Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 021

Montag, 8. Dezember 2008, 19:53

Hallo, ich fliege den TR 35-42B 1250kv in meinem Selection.
Falls ihr euch gleich Klappluftschrauben mitbestellt habt würde ich mit den schwarzen von Hobby... aufpassen. Meine 10x8" ist am selben Motor bei 800 Watt Eingangsleistung geplatzt(ein Blatt) ! Durch die entstandene Unwucht hat es den Motor samt Spant aus dem Gfk Rumpf herausgerissen(Rumpf vorne halb aufgerissen)!
Ich werde über ~500 Watt nur noch Aeronaut und co verwenden!

1 022

Dienstag, 9. Dezember 2008, 07:33

Hab meinen Blizzard jetzt auch mal probiert .......

Hallo,
ich habe am WE meinen Blizzard ausprobiert und bin entäuscht von den Flugleistungen. Ausgestattet ist er mit einem Turnigy 35/42 1000kv mit 10X6 Luftschraube sowie einen Diamond 60Ah Regler und einem 3S 2200 Zippy. Nach dem Start mußte ich feststellen das die Motor/Luftschraubenkombination überhaupt nicht paßt und habe diese auf eine 12X6er getauscht. Mit dieser Kombi hat der Blizzard viel mehr Leistung und zieht auch senkrecht. Aber das eigentliche Problem ist das der Blizzard bei einer etwas langsameren Kurve (für einen "Segler" sicherlich nicht zu langsam) einfach zu trudeln anfängt und auch nicht mehr abgefangen werden kann. Zum Glück war der Boden sehr weich so das nix pasiert ist. Woran kann das liegen?? Der Schwerpunkt liegt bei den angegebenen 70mm und das Gesamtgewicht ist mit 1000gr sicherlich auch nicht zu viel......

Gruß
Olli

Thokal

RCLine Neu User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

1 023

Dienstag, 9. Dezember 2008, 07:46

Genau so verhält sich ein "Hotliner"
Habe genau das gleiche erlebt.
Deshalb immer mit ein bisschen Druck um die Kurven.

P.S. Das ist kein Segler!
Elektro: DG100,Cularis, Easy Glider BL, Junior S mit Tuning Antrieb, Schocky
Verbrenner: Flying Dog OS Max 46 Fxi, Ripmax Trainer 40, OS MAX 46 Fxi, Känguru OS 120 AX, Airtruck (Fliegerland) 100 ccm DA

mad44

RCLine User

Wohnort: 72336 Balingen

  • Nachricht senden

1 024

Dienstag, 9. Dezember 2008, 10:38

Zitat

Ausgestattet ist er mit einem Turnigy 35/42 1000kv mit 10X6 Luftschraube sowie einen Diamond 60Ah Regler und einem 3S 2200 Zippy.
Nach dem Start mußte ich feststellen das die Motor/Luftschraubenkombination überhaupt nicht paßt und habe diese auf eine 12X6er getauscht.


Bei 1000 U/V reicht eine 10x6 für den Blizzard nicht aus, nicht umsonst nehmen die meisten hier den Turnigy mit 1250 U/V.

Grüsse Matthias
Flächenflieger
Heliflieger
UL-Pilot

Stefan Assenbaum

RCLine User

Wohnort: Isny im Allgäu

Beruf: SCHÜLER

  • Nachricht senden

1 025

Dienstag, 9. Dezember 2008, 15:50

Man kann ja auch mit 1000kv fliegen. Wenn der flieger dann zu langsam wird musst man eben eine kleinere KLS mit größerer Steigung verwenden.
Ich habe in meinem Blizzard einen Motor mit 1400kv drinnen (turnigy 36-35 1400) und fliege auch mit einer KLS, die eine Steigung von "6" hat.
Bei einem 1000er würde ich eher eine 11x7 oder 11x8er nehmen
Gruß aus dem Allgäu
:w
Stefan

1 026

Dienstag, 9. Dezember 2008, 21:54

Hallo,

ich habe einen Turnigy SK 35-42, 1.250kV bestellt. Zur 'Akkuschonung' möchte ich nur ca. 36A bis 38A anstreben. Auch habe ich aus Gewichts- und Platzgründen nur einen TGY Plush 40A-Regler vorgesehen. Könnt Ihr mir ein Tip zur Luftschraube (Graupner oder Aeronaut) geben? 9,5x5, 9x6, 9x7? Wäre nett, wenn Ihr mir einen Tip geben könntet.

