Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

521

Donnerstag, 10. Juli 2008, 15:11

Hat schon mal einer über den HXT 35-42A 1450kv als Antrieb nachgedacht?
evtl hat ihn auch jemand zuhasue und könnte mal messen? hab bedenken das er nicht reinpasst...
Kacke das es ds-929mg momentan nicht gibt.
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

522

Donnerstag, 10. Juli 2008, 15:27

Paßt rein der Motor, dreht aber nach meiner Meinung zu hoch...

- Oliver

523

Donnerstag, 10. Juli 2008, 15:34

Zitat

Original von Dufi
Der Empfänger bleibt bis zum (hoffentlci in weiter Ferne) Ende des Modells im selbigen!!



Was machst du wenn du einen anderen Regler ausprobieren oder zum Programmieren abstecken willst ?

Ich zieh meinen raus ! ! !

Dufi

RCLine User

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

524

Donnerstag, 10. Juli 2008, 15:47

Zitat

Original von zivi
Was machst du wenn du einen anderen Regler ausprobieren oder zum Programmieren abstecken willst ?

Ich zieh meinen raus ! ! !


Lustig, daß Du gerade DAS ansprichst...
nach dem Zusammenbappen des Fliegers ist mir aufgefallen, daß die Bremse nicht an war ???
Der Regler geht zur Not auch ohne Programmkarte per Funke zu programmieren.

Na ja, und falls was kaputtgeht (regler abraucht oder weiß ich was) kann ich immer noch den Empfänger mit nem langen SChraubendreher o.ä. vom KLETT lösen und rausziehen.l
Kabel sind lang genug. Aber dann ists mit der Ordnung vorbei, weil rein geht das sooo nicht mehr.
A plane in a hangar is safe - but that's not what planes are built for.
On Air:
MPX Easy Star BL
MPX Fun Jet (Himax 2700)
MPX Easy Glider
LM FW190 Video
Esky LAMA V3
MPX Blizzard

525

Donnerstag, 10. Juli 2008, 16:13

ging mir auch so mit der Bremse ! ! !

motoman

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

526

Donnerstag, 10. Juli 2008, 16:20

@Oliver
Sprichst du von den 4-Kanälern (da ist mir das Problem auch aufgefallen) oder ist das Problem bei allen Corona Synthis dasselbe?
Ich hab den 8Kanäler in einem Elektrosegler eingesetzt, und da ist mir mit dem freiem Auge und auch in der Luft nichts aufgefallen....
Das geniale an dem Empfänger ist halt auch, dass er eine für alle Kanäle frei programmierbare Failsave Funktion hat :ok:
Viele Grüße, Dominik

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

527

Donnerstag, 10. Juli 2008, 16:42

Ich hatte 6 Kanal Synthies. Es scheint aber alle Coronas zu betreffen. Der Effekt wird halt nur dann deutlich sichtbar, wenn man spielfreie Anlenkungen und große Ruderausschläge hat, trotzdem für mich inakzeptabel.

- Oliver

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

528

Donnerstag, 10. Juli 2008, 18:24

Zitat

Original von Smeagle
Ich danke euch!

Sehe gerade, es gibt nun auch eine 1000UPM/V Version vom 35-42 SK. Vermutlich vernünftiger, oder?

der 1250er 35-42 braucht wohl eine 9x7 oder 9x8 um bei sinnvollen Strömen (um die 45A) zu landen. Fliegt das jemand so? Gibt die 9er Latte genug Schub zum senkrecht beschleunigen? Mit dem 1000er 35-42 sollte eine 10x7 oder 10x8 klappen... Mehr Schub aber weniger Speed. Und vermutlich bei ~45A etwas schlechterer Wirkungsgrad nehme ich an... Immer diese schweren Entscheidungen ;)

- Oliver


Ich habe den 1000er verbaut, mit einer 12x6er Latte an 3S knapp 300 Watt, allderdings auch nur knapp 30 Ah Verbrauch, ich warte noch auf Material, dann wird mal eine 10x8 getestet.

Zum Regler-Empfänger-Anschluß-Programmierungsproblem....(tolle Kombo) ich habe am Empfänger ein 10cm Verlängerungskabel zum Regler dran, so kann ich diesen immer wieder (wenn auch nicht ganz einfach) tauschen oder programmieren. :w
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

kallenbach58

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

529

Donnerstag, 10. Juli 2008, 18:46

[rcmvid]282097ead26fb94f6d11[/rcmvid]
P-47 M1:6
FW-190D M1:6
HE-162 Doppelargus M1:6
Bobcat mit 90er Pulso
Acromaster mit mAXImal Power
Gemini mit mAXImal Power
Blizzard mit mAXImal Power
Magister mit mAXImal Power
Turn Left
T-Rex 500 CF
Mit freundlichen Grüßen Carlos Kremm

530

Donnerstag, 10. Juli 2008, 18:55

Hallo,

ich bin relativ neu hier hab aber schon fleißig gelesen.

Ich habe mir auch grade den Blizzard geholt und will ihn vorerst als reinen Segler Bauen. Anscheinend bin ich der einzige der auf die Idee gekommen ist, oder gibt es hier noch jemanden?

