Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lichtl

RCLine User

  • »lichtl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Mai 2008, 23:07

Motorkühlung ganz einfach

Hallo
Weil ich wieder mal nicht die Passende Klappnabe mit Turbospinner da hatte
aber für den Bruschless unbedingt Kühlung brauche(max 30A anstatt 20A)
hab ich einen Billgspinner umgearbeitet.
Schräg geschlitzt mit Cuttermesser ein wenig aufgebogen ein Holzstückchen reingekelmmt
und überm Heßluftföhn vorsichtig erwärmt!
man glaubt es nicht wieviel Luft das ding jetzt bei Motor an durch die Kühlöcher im Motorspant schaufelt. Durch die Schrägstellung der Schlitze wird auch bei im Segelflug nachgekühlt.
Auf die Art und Weise erreicht der Motor jetzt nur noch gut anfassbare Temperaturen.
Vorher wurde er richtig heiß.

sowas zu produzieren dürfte doch auch kein problem sein.

Gruß Bernd
»lichtl« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF0012.jpg
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lichtl« (22. Mai 2008, 23:08)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Mai 2008, 07:34

Eine sehr gute Idee, selbstgebauterr "Turbospinner" :ok:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

3

Freitag, 23. Mai 2008, 23:39

Hi,

wenn du da jetzt von innen noch ein Stück Fliegengitter klebst dann ist das die Lightversion vom Klemmschen Turbospinner, wobei ich dem Exemplar hier keine 100%ige Rundlaufeigenschaft zugestehen kann.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

lichtl

RCLine User

  • »lichtl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. Mai 2008, 07:34

Rundlauf!

Hallo so ganz rund läuft er leider nicht es ist aber für eine Komplette 1.96€ klappnabe mit Klappprop doch im Rahmen!

Das ganze läuft mit prop aber schon sehr Ruhig!

Fliegengitter!

Lach.... fällt aus sonst hat man ja gar nix zum Saubermachen ==[]
der übliche lehmige Sand hier ginge auch durch das Fligengitter durch und im Stall hier Fliege ich nicht.

Gruß Bernd
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok: