Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

481

Mittwoch, 9. Juli 2008, 22:16

Schaut fein aus Frank, probier mal eine 10x6er Latte, das wird dann mal völlig reichen...... :D Ich würd aber zwecks Kühlung unbedingt noch mal nach einem Turbospinner Ausschau halten sonst brennts Dir von vorne nach hinten die Leitungen wech...... :D ;)

@schnudi HGW zum gelungenen Erstflug :ok:
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »firehouse« (9. Juli 2008, 22:16)


482

Mittwoch, 9. Juli 2008, 22:19

O_o welche 3s-Lipos machen 70A+ mit?
Ich hab den 35-42-xp mit 1250kv ist ja bis auch die Lager der gleiche Motor. ALs Latte hab ich erstmal ne 9x7 an 3s geht so aber an 4s muss man schon sehr gut festhalten :D Leider hab ich nichts zum Messen da.
Mit den Motorzuleitungen ist wirklich seeeeehr knapp. Morgen mach ich vielleicht den erstflug *hoffentlich*. Fotos gibst von mir keine, weil ich die Lackierung so verkackt habe :hä:
Zwei Tipps noch, an alle die erst anfangen zu bauen.
1) Vergesst nicht beim rumpfseitigen mpx-stecker die kontakte etwas umzubiegen, sonst behindern sie den Akku.
2) Beachtet die Servodicke. Bei zu dicken Servos hat man keine Chance, diese irgendwie bündig in die Fläche zubekommen.
3) Die Fischgräten zu kleben hat keinen Spass gemacht und meine Fingerkuppen tun jetzt weh vom ganzen Kleber abpulen *auer*
:w

Dufi

RCLine User

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

483

Mittwoch, 9. Juli 2008, 22:21

Zitat

Original von killozap
Du weisst, dass der Regler im Bereich von 75 bis 99 Prozent am meisten zu tun hat? Vollgas ist dann echt Schwerstarbeit für den armen ...
Klappt denn die Wegbegrenzung? Meine Regler scheinen sich immer das Vollgas "auszusuchen" aus dem Maximalausschlag...

Ne 10x6er wäre wahrscheinlich die bessere Wahl, oder hast du es auch damit ausgemessen?


Das habe ich auch schon befürchtet.
Ich werd auf jeden Fall noch ne kleinere Latte draufziehen. Für den Erstflug muß das aber jetzt reichen :angel:
Der Regler macht die Begrenzung auf 70% mit, als wenn´s Vollgas wäre. Kein Mucken und kein Zucken.
Mal sehen, vielleicht findet sich ja morgen eine Wolkenlücke für´n Erstflug.

@Dirk, danke für die Blümchen ;)

edit @wirbelschlepper,
machen sie nicht, deshalb habe ich ja begenzt. Die Akkus geben das zwar kurz ab, aber die Spannung ist auch im gleichen Moment auf unter 10V eingebrochen (9,9Vmin)
edit II :O
Punkte 1
2
und
3
kann ich voll und ganz bestätigen

Punkt 4 von mir ... immer an die Muttern für die Fläche denken... das kann seeeeehr unangenehm werden :dumm:
A plane in a hangar is safe - but that's not what planes are built for.
On Air:
MPX Easy Star BL
MPX Fun Jet (Himax 2700)
MPX Easy Glider
LM FW190 Video
Esky LAMA V3
MPX Blizzard

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dufi« (9. Juli 2008, 22:25)


motoman

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

484

Mittwoch, 9. Juli 2008, 22:32

Ich hab auch den Turniy 35-42B, und mir heute 10x7 er Lätter geholt. Hab einen 60A SuperSimple Regler, aber ich denke mein Zippy-H 2100mAh 20C Akku macht das auf keinen Fall mit. Werd mir wohl noch den Zippy-H mit 30-40C belastbarkeit kaufen müssen....
So ein Watts Up wär auch mal nicht schlecht, mein Multimeter geht nur bis 20A ;(
Edit: Der müsste das locker packen oder?

Steht bemi 35-42B nicht was von einem "gesunden" Dauerstrom von 45A?
Viele Grüße, Dominik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »motoman« (9. Juli 2008, 22:34)


kallenbach58

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

485

Mittwoch, 9. Juli 2008, 23:14

Ich lade gerade ein Video eines kurzen Überfluges bei RC-MOVIE hoch.
http://www.rcmovie.de/video/d5593fdb22010cd00c7c
P-47 M1:6
FW-190D M1:6
HE-162 Doppelargus M1:6
Bobcat mit 90er Pulso
Acromaster mit mAXImal Power
Gemini mit mAXImal Power
Blizzard mit mAXImal Power
Magister mit mAXImal Power
Turn Left
T-Rex 500 CF
Mit freundlichen Grüßen Carlos Kremm

