Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

21

Freitag, 28. März 2008, 16:05

So, Probeflug überstanden, trotz bockigem Wind mit kräftigen Böen Spass gehabt.
Durch den veränderten Motorsturz steigt der FFB nicht mehr sofort weg, die Steigleistung ist völlig ausreichend für den kleinen

Umbau hat sich gelohnt, der Motorsturz beträgt jetzt ca. 5°

Ich hoffe nun auf ruhigeres Wetter :D
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

22

Samstag, 29. März 2008, 23:46

So, heute bin ich noch etwas herumgeflogen, Flugfotos werden hier noch hineingestellt, aber vom Fotografen ;)
Mit dem 200er Akku und 5ct schlug er sich tapfer gegen den Wind :ok:

Für alle, die nachbauen wollen:

Motor: 10 Gramm UH Motor
Schraube 4,7"x2,3" oder 13cm x 8cm Graupner Klapplatte
200er 2s1p Lipoakku mit ca. 15 Gramm
Servos hinter Spant 2, Empfänger knapp im Schwerpunkt (hinter dem Holm)
Regler 8 Gramm und Akku vor Spant 2

5° Motorsturz:
Mit dem Geodreieck Senkrecht zu der Seite, wo Spant 1 hinkommt, eine Linie Zeichnen, sie sollte oben in der Ecke beginnen und lang genug sein.
Dann im 5° Winkel zum Original eine Linie zeichen und den Rumpf dort entlang abschneiden.
Für einen Seitenzug von ca. 1° eine Seite um 0,5 mm weiter kürzen.
Der Motorspant hat die Maße 23mm x 23mm, dazu die Ausschnitte rundherum von 4mm x 4mm für die Rumpfgurte, wobei der Obere nur auf einer Länge von 10 mm auf 4mm x 4mm aufgedickt wird, der Rest bleibt 2mm x 4mm.
Somit kann der Rumpf zum 26er Spinner später besser rundgeschliffen werden.
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rumpf ffb-electric.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (30. März 2008, 08:46)


Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

23

Samstag, 29. März 2008, 23:50

Die Rumpfgurte habe ich eingeklebt, nachdem ich die Seitenteile ohne die vordere Rumpfverstärkung verbunden habe, die neue Rumpfform ergab sich durch die Biegung der Gurte.

Motorspant für 26er Spinner:
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spant.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (29. März 2008, 23:50)


Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 30. März 2008, 18:42

Flugfotos

Hey Tommi..........habe mal ein paar Bilder von deinem genialen kleinen Hoti gemacht........ist echt super das Teilchen!

Jedenfalls ist es fummelig genug für dich! :tongue:
»Schreinermeister« hat folgendes Bild angehängt:
  • SBF in GV 210.jpg
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 30. März 2008, 18:43

RE: Flugfotos

START! :ok:
»Schreinermeister« hat folgendes Bild angehängt:
  • SBF in GV 211.jpg
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 30. März 2008, 18:47

RE: Flugfotos

Trotz Zweiachs.................superwendig!
»Schreinermeister« hat folgendes Bild angehängt:
  • SBF in GV 213.jpg
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 30. März 2008, 18:48

RE: Flugfotos

oder Tommi?
»Schreinermeister« hat folgendes Bild angehängt:
  • SBF in GV 226.jpg
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 30. März 2008, 18:50

RE: Flugfotos

Landeanflug...................
»Schreinermeister« hat folgendes Bild angehängt:
  • SBF in GV 238.jpg
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 30. März 2008, 18:58

Danke Burkhard für die Fotos!

Ja, an der Wendigkeit ist nichts zu beanstanden.

Heute mal am Hang festgestellt, das er mit den 2m Modellen mithalten kann :ok:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Schreinermeister

RCLine User

Wohnort: Wetter a.d.Ruhr

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 30. März 2008, 19:00

RE: Flugfotos

unten ist er! :w

echt schön!
»Schreinermeister« hat folgendes Bild angehängt:
  • SBF in GV 241.jpg
Gruß Burkhard

Holz ist wunderbar!
Baubericht Climaxx Baubericht Picachu

ollo

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

31

Montag, 31. März 2008, 18:10

Hallo Thomas,

super Bericht !

