Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

funny-fly

RCLine User

Wohnort: schweiz

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

901

Sonntag, 21. September 2008, 16:59

Okee...Danke...für den Tipp :ok:
:nuts: :nuts:

[SIZE=4] Yak is the Best !! [/SIZE]

Teddytimo

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe / Rheinstetten

  • Nachricht senden

902

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 14:44

Zitat

Original von Thomas_R.
Da ihr ja gerade so schoen OT seid kann ich es mir nicht verkneifen von einer Mail zu erzaehlen die ich vorhin bekommen habe. :D

Der Bruder von 'nem Kumpel ist beim Zoll. Der ist ganz begeistert davon was derzeit im Internet los ist. Der erzaehlt das sich seine Dienststelle so richtig darueber freut was in den diversen Foren los ist. Bisher mussten sie sich bei kleinen Paeckchen und Briefen auf Intuition und Stichproben verlassen. Jetzt weisen Leute im Internet offen darauf hin wie man die Gesetze umgehen kann. Da ist inzwischen so wie ich das verstanden habe jemand staendig online und liesst mit.
Da gibt es anscheinend tatsaechlich solche Daemel die ihre Steuerhinterziehung auch noch oeffentlich bekanntgeben. Und auch noch offen sagen wer der Absender ist.
Kein Wunder das in der letzten Zeit meine Pakete nur verzoegert bei mir ankommen nachdem ich meine Steuer und den Zoll ueberwiesen habe (lag lt. Stempel dann auch schon mindestens einen Tag auf Eis).
War frueher wieklich einfacher. Da kam das Paket einfach an und ich habe die Ware dann nachtraeglich angemeldet und gezahlt.

Ich bin inzwischen dazu uebergegangen den Versendern klar zu machen das sie eine saubere Deklaration machen sollen. Klappt leider nicht immer. Aber wenn es klappt hab ich viel weniger Laufereien und die Abwicklung beim Zoll ist deutlich schneller.
Hab in letzter Zeit die Erfahrung gemacht das wenn eine Sendung falsch deklariert war diese deutlich laenger liegengeblieben ist.

Kann die Jungs und Maedels vom Zoll voll verstehen. Ist ein Scheissjob den die da haben.
Ein grosses Lob an die (und das sind bei weitem die meisten) welche noch den Ehrgeiz haben alles schnell und sauber abzuwickeln. In den meisten Faellen kommt doch die Nachricht das eine Sendung da ist sehr sehr schnell. Dann noch per Fax die Rechnung bestaetigt und die Rechnung per Online Ueberweisung gezahlt und die Sendung kommt schnellstens per Post.

:w


Hallo Thomas,

den Job des Kumpels deines Bruders in allen Ehren, aber glaubst du wirklich, dass wie zu Stasizeiten eine Überwachung aller Aktivitäten im Internet möglich ist?
Allein in diesem Forum kommen täglich bestimmt 100te neue Beiträge dazu und es gibt bestimmt eine Fülle von Modellsportforen in Deutschland. Daneben gibt es noch 100te weiter Interessenrichtungen bei denen es änlich aussieht (Fotografie, Hightec Räder, Angler, Elektronik, usw.) Alle haben ihre Foren und die wiederum ihre täglich Beiträge. Wenn da wirklich einer sitzt und liest, dann wundert es mich nicht, dass der Staatsseckel pleite geht.
Schon für uns Interessierte ist es oft schwer die richtige Antwort zu finden wo man was am günstigsten bekommt. Es kann schon sein, dass ein Zollbeamter selbst Modellsport begeistert ist und in seiner Freizeit (also zwischen 08:00 und 16:00 Uhr) im Modellsportforum liest, aber dann daraus gleich eine Auftrag im Namen des Herrn macht, glaube ich nicht. Das sind dann wirklich Ausnahmen, die in der Summe nicht ins Gewicht fallen.
Bei Versandkosten von gerade mal 3 bis 9 Euro, kann man ja locker seine Bestellung splitten und das ist ja legitim. Ich habe beim Zoll gefragt ob das ok ist. Und ab Dezember kann ich 150 Euro pro Bestellung haben ohne zusätzlich Zoll zu bezahlen.
Ich betone ausdrücklich, dass ich keinen Aufruf zu unerlaubten Importen mache, nur sollte man uns Hobbyverückte nicht durch Abschreckung entmutigen seine Sachen International zu beschaffen. Die hiesigen Distributoren holen das Zeug ja auch in Fernost. Heute muss jeder schauen wo er bleibt.

