Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HubiMatthias

RCLine User

Wohnort: Holzgerlingen- BW

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 5. März 2008, 13:45

jop ist ein bl, servos und empfänger die drin wären :ok:
[SIZE=1]Logo 600 SE - Mini V-Stabi
Logo 600 - Mini V-Stabi
Logo 400 - Mini V-Stabi
MiniTitan - Mini V-Stabi
V120D02 - Mini V-Stabi[/SIZE]

HubiMatthias

RCLine User

Wohnort: Holzgerlingen- BW

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 9. März 2008, 15:40

so jetzt hab ich ihn :ok: :ok: :ok:
einfach genial :D

als empfänger habe ich einen rex5 plus drin, ich wollte eigentlich den c16 von graupner rein aber der ist etwas groß!!???

nun habe ich eine frage, die rex empfänger antenne ist etwas kurz und schaut nicht hinten aus der antennenverlegung raus.... ist das ein empfangsproblem oder geht das so?

das ist mein erster segler, soll ich den selber einfach mal losjagen lassen oder lieber mal eine lehrer schüler verbindung machen? :shy:

LG Matthias
[SIZE=1]Logo 600 SE - Mini V-Stabi
Logo 600 - Mini V-Stabi
Logo 400 - Mini V-Stabi
MiniTitan - Mini V-Stabi
V120D02 - Mini V-Stabi[/SIZE]

Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 9. März 2008, 20:54

Wenn du andere Flieger fliegen kannst sollte das es gut gehen in einfach so los zu jagen^^
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

samo45

RCLine Neu User

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 12. März 2008, 08:55

Hi zusammen :w

bin neu zum Fliegen gekommen und habe daher nun eine Frage betreffen den Kugeln in Bausatz vom EasyGlider Pro.
Habe eben gelesen das es diese bei einem Brushless Setup nicht unbedingt braucht. Ist das richtig so oder hab ich etwas falsch verstanden.

mfg Peter

martinus

RCLine User

Wohnort: freiburg

Beruf: feinmechaniker

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 12. März 2008, 09:22

hi peter ,

lass sie mal draussen.rein machen geht immer irgend wie nur rausholen ist schwierig.

mfg

Martini

Ps: Ich hab sie nicht reingebaut und bin froh darüber. :) Hab auch nen Bl set
Junjor Sport,Easyglider Pro (tuning),Kis120cm,Charter mit 7,5ccm,Free EPP,

samo45

RCLine Neu User

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 12. März 2008, 12:00

alles klar lass sie weg ................ danke für die schnelle Antwort


gruss Peter:ok:

HubiMatthias

RCLine User

Wohnort: Holzgerlingen- BW

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 12. März 2008, 13:53

wie hast du dann ausgebleit?
ich habe vorne den bl drin und habe verpennt hinten kugeln reinzumachen.... jetzt isser schon zugeklebt, wie soll ich ihn jetzt auswiegen ???
[SIZE=1]Logo 600 SE - Mini V-Stabi
Logo 600 - Mini V-Stabi
Logo 400 - Mini V-Stabi
MiniTitan - Mini V-Stabi
V120D02 - Mini V-Stabi[/SIZE]

kristof13

RCLine Neu User

Beruf: tischler

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 16. März 2008, 19:46

moin moin
Ich hatte am Wochenende meinen Erstflug mit dem easy glider pro . :) Ich habe das set mit dem Baukasten motor und muss sagen das ding geht tierisch ab 8( er ist seeeehr schnell auf höhe gekommen und die flugeigenschaften sind GRANDIOS :ok: so HABE ICH MIR DAS VORGESTELLT !!! Dennoch habe ich ne Frage und zwar hat der mitgelieferte Regler ja nen unterspannungschutz der dafür sorgt das die Servos noch genügend Saft bekommen, und nicht der ganze Strom durch den Motor Geht. In der Anleitung steht das der Regler dann den Motor ausschaltet und mann ihn durch durch die Reset Funktion noch einmal starten kann. Es ist aber ein elektro segler. Er wird ja nicht die ganze Zeit mit Motor geflogen!!! woran erkenne ich denn das der Akku noch genügend strom hat oder ob ich die Reset fuktion schon genutzt habe. Wird der Motor beim Aufstieg plötzlich langsmer oder wie soll ich das verstehen.!?! Ich ahn das nich und/oder steh aufm Schlauch :dumm:

