Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 661

Samstag, 26. Dezember 2009, 18:37

mein blizzard wog 1,1kg und flog damit super. ich glaub, extremer leichtbau tut dem modell nicht sonderlich gut. natürlich brauchts dann etwas wind, aber er verträgt den auch.

Easygliderer

RCLine User

Wohnort: Bayern, Nähe Passau

  • Nachricht senden

1 662

Sonntag, 27. Dezember 2009, 11:11

Zitat

Original von Easygliderer
Zurück vom Erstflug, fliegt einwandfrei. Sehr stabiles Fluggerät, einfaches starten und landen. Zum fliegen selber muß gestehen, ist mir doch zu lahm :no: .
Ich hoffte auf etwas schnellere Gangart des Blizzards.


Ich wiederufe mein Statement gegenüber dem Blizzard. Ich hab nun einen anderen Antrieb verbaut und nun geht der Blizzi doch recht gut ab. Ich hatte trotz Tape einmal ein Flächenflattern, jedoch nur weil ich es drauf angelegt habe. Man will ja wissen wie weit man gehen kann :D . Der Blizzi ist nun doch noch ein Winterkracher geworden 8(
Mein Setup :evil:
Scorpion 3026-1400 (200gr)
Aeronaut 13*8 (hier werde ich noch eine 12,5*9 und 12*10 testen)
Yge120
Lipo Rhino 2250mAh 14,8V 40/50C
Standstrom 170A (kann man aber getrost vergessen, denn aus dem Verbrauch gerechnet sind es 75A)
Macht echt Spaß, ein abreißen der Strömung konnte ich selbst bei Langsamflug nicht feststellen. Einfach den Flieger gerade halten und nicht zu sehr seitlich legen. Ein Video werd ich noch machen ;)

1 663

Sonntag, 27. Dezember 2009, 15:40

Na ja, mit diesem Setup kannst du aber selbst einen 5 kg-Segler zum Hotliner machen; kein Wunder also. 8)

Easygliderer

RCLine User

Wohnort: Bayern, Nähe Passau

  • Nachricht senden

1 664

Sonntag, 27. Dezember 2009, 16:10

ich weiß :dumm:
egal, der Antrieb liegt übern Winter eh nur rum. Ich hab vorhin kurz mal mitgeloggt mittels GPS.
Steigen 35m/s (126km/h)
Fallen ohne Motor 32m/s
Höchstgeschwindigkeit im geraden Flug 168km/h
dabei geht aber keine Kurve, höchstens eine enorm weite :D
Langsamere Antriebe machen mir schnell keinen Spaß mehr, man will halt immer mehr :O

vicking

RCLine User

Wohnort: Hofsteige 34 74182 Obersulm

Beruf: Verpackungsmittelmech

  • Nachricht senden

1 665

Montag, 4. Januar 2010, 10:51

Morgen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hatte eine Eingabe (leider arbeitsaufwendig), habe im Heck, beide Servoaussparrungen, vergößert und mit Holz ausgefüllt .
Danach die Schächte mit 8mm vorne & 5mm hinten (zum Servo festschrauben) neu gefräst und nach unten verlängert, so das Platz für längere
Servokabel zum rausziehen entstanden ist .
Danach Kabel eingezogen, Rumpf zusammengekl. und die Servos von aussen reingeschoben und von aussen verschraubt .
So kann man die Hr. Servo jederzeit austauschen,wann sie abreihern .

M.f.G. Micha

1 666

Montag, 4. Januar 2010, 17:36

Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen. Kannst du davon mal ein Foto posten, bitte ?

Easygliderer

RCLine User

Wohnort: Bayern, Nähe Passau

  • Nachricht senden

1 667

Dienstag, 5. Januar 2010, 18:18

hier mein Blizzi Video, ist aber ne schlechte Qualität.
http://www.rcmovie.de/video/e9bd6382554c…Action-Hotliner

vicking

RCLine User

Wohnort: Hofsteige 34 74182 Obersulm

Beruf: Verpackungsmittelmech

  • Nachricht senden

1 668

Dienstag, 5. Januar 2010, 19:57

Morgen !!!!!!!!!!!!!!!
das mit den bildern hab ich versucht,bin aber wohl zu blööööd dazu .

Aufjedenfall ist es so, daß man das Elapor (auf sicht, passend zum Servo passend
macht & die Kammer darunter gößer, um sie danch unter den Schraubenlöchern mit Holzdreiecke die eingeklebt werden zu verstärken :wall: .

Aber immer noch die Frage wo steht das mit dem Bilder einbinden :angry: :angry: :angry: .




