Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 401

Mittwoch, 12. August 2009, 16:13

Zitat

Original von Juli112
Hast du das Gestänge am Ruderhorn ganz innen eingehängt?

Das Ding hat keine Ruderhörner. :tongue:

@ Mooni: dein Wort in Gottes Gehörgang. Die in der Anleitung beschriebenen Ausschläge erreiche ich aber definitiv nicht. ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roadrunner007« (12. August 2009, 16:14)


Almo

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

1 402

Mittwoch, 12. August 2009, 20:01

Hi zusammen,
ich hab den Blizzard voll getaped damit erreiche ich die Ausschläge ohne probleme.
mfg
Sebastian

1 403

Mittwoch, 12. August 2009, 22:45

Was hat das Tapen mit den Ausschlägen zu tun? ???

Und wie hast du denn die Flächen getaped?

Almo

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

1 404

Donnerstag, 13. August 2009, 06:49

Guten Morgen,
durch das Tapen wird das Elapor steifer und somit werden die Ausschläge erhöht.
Wenn man sie nicht tapt ist das ganze so weich, da drückt das Servo nur ein teil vom Ruder hoch, genau da wo das Ruderhorn ist.
Getapt habe ich das ganze mit Strapping Tape kreuzverstärkt.
Stelle heute abend mal ein paar Bilder rein.
mfg
Sebastian

1 405

Donnerstag, 13. August 2009, 16:44

Zitat

Original von Almo
Guten Morgen,
durch das Tapen wird das Elapor steifer und somit werden die Ausschläge erhöht.
Wenn man sie nicht tapt ist das ganze so weich, da drückt das Servo nur ein teil vom Ruder hoch, genau da wo das Ruderhorn ist.
Getapt habe ich das ganze mit Strapping Tape kreuzverstärkt.
Stelle heute abend mal ein paar Bilder rein.
mfg
Sebastian

Danke, das wäre echt nett. :w

Almo

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

1 406

Freitag, 14. August 2009, 06:13

Hier die Bilder.
»Almo« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1000943.jpg

Almo

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

1 407

Freitag, 14. August 2009, 06:14

==[]
»Almo« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1000944.jpg

Almo

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

1 408

Freitag, 14. August 2009, 06:14

==[]
»Almo« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1000942.jpg

Almo

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

1 409

Freitag, 14. August 2009, 06:15

==[]
»Almo« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1000947.jpg

Almo

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

1 410

Freitag, 14. August 2009, 06:16

==[]
»Almo« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1000949.jpg

BerndTS170

RCLine User

Wohnort: Emmerting / Oberbayern Welche Piloten sind in meiner Nähe ?

Beruf: KFZ Techniker Meister

  • Nachricht senden

1 411

Freitag, 14. August 2009, 18:22

getapter Blizzard

Wie fliegt sich denn Dein Blizzard ?
Mit der Kante an der Nasenleiste und den Unebenheiten hast Du ja Verwirbelungen an der Fläche ohne Ende ???
Stabil ist er ja. Wie schauts mit den Segeleigeschaften aus ?
Gruß Bernd
:w
MPX Blizzard, Robbe Arcus ARF
Pilatus B4 3mtr.
Speedo2,
Bell 47G, V06
MX 16 :ok:
DMO versichert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BerndTS170« (14. August 2009, 18:23)


1 412

Freitag, 14. August 2009, 19:37

Sodala, bin soeben vom Erstflug meines Blizzards zurück und muss sagen, dass ich sehr angetan bin. Das Ding fliegt echt klasse. :ok:

Beim Start kurze Schrecksekunde: trotz 80 % Gas und kräftigem Werfens sackt das Modell durch. Aber okay: dass die 10 x 6 " mit ihrem 25 A nicht die Wurst vom Brot zieht, war ja klar. Ab morgen kommen 10 x 7 " drauf.

Der Blizzard gleitet sehr gut und fliegt sehr stabil (mein Raven ist dagegen deutlich nervöser und zappeliger). Die Segeleigenschaften sind jedoch so lala (ist bei dem Flächenprofil aber normal).

Negativ ist das - wie ich finde - relativ kritische Strömungsabrißverhalten. Wenn man eine Kurve zu eng zieht, dann kippt er schlagartig über die Fläche weg und stürzt erstmal senkrecht nach unten. In 10 m Höhe sollte das also nicht passieren. Wenn man das aber weiß und sich den "toten Punkt" mal erflogen hat, ist das aber auch kein Problem. Im Geradeausflug dagegen finde ich es erstaunlich, wie langsam man das Modell machen kann. 8( Daraus resultiert dann auch, dass der Blizzard - meiner Meinung nach - wirklich sehr einfach zu landen ist. Einfach etwas weiter ausholen, mit 50 % aufgestellten QR und 8 % Tiefe reinschweben lassen und etwas ziehen. Der Blizzard kommt richtig mit Anstellwinkel rein und läßt sich sanft bei Fuß landen. Echt klasse. :ok: :w

