Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mazola01

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

501

Donnerstag, 10. Juli 2008, 11:21

Schnell werden Hotties nur durch Anstechen ohne Motor...
Sonst wärs ein Pylon Racer.

Würd ihn bissl schwerer bauen...genug Schub erzeugen...hoch knallen Motor aus..und ab geht die Luzi.
LazyBee,Knuffel,Mini-Ellipse,China Holz Hangfräse und ein paar EPP Nuris ....

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

502

Donnerstag, 10. Juli 2008, 11:25

Schon klar, aber ich will ja vor allem schnell hoch! Und wenn ich nur eine Strahlgeschwindigkeit von 100km/h habe, wird das ja eher müde, trotz 2kg Schub. Oder?

Und das mit dem Anstechen ist so eine Sache beim Blizzard, er scheint ja ein Flatter-Problem zu haben. Zu schwer ist also sicher nicht gut.

- Oliver

Dufi

RCLine User

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

503

Donnerstag, 10. Juli 2008, 11:35

Hatten denn schon mehrere das "Flatterproblem"?

Wenns nicht bei jedem ist, würd ich´s auf Montage bzw. Verklebung der Gräten etc. zurückführen...?!?
A plane in a hangar is safe - but that's not what planes are built for.
On Air:
MPX Easy Star BL
MPX Fun Jet (Himax 2700)
MPX Easy Glider
LM FW190 Video
Esky LAMA V3
MPX Blizzard

504

Donnerstag, 10. Juli 2008, 11:40

blizzard

Hatte ja gestern meinen Erstflug und würde sagen das es sich bei mir nicht um

ein Flattern handelt sondern eher um ein schlingern um die Längsachse!!#

Aber gut es war auch ziemlich windig vielleicht lags daran aber hatte mit dem

Brilliant der sehr sehr ähnlich ist die gleichen Erfahrungen!!

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

505

Donnerstag, 10. Juli 2008, 11:41

Hier im Thread habe ich es dreimal gelesen. Bin nicht sicher, ob das drei Personen waren ;)

Was die Gräten bringen sollen ist mir eh nicht klar, nach meinem Verständniss von Statik dürften die nix bringen gegen Flattern. Eher gegen verwindung bei großem Druck. Betroffen vom Flattern sind ja normal eher die endleisten/Ruder, und die sind nicht verstärkt, oder?

- Oliver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Smeagle« (10. Juli 2008, 11:43)


Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

506

Donnerstag, 10. Juli 2008, 12:09

Zitat

Ich setze in den Flächen die Corona DS-929MG ein


Taugen die denn was?
Die HXT 900, wie sind die denn?
Habe leider noch keien Servos von denen testen können.
Die HXT, passen die in die Fläche? also von der Dicke?
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

507

Donnerstag, 10. Juli 2008, 12:17

Achja,

gerade Metallgetriebe neigen doch zu spiel, ist das bei den Corona kein Problem?

Die HXT900 sind nicht übel, für den Preis von ungefähr 3EUR sogar wirklich preiswert, nicht billig. Aber leichtes Spiel und bei manchen ist die zentrierung nicht so optimal. Am V-Leitwerk dürften sie aber ok sein. Für Querruder denke ich, die haben zuviel Spiel, das begüsntigt Flattern - und beim ersten Ansatz von Flattern drfte es bei denen das Getriebe zerlegen, das ist nicht sehr robust. Die Servos sind aber auch mehr für SlowFlyer gedacht, vergleichbar mit dem HS-55. Braucht allerding viel Strom im Vergleich.

- Oliver

508

Donnerstag, 10. Juli 2008, 12:22

Ich hab in meinem Blizzard die Servos eingebaut 4x :

HG 202MG Metal Gear BB Digital

Mit Kunststoffgetriebe ist das nichts, wenn die Getriebe vom V-Leitwerk mal kapput sind kannst du den ganzen Flieger auseinanderschneiden.

Motor hab ich den TR 35-42B 1250kv Brushless Outrunner drinn, zieht mit einer 10x6 genau 46 Ampere und 500 Watt.
Das passt, mein Akku 2200 mit 20C Dauer.