Ich habe meinen Bonsay DLG gerade zum normalen HLG mit v-Leitwerk umgebaut, weil er dann als Urlaubsflieger in ne noch kleinere Schachtel passt. Zudem habe ich einen Hochstarthaken angebracht - Hochstartseil = 15 Meter Hosengummi für 4,60 Euro und 40 Meter Seil - noch nicht getestet.

Die Idee mit dem Elektrorumpf hatte ich auch schon - aber keine Ahnung von so kleinen Komponenten. Dank deiner Vorarbeit weiß ich ja jetzt, was ich nehmen kann - super, vielen Dank, :ok: der Rumpf geht in Arbeit.

Viele Grüße :w

Uli :w

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 8. April 2008, 12:11

Nimm auf jeden Fall einen Motorsturz von 5° oder vllt. sogar mehr.

Als Hangflieger sehr gut geeignet, Thermikfähigkeit habe ich leider noch nicht probiert, mangels Thermik.

Etwas länger bin ich auch schon ohne Motor oben geblieben, aber steigen war noch nicht...

Gestern wieder ein wenig herumgeflogen, steigen tut er schon bei Halbgas, Sonntag reichte schon 1/3 Gas aus.
Habe mir mal einen Regler bestellt, der auch mit 1 Zelle arbeitet und kleine leichtere Motoren, werde dann mal Versuche starten....vllt. als Motoraufsatz für den DLG...
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (8. April 2008, 12:33)


montixy

RCLine User

Wohnort: Pfalz

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

33

Samstag, 19. April 2008, 16:09

Hallo Thomas,

wo hast Du deine Aufnahme(Alu-Mittelteil) für deinen kleinen Prop gekauft? Heute Morgen war ich bei meinem Modellbaudealer -leider erfolglos gesucht. Der hatte aber nur die 4,7"x2,3" LS vorrätig. Mittelteile gab es nur ab 3mm Motorwellen aufwärts. Bei Hoellein hab ich bisher nur Mittelteile für 2,3mm Motorwellen gesehen.
Mein zu elektrifizierendes Modell ist der Crossbow 80 von Hoellein, welchen ich mir auf der Messe sinsheim zugelegt habe.

Gruß
Monti

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

34

Samstag, 19. April 2008, 18:42

Es ist der Standardsatz von Graupner eine 4,7x2,3 (oder 2,4?) mit Kunststoffmittelteil und 2mm Bohrung: https://shop.graupner.de/webuerp/servlet/AI?ARTN=1335.12.6


Ich habe neue Motoren, leichte Servos, eine Querruderfläche....ich glaube diesmal wird es ein Hotti :D
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (19. April 2008, 18:45)


montixy

RCLine User

Wohnort: Pfalz

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

35

Samstag, 19. April 2008, 20:29

:heart: -lichen Dank Thomas

Bei mir wirds bestimmt kein Hotti wegen der größeren Spannweite und des höheren Abfluggewichtes, bestimmt aber ein flotterer Fereiabendflieger für Windstille Sommertage und Sonnenuntergangsflüge :)

Gruß
Monti

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 20. April 2008, 07:48

..und zum Hangfliegen ;)

Sag mal was über die Ausrüstung und Gewicht.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 8. Mai 2008, 07:15

Bespannung?

Hallo Thomas

sehr schön der Flieger! Aber mal ne Frage: Wie Bekommst Du di zweifarbige Bespannung der Fläche so schön hin?

Gruß,
Stefan

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 8. Mai 2008, 07:43

RE: Bespannung?

Ich bügel meist die Aussenseiten (lila) zu erst drauf (wenig Hitze) und dann die Innenseite (gelb) 5mm Überlappend, dann spannen ;)

Hier mal das Schnittmuster.....:D
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

  • »Elektroniktommi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 8. Mai 2008, 07:55

Verständlicher?

(Blau = Nasenleiste)
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (8. Mai 2008, 08:59)


swessels

RCLine User

Wohnort: 31535 Neustadt, in der Woche HH

Beruf: Arbeitsplanung in der Luftfahzeugkomponenten - Instandsetzung

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 8. Mai 2008, 09:17

Hallo Thomas,

danke für die Info. Wie verhinderst Du aber das einfallen der Bespannung an der Schnittkante? Oder reicht die festigkeit der Klebung Folie - Folie zum Spannen aus?

Gruß,
Stefan