Besten Dank

Rick

Riegler

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

1 027

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 11:27

Hallo,

fliege den selben Motor und Regler an einer 9*6 Graupner.
Hab den Strom nicht gemessen aber der Regler hat noch nie abgeschaltet und die Temperatur bleibt im grünen Bereich.

mfg Mario
Funjet, Blizzard
Fox, elektrifziert :D
Dizzy Bird mit 9gr. Motor

Zu Verkaufen

mad44

RCLine User

Wohnort: 72336 Balingen

  • Nachricht senden

1 028

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 12:14

Hallo Rick,

es hilft nix, arbeite Dich mal durch die Beiträge, irgendwo hat jemand den Strom bei einer 9x6 und 10x6 Aeronaut gemessen.

Oder Du wartest, bis ich meinen fertig habe und messen kann :D .

Mit einer 10x6 werden im Stand sicher mehr als 40A anliegen.

Grüsse Matthias
Flächenflieger
Heliflieger
UL-Pilot

Ghostina

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 029

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 15:03

hmmm schaltet der TGY Plush 40A-Regler (ich hab die Sentry Version) immer gleich ab wenn er es nicht mehr packt ...oder brennt der nicht eher durch? 8( 8( ??? ??? ???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ghostina« (10. Dezember 2008, 17:15)


Pantau

RCLine User

Wohnort: Waiblingen, Baden Württemberg

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

1 030

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 17:53

@nick

ich habe genau deine Kombination (mit 10 x 6)

passt ohne probleme

strom hatte ich auchmal gemessen... musste hier mal suchen


edit : hab dir die suche abgenommen.... maximal 45A.

da man ja nicht nur vollgas fliegt und der regler kurzzeitig 55A kann passt das.


Gruß

Detlef
*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pantau« (10. Dezember 2008, 17:58)


mad44

RCLine User

Wohnort: 72336 Balingen

  • Nachricht senden

1 031

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 09:14

Hallo,

auch wenn ich mich jetzt als Deppen oute:

gestern habe ich bei meinem Blizzard die Ruder laut Anleitung eingestellt.

Hardware: MX-16, 2 Servos hinten für Höhe und Seite, V-Leitwerk im Menü angewählt, HR und SR lassen sich korrekt ansteuern.

Mein Problem: wie stelle ich die unterschiedlichen Ausschläge für SR und Höhenruder ein.
Beide werden ja über Kanal 3 + 4 angesteuert.

Ich habe zunächst im Menü SERVO das HR (asynchrone Wege) eingestellt und wollte dann das SR einstellen.
Wenn ich aber das SR einstelle, wirkt dies auch auf die Einstellungen des HR, bzw. macht diese Einstellungen wieder zunichte.
In der Anleitung habe ich keine Löung für mein Problem gefunden.

Wo liegt mein Denkfehler ?

Grüsse Matthias
Flächenflieger
Heliflieger
UL-Pilot

Pantau

RCLine User

Wohnort: Waiblingen, Baden Württemberg

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

1 032

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 14:17

hi,

das problem hatte ich auch (nur mit der fc28 )

ich habe einen zusätzlichen mischer programmiert dann ging es...

werde heut abend mal nachschaun und dann sagen was ich gemacht habe.

war irgendwas mit "höhe auf seite" oder "seite auf höhe", wenn ich mich recht entsinne.

gruß

Detlef
*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pantau« (11. Dezember 2008, 14:19)


1 033

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 14:40

Hallo, da musst du einfach Dual Rate entsprechend auf Höhe oder Seite geben, der unterscheidet das selber im V-Leitwerksmodus.

Pantau

RCLine User

Wohnort: Waiblingen, Baden Württemberg

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

1 034

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 16:33

hallo dingdong,

so einfach war es bei der fc28 leider nicht.... hatte ich auch zuerst versucht.

denke auch das es so nicht gehen wird !!



Gruß

Detlef
*** NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ***

mad44

RCLine User

Wohnort: 72336 Balingen

  • Nachricht senden

1 035

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 16:36

Zitat

Hallo, da musst du einfach Dual Rate entsprechend auf Höhe oder Seite geben, der unterscheidet das selber im V-Leitwerksmodus.



Das klappt aber doch nicht.
Das Problem ist doch, dass die Auschläge nach oben und unter unterschiedlich sind.

Bsp: ich stelle beim SR +7/-5 ein. Das ist kein Problem.
Jetzt verlangt das HR aber bspw. +5/-3.

