Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 461

Mittwoch, 2. September 2009, 21:57

Verzeih mir bitte meine Unwissenheit, aber was ist ein SPCM-Empfänger?

BerndTS170

RCLine User

Wohnort: Emmerting / Oberbayern Welche Piloten sind in meiner Nähe ?

Beruf: KFZ Techniker Meister

  • Nachricht senden

1 462

Mittwoch, 2. September 2009, 23:09

@ Roadrunner

zu Deinem Strömungsabriß:
Wenn der Schwerpunkt und vor allen Deine EWD stimmt, dann kann es kein Abriß gewesen sein. Ich tippe , wie Du es beschreibst, eher auf eine Störung. Berichte mal wie es mit dem neuen Empfänger funktioniert.
Mein Blizzard hat nur dann einen Abriß, wenn ich zu langsam werde. Und mein Blizzard kann schon sehr ausgehungert werden.
Ich flieg auch Turns und wenn's nicht so sauber geflogen wird, fängt sich der Blizzard sofort ohne Trudeln etc. sofort wieder ab.

Gruß
Gruß Bernd
:w
MPX Blizzard, Robbe Arcus ARF
Pilatus B4 3mtr.
Speedo2,
Bell 47G, V06
MX 16 :ok:
DMO versichert

1 463

Donnerstag, 3. September 2009, 19:18

A propos Schwerpunkt: habt ihr den nach Anleitung eingestellt? Meine Erfahrung mit MPX-Modellen (v.a. beim Gemini) ist, dass der Schwerpunkt immer deutlich weiter hinten liegt.

Juli112

RCLine User

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

1 464

Donnerstag, 3. September 2009, 19:22

Stimmt so wie in der Anleitung angegeben :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:
Flugfertig:
MPX Funjet (light)
MPX Blizzard
Windrider (E)Fox
EPPTasy
Kninni

[SIZE=3]Suche SFW Rennsemmel [/SIZE]

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

1 465

Donnerstag, 3. September 2009, 19:23

Zitat

Original von Roadrunner007
A propos Schwerpunkt: habt ihr den nach Anleitung eingestellt? Meine Erfahrung mit MPX-Modellen (v.a. beim Gemini) ist, dass der Schwerpunkt immer deutlich weiter hinten liegt.



Also mein Funjet, meine Twinstar und auch und meine Minimag und der Twinjet samt Magister meines Bruder fliegen einwandfrei mit dem SP laut Anleitung....................
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Mooni

RCLine User

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

1 466

Donnerstag, 3. September 2009, 21:07

Hi Roadrunner,

hier eine Seite über PPM/PCM Empfänger....

http://flyheli.helitron.eu/ppmpcm.htm

EInfach mal googlen, gibt noch viele mehr.

Gruß Mooni

Mooni

RCLine User

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

1 467

Sonntag, 6. September 2009, 13:24

Rumpfschutz

Hallo Leute,

beim Landen hat sich mein Blizzard doch erheblich Macken um Rumpfboden eingefangen. Nicht nur kleine Kratzer, sondern richtig tiefe Furchen. Offensichtlich ist er ganz ordentlich über einen Stein oder sonstwas gerutscht. Hat irgendjemand seinen Rumpfboden vor größeren Schäden geschützt? Meinem EasyGlider habe ich eine dünne Lage Harz spendiert, das wollte beim Blizzard eigentlich vermeiden. Auf Seite 94 dieses Threads wird Strapping Tape vorgestellt, ob das vielleicht geeignet wäre?

Wie macht Ihr das?

Gruß Mooni

1 468

Montag, 7. September 2009, 21:57

RE: Rumpfschutz

Hallo Mooni,

ich verwende das bidirektionale Strappingtape von "3M". Gibt es z.Bsp. bei Christian beim EPP-Versand. Ich lande viel auf Wiesen und da gibt es nicht nur dünne zarte Halme.
Spanne das Tape leicht beim Aufbringen jedoch nicht zu stark sonst verbiegst du dir den Rumpf. Sauber angerieben hält es wie Harry auf Elapor / EPP. Ich habe meinen Funjet, Blizzard und die Cularis so getapt und kein Furchen im Rumpf vom landen.

Gruß

Matthias

Mooni

RCLine User

Wohnort: Umgebung Weinheim

  • Nachricht senden

1 469

Donnerstag, 10. September 2009, 07:35

RE: Rumpfschutz

Hi Matthias,

danke für Deine Antwort, ich werde es testen....

