Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Moppedmattin

RCLine Neu User

  • »Moppedmattin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Im Herzen Brandenburger .. ;-)

Beruf: Businesskasper

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. März 2008, 14:36

Motorbremse Jamara Freedom Flyer

Hallo zusammen,

ich habe einen Jamara Freedom Flyer mit dem ich super zufrieden bin. Selbst die Segelleistug (trotz relativ geringer Spannweite von nur knapp über einem Meter) ist akzeptabel. Könnte meiner MEinung aber noch besser sein, wenn die Klappluftschraube auch tatsächlich mal klappen würde. Leider finde ich keinerlei Info zum, von Jamara verwendeten Regler. Gehe aber mal aufgrund des Preises davon aus, dass der keine Motorbremse hat.

Gibt es andere Möglichkeiten den Motor abzubremsen, damit sich der Propeller anlegt und bei ausgeschaltetem Motor nicht mehr mitläuft?

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. März 2008, 18:39

RE: Motorbremse Jamara Freedom Flyer

Hi!

Einfach ganz langsam fliegen und am Spinner ein Gummiband montieren das dann die Propellerblätter am Rumpf anliegen lässt!!

mfg Superior
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

Piwi

RCLine Neu User

Wohnort: 46284 Dorsten

Beruf: Zahntechniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. März 2008, 13:16

Hi,
also ich hab den baugleichen E Segler von Guanli, und ich hab wohl das gleiche Problem. Ich glaub auch die Segeleigenschaften könnten wegen dem Prop besser sein.
Wie lang ist deine Flugzeit? Bei mir mit dem Original Akku 6-10 min.

gruß
Piwi
Sender Graupner MX12

Mr. Mulligan - Thunder Tiger :ok:
Zackcombat - von epp-versand :D :ok:
Raven - von Scorpio :D :ok:
Capitol - von Megatech zzz :ok:
Skylark "Next Generation" - von Guan li zzz

Moppedmattin

RCLine Neu User

  • »Moppedmattin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Im Herzen Brandenburger .. ;-)

Beruf: Businesskasper

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. März 2008, 17:12

Also mit einem vollen 1000mAh NiMh Akku und nicht zuviel Wind habe ich es schon auf 25 min gebracht. Wie soll der Gummi denn am Spinner angebracht sein? Zieht das nicht noch mehr Sa´ft aus dem Akku, wenn der Propeller gegen den Widerstand des Gummis erstmal ausklappen muss? Vielleicht hat ja jemand Bilder von sowas oder einen Link für mich. Sorry, aber ich kann mir das Ganze nicht wirklich vorstellen .. :(

Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. März 2008, 20:24

Hey!

Alle meine Motorsegler sind mit so einem System ausgerüstet, i glaub das zieht keinen zusätzlichen Strom!

Also du machst 2 Gerben in den Spinner und spannst den Gummi um die Porpellerblätter!!

mfg Superior
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

Piwi

RCLine Neu User

Wohnort: 46284 Dorsten

Beruf: Zahntechniker

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. März 2008, 15:42

War der 1000 mAh Akku bei dir von anfang an dabei? Ich werd mir auch ein etwas stärkeres Akku zulegen. :D
Sender Graupner MX12

Mr. Mulligan - Thunder Tiger :ok:
Zackcombat - von epp-versand :D :ok:
Raven - von Scorpio :D :ok:
Capitol - von Megatech zzz :ok:
Skylark "Next Generation" - von Guan li zzz

Moppedmattin

RCLine Neu User

  • »Moppedmattin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Im Herzen Brandenburger .. ;-)

Beruf: Businesskasper

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. März 2008, 18:29

Es war ein RTF Set, das neben einem 900mAh Standardakku auch einen "Tuningakku" mit 1000mAh enthielt. Da seit letzten Jahr die NiCd Akkus ausgelaufen sind (bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege), legt Jamara nur noch NiMh Akkus bei. Aber selbst mit dem 900'er komme ich auf minimal 13-15 min.

Ich habe das mit dem Gummi jetzt mal versucht. Die Idee verstehe ich schon, trotzdem scheint es nicht ganz so zu funktionieren, wie es gedacht ist. Hat jemand mal ein Bild da, von einem Modell, das mit einer "Gummimotorbremse" bestückt ist?

Tausend Dank vorab!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Moppedmattin« (3. März 2008, 18:30)


Superior

RCLine User

Wohnort: Salzburg/Österreich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. März 2008, 18:42

Hey!

Ich mach vll. am Wochenden ein Bild von meinen System, hab aber zur Zeit ziemlich viel stress!!

mfg Superior
Rechtschreibfehler vorbehalten!!!

