Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 10. Januar 2008, 21:35

@ Sven

Danke schon jetzt für den Bericht. Wo hast Du denn denn die schöne Rumpfhalterung her?

Du schreibst anfangs noch, dass die Bauanleitung nicht der Hit ist....schlecht formuliert, keine Bilder oder Übersetzung von tschechisch auf deutsch nicht gelungen?
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

42

Donnerstag, 10. Januar 2008, 21:56

Hallo Dieter,

wir haben auf unserem Platz keine Maulwürfe :D Aber Spaß beiseite. Ich hatte das bei einem Segler von mir auch schon gemacht und keine Probleme. Jeweils eine Unterlegscheibe oben rechts und unten rechts - mehr Unterlegscheiben würde ich nicht aufeinander legen. Ich fliege auch bei stärkerem Wind und da gibt es immer mal die ein oder andere harte Landung. Einen defekten Motor hatte weder ich noch der Vereinskollege. Für mich ist Absturz und härtere Landung schon ein Unterschied. Es lässt sich aber nicht wegdiskutieren dass diese Lösung nicht optimal ist.

Ich würde den ersten Flug erstmal ohne Korrekturen versuchen.

LG Marcus
Gruß Marcus
www.tragflaechen.de

wernerhetzel

RCLine User

Wohnort: A-Mistelbach

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

43

Freitag, 11. Januar 2008, 08:32

Unterlegen

Es kann auch eine 2mm dicke Sperrholzscheibe angefertigt werden, diese zwischen Spannt und Motor mitgeschraubt ergibt eine gute Problemlösung.
mfg
werner

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

44

Freitag, 11. Januar 2008, 10:41

Diese eben schräg verschlieffen/abgeschlieffen ergibt eine gute Korrektur,
sofern der Motor nicht zu heiss wird ;-)

BG,
Dieter

wernerhetzel

RCLine User

Wohnort: A-Mistelbach

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

45

Freitag, 11. Januar 2008, 12:13

?????

Wenn der Motor so heiss wird , das der Sperrholzhilfsmotorstant zum rauchen anfängt , dann stimmt ja sowieso irgendwas nicht. (oder wolltest du scherzen , dieter???)
werner

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

46

Freitag, 11. Januar 2008, 19:32

Re: ?????

Zitat

Original von wernerhetzel
Wenn der Motor so heiss wird , das der Sperrholzhilfsmotorstant zum rauchen anfängt , dann stimmt ja sowieso irgendwas nicht. (oder wolltest du scherzen , dieter???)
werner


Sollte ein kleiner Scherz sein, wenn der Spannt mal verkohlen würde, dann wären
die Kabel schon längst verbrannt :-)
Nein Scherz beiseite das mit dem Sperrholz halte ich für die bessere Variante,
würde aber vorerst mal mit dem vorhandenen Spalt und ohne weiteren
Modifikationen fliegen.

LG,
Dieter

Sven M.

RCLine User

  • »Sven M.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

47

Freitag, 11. Januar 2008, 20:10

@ Danke an alle!!
Werde in dem Fall die Scheiben,gestern noch gekaufen(der blöde Komentar wegen den 80 Rappen inkl. :tongue: ) im moment noch nicht Einbauen.Hoffe das ich morgen mit dem Löten der Stecker nachkommen kann. Muss halt noch arbeiten gehen, :( :(
Kennt nimand den Motor und mit welcherm Accu er betrieben wird?

LG Sven :w :w

@ Kusi
Werde morgen mal ein Teil das Bauplans ins Netz stellen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sven M.« (11. Januar 2008, 20:12)


diko

RCLine User

Wohnort: D- Löhne

  • Nachricht senden

48

Samstag, 12. Januar 2008, 16:14

Hallo Sven,

habe mich mal ein wenig mit deiner Motorkonfiguration beschäftigt. Damit der Strom nicht zu hoch wird, solltest du einen 3S Lipo nehmen. Deine Luftschraube macht dann bei 7000U/min ca.1500g Schub. Da das Gesamtgewicht des Seglers bei 1751g liegt, ist der Schub für anständiges steigen ausreichend. Nimm den Akku von der Kapazität nicht zu groß, das zusätzliche Gewicht ist bei einem Thermiksegler sicherlich nicht gewünscht. Zu den Hyperion Zellen kann ich nichts sagen, schau einfach das der Preis, das Gewicht und die Kapazität in einen für dich vernünftigen Rahmen liegen. 3200mAh Zellen bilden hier sicherlich ein gutes, preiswertes Mittelmaß.

Dietrich
[SIZE=1]Meine Modelle [/SIZE]

Sven M.

RCLine User

  • »Sven M.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

49

Montag, 14. Januar 2008, 06:47

@Dietrich
Besten Dank für´s Nachschauen/Messen. Werde dan wohl den 3s1p 3300 nehmen. Kostet mich 148.- Franken, Welche Propeller würden noch zu dem Motor gehen?
Habe im Moment das Problem das die Empfohlenen Servos doch eher zu gross ??? sind. Zerbreche mir den Kopf wie ich sie ev. doch noch Einbauen könnte. kann daher nicht richtig Anfangen mit Bauen. ;( . Die noch fehlenden Teile sind soweit alle da.
Sooooooorryyy.

@Kusi
Anbei noch ein Teil der Anleitung. Sie Anleitung des Acuu Schachts war ganz auf Tschechisch. Aber gut mit Bilder (Fotos) unterlegt. Ansonsten nur drei oder vier Hand Skizzen. :( :(

@alle
Nicht etwa das Ihr Denkt ich liege auf der faulen Haut oder so....... ==[] :O

Gruss Sven :w
»Sven M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Anleiteung ProximaII014.01.jpg

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

50

Montag, 14. Januar 2008, 15:58

Danke Sven. Habe es mir zwar schlimmer vorgestellt, aber als einer, der bisher nur Graupner, Robbe oder MPX Anleitungen hatte, ist man halt schon verwöhnt; wobei man auch da nicht immer vor Fehler verschont ist.