matradix

RCLine Neu User

Wohnort: BaWü - RW

  • Nachricht senden

29

Montag, 17. März 2008, 13:27

Zitat

Original von kristof13
moin moin
Ich hatte am Wochenende meinen Erstflug mit dem easy glider pro . :) Ich habe das set mit dem Baukasten motor und muss sagen das ding geht tierisch ab 8( er ist seeeehr schnell auf höhe gekommen und die flugeigenschaften sind GRANDIOS :ok: so HABE ICH MIR DAS VORGESTELLT !!! Dennoch habe ich ne Frage und zwar hat der mitgelieferte Regler ja nen unterspannungschutz der dafür sorgt das die Servos noch genügend Saft bekommen, und nicht der ganze Strom durch den Motor Geht. In der Anleitung steht das der Regler dann den Motor ausschaltet und mann ihn durch durch die Reset Funktion noch einmal starten kann. Es ist aber ein elektro segler. Er wird ja nicht die ganze Zeit mit Motor geflogen!!! woran erkenne ich denn das der Akku noch genügend strom hat oder ob ich die Reset fuktion schon genutzt habe. Wird der Motor beim Aufstieg plötzlich langsmer oder wie soll ich das verstehen.!?! Ich ahn das nich und/oder steh aufm Schlauch :dumm:


In der Regel ist es so, dass der Regler den Motor, bei unterschreiten der programmierten Akkumindestspannung, abregelt. Sollte das passieren, dann solltest du das Gas ganz weg nehmen. Erhohlt sich die Akkuspannung dann wieder, so kannst du den Motor wieder neu starten. Jedoch solltest du dann kein Vollgas mehr geben, sondern nur soviel wie nötig und schnell landen.


matradix

30

Montag, 17. März 2008, 22:40

Moinsen Kollegen !
Darf ich auch noch was fragen ?
Hab mir den Easy Glider Pro bei Hobbydirekt bestellt.
Da ist das komlete Antriebset von Himax dabei.
Nun muß ich noch 4 Servos und evtl einen Lipo besorgen.....
Ich glaub die von meinen Koaxheli kann ich nicht verwenden.
Die haben 7,4 Volt bei 800 MA und ich glaub maximal 10 C.....

Nu würd mich interessieren ob für den Anschluß Servo ---Ruder
schon vorgebaut ist oder muß man da selber die Verbindung verlegen.....

LG
Achim :w
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

31

Donnerstag, 20. März 2008, 14:57

Hab ihn gestern noch bekommen und mal die Anleitung durchgelese.
Die Bowdenzüge sind dabei,müssen aber noch verlegt werden !

Hätte gleich noch eine Frage......nerv ;)
Die Ouerruder haben 2 seperate Servos.
Die Servokabel (Uni) bedürfen lt.Anleitung jeh einer Einzelverlängerug
um 40 cm....
Wie werden die in den Empfänger ,zb.Spektrum 6200,gesteckt,
da der Emfänger ja nur eine Querruderbuchse hat.....
Oder kann man vielleicht am Sender eine andere freie Buchse umprogrammieren?

Würd mich über eine Antwort freuen,da ich mir nicht evtl.
die falschen Kabel bestellen möchte .

LG
Archy :w
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

matradix

RCLine Neu User

Wohnort: BaWü - RW

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 20. März 2008, 15:48

Dafür mußt du in der Bedienungsanleitung deines Senders nachschauen, auf welchen Empfängerausgang du was programmieren kannst. Im Sender programmierst du auch wieviele Ruder dein Flieger in den Flächen hat. In deinem Fall zwei Querruder.

Auf jedenfall hilft hier nur das Lesen der Anleitung des Senders. ;)

Übrigends: In einem Thread zu posten hätte auch gereicht.



matradix

33

Montag, 24. März 2008, 20:03

hab ne frag. Hab diesen Akku zwei mal. Nun meine frage: kann ich auch mit einem 4S Akku fliegen? welchen Motor dafür am besten?

