Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. Februar 2008, 18:37

Suche einen Spezialsegler mit Benzinantrieb. Hiiilfe

Hallo ihr lieben. Ich bin ein Neuling auf diesem Gebiet und habe mir über Ebay einen Graupner 300 S mit einem OS 61 Verbrenner gekauft, fleißig am Simulator trainiert und beschlossen, heute meinen ersten Flug zu wagen,naja, es war auch mein letzter :nuts: .Ich habe ihn nämlich nur mit den Querrudern geflogen,anstelle mit den Seitenrudern ?! und natürlich die Kontrolle darüber verloren.Nun können sich ein paar Eichhörner ne schicke Hütte damit bauen. :D Naja,nachdem ich die Elektroteile geborgen habe und den Motor, welcher och funtionieren dürfte, hab ich mir gedacht, ich bau das das Ding in einen Segler ein, und nun meine Frage: Gibs denn da irgendwas wo ich das Ding einbauen kann und womit man dann noch gut fliegen kann. Bitte keinen Kunstflieger mehr. Wisst ihr was ich heute falsch gemacht habe? Liebe Grüße Sophie

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Februar 2008, 18:50

Moin,

ja ich kann mir vorstellen was Du falsch gemacht hast. Ein Kunstflieger in real ist halt doch was ganz anderes als im Sim. Da hilft einem Anfänger auch ein erfahrener Pilot nur wenig.

Aber es ist schon nicht schlecht das Du den Motor zum laufen bekommen hast.

Also um es kurz zu machen - vergiß den Motor bis auf weiteres. Kauf Dir einen EasyGlider electric - bau ihn und such Dir jemanden der Dir das Teil einfliegt und Dir bei den ersten Starts hilft. ZB in einem Verein. Dann ein bis 2 Jahre üben, noch mit einem Motortrainer und dann mal wieder über einen Kunstflieger nachdenken.

Viel Spaß und löcher die Leute hier mit Deinen Fragen

Gruß

gecko