Erstflug steht noch aus, mal schauen ob es heute noch reicht. (Muss noch die Anlenkungen fertig machen und den Empfänger und Akku verstauen.






sleep-o

RCLine Neu User

Beruf: Fachinformatiker

  • Nachricht senden

509

Donnerstag, 10. Juli 2008, 12:32

Zitat:
Erstflug steht noch aus, mal schauen ob es heute noch reicht. (Muss noch die Anlenkungen fertig machen und den Empfänger und Akku verstauen.
Zitatende:

wie bekommst du den denn jetzt noch rein?
Modellfallschirmspringen in Baden!
:ok: www.baden-power.net :ok:

510

Donnerstag, 10. Juli 2008, 12:40

von vorne reinschieben, ich bau doch keinen Empfänger fest in das Modell ! ! !

motoman

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

511

Donnerstag, 10. Juli 2008, 12:49

Zitat

Original von Chief_Rocker

Zitat

Ich setze in den Flächen die Corona DS-929MG ein


Taugen die denn was?
Die HXT 900, wie sind die denn?
Habe leider noch keien Servos von denen testen können.
Die HXT, passen die in die Fläche? also von der Dicke?


Ich hab die noch nie verwendet, allerdings hat man auf jeden Fall ein besseres Gefühl wenn man "ordentlichere" Servos verbaut hat :dumm:
Spiel hab ich eigetnlich nicht wirklich bemerkt.
Bei denen muss man allerdings auch in der Länge ein wenig Elapor wegschneiden, ist aber kein Problem.
Die HXT-900er müssten eigetnlich perfekt in die Fläche passen.

Ist es ein vergehen wenn ich den Corona 8 Kanal Synthesizer Empfänger einsetze? :evil:
Wahrscheinlich besser als der R700er...
Viele Grüße, Dominik

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

512

Donnerstag, 10. Juli 2008, 13:09

Die Corona Empfänger haben eine variable Mitte, je nachdem ob man von "Oben" oder "Unten" kommt. Ich habe sie wieder zurück geschickt. Sie digitalisieren das Signal wohl mit geringer Auflösung (schätze 7Bit) und durch eine deutliche Hysterese gibt es dann Abweichungen. Ich hatte sie im Schockflyer mit extremen Ruderausschlägen eingesetzt (etwa 60Grad ausschlag) und damit gab es dann etwa 3mm Abweichung der Mittelstellung. Indiskutabel. Ich konnte nur wahlweise links rollen oder rechtsrollen oder rechtsrollen, beinahe unmöglich ohne Rolle zu Fliegen. Mit ACT Micro 6 keinerlei Abweichung mehr und geradeaus Fliegen klappt jetzt auch.
Im Forum von Hobbycity gabe es damals einige die das Problem hatten und andere die nicht. Also dachte ich, die Probleme sind wohl behoben, war aber nicht so. Ich denke, die die kein Problem hatten waren die, die mit so geringen Maximalauschlägen fliegen, daß sich das nicht spürbar auswirkt. Aber gerade bei einem Hotliner, der ja sehr fein reagiert, würde ich sowas nicht haben wollen.

- Oliver

Dufi

RCLine User

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

513

Donnerstag, 10. Juli 2008, 13:45

Zitat

Original von zivi
von vorne reinschieben, ich bau doch keinen Empfänger fest in das Modell ! ! !


Warum nicht???
Sitzt dann ordentlich drin und man hat kein Kabelgetümmel im Weg.

Wird doch beim Funjet auch mehr oder weniger fest eingebaut. Zumindest ist da die Antenne fest verlegt.