MfG Sönio
Sönke

kristof13

RCLine Neu User

Beruf: tischler

  • Nachricht senden

34

Montag, 24. März 2008, 20:38

moin moin
ich war gestern bei wind fliegen. der easy glider war da oben recht zappelig. kann mir jemand sagen ob die gewindestange etwas bei wind bringt oder ist das nur fürn hang gut ???

35

Montag, 24. März 2008, 20:54

wenn man eine Gewindestange einbaut, steigt das eigengewicht und damit die Flächenbelastung, was zufolge hat das der Flieger nicht mehr so wind anfällig ist. Muss aber dann etwas schneller geflogen werden.
Sönke

Grisu1965

RCLine User

Wohnort: D-53332 Bornheim

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 26. März 2008, 00:16

Hallo alle,

wer kann mir sagen ob ich das 150 W BL Set vom MP auch mit 3S Lipos betreiben kann?
Der Hintergrund ist der das ich die 3S zusammengeschaltet auch in meinem Logo 10 betreiben könnte und ich mir nicht noch extra 2S Lipos hinlegen müsste.
Danke für eure Hilfe.

Gruß
Jürgen

SebiSchulte

RCLine Neu User

Wohnort: Köln, Bergisches Land

Beruf: Student der Elektrotechnik ;)

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 26. März 2008, 17:17

Hallo kristof13,

ich nehme an, dass mit "Baukastenmotor" das 150W Set gemeint ist und du diesen an 2S Lipos fliegst?

Wenn ja kauf ich den sofort :D

2005 wollte ich mir schonmal einen Easy Glider zulegen, jedoch kam es nicht dazu. Die Lieferzeiten waren undurchschaubar, der Standartantrieb (400er Permax) wurde nicht sonderlich gelobt und der Brushlesstuningsatz war mir damals zu teuer.

Jetzt scheint in meinen Augen alles zu stimmen.

Achso: wenn ich schonmal schreibe :D : Ich würde dann auch den Baukasten Pro mit dem 150W Motor nehmen. Empfänger habe ich (Robbe).
4 Servos, Kleber, Akku, Lader und 2 mal 400mm (Servo)- Verlängerungen müssten gekauft werden?
Ich habe nur eine Futuba Skysport 4 (4 Kanal): Funktioniert eine Ansteuerung der Querruderservos mittels V- Kabel? Müssen da irgendwie die Servos umgedreht, bzw. die Ruderhörner verdreht werden?

Habe ich was vergessen? Gibt den Pro ja leider noch nicht als RR Set :angel:
Mfg Sebi :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SebiSchulte« (26. März 2008, 17:27)


38

Donnerstag, 27. März 2008, 23:50

wollt mich auch mal zu wort melden

hab nun nen easy glider pro und bin hell auf begeister

zu der gewindestange kann ich nur sagen das es auf jedenfall ne sinvolle sache ist und das fliegen meiner meinung nach nur positiv bei dem aktuellen wetter beeinflusst

aber auch ne gewisse leistung macht das fliegen bei wind sehr angenehm

senkrecht bei 3/4 gas :nuts:

SebiSchulte

RCLine Neu User

Wohnort: Köln, Bergisches Land

Beruf: Student der Elektrotechnik ;)

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 30. März 2008, 21:47

Gut, Chewabaka2005, dann wirst du wohl keinen 150W- Antrieb haben :D

Wo ist denn kristof13 rum? Ich brauch doch Infos :ok:
Mfg Sebi :)

martinus

RCLine User

Wohnort: freiburg

Beruf: feinmechaniker

  • Nachricht senden

40

Montag, 31. März 2008, 10:55

hi,

ich hab auch ein easyglider pro mit dem 250 w antrieb bei 2 lipo zellen der geht fast senkrecht damit.

Es ist wirklich ein super flieger ,mann kann loopings,rücken und rollen fliegen.

und wenn thermik ist sollte er mit dem gwicht 1050gramm auch gut gehen.

mfg

martn
Junjor Sport,Easyglider Pro (tuning),Kis120cm,Charter mit 7,5ccm,Free EPP,