Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 22. Dezember 2007, 16:19

Hype Relax (Elbatros) Motorwelle ab

Hi,

ich hab heute nach zwei sauberen Landungen mal wieder eine Stecklandung hingelegt.
Die Welle ist jetzt noch ca. 8mm lang und müßte eigendlich einen durchmesser von 3.2
haben.
Ich bin am überlegen ob ich nicht noch ein wenig epp wegschneide und dann auf die welle eine Schraube setze. Allerdings wird sich dann wohl die Schraube nicht mehr ordentlich anlegen.
Wist ihr, wo ich solche Wellen bekommen kann oder gibt es da noch andere möglichkeiten?

Boris

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. Dezember 2007, 19:21


3

Samstag, 22. Dezember 2007, 19:58

Zitat

Original von dgollubits
Servus,

bist du dir sicher dass das eine 3,2mm Welle ist ?
Hast du eventuell eine SchubLehre um die Welle genau zu messen !?

Ist das nicht so eine Chinaglocke ?

Vielleicht hilft dir das weiter:
http://m3shop.com/index.php/cat/c206_Mot…47c2ec4640cdafe
http://www.unitedhobbies.com/unitedhobbi…?idProduct=5274

http://www.unitedhobbies.com/unitedhobbi…?idProduct=6272
http://www.unitedhobbies.com/unitedhobbi…?idProduct=5112
http://www.unitedhobbies.com/unitedhobbi…?idProduct=2106

http://www.unitedhobbies.com/unitedhobbi…p?idProduct=668

Beste Grüße,
Dieter


Ich schätze, da bestelle ich am besten gleich motor + wellen, wär schon doof, wenn ich nach einer Woche feststelle, das ich die Falsche bekommen hab.

Danke

Boris

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Dezember 2007, 20:15

Ist, denke ich, aufgrund der nicht so hohen Kosten auch das Beste ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dgollubits« (22. Dezember 2007, 20:16)


5

Samstag, 22. Dezember 2007, 21:25

Wenn du einen kennst der eine Drehmaschine hat, einfach ne neue Welle mit Sicherungsringnut drehen...

kannst dann gleich auf deinen Wunschdurchmesser gehen, wenn du evtl. einen anderen Spinner draufmöchtest gleich passende Welle drehen..

Hab für meinen Motor mit M3 Gewinde einen Adapter auf 4mm gedreht, war kein Hexenwerk..

mfg Thomas