Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Christian Lachner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern FS

Beruf: Maurermeister

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Januar 2008, 20:52

Segler mit 3,50m Spannweite wer kennt ihn ?

Hallo,

habe einen Motor-Segler und keine Beschreibung oder einen Namen des Modells. Vielleicht kennt jemand von euch den Flieger??!!

Kurze Beschreibung:
Spannweite 3,50 m
Rumpflänge mit Spinner ca. 1,50 m
Rupfbreite und Höhe an der dicksten Stelle H=15 cm / B=11,5 cm
Höhenleitwerk 64 cm

GFK-Rumpf (innen steht Handarbeit Made in Germany) Carbon-Haube
Flächen Styrophor-Abachi Bauweise Querruder+Wölbklappen

Das Modell wiegt Flugfertig ohne Akku ca. 3,7 kg

Bin um jeden Tipp sehr dankbar!

Ich hoffe auf den Bildern kann man was erkennen.

Gruß
Chris
»Christian Lachner« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01050.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Christian Lachner« (11. Januar 2008, 21:03)


  • »Christian Lachner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern FS

Beruf: Maurermeister

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Januar 2008, 21:04

RE: Segler mit 3,50m Spannweite wer kennt ihn ?

noch ein Bild.
»Christian Lachner« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01053.jpg

  • »Christian Lachner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern FS

Beruf: Maurermeister

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Januar 2008, 21:05

RE: Segler mit 3,50m Spannweite wer kennt ihn ?

noch eins....
»Christian Lachner« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01051.jpg

  • »Christian Lachner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern FS

Beruf: Maurermeister

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Januar 2008, 21:08

RE: Segler mit 3,50m Spannweite wer kennt ihn ?

und noch eins
»Christian Lachner« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01052.jpg

  • »Christian Lachner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern FS

Beruf: Maurermeister

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. Januar 2008, 21:09

RE: Segler mit 3,50m Spannweite wer kennt ihn ?

eins noch
»Christian Lachner« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01054.jpg

cineza

RCLine User

Wohnort: Crailsheim

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. Januar 2008, 22:24

Hallo,
Ich würde sagen das ist eine Blue Capri von Blue Airlines.
Grüße Ronny
Extreme Flight Extra 58"
CMPro Extra330L
Sixth V2, Smove, SU29
Raptor 50 V2
FunJet
RJX X-treme 90 E :D

Walter L.

RCLine Neu User

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. Januar 2008, 11:49

Ich stimme Ronny zu: Blue Capri.

Gruß

Walter

  • »Christian Lachner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern FS

Beruf: Maurermeister

  • Nachricht senden

8

Samstag, 12. Januar 2008, 12:49

Super !

Danke für eure Antworten hat mir sehr geholfen!

Ist ja ein toller Segler ,hab heut schon nachgelesen!

Gruß Chris

cineza

RCLine User

Wohnort: Crailsheim

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. Januar 2008, 15:04

Hi
Frage: Welchen Antrieb hast du drin?
Hab meinen zum Segler zurückgerüstet da er mir mit Antrieb zu schwer war. (hatte 20 Zellen drin)
Grüße ronny
Extreme Flight Extra 58"
CMPro Extra330L
Sixth V2, Smove, SU29
Raptor 50 V2
FunJet
RJX X-treme 90 E :D

  • »Christian Lachner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern FS

Beruf: Maurermeister

  • Nachricht senden

10

Samstag, 12. Januar 2008, 16:11

Hallo

Es ist ein Graupner 3300 Bürste eingebaut !

Wenn du einen besseren Antrieb oder Akkus anzubieten hast melde dich kurz!

gruß Chris

  • »Christian Lachner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern FS

Beruf: Maurermeister

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. Januar 2008, 14:42

Hallo
Noch eine Frage
Ist es normal, das die Flächenferbindungsstange leicht gebogen ist ,oder ist das Absicht wegen leichter V-Stellung?

Wenn nicht kann man das geradekloppen ? Oder neue besorgen aber wo?
Wenn euch die Fragen komisch vorkommen,binn normal kein Segelflieger!

Gruß Chris

cineza

RCLine User

Wohnort: Crailsheim

  • Nachricht senden

12

Montag, 14. Januar 2008, 15:58

Hi,
Nein also meine sind beide gerade. Welche ist denn krumm, der dicke oder der dünne? Den dicken Verbinder wirst wohl ne gerade gebogen kriegen. Den würd ich ersetzen.
Achja hatte einen Graupner Ultra 1600 mit Getriebe drin, aber mit dem akku zu schwer. Ist dann bei ebay gelandet.
Grüße Ronny
Extreme Flight Extra 58"
CMPro Extra330L
Sixth V2, Smove, SU29
Raptor 50 V2
FunJet
RJX X-treme 90 E :D

  • »Christian Lachner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern FS

Beruf: Maurermeister

  • Nachricht senden

13

Montag, 14. Januar 2008, 20:13

Hallo
Welche von Beiden ? Ist bei mir nur eine ca.40-50cm Lang und ca 12mm Stärke,sonst nur an jeder Fläche zwei Einschubgestänge ca.1-1.5cm länge die in den Rumpf geschoben werden mit der Fläche und dann die vorderen miteinander verbunden mit einer Spange.

Den Flieger hab ich gebraucht gekauft ,ist glaub ich schon ein paar Jahre alt aber noch topp in Schuß.

Gruß Chris

cineza

RCLine User

Wohnort: Crailsheim

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Januar 2008, 14:53

Hmm ich hab einen vorderen Stahl 12mm und einen hinteren mit 2mm oder so.
Da ist die Steckung bei Dir wohl anders gebaut.
Extreme Flight Extra 58"
CMPro Extra330L
Sixth V2, Smove, SU29
Raptor 50 V2
FunJet
RJX X-treme 90 E :D