Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chris_ASW

RCLine User

  • »Chris_ASW« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Januar 2008, 18:14

Position des Reglers,Akkus,Empfänger im Last Down XL V2 ???

hallo

ich besitze einen Last Down XL V2.
Ich habe schon gelesen,dass es bei dem LD8Last Down)
Probleme mit dem Einhalten des Schwerpunktes gibt.
Außerdem habe ich so einige Probleme mit Platz im Rumpf.
ich habe bisher alles nach der Anletung eingebaut.
Also: Motor(hacker A39) befestigt
Regler/Conpact Control 40) angesteckt
Servos(GR c5007,C507) befestigt
wenn ich mal alles in den Rumpf lege,also Empfänger und Akku
dazu lege hab ich folgende Probleme:

- alles stört sich bestimmt aufgrund desse,dass alle Teile sehr eng beianander liegen

- ich weiß nicht wohin mit dem Empfänger( laut Anleitung soll der
direkt hinter dem Motor,aber da ist ja schon der Regler)

- da die ganze Akkurutsche sehr fest eingeharzt ist,kann ich die Anordnung der Servos und des Akkus nicht verändern

Ich hoffe irgendjemand kann mir einen Vorschlag geben wie
ich den Schwerpunkt ohn 250g Blei einhalten kann.

Mfg
Chris
Verein: http://akamodell.de/

Projekte:

2m F3F/B -Flieger
Concepta(Shocky)
Piper J3 Cub mit 1,4m Spannweite
Flo mit 1,3m Spw.

Derzeitige Flieger:

Nuri 1 mit 1,0m
Xperience Pro von NAN
Risk von Stratair
Last Down V2

kb-modell

RCLine User

Wohnort: Oberfranken

Beruf: Energiegeräteelektroniker, RF-Techniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Januar 2008, 13:38

RE: Position des Reglers,Akkus,Empfänger im Last Down XL V2 ???

Hallo.
Ich würde, ungeachtet auf den SP, den Empfänger erst mal hinter der Fläche im Rumpf in Schaumgummi postieren. Für die Kabel der Flächen kann man einen entsprechenden Adapter löten.
Der Rest vorne im Rumpf kann sich dann nicht mehr stören.
Der Akku kommt so weit als möglich nach vorne. Sollte noch Blei fehlen, so kann man darüber nachdenken die nächst größeren Zellen einzubauen und/oder evtl. einen 4-zelligen Stützakku für die BEC einzubauen.

maddin11477

RCLine Neu User

Wohnort: Bad Neustadt/Saale

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. Januar 2008, 12:01

Hi,
ich habe bei mir das Servobrett rausgebaut und ein stück der Akkurutsche.
Da war nichts fest eingeharzt, einmal fest dagegengedrückt wars sauber raus ;)
Bei mir kommt direkt hinter der Motor der Anriebsakku und ein 4 Zellen Empfängerakku Servos und Empfänger hinter die Akkus kurz vor die Flächensteckung.
Gruß Maddin

Chris_ASW

RCLine User

  • »Chris_ASW« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Januar 2008, 16:28

^^das kann ich bestätigen:-) vorhin mal Akkurutsche und Servohalter rausgezogen.
Die haben da echt net gut geklebt. Ich denk mal,dass ich obwohl ich jetzt alles nach vorne haue noch nen bissel Blei reinbauen muss,wa??
Vielen dank erstma für die Antworten von euch.
Diese haben mein heutiges '''auseinanderflüggen'' im Inneren des Modells
bestätigt.:-) (außer Motorhalter mit Motor is da nix mehr drin grad)

Mfg
chris
Verein: http://akamodell.de/

Projekte:

2m F3F/B -Flieger
Concepta(Shocky)
Piper J3 Cub mit 1,4m Spannweite
Flo mit 1,3m Spw.

Derzeitige Flieger:

Nuri 1 mit 1,0m
Xperience Pro von NAN
Risk von Stratair
Last Down V2