Gruß Mooni

1 470

Donnerstag, 10. September 2009, 09:09

Hallo,
gestern war ich ausgiebig meine neuen TURNIGY 30-40C 3S Lipos 2200mAh fliegen. Was soll ich sagen die haben mal richtig Dampf :-) im Gegensatz zu meinem Zippy 25C merkt man schon nochmals einen Steigerung.
Mein Antrieb ist komplett von Turnigy und hat nun für mich Leistung satt!!
Geht senkrecht und wenn man kurz wegschaut, weil der Bauer mit dem Traktor zu nahe kommt, verleirt man den Blizzard im Himmel :)
War ein echter Schock!! Hab bestimmt 15 Sek. verzeifelt im Himmel mein Blizzard gesucht. Dachte schon das wars und dann ist er ne ganze Ecke weiter aufgetaucht :angel:
Ansich bin ich ganz zufrieden, aber die Rollraten, Endgeschwindigkeit beim Anstechen ohne Motor könnten besser sein.
Trotzdem sehr empfehlenswert!!
Grüße
Ingo

Rubi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

1 471

Montag, 14. September 2009, 08:21

Morgen Morgen

Gestern meinen Erstflug mit dem Blizzard absolviert und kann nur sagen Geil !

Das er nicht beim Erstflug abgestürzt ist, war letztendlich aber auch sehr viel Glück.
Der Flieger hat nämlich die unangenehme Eigenschaft, wenn man voll zieht eine Snaproll zu machen und in den Sturzflug über zu gehen. Das ganze ist auch noch unabhängig von der Fluggeschwindigkeit (also kein Abriss). Das ist mir gleich 2 mal hintereinander passiert und der Flieger war am Schluss schon gefährlich nahe am Boden. GsD habe ich ihn noch retten können. Hat von Euch wer dieses Verhalten an seinem Blizzard schon beobachtet ?

Videos vom Erstflug:

http://www.youtube.com/watch?v=JHf7wl9gW7Y
http://www.youtube.com/watch?v=4CLRKLbhVzI

LG
Rubi
Helis:
Sjm 180 :D
Mini Zoom EP-100 SE PRO
Trex V2SE silber 8)
Trex 500 CF :D

Quadrocopter :nuts:
Verkaufe Assan Empfänger

1 472

Montag, 14. September 2009, 09:17

Zitat

Original von Rubi
Der Flieger hat nämlich die unangenehme Eigenschaft, wenn man voll zieht eine Snaproll zu machen und in den Sturzflug über zu gehen. Das ganze ist auch noch unabhängig von der Fluggeschwindigkeit (also kein Abriss). Das ist mir gleich 2 mal hintereinander passiert und der Flieger war am Schluss schon gefährlich nahe am Boden. GsD habe ich ihn noch retten können. Hat von Euch wer dieses Verhalten an seinem Blizzard schon beobachtet ?

Ja leider. Ich habe erst gemeint der Ruderweg der Steuerklappen am V-Leitwerk wäre wegen ungleichmäßiger Ausschläge (so dass Höhenruder quasi als Querruder wirkt) schuld, aber da paßt alles.
Das kritische ist vor allem, dass es schwierig bis unmöglich ist, den Blizzard aus dem Sturzflug nach der Snaproll wieder abzufangen.

Zweimal ist mir der Blizzard ja schon senkrecht in den Boden eingeschlagen (aber mit nur sehr geringem Schaden, was für das Modell spricht). Bei einem Mal habe ich aber nur sehr wenig gezogen und die Geschwindigkeit war eigentlich auch nur mehr als ausreichend. Ich habe daher mal auf einen Aussetzer des Empfängers getippt, da der Blizzard halt auf NICHTS mehr reagiert hat (außerdem ist das Eck, wo ich abgestürzt bin so eine Art Bermuda-Dreieck bei uns. Da und genau da schlägt jede Woche einer ein, ohne dass wir uns das erklären könnten).

Insgesamt finde ich den Blizzard leider etwas tückisch. Mein Raven ist schneller und gleichzeitig weitaus gutmütiger so dass ich mittlerweile wieder lieber meinen Raven fliege. Der Blizzard liegt jetzt schon zwei Wochen in der Ecke. Irgendwie ist der mir nicht mehr so ganz geheuer. ???

Zitat


Du hast deinen Videos ja sehr aussagekräftige Titel gegeben. ^^

Rubi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

1 473

Montag, 14. September 2009, 09:35

Hallo Roadrunner

Danke für die schnelle Antwort, der Raven ist natürlich sehr interessant (gerade auch vom Preis her), schade das mir der entgangen ist. Ich wollte einen günstigen "Hotliner" um mal zu schauen ob mir das Spaß macht.

Das giftige Verhalten auf zu viel Höhenruder ist beim Blizzard natürlich super heftig, aber eine Hoffnung habe ich noch, ich befürchte nämlich das ich zu große Ausschläge am V Leitwerk habe, vielleicht ist er nicht mehr so kritisch wenn ich diese reduziere. Auf der anderen Seite, so saubere Snaprolls habe ich vorher noch nicht hin bekommen. :)

Ad Videobenamsung, die sind von einem Freund eingestellt. :)

LG
Rubi
Helis:
Sjm 180 :D
Mini Zoom EP-100 SE PRO
Trex V2SE silber 8)
Trex 500 CF :D

Quadrocopter :nuts:
Verkaufe Assan Empfänger

BerndTS170

RCLine User

Wohnort: Emmerting / Oberbayern Welche Piloten sind in meiner Nähe ?

