Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 21:04

Last Down (X)XL

servus,

ich überlege mir den Last Down (X)XL bei Staufenbiel zu kaufen.
Den XXL gibt es als Combo mit AIRPOWER 550T brushless Motor ( 700 Watt) und
SMART 40 brushless Regler für 250 €. jetzt würde mich mal interessieren:
sind motor und regler zu empfehlen? lohnt es sich diese combo zu kaufen? ich möchte gerne einen 10 zellen akku sanyo 2400 NiCd nutzen.
zu dem motor steht bei staufenbiel:"Die empfohlene Zellenzahl ist 10-16 NimH". ist der motor indem fall überhaupt nicht für NiCd Akkus gedacht??
also welche erfahrungen habt ihr mit dieser combo gemacht?
ich könnte mir natürlich auch einzeln motor und regler kaufen, die dann auf jeden fall besser sind aber wenn diese günstigere variante auch von der leistung in ordnung ist, ist es mir lieber da ich auch nicht unbegrenzt geld zur verfügung hab. wenn ihr noch vorschläge für günstige aber doch auch leistungsstarke moteren und regler habt dann dürft ihr mir die mitteilen.

als nächstes bin ich mir nicht sicher zwischen dem XL und dem XXL.
bis jetzt hab ich schon viel über die beiden gelesen nur bin ich immer noch nichtschlüssig. da bei beiden modellen gleicher motor und regler in der combo angeboten werden frag ich mich ob der motor für das größere und schwerere XXL reicht um das modell zügig auf gute höhe zu bekommen. ist eigentlich die stabilität der traglflächen beim XXL ausreichend, da sie aus 4 Teilen besteht? dieser punkt wäre vll ein plus für den XL wo die traglächen am stück sind. noch als info es wäre dann mein erstes 3-achs modell. hatte bis jetzt nur anfängersegler mit höhe und seite.
überfordert einen die größere spannweite des XXL ?
spricht der XL schlechter auf thermik an, da er eine kleinere spannweite hat?
was für bessere flugeigenschaften weist der XXL im vergleich zum XL auf?
bringen die größere spannweite und wölbklappen einen starken vorteil für die flugeigenschaften? es gab ja auch schon viel diskussion bezüglich eppler 205 und wölbklappen wo ich jetzt auch nich so ganz durchblick ob das jetzt nachteile hat oder nicht.
der XL wäre für mich als schüler auch etwas kostengünstiger, da er an sich billiger ist und keine 2 servos für wölbklappen benötigt.
wenn ich den empfänger graupner R 700 benutzen würde mit 7 Kanälen müssten die steckplätze bei dem XXL doch genau reichen?
mit der graupner mc 15 (6 modellspeicher) kann ich ja wölbklappen mischen oder ?

viele fragen....ich danke jetzt schon für die antworten
domi

2

Sonntag, 30. Dezember 2007, 18:04

Hallo,
den Airpower Motor kenne ich nicht, nur den Smart 40 Regler! Einstellmöglichkeiten sind echt super von dem Teil (Unterspannungserkennung und Abschaltung bzw. Abregelung und dazu passende Voltzahl ist sehr einfach einzustellen (ich flieg mit glaub ich 3V oder 3,2V Abschaltung(pro Zelle natürlich)! bis zur Abschaltung bin ich ehh noch nie geflogen... Ich glaube das max. was der Regler kann sind 4 Zellen, weshalb dir die 700W des Motors herzlich wenig bringen! Darauf wirst du nie kommen :) (12,8V*40A=512W) Ich würde mind. 400 Watt Antriebsleistung verbauen, sonst kommst du nicht mehr richtig hoch mit dem Teil (und dann wird der Steigflug schon relativ langsam bei 2-3kg Abfluggewicht) Großes Manko am Regler ist, dass du ihn nicht richtig auf einen Schalter legen kannst, oder eben nicht sofort durchschalten darfst! Denn dann gibt er nur ein piepen von sich und dreht den Motor nicht an! Sonst regelt er sehr feinfühlig! Habe diesen Regler trotz seiner Schwäche in meiner Wettbewerbs Se300 eingebaut und beim schalten über Halbgas gehts einigermaßen, allerdings habe ich da auch 300W/kg :evil: Wie gesagt das Ansteuerverhalten über Schalter ist das einzige was bisher negativ auffiel (das ist auch nciht nur bei meinem so, sondern wird in unserem Verein öfter berichtet von diesem Regler!)

