Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wildfire

RCLine User

  • »Wildfire« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Naja...

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. März 2008, 10:01

Graupner TERRY S Neu

Nanu, kennt noch keiner den?
Scheint neu zu sein, oder ist der identisch mit dem Vorgängermodell?

Gruss, André :w
Schwarzer Rauch ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Komponenten beim Elektroflug. Ist der schwarze Rauch einmal aus den Bauteilen entwichen, funktionieren diese nicht mehr....

PaX

RCLine User

Wohnort: Bad Waldsee

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. März 2008, 21:46

Das ist quasi der alte Terry, allerdings diesmal nicht aus Styropor, sondern aus schlagzähem Schaum, so ähnlich wie das Elapor vom Multiplex, weiß grad nicht wie es der Graupner nennt ;)

Hab ihn in Nürnberg angeguckt, der schaut 1:1 aus wie der alte (hab den aus Styro noch hier), sind bestimmt auch die gleichen Formen hehe (oder wird Styro anders geschäumt als Elapor und Co. ??)

Wildfire

RCLine User

  • »Wildfire« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Naja...

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. März 2008, 08:16

Terry S

Keine Ahnung was das 'S' dann soll.

Ich kann mich erinnern, zu Vor-Easystar-Zeiten war der Terry eine Option um in den Elektroflug einzusteigen.

Da ich immer noch auf der Suche nach dem optimalen Pocketflieger bin, der sowohl aufs Fahrrad bzw in die Fahrradtaschen wie vielleicht auch in einen Rucksack passt, werd ich den auch auf meine 'Sinsheimer-Liste' schreiben.

Wurde der alte Terry denn auch mit 'grosser Geschwindigkeitsbereich' beworben?
Schwarzer Rauch ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Komponenten beim Elektroflug. Ist der schwarze Rauch einmal aus den Bauteilen entwichen, funktionieren diese nicht mehr....

PaX

RCLine User

Wohnort: Bad Waldsee

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. März 2008, 13:43

RE: Terry S

Zitat

Original von Wildfire
Wurde der alte Terry denn auch mit 'grosser Geschwindigkeitsbereich' beworben?


Das kann ich garnicht sagen, aber meine Styroflügel haben sich nach nem fetten Abschwung meistens ziemlich gebogen *gg*
Hatte sie aber getapet wie Sau, was sich biegt bricht nicht :D

edit: Ok, S steht für SOLIDPOR, Graupners Markenbezeichnung für den Schaum :)
Und hier: https://shop.graupner.de/webuerp/servlet/AI?ARTN=6235 findest du die Beschreibung vom alten Terry.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PaX« (11. März 2008, 13:44)


christoph

RCLine User

Wohnort: Münster NRW

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. März 2008, 15:18

RE: Terry S

Hallo,

ich hab den Baukasten zu Hause. In die Fläche wird ein CFK-Holm eingesetzt! War das beim alten / styro Terry auch so? Macht ein Einbau von Querrudern Sinn? Der BK macht übrigens einen sehr guten Eindruck.

Viele Grüße
Christoph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christoph« (11. März 2008, 15:26)


PaX

RCLine User

Wohnort: Bad Waldsee

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. März 2008, 15:46

Der Holm ist glaub neu, meine is nur ne einteilige Styrofläche mit ohne alles :)
Hab ihn wie gesagt dann getapet....hat ja auch bissl Holmeffekt ;)

Eigentlich sollte der schon lange in den gelben Sack wandern...
:shy:

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. März 2008, 08:22

Seid ihr euch ganz sicher, dass "Solidpor" etwas anderes ist als dicht geschäumtes Styro? Nach meiner Kenntnis hat Graupner keine eigene Mischung, da man bei Bedarf schnell den Schäumer wechseln können will... Da wird mal schnell eine Produktion aufgelegt, wenn Verpackungs- und Automobilindustrie gerade kurze Pausen genehmigen. Deshalb war es zumindest in der Vergangenheit üblich, dass alles so standardisiert war, dass ein schneller Wechsel auf einen freien Produzenten möglich war (hat mir Werner Dettweiler mal in der Art gesagt als ich ihn fragte, warum Graupner keine EPP-Modelle produziert).
:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

PaX

RCLine User

Wohnort: Bad Waldsee

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. März 2008, 12:35

Hi Dieter, ich zitiere mal aus der Elektro Uhu Anleitung vom Graupner:

Zitat

Verwenden Sie keinesfalls Styropor-Sekundenklebstoff , Holz-Weißleim oder
Epoxyd- Klebstoff. Mit diesen Klebstoffen wird zwischen allen Materialien und
dem SOLIDPOR- Hartschaum keine feste Klebeverbindung erzielt.


In der Anleitung ist nur von normalem Seku die Rede, der ja normales Styro auffressen würde, insofern gehe ich davon aus, dass es sich bei dem Solidpor um was Elapormässiges handelt :)

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. März 2008, 12:58

Hallo Steffen,
hast recht, ich hab mir die Solidpor-Modelle auf der Messe angeschaut. Dem Elapor zum Verwechseln ähnlich, eher etwas fester geschäumt. Mich wundert nur, dass Grp nicht alle neuen Modelle aus diesem Schaum macht - die Wasserflug-Wilga z.B. ist "nur" Styro...

:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

PaX

RCLine User

Wohnort: Bad Waldsee

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. März 2008, 14:56

Hi Dieter,

vielleicht ist ja die Umstellung vom "alten" auf den "neuen" Schaum etwas aufwendiger. Oder sie sparen sich das und bringen dann 2009 ne Neuauflage als Neuheit raus ;)

Hm, Wasserflug Wilga, noch garnicht gesehen, gleich mal beim G. spitzen gehen ;)