Ich hab da eine Frage:

Ich möchte einen Hochstarthaken zum flitschen an dem Blizzard anbringen, die Frage ist nur wie (das er nicht aus dem Rumpf raus reißt) und wo genau muss der hin, kurz vor den Schwerpunkt?

Es gibt da ein Loch untem im Rumpf, ist das womöglich für einen Hochstarthaken gedacht?

Danke im Vorraus,

Julian

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

531

Donnerstag, 10. Juli 2008, 19:10

Hi,

Flitsche brauchst Du für den Blizzard glaube ich nicht, so schnell wird der schon nicht sein, den sollte man locker aus der Hand werfen können. Am Hang dürfte der prima gehen denke ich. Oder willst Du ihn in der Ebene einsetzen, also richtig "Hochstart" machen? Dafür würde ich eher einen Thermiksegler nehmen.

- Oliver

532

Donnerstag, 10. Juli 2008, 19:15

nee ich will den am Hang fliegen, aber mit ner Flitsche könnte ich auch ein bischen Rumturnen wenn der Wind mal nicht so ist.

Grüße,

Julian

punkerpat

RCLine User

Wohnort: Biel, Schweiz

  • Nachricht senden

533

Donnerstag, 10. Juli 2008, 22:08

Hallo Leute
Habe vor, mir den Blizzard zuzulegen. Habe mal ein paar Seiten hier durchgelesen. Fast alle haben den Turnigy 35-42 genommen. Ich habe aber noch einen TR35-36-A / 1450kv / 400W / 106g hier. Der entspricht ja ziemlich genau dem original Tuning Set oder irre ich mich? Damit müsste der Blizzi doch auch recht flott gehen, oder?
Merci für Eure Hilfe
Es gibt nur 2 Arten von Männern: Solche die Modellfliegen, und solche die davon träumen!
Unsere Filme / Unsere Homepage (neu gestaltet) - Jetzt mit Blog!

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

534

Freitag, 11. Juli 2008, 03:27

Moin!
@Julian:
Was willst du denn genau? Flitschen oder Hochstart? zum Flitschen den Haken auf jedenfall vor der Nasenleiste, zum Hochstart so ca zwischen Nasenleiste und Schwerpunkt. Sind so meine Erfahrungen und eher auf Sicherheit eingestellt. Je weiter du richtung Schwerpunkt kommst, desto mehr bäumt er sich halt auf und belastet die Fläche, je Flacher desto schneller und Flattttttter...
Viel Spaß beim Wasteln ==[]
Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

535

Freitag, 11. Juli 2008, 07:31

Zitat

@Oliver
Sprichst du von den 4-Kanälern (da ist mir das Problem auch aufgefallen) oder ist das Problem bei allen Corona Synthis dasselbe?
Ich hab den 8Kanäler in einem Elektrosegler eingesetzt, und da ist mir mit dem freiem Auge und auch in der Luft nichts aufgefallen....
Das geniale an dem Empfänger ist halt auch, dass er eine für alle Kanäle frei programmierbare Failsave Funktion hat


Das ist bei allen Synthis so.
Die Quarzempfänger dagenen sind echt großartig.
Habe ich inzwischen 4 Stk in Betrieb, funktionieren einwandfrei und die DS Empfänger haben ich echt voll überzeugt, in Schaum kommt nix mehr anderes :ok:
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

536

Freitag, 11. Juli 2008, 09:26

Hallo zusammen,
hatte gestern abend meinen Erstflug mit dem Blizzard.
Das Ding geht echt super, vollgas und einfach loslassen zum starten.
Segeln tut er auch noch gut, zum Landen ohne Klappen braucht man viel Platz, mit den Klappen kommt er schön langsam rein.

Von den Flugeigenschaften her ist er top, kann sehr langsam gelogen werden.
Wenn er zu langsam wir bricht er über die Fläche ab (aber da steht er in der Luft).

Motorlaufzeit mit dem TR 35-42B 1250kv fast 4 Minuten (Akku 2200 3S).
Geht senkrecht bis zur Sichtgrenze.

Das einzige Problem wo ich hatte, beim Anstechen fangen die Flächen an zu flattern.
Er wird doch als Hotliner verkauft, dann muss er das auch aushalten.
Ich hab Angst das es mir die Flächen zerfetzt.
Bin am überlegen ob ich die Flächen außen noch mit Kohle verstärken soll.

Habt Ihr auch Probleme mit dem flattern der Flächen ?

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

537

Freitag, 11. Juli 2008, 09:47

Ja, trat wohl schön öfter auf in dem Treat hier ;)
War das Flattern mit oder ohne Motor angestochen?
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

538

Freitag, 11. Juli 2008, 09:51

natürlich ohne Motor !

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

539

Freitag, 11. Juli 2008, 09:58

Das Flattern wird durch fehlende Biegesteifigkeit der Flächen herrühren. Die wird man mit Kohle schlecht verbessern können, da nützt eigentlich nur Tapen etwas, mit Glasfaser-Klebeband oder sowas. Aber dann ist der Reiz des Elapor-Fliegers etwas dahin, meine ich...

Smeagle

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: IT

  • Nachricht senden

540

Freitag, 11. Juli 2008, 10:35

Ich habe mal Mulitplex um einen Kommentar gebeten.

Ein Hotliner, der flattert ist wohl nicht wirklich das Wahre.

- Oliver