Gruß
Martin
Heli und Fläche
Futaba T8FG

903

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 22:34

Guten Abend Blizzardflieger

ich habe jetzt 4 Flüge mit dem Blizzard durch. Bin sehr zufrieden mit dem Hotleiner, habe nur ein Komische sache bemerkt. Wenn ich bei hohem Tempo viel Höhe ziehe macht der Flieger so eine komische Rolle. Was ist hier falsch und wie kann ich das verhindern?

Danke für eure Tip's, Gruss
Daniel
T-Rex 600 :)
Minititan :)

904

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 22:42

Zitat

Original von sicos79
Guten Abend Blizzardflieger

ich habe jetzt 4 Flüge mit dem Blizzard durch. Bin sehr zufrieden mit dem Hotleiner, habe nur ein Komische sache bemerkt. Wenn ich bei hohem Tempo viel Höhe ziehe macht der Flieger so eine komische Rolle. Was ist hier falsch und wie kann ich das verhindern?

Danke für eure Tip's, Gruss
Daniel

Das nennt man eine gerissene Rolle und kommt durch einen Stömungsabriss am Höhenruder.
Im Nachbaruniversum findest du mehr drüber http://www.rc-network.de/forum/showpost.…87&postcount=23

Boris

905

Freitag, 3. Oktober 2008, 20:46

@Boris

Danke für den Link. Habe den Flügel an der Vorderseite rund 1.5mm angehoben. Fliegt jetzt um Welten besser, jedem zu Empfehlen der änliche Probleme hat. Ist in rund 5 min erledigt.

Gruss Sicos
T-Rex 600 :)
Minititan :)

906

Samstag, 4. Oktober 2008, 01:12

Hallo Daniel,

könntest Du bitte kurz beschreiben, wie Du die Tragfläche angehoben bzw. den Winkel verändert hast?

Gruß
Manfred

907

Samstag, 4. Oktober 2008, 10:00

Tragfläche abschrauben einen Keil aus Elapor oder anlichem Material mit ensprechenden Massen (bei mir rund 1.5mm) schneiden. Auf den Rumpf bei der Tragflächenaufnahme vorne bündig aufkleben. Tragfläche wieder anschrauben.

Ist sehr schnell erledigt.

Gruss Daniel :ok:
T-Rex 600 :)
Minititan :)

Denis

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

908

Samstag, 4. Oktober 2008, 18:21

So vll wurde der folgende Tipp hier im Thread schon erwähnt aber fals nich dann tu ich das jetz. Da meine Hände nach dem Reindrücken der Gfk-Kreten in die Fläche total steif waren hab ich nach ner Lösung für dieses unangenehme Problem gesucht ^^. Naja auf jeden Fall eignet sich für das Reindrücken der Kreten das Papier vom Dekorbogen super gut (die glatte beschichtete Seite) da der Sekunden Kleber daran nicht haftet und man es nach dem Trocknen ohne Probleme wieder abbekommt.

is zwar jetz nicht der Weltuntergang aber mich hats genervt mit dem Seku :angry:
Auch wenn ein Zwerg hohe Schuhe trägt bleibt er immer noch ein Zwerg.

Pantau

RCLine User

Wohnort: Waiblingen, Baden Württemberg

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

909

Samstag, 4. Oktober 2008, 23:40

gute idee!!


leider habe ich meinen gerade fertiggestellt


Gruß

Detlef
*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

910

Sonntag, 5. Oktober 2008, 00:12

Ich würde auf alle Fälle die Benutzung von Gummi-Handschuhen oder so was empfehlen...

Pantau

RCLine User

Wohnort: Waiblingen, Baden Württemberg

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

911

Sonntag, 5. Oktober 2008, 11:36

hallo leute,

nun ist meiner bis auf das decor fertig.
ich habe aber noch eine frage:
wie stellt ihr die differenzierung für das seitenruder ein?
ich weiß, es ist von der fernsteuerung abhängig. ich habe eine fc 28 (v3.2) und da finde ich in den standard einstellungen nichts.
hat evt. jemand einen tipp?

ich habe folgende komponenten verbaut

motor: turnigy 3542 c
spinner: 39 mm Turbospinner von hobby city
luftschraube: aeronaut cam carbon 11 x 6
servos auf quer: 2 x hs 65 carbonite
servos auf höhe / seite: 2 x hs 65 metall
regler: turnigy plush 40
empfänger: robbe futaba r149dp (pcm)
akku: kokam h5 2400mAh (3s1p)

gruß

Detlef
*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pantau« (5. Oktober 2008, 11:38)


Teddytimo

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe / Rheinstetten

  • Nachricht senden

912

Montag, 6. Oktober 2008, 10:08

Hallo,

bei UH gibt es einen Spinner mit 38mm. Wäre der passender als ein 40mm Spinner?