Beruf: KFZ Techniker Meister

  • Nachricht senden

1 474

Donnerstag, 17. September 2009, 23:20

Zwischenfrage

Wie oft fliegt Ihr eigentlich noch den Blizzard ?
Wenn ich ehrlich bin, meiner liegt oft am Platz rum und wird nur noch selten bewegt. Obwohl er zu manch anderen ein sehr stabiles Flugverhalten hat.
Es ist schade daß er nur mit Motor flott zu fliegen ist. Sobald es zum Segeln wird, bremst er sich selber aus. Nach dem Anstechen braucht man gleich wieder den Motor, weil er zu wenig Durchzug hat. Kann ja eigentlich nur an der Rumpfform liegen, weil Gewicht hätte er ja genug, oder?
Gruß Bernd
:w
MPX Blizzard, Robbe Arcus ARF
Pilatus B4 3mtr.
Speedo2,
Bell 47G, V06
MX 16 :ok:
DMO versichert

1 475

Donnerstag, 17. September 2009, 23:53

Geht mir genauso (also, dass er eigentlich nur noch rumliegt). So gesehen war er eigentlich ein Fehlkauf. ;( Das Geld hätte ich im Grunde lieber in einen schönen Thermiksegler stecken sollen, denn Blizzard und der Raven (den ich auch habe) sind sich sehr ähnlich, nur der Raven fliegt doch noch eine Kante besser und vor allem flotter (und gleichzeitig bei weitem unkritischer; den habe ich eigentlich noch nie in einer kritischen Situation gehabt).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roadrunner007« (17. September 2009, 23:54)


1 476

Montag, 21. September 2009, 13:14

Ich hab mir jetzt auch nen Blizzard bestellt, verwende aber bestehende Komponenten, die etwas leichter sind.

Hyperion G 2213-16 mit Pulsar 30A Regler, 38er HMspinner mit 10x6 bzw. 10x8.
1700er 3s Akku. Senkrechts steigen sollte damit locker drin sein.

Als Servo´s 2 HS65 in den Flächen 2 D47 fürs Heck.

Welche Lochkreise hat der Originalspant ? Krieg ich mit den leichteren Komponenten den Schwerpunkt hin?

Auf die Steckerlösung in der Fläche verzichte ich, die Fläche bleibt montiert.
Nicht mehr online

Juli112

RCLine User

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

1 477

Montag, 21. September 2009, 13:54

Hi,
Mein Blizzard hat ein änlich schweres Antriebsset gehabt.
Mit dem Schwerpunkt ging das problemlos :ok:
Flugfertig:
MPX Funjet (light)
MPX Blizzard
Windrider (E)Fox
EPPTasy
Kninni

[SIZE=3]Suche SFW Rennsemmel [/SIZE]

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

1 478

Montag, 21. September 2009, 14:04

Mal ne Frage. Passt das Antriebsset vom Grupner EJS zum und in den Blizzard.

Das wäre in Graupner Compact 345Z (35mm Aussenläufer) an 3S mit einer 8x6. Damit geht der EJS endlos senkrecht bei 35A.

Wäre das was für den Blizzard?
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

kallenbach58

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1 479

Dienstag, 22. September 2009, 10:49

Compact 345Z

Hi, ich bind den Blizzard mit dem Compact 345Z 7,4V an einer Aeronaut 9x7 geflogen.
Video: http://www.rcmovie.de/video/1c2cdfb7a7c0…-besseres-Video
Ich hab gestern meinen Blizzard wieder rausgekramt. Nachher gehe ich meinen neuen Antrieb testen. AXI 2820-12 an einer Aeronaut 14x8 3sKokam 2400mAh. Weis jemand wo man ne Haube herbekommt?
Kallenbach58
P-47 M1:6
FW-190D M1:6
HE-162 Doppelargus M1:6
Bobcat mit 90er Pulso
Acromaster mit mAXImal Power
Gemini mit mAXImal Power
Blizzard mit mAXImal Power
Magister mit mAXImal Power
Turn Left
T-Rex 500 CF
Mit freundlichen Grüßen Carlos Kremm

FlyingMonkey

RCLine User

Wohnort: 63533 Mainhausen

  • Nachricht senden

1 480

Dienstag, 22. September 2009, 19:02

RE: Compact 345Z

Zitat

Original von kallenbach58
Weis jemand wo man ne Haube herbekommt?
Kallenbach58


Hier gibts die Kabinenhaube.
Allerdings verkauft MPX die nur zusammen mit den restlichen Kunststoffteilen...
Kannst dir das ja kaufen und was du nicht brauchst setzt du in die Börse. :w