Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

641

Sonntag, 20. Juli 2008, 19:30

Querruder nach unten, langsameres Fliegen, mehr Ansprechen auf Thermik, 12 mm nach oben = Landeklappen.

ma.hocke

RCLine User

Wohnort: D-63741 Aschaffenburg

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

642

Montag, 21. Juli 2008, 20:00

Hallo zusammen,


welchen Antrieb könnt Ihr denn für den Blizzard in Verbindung mit 3s (hab noch 2100er) empfehlen? Wie sieht es mit dem originalen "Tuning" Satz von MPX aus?


Vielen Dank!
Viele Grüße
Matthias Hocke
Jet-Team-Germany

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

643

Montag, 21. Juli 2008, 20:04

Basst! Werde ich auch betreiben...

Ich bekomme meine Elektronik diese Woche noch. Werder natürlich mit einem Video berichten.

Werde verbauen:

2x hs-55 auf Quer
2x Nano-s auf Höhe und seite
Blizzard Tuning Motor
50 amp Regler
2100 3s
...

644

Montag, 21. Juli 2008, 21:09

Hallo,
eigentlich bin ich ja auf der suche nach einem Raven o. a. aber so langsam steckt Ihr einen mit dem Blizzard an. Ist das wirklich so ein Hammer Teil?

Kann ich den Schritt nach dem Easy-Glider (Brushless Antrieb) wagen?

Wo bekommt man das Modell am günstigsten
Gruß,
fsgraupner

Flugzeuge:
Easy Glider Pro (MPX Tuning)
Extra 300 von Graupner 1090mm (Antrieb:Pulsar20)
Sebart SU29 30e
Spektrum DX 7
Autos:
X-Ray T3 2012
Tamiya TT01
Losi 8-eight 2.0 EU
Sanwa MT 4
Spektrum DX 3

645

Mittwoch, 23. Juli 2008, 11:46

Welche Klapplatte für den Blizzard

Hallo,

wie viele Andere hatte ich mir schon vor einiger Zeit den Turnigy 3542 C -1250 Um/V und eine Aeronaut 10x7 dazugekauft.

Nun habe ich hier gelesen, dass die Latte zu heftig für das Setup ist.

Mein Blizzard ist nun fertig, allerdings noch ohne Propeller.

Welche Klappluftschrauben und bei wieviel Strom fliegt Ihr mit dem 1250er Turnigy ?

Kann man bei dem Motor an die 45A mit einem Turbospinner gehen?

Beste Grüße
Raimund

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McClaine« (23. Juli 2008, 11:50)


646

Mittwoch, 23. Juli 2008, 12:08

RE: Welche Klapplatte für den Blizzard

Hab ich einige Seiten weiter vorne schon geschrieben:


Motor hab ich den TR 35-42B 1250kv Brushless Outrunner drinn, zieht mit einer 10x6 genau 46 Ampere und 500 Watt.
Das passt, mein Akku 2200 mit 20C Dauer.

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

647

Mittwoch, 23. Juli 2008, 12:15

RE: Welche Klapplatte für den Blizzard

Also mein ANtrieb ist gekommen...DAnke nochmals für die schnelle Lieferung :ok:
...

648

Mittwoch, 23. Juli 2008, 18:03

Hi,

Also kennt einer den Blizzard und den Easy Glider Pro?

Kann jemand sagen wie im Vergleich die Thermikeigenschaften sind, mir gefällt beim EGE dass Thermikfliegen machbar ist will aber einen etwas schnelleren Segler haben das halb den Blissard, geht das aber auf Kosten der Segelleistung?

Gruß Kai
- Fliegen ist besser als Hinfallen ;)

Stefan Assenbaum

RCLine User

Wohnort: Isny im Allgäu

Beruf: SCHÜLER

  • Nachricht senden

649

Mittwoch, 23. Juli 2008, 20:35

Hallo Kai

Das mit der Segelleistung ist immer so eine Sache. Für das Thermiksegeln brauchst du eher sin Modell mit geringem "Sinken" (in m/sec.) eben so wie der EGE. Allerdings gibt es noch andere Segelleistungen z.B. den Gleitwinkel (wie weit das modell aus 1m Höhe "kommt") und da ist der Blizzard gegenüber dem EGE viel besser. Wenn es dir also um die Thermikeigenschaften geht bist du mit einem langsameren und Modell mit gutem "Sinken" besser dran.
Leider kann ich noch nichts konkretes über die Thermikeigenschaften des "Blizzard" sagen weil diese ........... (:evil: :angry: :wall:) aus Honkong noch immer nicht die Technik geliefert haben allerdings dürften sie nicht so ausgeprägt sein.

Gruß Stefan
Gruß aus dem Allgäu
:w
Stefan

CFK-aero

RCLine User

Wohnort: Saarland

Beruf: Verfahrensmechaniker Gießereitechnik

  • Nachricht senden

650

Freitag, 25. Juli 2008, 08:22

Hallo Kai.