Bin auf Deine weiteren Berichte gespannt :ok: :)
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

mindgame

RCLine User

Wohnort: CH - Horw

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 24. Januar 2008, 09:50

hey sven, bist du schon weiter mit dem bau?
ich warte sehnsüchtig auf weitere berichte :)
__________________________________

Mit dem richtigen Antrieb fliegt alles :)
__________________________________

Sven M.

RCLine User

  • »Sven M.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 27. Januar 2008, 02:25

@ mindgame

Hatte in der zwischnenzeit etwas Problemem und musste mehr arbeiten. Werde morgen wieder Bilder reinstellen.

@allle

Entschuldigt bitte die Schlampige Betreuung des Threades. :no: :no: :no:
Habe schon Bilder gemacht von Bau und werde sie nach dem Bearbeiten auch reinstellen. :tongue:

Grüsse Sven :w

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 27. Januar 2008, 17:02

Hi Sven

Schon gut. Habe gedacht, entweder musst Du viel arbeiten oder Dich hat die Grippeepidemie in der Schweiz erwischt....
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Sven M.

RCLine User

  • »Sven M.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

54

Montag, 28. Januar 2008, 23:00

So es geht weiter :tongue:
Mit dem Höhenruder.Die Löcher wahren schon vorgegeben. Man musste nur noch diese Rausarbeiten. Habe dies mit dem Lötgerät gemacht. Einfach mit der heissen Spitze die Folie wegschmelzen.
»Sven M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fotos Servo005.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sven M.« (28. Januar 2008, 23:03)


Sven M.

RCLine User

  • »Sven M.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

55

Montag, 28. Januar 2008, 23:10

Wie auf dem Foto zu sehen habe ich ein Hitec 81 verbauen wollen. Von der grösse her kein Problem. Wie ihr sicher seht. Leider hat es dann aber immer “geknurrt” und ich habe das brummeln nicht abgestellt bekommen.
»Sven M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fotos Servo006_edited.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sven M.« (28. Januar 2008, 23:15)


Sven M.

RCLine User

  • »Sven M.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

56

Montag, 28. Januar 2008, 23:13

Qualität der Fotos

Die schwarzen Flecken sind vom Objektiv von dem Handy. Ist also nicht der Flieger der schwarze Flecken hat oder so. :shake: :shake:

Werde morgen d.h heute mal losgehn und versuchen für die Kamera auch die richtigen Batterien zu kaufen. Früher mit der Spiegelreflex wahr alles leichter………… :angel:

Gruss Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sven M.« (29. Januar 2008, 00:44)


Sven M.

RCLine User

  • »Sven M.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

57

Montag, 28. Januar 2008, 23:32

Habe dan das Dymond 250 BX BB/MG doch noch Verbaut gekriegt. Ist in den Massen etwas grösser. Wollte darun das HS81 reintun.
Beim Dymond da knurrt oder brummt nichts :tongue: :tongue: . Scheint ein gutes Servo zu sein. Könnte ja auch mal dem Verkäufer von Staufenbiel von Anfang an Glauben ==[] ==[]
Das Servo wurde möglichst weit vorne unten, also an der stelle bei der Flose an welchem die Aussparungen am grössten wahren plaziert, Das letzte Loch,des Servoarms, wurde weggeknipst aus Platz gründen.
»Sven M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fotos Servo003_edited.jpg

Sven M.

RCLine User

  • »Sven M.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

58

Montag, 28. Januar 2008, 23:36

Es sieht etwa so aus wie auf diesem Bild.
»Sven M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4neu.jpg

Sven M.

RCLine User

  • »Sven M.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

59

Montag, 28. Januar 2008, 23:57

Für die Verbindung Servo Höhenruder wahr ein Plastikzug vorgesehen der am Ruder hätte angeleimt werden sollen. So habe ich es jedenfalls verstanden. Um ehrlich zu sein bin ich aus dem Beschreib nicht drausgekommen :( . Wie genau. Wen mir das mal jemand erklären könnte wie das gemeint ist??? ,,,,,,,,,nur zu . Bin dankbar dafür. Nehme an das jemand der mehr Erfahrung hat weiss wiees gemeint ist.
Habe das Plastik, was nicht allzu sehr vertrauenswürdig erschien gegen ein 1.5mm Stahldraht ersetzt. Hat den Vorteil, dass ich ohne Bogen und mittig das Höhenruder direkt Anlenken kann. Da Verbiegt sich auch nichts. Gaaaanz sicher. :nuts:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sven M.« (29. Januar 2008, 00:00)


Sven M.

RCLine User

  • »Sven M.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 29. Januar 2008, 00:23

Bevor ich das Servo eingeklebt habe wurde noch die Seitenruder Leiste zu Recht geschnitten. Dem neu erworbenen Dremel sei dank. Was kauft man nicht alles für Proxi II.
Man musste nur drauf achten das das Seitenruder nicht zu tief kommt. Die Einkerbungen für die Scharniere sind auch schon hineingefrässt. Wie auf dem Bild zu sehen habe ich auch noch einen Kanal für das Servo Gestänge herausgeschnitten. Ist etwas zu gross geraten. Es kann auch kleiner gemacht werden. Ist mit dem richtigen Aufsatz sicher nicht so schwer.
»Sven M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 11neu.jpg