MfG. Micha

1 669

Mittwoch, 6. Januar 2010, 00:02

Zitat

Original von vicking
Morgen !!!!!!!!!!!!!!!
das mit den bildern hab ich versucht,bin aber wohl zu blööööd dazu .

Aufjedenfall ist es so, daß man das Elapor (auf sicht, passend zum Servo passend
macht & die Kammer darunter gößer, um sie danch unter den Schraubenlöchern mit Holzdreiecke die eingeklebt werden zu verstärken :wall: .

Aber immer noch die Frage wo steht das mit dem Bilder einbinden :angry: :angry: :angry: .




MfG. Micha

Wenn du Bilder hast schick sie mir per Mail. ich stell sie dann hier rein.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


1 670

Mittwoch, 6. Januar 2010, 13:16

Hallo Easygliderer!

Super Video hast du da eingestellt. Der Blizzi geht ja ab wie eine Rakete. Bist du da Vollgas geflogen? Ich kann mit nicht vorstellen das die Flächen und die Servos das aushalten.

Liebe Grüße Hermann

Easygliderer

RCLine User

Wohnort: Bayern, Nähe Passau

  • Nachricht senden

1 671

Mittwoch, 6. Januar 2010, 14:34

Hy, das war jedesmal Vollgas. Nur kurz, aber es war Vollgas. Geht auch länger, aber nur geradeaus oder eben nach oben :D

1 672

Samstag, 9. Januar 2010, 03:08

Blizzard

Guten Morgen an alle.
ich bin neu im Forum und benötige eure Hilfe bezüglich dieses Themas

In den letzten 2 Stunden habe ich mir nun tatsächlich alle 112 Seiten des Blizzard durch gelesen.
Weiter gekommen bin ich in jedem Fall. Auch wenn das alles schon häufig gefragt wurde, ist dieser Antrieb für den Blizzard zu empfehlen? Multiplex Blizzard Tuning Set von POLY-TEC 560 Watt
gefunden in der Bucht.

Was ich auch nicht verstehe, ist ein extra Empfängerakku notwendig, wie er bei Multiplex als Zubehör angeboten wird ?

Wenn es euch keine Umstände macht, dann bitte noch kurze Info zur RC Anlage. Welcher Sende incl. Empfänger sind zu empfehlen?

Danke für die Hilfe vorab.
MFG Dominik

Easygliderer

RCLine User

Wohnort: Bayern, Nähe Passau

  • Nachricht senden

1 673

Samstag, 9. Januar 2010, 06:30

Hallo, hört sich an als wär das dein Einstieg ins Fliegen ? Wenns so wäre ist ein Easyglider oder Easystar besser geeigent am Anfang. Egal, also einen Empfängerakku brauchst du nicht, weil die Servos über das "Bec" des Reglers versorgt werden. Bräuchte man nur wenn ein Regler ohne Bec wär oder dies zu schwach ist oder man ein teures Flugzeug mit einem Empfängerakku als Zweitversorgung absichern will.
Als Funke würde ich eine Fasst FF6 oder FF7 empfehlen. Jedenfalls 2,4Ghz. Dies ist aber eine Glaubenfrage :D

1 674

Samstag, 9. Januar 2010, 09:55

@ Dominik: du klingst in der Tat wie ein Anfänger. Und als solchem würde ich dir dringenst vom Blizzard abraten. Das kann nur in die Hose gehen.

Ansonst zu deinen Fragen:
- der Empfänger-Akku ist für die Segler-Version vorgeschlagen.
- von den POLY-TEC Sets würde ich abraten. Ich kenne im Verein drei, die solche verwenden und alle haben Trouble damit. Aber wenn du die 112 Seiten wirklich gelesen hast, dann hast du ja auch genug Antriebsempfehlungen gelesen. :tongue: DAS hier ist ein gutes und günstiges Set.
- Bei RC-Anlagen würde ich in der Tat jetzt nur noch auf 2,4 GHz gehen. Futaba ist gut, aber es gibt mittlerweíle auch gute Alternativen. :ok:

1 675

Samstag, 9. Januar 2010, 23:14

Hi, zuerst einmal vielen Dank für die freundlichen Hinweise.

Modellbau begann bei mir mit 13, hab eigentlich alles durch. Elektro (alles Fahrzeuge) Verbrenner.
Dann 2 Rc-Boote. Irgendwann hab ich es auf gegeben. Alles was Rc betrifft.
Kam aber irgendwie nie los. Mit 18 hab ich mir dann Easy Glider und 2 weitere (auch 3 Kanal) Flugzeuge zugelegt. Alles Einsteiger Elektrosegler.
Also Erfahrung habe ich.