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. März 2008, 07:36

Servus,

ich habe den baugleichen Robbe Bandit, allerdings ist bei mir die Motorbremse im Regler
fix programmiert, aber ich muss bei jedem Einschalten des Reglers,
den Gasweg neu einmessen, also kurz mal Vollgas, dann wieder zurück.
Der Regler quittiert dann den Weg mit einem PiepPiep ;-)
Ich glaube auch, dass so der Min/Max Wert eingelesen wird bzw. erkannt wird und
danach wird auch die Bremsfunktion eingestellt.

Probier das mal bei Deinem Sender, gleich nach dem Einschalten Vollgas
und dann zurück, oder schon Vollgas beim Einschalten und dann zurück.

Eventuell musst du den Regler immer wieder neu auf Bremse einstellen,
so einen Regler hat ein Bekannter von mir, der die Bremse nur dann
aktiviert, wenn beim Anstecken des Akkus Vollgas gegeben wird.

BG,
Dieter

Moppedmattin

RCLine Neu User

  • »Moppedmattin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Im Herzen Brandenburger .. ;-)

Beruf: Businesskasper

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. März 2008, 21:35

Nabend ;-) habe das mit dem Regler gerade mal ausprobiert. Egal ob wann ich Vollgas gebe oder ähnliches, der Regler gibt keinen Ton von sich. Dummerweise scheint selbst Jamara nicht zu wissen, welche Regler sie da verbauen. Ich gehe einfach mal davon aus, dass sie deshalb nicht antworten ;-)

Trotzdem besten Dank, hätte ja sein können :D Aber wenn Ihr baugleiche Modelle habt, hat einer von Euch schon mal die Kabinenhaube ausgewechselt bzw. repariert? bei mir reißt sie an der Tragfläche langsam aber sicher ein ..

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. März 2008, 21:55

Die Kabinenhaube habe ich bereits sauber mit dem Cutter durchtrennt und mit
Glasfasertape Oben und Unten (Aussen/Innen) angeklebt, vorne mit einem Klettverschluss wird die dann festhehalten (Haube/Akku).

Das Ding ist so weich, dass es gerade mal 20 Flüge gehalten hat - also ohne dem
Tape eben.

Offenbar ist der Regler des Robbe Fliegers nicht der selbe ... nennt sich auch XS4 :-)
So wie der Empfänger und der Sender der dabei war.

Übrigens habe ich das Seitenruder mit Depron doppelt so groß gemacht,
seitdem fliegt der Segler um etliches besser.

BG,
Dieter

Piwi

RCLine Neu User

Wohnort: 46284 Dorsten

Beruf: Zahntechniker

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. März 2008, 12:01

Hi Dieter

du hast also schon das Seitenleitwerk etwas vergrößert. Das hab ich auch vor, da das Seitenruder recht träge reagiert. Hast du vielleicht Foto´s davon die du hier reinstellen kannst.

gruß
Piwi
Sender Graupner MX12

Mr. Mulligan - Thunder Tiger :ok:
Zackcombat - von epp-versand :D :ok:
Raven - von Scorpio :D :ok:
Capitol - von Megatech zzz :ok:
Skylark "Next Generation" - von Guan li zzz

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. März 2008, 17:16

Servus,

ich habe das ganz primitiv und nicht optisch ansprechend schön gemacht,
da ich damals nicht dachte, dass es was bringen wird und schnell mal
am Feld gemacht habe, aber sieh selbst!
Das Ergebnis im Flug war aber beachtlich und war auch notwendig.
»dgollubits« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0031.jpg

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

14

Freitag, 7. März 2008, 17:16

2
»dgollubits« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0032.jpg

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. März 2008, 17:17

ist ein einfacher 3mm Depronstreifen, gar nicht mal schön zurecht geschnitten ;-)
»dgollubits« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0033.jpg

Piwi

RCLine Neu User

Wohnort: 46284 Dorsten

Beruf: Zahntechniker

  • Nachricht senden

16

Freitag, 7. März 2008, 19:37

Danke@Dieter für die Foto´s.

Ahh, du hast also nur das Ruder etwas vergrößert. Ich hatte vor direkt das ganze Seitenleitwerk samt Ruder etwas zu vergrößern.

Aber wenn das bei dir schon so gut geklappt hat, probier ich es auch erstmal nur mit der Ruderfläche.

Piwi
Sender Graupner MX12

Mr. Mulligan - Thunder Tiger :ok:
Zackcombat - von epp-versand :D :ok:
Raven - von Scorpio :D :ok:
Capitol - von Megatech zzz :ok:
Skylark "Next Generation" - von Guan li zzz