PaX

RCLine User

Wohnort: Bad Waldsee

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

486

Mittwoch, 9. Juli 2008, 23:27

Das geht schöner :D

[rcmvid]d5593fdb22010cd00c7c[/rcmvid]

Schau mal rechts unten auf der Videoseite, da gibts den Code fürs RCLineforum :ok:

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

487

Donnerstag, 10. Juli 2008, 08:30

Uuuaaah, da geht es ja wirklich schei... eng da vorne zu mit dem Motor, wenn die Kabel da nicht gleich nen Knicks (da, wo se aus dem Motorblock kommen) machen, sieht es wohl bescheiden aus, oder ? Bei diesem, den ich vorgesehen habe (35mm Motor), gehen erst mal ein paar mm "starr" raus, dann können sie erst nach hinten geknickt werden.

Hab gesehen, dass die allseits "beliebte" Haubenbefestigung ja auch wieder verwendet wird und dieses mal ist es wohl mit Magneten essig...da bleibt wohl nur ein Gummi, oder ?

Gruß
Jens

488

Donnerstag, 10. Juli 2008, 08:54

So Leute, habe gestern ausgiebige Testflüge gemacht.
Leider habe ich immer noch das Problem, daß meine Flächen bzw. Querruder bei Highspeed anfangen zu flattern. Hört erst wieder auf, wenn ich die Geschwindigkeit rausnehme. Habe keine Ahnung an was dies liegen könnte.
Vielleicht habt ihr ja ein Tipp.
Gruß
Sigmar

Dufi

RCLine User

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

489

Donnerstag, 10. Juli 2008, 09:13

Zitat

Original von Leomane
So Leute, habe gestern ausgiebige Testflüge gemacht.
Leider habe ich immer noch das Problem, daß meine Flächen bzw. Querruder bei Highspeed anfangen zu flattern. Hört erst wieder auf, wenn ich die Geschwindigkeit rausnehme. Habe keine Ahnung an was dies liegen könnte.
Vielleicht habt ihr ja ein Tipp.


Bei dem Chinaantrieb kommen die Kabel gleich gewinkelt aus dem Motor, stoßen also nichtmal an den Rumpf.
Ansonsten hilft wohl nur pressen bis "eng" ein dehnbarer Begriff wird :w

Die Haubenhalterung finde ich gar nicht mal so verkehrt.
Ist übrigens die "neue" Halterung mit Ring. Hält IMHO viel besser.
A plane in a hangar is safe - but that's not what planes are built for.
On Air:
MPX Easy Star BL
MPX Fun Jet (Himax 2700)
MPX Easy Glider
LM FW190 Video
Esky LAMA V3
MPX Blizzard

490

Donnerstag, 10. Juli 2008, 09:28

Und was hat der Chinaantrieb mit meinem Flattern zu tun :wall:
Auch von der Haubenhalterung wird es wohl nicht kommen :dumm:
Gruß
Sigmar

Dufi

RCLine User

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

491

Donnerstag, 10. Juli 2008, 09:31

Zitat

Original von Leomane
Und was hat der Chinaantrieb mit meinem Flattern zu tun :wall:
Auch von der Haubenhalterung wird es wohl nicht kommen :dumm:


Sorry, ich wollte ein Post vor Dir zitieren...
mea culpa!!!

Für Dein Flattern habe ich auch keine Idee.
Wo liegst Du denn mit Deiner Antriebsvariante?
Jenseits der 500Watt ist ja schliesslich ausdrücklich nicht empfohlen...

Ich muß mal sehen, ob ich heute meinen Erstflug hinbekomme, dann kann ich vielleicht mehr sagen...
A plane in a hangar is safe - but that's not what planes are built for.
On Air:
MPX Easy Star BL
MPX Fun Jet (Himax 2700)
MPX Easy Glider
LM FW190 Video
Esky LAMA V3
MPX Blizzard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dufi« (10. Juli 2008, 09:39)


nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

492

Donnerstag, 10. Juli 2008, 09:42

@Stromer

okay, also pressen, pressen, pressen... :D

@Sigmar

Sind Deine Ruderanlenkungen spielfrei ?

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

493

Donnerstag, 10. Juli 2008, 10:01

Hallo,

könnte einer der Jungs mit Turningy 35-42 (am besten die SK Version) mal ein Statement über notwendiges Blei/Kugeln im Heck abgeben? Da man ja eh nicht über 500W gehen kann scheinbar, könnte man ja auch einen kleineren Motor nehmen, falls man mit dem 142gr. Motor Kugeln im Heck braucht?