Wie gesagt: der Bau war meiner Meinung nach eine ziemliche Tortur, aber das Flugverhalten entschädigt wirklich dafür. Ich finde nur die Bauanleitung ziemlich beschissen. Den Blizzard sollte man nicht bauen, ohne vorher die Bau-Tipps aus den diversen Tests / Foren (insb. der Test in der FMT hilft hier; runterladbar auf der MPX-Homepage) gelesen zu haben. Da geht es um so Sachen wie
- die gekürzten Kontakte der MPX-Stecker
- die 90° Anlötung der Servokabe
- die Realisierung auswechselbarer Servos im Heck
- das Tragen einer Schutzbrille beim Kleben
usw.

Insgesamt kann ich das Modell aber wirklich nur wärmstens empfehlen.

Noch kurz im Vergleich zum Raven: der Raven ist eher Segler, fliegt sich meiner Meinung nach nicht so angenehm; dafür kann man ihn aber schneller machen. Aber vom Hotliner ist er - wie ich finde - genauso weit entfernt wie der Blizzard. Dessen Material (Elapor) gibt aber beim Fliegen auch eine gewisse Sicherheit, da Abstürze in der Regel weniger schlimme Folgen haben als beim Raven mit seinem GFK-Rumpf und den Balsa-Flächen (letztens hat ein Kollege durch eine etwas zu harte Landung gleich den ganzen Rumpf hinter der Tragfläche durchgebrochen :dumm: ).

Almo

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

1 413

Freitag, 14. August 2009, 21:40

Hallo,
fliegt astrein fürs Segeln ist meiner etwas zu schwer.
Meiner wiegt 1300g fliege mit ein Hacker A30-10XL mit einer 11x11 an 4S.
Geht schon gut damit.
Das mit den Kanten und Wellen muss ich mal wieder nach Bügeln ist sonst glatter.
mfg

pidi

RCLine Neu User

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 414

Sonntag, 16. August 2009, 23:17

Hallo zusammen

nachdem es mir meinen Blizzard in der Luft zerlegt hat ... war wohl etwas zuuu schnell ... bin ich am Bauen eines Neuen ;)

zu Thema TAPEN habe ich noch das gefunden .... es eine off. Anleitung von MPX USA !!!!

http://www.multiplexusa.com/downloads/M2…pplement_LR.pdf

der ganze Thread :

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=857831

werde das mal so versuchen

Greetz

pidi

RCLine Neu User

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 415

Sonntag, 16. August 2009, 23:24


1 416

Sonntag, 16. August 2009, 23:50

Zitat

Original von pidi
Hallo zusammen

nachdem es mir meinen Blizzard in der Luft zerlegt hat ... war wohl etwas zuuu schnell ... bin ich am Bauen eines Neuen ;)

zu Thema TAPEN habe ich noch das gefunden .... es eine off. Anleitung von MPX USA !!!!


Was ist das für ein Tape? Wo kriegt man das her?

pidi

RCLine Neu User

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

1 417

Montag, 17. August 2009, 07:49

Glasfasertape und das bekommt man in 2 Breiten im Baumarkt

Almo

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

1 418

Montag, 17. August 2009, 15:07

Ich benutze Das

1 419

Donnerstag, 20. August 2009, 14:26

Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Motor für meinen Hotliner.
Da ich bisher noch keine zufriedenstellende Antwort bekommen habe war ich immer noch auf der Suche. Nun bin ich zum Glück über euren netten „Fred“ gestolpert.
Mein Hotliner:
Leergewicht – ca. 450g
Soll senkrecht beschleunigen (ein wenig reicht ; )
1400mm Spannweite
Da er somit in etwa zum Blizzard passt und hier von den Turnigy Motoren gesprochen wurde, wären die scheinbar auch für mich passend.

Nun habe ich mit drivecalc ein wenig rumgespielt, kann aber wenig damit anfangen (Technik-trottel!)

Welchen Motor würdet ihr empfehlen, denn ich habe hier von vielen gelesen.

35-36A 1450kv
35-36B 1300kv
35-36C 1100kv
35-42A 1450kv
35-42B 1250kv
35-42C 1100kv
35-42D 1000kv
35-48A 1100kv
35-48B 900kv

Ehrlichgesagt bin ich überfragt.

Viele Grüße
Gaui 200, Funny Fast Birdy DLG, Funny Fast Birdy Softliner, Felix 45 brushless, Taschenflitzer, Limit Ex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »helihubi« (20. August 2009, 19:32)


1 420

Donnerstag, 20. August 2009, 18:13

also ich hab den Turnigy 3542-1450 mit einer Klappluftschraube 9x6 und 3Lipos 2500mAH im Einsatz, der Blizzard geht damit spitzenmäßig !
Gruß Frank