Der Empfänger bleibt bis zum (hoffentlci in weiter Ferne) Ende des Modells im selbigen!!
A plane in a hangar is safe - but that's not what planes are built for.
On Air:
MPX Easy Star BL
MPX Fun Jet (Himax 2700)
MPX Easy Glider
LM FW190 Video
Esky LAMA V3
MPX Blizzard

514

Donnerstag, 10. Juli 2008, 13:47

Empfänger:
ich hab auch einen corona Empfänger bestellt. BNur so, nicht für den Blizzard. Beim 2. mal anstecken hats peng gemacht und irgendwas ist abgebrannt :evil:. Ich glaub auch das war nicht verpolt, weil ich den Stecker nur kurz ab und wieder rangesteckt habe, um den empfänger anzulernen. Beim ersten mal hat die Diode geleuchtet.
Zurückschicken lohnt bei dem Preis wohl nicht wirklich. Meine Lehre: beim Empfänger lieber nicht sparen. Ich habe meinen R16 nun auch so nach hinten reingeschoben.

Nochmal zu den servos:
Die Servos ds-929mg machen einen guten Eindruck: schön schnell und robust verglichen mit nem hs-55 oder dem hxt900, aber auch etwas schwerer und ganz MINIMALES spiel in ausgelenkter Lage; das kommt am Ruder aber nicht an. Für 11$ ein super Servo, wie ich finde. Sind halt 1/2mm dicker als die Fläche vom Blizzard. Vielleicht schleif ich die servos noch ab :D

Gruß, Andi
:w

Dufi

RCLine User

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

515

Donnerstag, 10. Juli 2008, 13:51

Zitat

Original von abö
Vielleicht schleif ich die servos noch ab :D

Gruß, Andi


:dumm: :wall: :wall: :wall: :dumm:

Ja neeeee, is klar!!! 8(

Damit das überaus haltbare Metallgetriebe von alleine rausfällt !!! ==[]
A plane in a hangar is safe - but that's not what planes are built for.
On Air:
MPX Easy Star BL
MPX Fun Jet (Himax 2700)
MPX Easy Glider
LM FW190 Video
Esky LAMA V3
MPX Blizzard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dufi« (10. Juli 2008, 13:53)


516

Donnerstag, 10. Juli 2008, 13:55

hehe 8) nur son kleines Bisschen, der aerodynamik wegen :nuts: Natürlich nicht die ganze Wand.
:w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »abö« (10. Juli 2008, 13:56)


Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

517

Donnerstag, 10. Juli 2008, 14:06

Dan dick doch lieber die Fläche 1mm auf, dann flattert sie auch nicht mehr so :dumm: :dumm:

- Oliver

518

Donnerstag, 10. Juli 2008, 14:11

Um nochmals zu meinem "Flattern" zu kommen. Kann eigentlich wirklich von mir behaupten, daß ich alles zu 100% nach Anleitung gebaut habe. Anlenkung ist auch soielfrei. Habe HS 65 an den Querrudern. Da mein Akku etwas breiter als 33mm ist, kann ich ihn nur hochkant einsetzen und komme damit nicht so weit nach hinten. Mit den 3 Kugeln hinten drin und ca. 980g Gewicht kommt der Schwerpunkt aber 100% hin. Es wäre wirklich ein super Teil, wenn das blöde flattern beim anstechen nicht wäre.
Achso, als Antrieb verwende ich auch den original MPX Tuningantrieb. Also nichts was nicht passen könnte. So, jetzt mal eure Ideen :-)
Gruß
Sigmar

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

519

Donnerstag, 10. Juli 2008, 14:15

Zitat

Original von abö
Die Servos ds-929mg machen einen guten Eindruck: schön schnell und robust verglichen mit nem hs-55 oder dem hxt900, aber auch etwas schwerer und ganz MINIMALES spiel in ausgelenkter Lage;


Hmpf,

jetzt hattest Du mich überzeugt - und nun muß ich feststellen, auch nicht lieferbar...

- Oliver

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

520

Donnerstag, 10. Juli 2008, 14:44

@Leo: Beschreib doch mal den Flattervorgang, sieht man was, hört man was? Warst Du das, der vom schlingern sprach oder jemand anderes?
Denn V-Leitwerksmodelle haben zum teil die Neigung, um die sekrechte Achse zu pendeln bei schnellem Flug. Ganz extrem ist das im Flugsim Aertofly Prof. simuliert, da schlingern alle V-Leitwerker...