- Oliver

Dufi

RCLine User

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

494

Donnerstag, 10. Juli 2008, 10:05

ich brauche keine Kugeln... der Platz nach hinten für den Akku reicht um den so weit durchzuschieben, daß der SP passt!

Der Motor wiegt 132gramm.
A plane in a hangar is safe - but that's not what planes are built for.
On Air:
MPX Easy Star BL
MPX Fun Jet (Himax 2700)
MPX Easy Glider
LM FW190 Video
Esky LAMA V3
MPX Blizzard

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

495

Donnerstag, 10. Juli 2008, 10:05

Hi,

habe oben ein Bild von HXT900 im V-Leitwerk gesehen... Bewähren die sich? Auch am Querruder vielleicht? Meine haben ein wenig Spiel, hätte jetzt Angst, daß die flattern im Speedflug? Wollte deshalb zumindest auf Quer die HGD 202 einsetzen mit Carbonite-Getriebe und hoffentlich spielfrei.. Aber die sind natürlich gerade nicht lieferbar :( :( Aber das doppelte für HS56 ausgeben habe ich auch keine Lust. Hmm....

- Oliver

motoman

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

496

Donnerstag, 10. Juli 2008, 10:12

Ich setze in den Flächen die Corona DS-929MG ein. (Digitalservos mit Metallgetriebe)
Sie Stehen leider ungefähr 2mm über :(
Im Leitwerk habe ich auch HXT-900.
Viele Grüße, Dominik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »motoman« (10. Juli 2008, 10:13)


Dufi

RCLine User

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

497

Donnerstag, 10. Juli 2008, 10:15

Die HXT´s habe ich nur im Leitwerk.
In den Flächen stecken Esky 500er (hab ich auch im Funjet und tun gut!)
die passen optimal und haben ebenfalls kein Spiel.
A plane in a hangar is safe - but that's not what planes are built for.
On Air:
MPX Easy Star BL
MPX Fun Jet (Himax 2700)
MPX Easy Glider
LM FW190 Video
Esky LAMA V3
MPX Blizzard

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

498

Donnerstag, 10. Juli 2008, 10:31

Ich danke euch!

Sehe gerade, es gibt nun auch eine 1000UPM/V Version vom 35-42 SK. Vermutlich vernünftiger, oder?

der 1250er 35-42 braucht wohl eine 9x7 oder 9x8 um bei sinnvollen Strömen (um die 45A) zu landen. Fliegt das jemand so? Gibt die 9er Latte genug Schub zum senkrecht beschleunigen? Mit dem 1000er 35-42 sollte eine 10x7 oder 10x8 klappen... Mehr Schub aber weniger Speed. Und vermutlich bei ~45A etwas schlechterer Wirkungsgrad nehme ich an... Immer diese schweren Entscheidungen ;)

- Oliver

499

Donnerstag, 10. Juli 2008, 10:51

Moin,
Schwerpunkt mit dem 3542sk kommt hin, wenn man den akku richtig durchschieben kann. Sollte kein problem geben. Ich kann meinen akku leider nicht ganz durchschieben (Lötkontakte vom Flächenstecker im Weg) -> 1Kugel im Heck. Mit 3s passt aber alles so.
Mit dem 4s sinds 1070g flugfertig.

Servos gehen

Quellcode

1
 [URL]http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=6314&Product_Name=Corona_Digital_Servo_2.2kg_/_12.5g_/_.11sec[/URL] 
ganz knapp in die Fläche und ich finde irgendwie vertrauenserweckender als die hxt900 (hab selbst welche davon).

Oliver: an 4s macht der 1250er mit ner 9x7 aeronaut richtig dampf!!. und rein subjektiv geht der 3542sk besser ab als der axi 2826/12 (beide an 4s) in meiner Cularis, die senkrecht fliegt. Der Tuningmotor von mpx hat auch ca 1250 u/v

Gruß, Andi
:w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »abö« (10. Juli 2008, 10:54)


Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

500

Donnerstag, 10. Juli 2008, 11:10

Hmm,

den Coroana-Servos traue ich irgendwie nicht. Wenn die Empfänger von denen schon so geringe Auflösung haben, daß man keine reprodizierbare Mitte findet, kann man denen dann zutrauen Servos zu bauen? Hotgear scheint auch Servos für Futaba zu produzieren (FS61BB). Muß aber nichts heißen ;) Der Testbericht von Juergen Heilig hat mich aber überzeugt.

Habe noch ein wenig rumgerechnet, mit einer 10x7 und 500W wird man wirklich nicht sehr schnell, 2kg Schub aber nur knapp über 100km/h, daß paßt wohl nicht. 9x8 dürfte besser sein. Also wohl wirklich der 1250er Motor. Nur das geflatter macht mir wirklich Sorgen.

- Oliver