Der Easy Glider Pro ist ein super Thermiksegler. Der Blizzard ist ein Speedmodell bei dem die Thermikeigenschfaten schon sehr kurz kommen.
Es ist möglich aber auch nur wenn das Wetter 100% mitspielt.
Allerdings hatte ich auch schon mal eine Twinstar eingekreist.

Du muss dich wohl entscheiden.
Rumballern oder gemütlich die Thermik kreisen.

LG
Roman

CFK-aero

RCLine User

Wohnort: Saarland

Beruf: Verfahrensmechaniker Gießereitechnik

  • Nachricht senden

651

Freitag, 25. Juli 2008, 16:34



LG
Roman

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

652

Freitag, 25. Juli 2008, 16:36

Ich hab den beitrag schon heute Mittag gelesen und muss sagen, bravo, toller Beitrag, das Video kannten wir ja schon... :)
Irgendwann kommt auch mir einer ins Haus ...

653

Freitag, 25. Juli 2008, 17:32

Kurzes Feedback von mir aus em Urlaub,

in Österreich - See - Paznaun, auf 2000m Höhe, 22 sec Motorlaufzeit und nach 70 min wurde es mir zu langweilig und ich habe den Easy Glider gelandet einfach geil

Gruß Kai
- Fliegen ist besser als Hinfallen ;)

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

654

Freitag, 25. Juli 2008, 17:44

Ich habe folgendes Problem:
Ich bau/Fliege ja eig fast nur Kunstflugkisten und shockys.
Jetzt habe ich die servos reingekelbt ohne die Servoschrauben reinzumachen, was bei den Modellen geht nur nicht beim Blizzard :D
Hat jemand einen Tipp, wie ich die Schrauebn nun reibekomme.??
...

655

Freitag, 25. Juli 2008, 17:48

Zitat

Original von Tim Pfeiffer
Ich habe folgendes Problem:
Ich bau/Fliege ja eig fast nur Kunstflugkisten und shockys.
Jetzt habe ich die servos reingekelbt ohne die Servoschrauben reinzumachen, was bei den Modellen geht nur nicht beim Blizzard :D
Hat jemand einen Tipp, wie ich die Schrauebn nun reibekomme.??


Die Servos sind ja reingeklebt, da brauchst du keine Schrauben mehr !

656

Freitag, 25. Juli 2008, 17:49

Zitat

Original von CFK-aero


LG
Roman


Super Testbericht ! ! !

Kann es sein das du das Fluggewicht nicht erwähnt hast ?
Meiner wiegt mit 3S 2200 genau 1 KG, da muss deiner mit 3200 ja noch drüber sein?

CFK-aero

RCLine User

Wohnort: Saarland

Beruf: Verfahrensmechaniker Gießereitechnik

  • Nachricht senden

657

Freitag, 25. Juli 2008, 19:06

Ich fliege auch die 2200mAh.
Da ist ein Übermittlungsfehler aufgetreten.

Wir werden die Motordaten noch anpassen.

Hier mal ein kurzes Update

1 Brushless-Motor Himax C 3516-1350
1 Regler MULTIcont BL-54
2 Klappluftschraubenblätter 9“ x 6“
1 Spinner Ø 39 mm, Blatthalter u. Mitnehmer (f. W.-Ø 5 mm)

LG
Roman

Geplant ist aber auch noch mein Pylon Setup einzusetzen.
Das wäre dann
Mega 16/25/2
an 4S und 4,7x4,7 Com Carbon

Mal sehen was er aushält
:D

LG
Roman

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

658

Freitag, 25. Juli 2008, 20:00

Gewicht?

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

659

Freitag, 25. Juli 2008, 20:10

Zitat

Original von Tim Pfeiffer
Ich habe folgendes Problem:
Ich bau/Fliege ja eig fast nur Kunstflugkisten und shockys.
Jetzt habe ich die servos reingekelbt ohne die Servoschrauben reinzumachen, was bei den Modellen geht nur nicht beim Blizzard :D
Hat jemand einen Tipp, wie ich die Schrauebn nun reibekomme.??



...oder meinst Du das Schäubchen, welches auf dem Servohebel sitzt ? Ist mir auch schon passiert :shy: , hab mir dann aus einem schmalen flachen Stahldraht ein "Schraubendreher" gebogen, so dass ich das Schräublein drauf drehen konnte - war zwar mühselig, aber es ging...


Gruß
Jens

660

Freitag, 25. Juli 2008, 20:42

Ich habe den Blizzard von Multiplex hier die Imnfos

Hallo,
Habe mir den Blizzard zugelegt einfach klasse das Teil,geht wie Die Höhle Senkrecht in den Himmel.
Habe heute erstflug gemacht.
Habe einen Axi 2820/10 eingebaut mit 3 c 2100 lipo
Wer mehr über Diesen Flieger wissen will einfach fragen oder Mail an mich.
Grüsse robert