Folding Headless Prop Spinner 38mm / 4.0mm shaft (Artikel FHS38-4.0)

Gruß
Martin
Heli und Fläche
Futaba T8FG

Pantau

RCLine User

Wohnort: Waiblingen, Baden Württemberg

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

913

Montag, 6. Oktober 2008, 11:58

hallo martin,

also ich habe den Turbospinner (vorn offen) von uh so wie von dir beschrieben.
und der passt schon recht gut.
sorry, in meinem letzten post ist der durchmesser falsch angegeben es muss 38mm heißen nicht 39mm!!

bei Bedarf kann ich heut abend ein foto machen damit du die passform siehst.
es ist ein fast glatter übergang vom spinner zur rumpfspitze.

gruß

Detlef
*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Pantau« (6. Oktober 2008, 12:00)


Teddytimo

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe / Rheinstetten

  • Nachricht senden

914

Montag, 6. Oktober 2008, 14:41

wie muss ich mir die Belastungsverteilung der Servos vorstellen?
Ich nehme an, dass die QR am stärksten belastet werden.
Kann man das irgendwie prozentual gegenüberstellen?

Z.B. QR Belastung 70% und HR/SR 30%

Ich frage deshalb, weil ich in die QR gute Servos bauen will und hinten nur Standards.

Gruß
Martin
Heli und Fläche
Futaba T8FG

Denis

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

915

Montag, 6. Oktober 2008, 15:04

Ich denke die Standardservos(Nano-S) reichen für den Flieger volkommen aus.
Auch wenn ein Zwerg hohe Schuhe trägt bleibt er immer noch ein Zwerg.

Pantau

RCLine User

Wohnort: Waiblingen, Baden Württemberg

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

916

Montag, 6. Oktober 2008, 15:44

... kleiner Tipp!


hinten was gescheites rein, denn da kommt man nicht mehr ran (die servos sind eingeklebt und die kabel im rumpf eingeklemmt und der rumpf ist verklebt)!!
bei der tragfläche kann man sie ohne großen aufwand wieder ausbauen.

ich habe hinten metallgetriebe gewählt und in der fläche carbonite.

hier die empfehlung von multiplex....
Servo Nano-Karbonite 2 x erforderlich - (2x Querruder) Best.-Nr. 6 5118
Servo Nano-S 1-2 x erforderlich - (1x Höhe (1x Seite)) Best.-Nr. 6 5120

Gruß

Detlef
*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Pantau« (6. Oktober 2008, 15:52)


Pantau

RCLine User

Wohnort: Waiblingen, Baden Württemberg

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

917

Dienstag, 7. Oktober 2008, 07:33

hallo,

hier mal ein bild vom übergang uh spinner zum rumpf
»Pantau« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_5578k2.jpg
*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***

Pantau

RCLine User

Wohnort: Waiblingen, Baden Württemberg

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

918

Dienstag, 7. Oktober 2008, 08:02

hallo
hier mal ein foto von meiner umgebauten heckanlenkung (das original stahldrähtchen ist schon sehr labil)
nun biegt sich da nichts mehr!

es handelt sich um ein 2mm cfk rohr mit 0,5mm wandung (innen also genau1mm wie der original stahldraht). ich habe 2 stücke stahldraht vorn und hinten ca. 3cm eingeklebt (5min epoxy). der stahldraht ging nicht ganz durch. (rohr ist nicht so genau gearbeitet, aber bei den maßen kann ich das auch verstehen!)

mehrgewicht: sage und schreibe 0,26g... ich hoffe mein motor schafft das noch ;)
»Pantau« hat folgendes Bild angehängt:
  • heckanlenkung-k.jpg
*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pantau« (7. Oktober 2008, 08:11)


919

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 12:43

Wenn dieser Blizzard Thread auf Seite 1 steht, meint ihr dann nicht auch die anderen 6 Stück eliminieren zu können?
Langsam hat das die Tendenz hier, zu jedem Einzelteil einen eigenen Thread zu bekommen, krass!
Gruß,
Alvaro

Stefan Assenbaum

RCLine User

Wohnort: Isny im Allgäu

Beruf: SCHÜLER

  • Nachricht senden

920

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 15:32

Zitat

Original von Pantau
hallo,

hier mal ein bild vom übergang uh spinner zum rumpf

sieht nicht sehr gut aus
Der spinner steht ja stellenweise über und ist stellenweise zu schmal
Gruß aus dem Allgäu
:w
Stefan