gerne meine neue SE300 motorisieren. Einen Akku hätte ich aus einem anderen Modell zur Verfügung (3600er mit 8 Zellen).

Ich habe mir mal folgende Konfiguration rausgesucht:
340/1400 von Flyware
45 A Regler ( Roxi Control )
LS 12 x 6

Gruß
Hartmut

rcflieger

RCLine User

Wohnort: NRW - Erftstadt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Oktober 2007, 14:18

Hallo Hartmut,

die SE von meinem Sohn ist folgendermaßen ausgestattet:

Torcman 280/20, 13 Windungen, 14 Pole
Aeronaut 12x6 CamCarbon mit 42er Mittelstück
8 Zellen GP2200
MagicSpeed 42 von Simprop

Das Gewicht liegt glaube ich nahe 1500g. Die Stromaufnahme um 30A. Die Leistung ist mehr als ausreichend.

Dein Antrieb hat sicher einiges mehr an Power. Sorgen macht mir höchstens dein Akku. Der dürfte mindestens 120g schwerer als unserer (385g) sein. Länger ist er außerdem. Du wirst sehr wahrscheinlich die Halteplatte für die Servos kürzen müssen, damit du den Akku weit genug nach hinten schieben kannst und der Schwerpunkt passt.

lg
HaJue

PS: Mach sie nicht zu langsam! Mein Sohn hat sie jetzt schon zum zweiten mal zu langsam in den Endanflug zur Landung eingekurvt und schwups gings in den Acker.
Brushlos - what else!?

3

Freitag, 25. Juni 2010, 18:38

Ruderstellung, Schwerpunkt SE300

Hallo Leute,

ich habe auch nen SE300 von Simprop.
Hab diesen mit Querrudern nachgerüstet.

Leider fehlt mir die Anleitung zu dem Flieger da ich ihn gebraucht erstanden habe.
Kann mir jemand die Ruderstellungen und Schwerpunkt aus der Anleitung mittieilen?

Wenn jemand Erfahrungswerte hat die ev. besser sind als die vorgeschlagenen von Simprop dann her damit ;)

Danke und Gruss,
Georg.

rcflieger

RCLine User

Wohnort: NRW - Erftstadt

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Juni 2010, 19:19

RE: Ruderstellung, Schwerpunkt SE300

Schwerpunkt 70-72mm
Höhe +5,5/-7
Seite +-11mm
Quer +18/-8

Das sind die Angaben lt. Plan. Die passen auch :ok:

lg
HaJue
Brushlos - what else!?

5

Samstag, 26. Juni 2010, 19:13

Nabend,

super.
Ich probier die Einstellungen morgen gleich aus.

Gruss,
Georg.

6

Samstag, 10. Juli 2010, 15:42

Hallo Leute,

mit diesen Einstellungen segelt er schon viel besser.

Aber richtige Rollen mag er nicht wirklich machen.
Die macht er sehr gemütlich und bricht meistens ein wenig aus.


Ist dass bei euch auch so?

Gruss,
Georg.

rcflieger

RCLine User

Wohnort: NRW - Erftstadt

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. Juli 2010, 16:21

Zu den Rollen kann ich nicht viel sagen. Mein Sohn ist die SE300 schon länger nicht mehr geflogen. Er fliegt im Moment überhaupt sehr wenig.
Zum Rollen braucht man natürlich etwas Speed. Eventuell kannst du ja mal zum Testen die QR-Ausschläge vergrößern, sofern das noch geht.
Brushlos - what else!?

8

Samstag, 10. Juli 2010, 20:01

Hi,

die Ausschläge sind schon recht gross.
Mir ordentlich Fahrt gehen die Rollen schon halbwegs. Aber ich denke das Modell werd ich weiter geben ist mir zu gemütlich ;)
Der Lift Off oder den Exel Competition wird dann werden.

Danke und Gruss,
Georg.

9

Sonntag, 11. Juli 2010, 02:57

Hallo,
ich habe Querruder Ausschläge nach oben glaub ich bis zu 45° und dann etwas Expo und eben viel Differenzierung! Dann klappt das auch mit den Rollen. Die "Gemütlichkeit" kann vom Piloten gesteuert werden.... Ich baue meine gerade um auf 600W Eingangsleistung an 4s und großer Latte (welche genau muss ich noch ausmessen, aber vermutlich 14x8 oder so) Damit geht sie dann hoffentlich senkrecht beschleunigend.... Eventuell brauchts aber noch mehr Steigung!

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

10

Sonntag, 11. Juli 2010, 10:48

Hi,

meine Ruderauschläge sehen aus so aus. So viel wie möglich halt.
Was den Antriebn angeht hab ich genau dass was du jetzt vor hast. Bei mir ist ein Eigenbau Aussenläufer und ne 14"x8" Aeronaut Klapp drauf. Dass sind gut über 1,7kg Schub bei einem Abfluggewicht von 1,5kg. Geht an 4s schön senkrecht rauf.

Ist zwar alles schön und gut aber irgendwie fehlt da noch was. Deswegen werde ich mich jetzt mal nach einem Hotliner in der LiftOff Rocket klasse umschauen.
Kann mit ev. jemand da was empfehlen was Preislich nicht gleich unsummen verschlingt.

Danke.

Gruss,
georg.