Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 3. März 2008, 09:25

Motorisierung für Simprop Solution

Hallo miteinander,
ich habe mir vor kurzem eine Simprop Solution gebraucht gekauft. Mit dabei waren zwei Motoren: ein Graupner Ultra 1600 und ein Ultra 1300 / 6.
Bin beim E-Flug absolut unwissend, da ich bisher nur Verbrenner geflogen bin. Zu welchem Motor, welchem Prop und wieviel Zellen würdet Ihr mir raten?

2

Samstag, 27. September 2008, 18:20

Hi,

diese Frage stelle ich mir auch gerade. Meiner lag seit Jahren in der Kellerecke, nachdem der durch Störung fast (aber eben nur fast) gestorben wäre. Es brach nur das Heck ab und ich beginne gerade das wieder zu reparieren.

Als Motorisierung war damals von Simprop der 7/14 vorgeschlagen mit 12 bis 14 Zellen. Wenn ich mich nicht sehr täusche, ist das ein Motor der 700er Klasse gewesen.

In den Zeiten von BL und LiPo würde es mich interessieren, was denn jetzt so verbaut wird (meiner ist noch ein reiner Segler) und ob ich mit einen 3S hinkomme.

Für alle, die den nicht mehr kennen: Spw. ca 2,7m mit dicker Rumpfkeule.

;)
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rosinger2« (27. September 2008, 18:21)


3

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 09:45

E-Motorisierung Simprop Solution

Hallo zusammen !

Zwar verfüge ich über keine direkte Erfahrung mit der Simprop Solution, jedoch fliege ich im 2. Jahr den Big Excel, der sowohl in Spannweite wie Gewicht der Solution ähnlich ist. Daher sollten die Antriebsempfehlungen 1:1 zu übernehmen sein. Sucht mal hier im Forum oder bei RC-Network nach dem Big Excel, da gibt es zahlreiche Antriebskonzepte von soft bis hot, mit Außenläufern oder Innenläufer/Getriebe.

Meiner Meinung nach, sind Antriebe mit 3s LiPo schon an der untersten Grenze, zumindest bei Strömen kleiner 50 A, schließlich sollen mehr als 3 kg bewegt werden. Ideal erscheinen mir 4S LiPo mit ca 50 A Strom, damit wird der Start zu keiner Wackelpartie.
Meine Empfehlung :
- Kontronik KIRA 500-26 oder FUN 500-27 jeweils mit 6,7:1 Getriebe
- Kontronik Jazz 55 oder besser noch Jazz 80
- Kokam 3600 oder 4000 14,8 V
- Aeronaut CAM Carbon 18x11 oder 18,5x12

Sicher kein billiges Vergnügen aber immer seinen Preis wert.

Toni

4

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 10:38

Danke für den Vorschlag,

aber der Solution sollte eigentlich die 3 kg-Grenze nicht überschreiten. Was ich mir bis jetzt so zusammengestellt habe:
Motor ca 200g
Akku ca 200g
Regler ca 50g

dafür entfallen: Empf. Akku ca 280g
Blei ca 120g


somit ergibt sich ein Mehrgewicht von ca 50g zzgl Luftschraube und Spinner.

Da mein Abfluggewicht als Sgler bei ca 2,5 kg lag, können über 3 kg gewiß nicht erreicht werden. Außerdem soll der Solution über 3kg wirklich besch... zu fliegen sein.
Gruß
Jörg

[SIZE=3]In Thrust We Trust[/SIZE]

[SIZE=1]Bell UH1-D mit Uni-Mechanik / Belt CP
Cessna 182
Piper Arrow II / Cup L4
Grob G 109
Pitts S1S
FW 190 A8 (ewige Baustelle)
Me 410 B3 (beim Zeichnen)[/SIZE]