Diese neuen Werte sind aber denselben Känalen wie das SR zugeordnet. Wenn ich jetzt am HR +5/-3 einstelle, ist meine SR Einstellung +7/-5 weg.

Und mit DualRate kann ich den Weg doch nur einheitlich begrenzen.

Grüsse Matthias
Flächenflieger
Heliflieger
UL-Pilot

Ghostina

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 036

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 18:10

hmmm schaltet der TGY Plush 40A-Regler (ich hab die Sentry Version) immer gleich ab wenn er es nicht mehr packt ...oder brennt der nicht eher durch? schock schock fragend fragend fragend

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Ghostina am 10.12.2008 17:15.


[SIZE=4]Warum antwortet mir keiner ....[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ghostina« (12. Dezember 2008, 13:58)


1 037

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 18:12

Hallo Matthias,

ich habe bei meiner mx16 einen freien Mixer programmiert. Du musst zum Seitenruder Höhenruder dazumischen, beim Weg auf der zweiten Menüseite gibst du +20 und -20 ein. Dann passt die Einstellung und du hast einen Weg von +7 und -5 am Seitenruder. Habe da auch lange rumgesucht.

Gruss,
Michael

1 038

Sonntag, 14. Dezember 2008, 12:20

Hallo,

Dank' Euch für die Rückmeldung. 45A an 'ner 10x6 ist ja schon ziemlich heftig. Geht der Blizzard damit besser als mit dem Tuning-Set vom MPX? Müsste doch eigentlich bei 3A höherer Stromaufnahme und dem besseren Wirkungsgrad eines wertigen 10''-Prop, oder?

Ich werde dann wohl zum Anfangen eher mal Richtung 9x5 oder max. 9x6 testen oder meint Ihr, dass die 2.200mAh Zippy-H die 45A wegstecken?

Gestern ist das Päckchen von UH gekommen. Der 3542 in der SK Version (schwarz-silber) macht einen sehr wertigen Eindruck. Ich bin schon mächtig gespannt.

Viele Grüße

Rick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rick« (14. Dezember 2008, 12:22)


mad44

RCLine User

Wohnort: 72336 Balingen

  • Nachricht senden

1 039

Sonntag, 14. Dezember 2008, 19:28

Hallo,

heute war bei mäßigen (und arschkalten) Wind Erstflug und ich kann auch nur sagen: ich krieg das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.

Die Kiste geht richtig gut, liegt geil am Knüppel und ist im Flugverhalten völlig problemlos.

Flattern tut nix, ich habe mich allerdings auch um einen sauberen Aufbau bemüht, gerade was die Flächen angeht.

Meine Konfiguration:
- Turnigy C irgendwas mit 1250 U/V mit 10x6" Aeronaut Klapplatte.
- Kokam H5 2400mAh + Turnigy 40A Regler
- Schwerpunkt liegt bei 67mm, aufgrund verschiedener Beiträge habe ich den SP etwas vorverlegt.

Messdaten:

Standstrom am vollen Kokam 2400 = knapp 42A bei 440W.

Großes Kompliment an MPX, toller Bausatz, toller Flieger.
Hoffentlich passt das Wetter morgen :tongue:


Grüsse Matthias
Flächenflieger
Heliflieger
UL-Pilot

Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1 040

Sonntag, 21. Dezember 2008, 17:02

Hallo,

ich möchte mir auch einen Blizzard zulegen, nur will ich noch ein paar sachen wissen...

1. Hat einer von euch Erfahrungen mit Poly-Tec? Die haben ein Antriebsset mit 560 Watt
http://www.ebay.de/?_trksid=m38
Artikelnummer: 380078334924

Das kostet so viel wie das Multiplex-Tuningsset und hat 100 Watt mehr, hört sich ja mal gut an... Nur find ich den Motor etwas komisch, der ist 6mm kürzer als der von Multiplex und wiegt 30g weniger hat aber trotzdem 100 Watt mehr leistung ??? ??? ???
WIe geht denn das? Das Teil muss ja voll das Hightec-Gerät sein^^


und bei den Servos hab ich auch noch ne Frage

welche soll ich jetzt nehmen?^^ (ich hab mir schon alle 70 Seiten des Threads durchgelesen) nur ich weiß nicht ob ich die HS-65 HB oder die HS-65 BB/MG nehmen soll...
Was bringen eigentlich Carbonitgetriebe? Haben die weniger Spiel als die Metallgetriebe, oder halten die mehr aus oder ...?


Schonmal Danke im Vorraus

Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...