Wünsche dir viel Spaß mit deinem Last Down!

mfg
Lasse

Edit: Ich habe den XL als Segler fliegen sehen! Das Ansprechverhalten auf Thermik ist nicht das gelbe vom Ei gewesen, da war ich auf jedenfall besser dran mit einer 30 Jahre älteren Konstruktion! Das Eppler 205 ist sehr überholt was Profilfragen etc. angeht, da gibts wesentich leistungsfähigere und gutmütigere! Die Berechnungsmöglichkeiten waren eben nicht so genau als Eppler seine Profile entwickelt hatte... Ich würde wahrscheinlich in deiner Stelle zur größeren Version tendieren, da du hier mehr Flächeninhalt und weniger Flächenbelastung am Ende aufzuweisen hast und somit das Ansprechverhalten auf Thermik besser sein wird! Ein Pluspunkt noch für den XXL sind eben die von dir erwähnten Wölbklappen, da mit diesen eine sehr einfache Landung vollzogen werden kann, wohingegen der XL schon mit ein wenig Fahrt reingeholt werden muss! Ob die LastDown Familie die richtige Wahl für dich ist, stelle ich auch mal in Frage, meiner Meinung nach gibt es was besseres für den Preis, wobei ich hier gerade passen muss, was Modellnamen und Hersteller angeht....
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lasse« (30. Dezember 2007, 18:13)


3

Sonntag, 30. Dezember 2007, 21:06

danke für die antwort!!!
ich tendiere deshalb etwas zu dem XL weil er insgesamt günstiger ist. weniger servos, kein empfänger akku usw.. bezüglich motor und regler überleg ich gerade zwischen der angebotenen combo, die ich oben erwähnt habe und der motor+regler combo Mega RC 600/20/6 und dymond smart 40. ich weiß jetzt nicht genau lohnt es sich bisschen mehr auszugeben um dann eben diesen motor zu haben? ich kenne beide motoren nicht.
da ich umsteiger von 2- auf 3-achs bin wäre der XL vielleicht einfacher handzuhaben von der größe her. er kommt halt insgesamt kostengünstiger. aber ob es sich im verglich zum flugspass lohnt weiß ich nicht? was meinst du mit der regler kann bis 4 zellen? der kann NixX von 5-15 zellen und lipo 3 zellen. was meinst du mit man kann den regler nicht richtig durchschalten??? bezüglich der flugeigenschaften hab ich bis jetzt eigentlich ziemlich viel gutes gehört auch wegen eppler 205. ob es besseres für den preis gibt bin ich mir nicht ganz so sicher. mir scheint das preis/leistungsverhältnis schon gut zu sein was ich bis jetzt gelesen hab.
weiß jemand wie groß die flächenbelastung des XL ist?
thx domi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DK7« (31. Dezember 2007, 11:24)


4

Dienstag, 1. Januar 2008, 21:21

Hallo

ich verkaufe grad meinen Last down XXL bei ebay....

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…s=tab%3DSelling



Mfg
VERKAUFE :

Boot

Flugzeuge

[SIZE=4]ZU VERKAUFEN[/SIZE]

5

Mittwoch, 2. Januar 2008, 10:47

kann irgendjemand noch etwas zu dem Brushless Motor Airpower 550 T sagen?
wie ist die steigleistung und bei welchem akku und luftschraube?
mfg domi