Als dann irgendwann alles zu bruch ging habe ich auch das eingestellt. Jetzt mit 25 fliege ich in der Bude mit 3 Koax Helis. Der Blizzard war so eine Blitz Entscheidung.
Kommt bei mir öfters vor. (Auch den Kyosho Inferno GT habe ich mir vor kurzem zugelegt.)

Zur ist er aber noch im Aufbau da ich auf besseres Wetter warten muss ;-) Ist ein Flachbahner.

Die Infos die Ihr mir gegeben habt reichen allerdings. Wird ja wieder ein teurer Spass oh man.

Bloß die Akku bzw. Lipo Frage müssen wir noch klären. Für das von euch angebotene Antriebsset.


Wie gesagt, der Blizzard sollte schon abgehen. Und das in der Bucht gesichtete Antriebsset scheint mirm die Leistung zu erfüllen. Wenns nicht gut ist lass ich aber die Finger davon.

Danke für Infos

Zusatz: Ist eine 6 Kanal RC Anlage ausreichend? Für alle Funktionen? Bin gerade dabei mir die Fasst FF6 an zu schauen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der Dimmi« (9. Januar 2010, 23:21)


1 676

Samstag, 9. Januar 2010, 23:35

Es reichen auch vier Kanäle für den Blizzard. Nur einen V-Mixer muss die Anlage haben.

LiPo: 3S, ca. 2.200 - 3.000 mAh, je nach Kapa mindestens 20 - 30 C (sollte halt ohne Probleme 45 A liefern können).

1 677

Montag, 11. Januar 2010, 16:03

Also ich fliege meinen Blizzard mit nur 4 Kanälen: Das V-Leitwerk wird mit nur einem Servo angesteuert (beide Optionen sind im Bau möglich, d.h. von MPX vorgesehen), 2 Kanäle mit Mischer für die Querruder / Flaps und einen Kanal für den Regler.

3 wären minimal möglich: Quer, Höhe, Motor.

Gruss

Andri

meranomaia

RCLine Neu User

Wohnort: Meran (Südtirol)

  • Nachricht senden

1 678

Samstag, 17. April 2010, 13:17

Erstflug - Crash

Hallo,

erstmal danke für die vielen Tips hier in diesem Thread!
Ich habe den Blizzard mit Tuning-Set fertigstellt, leider passierte bereits beim Erstflug die Katastrophe:
Start, Höhe machen, erste Kurven, alles wunderbar.
Beim 3 anstechen mit Motor auf Vollgas kurzes Flattern, dann verabschiedet sich er Flügel, welcher unversehrt landet,
der Rest leider nicht ==[] :wall:
Hatte hier jemand das selbe Problem? Ich habe den Verdacht, dass ich die vordere Flügel- Schraube zu wenig angezogen habe.
Kann mir jemand Tips geben, wie ich den Flügel richtig tape, um das Flattern zu verhindern?

danke und grüße!
Your Lifestyle determines your Deathstyle (Metallica)

1 679

Samstag, 17. April 2010, 13:26

Tja, ich habe als erstes die Nylon-Schrauben durch welches aus Stahl ersetzt. Bevor die reißen, zerfetzt es den ganzen Flieger in der Luft. :D

Ghostina

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1 680

Samstag, 17. April 2010, 13:47

hmm und was passiert wenn du den kleinen mal ungewollt in die Erde rammst :evil: :evil: :evil: dann reissen sie die schrauben das fliegerchen auseinander ... irreparabel!!



Grüße Ghostina

MPX - Blizzard
MPX - Fox (elektrifiziert)
Va Model - Elite
MS Composite - Maxi Unique --> http://www.youtube.com/watch?v=aOWR2ke6ODU
MS Composite - Citabrea
Carson - Thunderbird --> http://www.youtube.com/watch?v=GUP7drDYuI8
Phase 3 - Mustang --> http://www.youtube.com/watch?v=Friovo9-lo0
BMI - Spitfire --> http://www.youtube.com/watch?v=OEcB7Pj7r6Y
Hobby-City - Mig 3 --> http://www.youtube.com/watch?v=8Wwe4uisyQ8
E-Flite - Funtana --> http://www.youtube.com/watch?v=O1LlLW17f9Y
Mibo Modeli - E-Wasp --> http://www.youtube.com/watch?v=sd7hshbQglY :-):-):-) !!!
Presicion Aerobatics - Addiction