Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. Mai 2008, 12:03

Frage an Lift off xxs Besitzer - Problem oder doch keins

Servus,
Habe gestern erstflug mit meinen Lift Off xxs gehabt. Ruderausschläge und schwerpunkt aus der Anleitung 1zu1 übernnommen und raus auf den Platz. Erst mal höhe gewinnen und nach den ersten halbkreis Höhe halb gezogen ..und :heart: stillstand... strömungsabriss. Konnte ihn noch abfangen und hab ihn dann noch mal ein bischen getestet. aber das gleich immer wieder, auch bei höherer geschwindigkeit, sobald man mehr zieht reisst er ab und geht über eine seite weg. Dann den schwerpunkt mittels Akku ein klein wenig nach vorne ausprobiert, aber genau das gleich Problem immer noch.

Ist das normal bei so kleinen Hotlinern??
Höhenruderauschlag ist so minimal, könnte ihn noch nicht mal in einen Looping rein "ziehen".

Fliege ihn mit 8 Zellen und dieser Ausstattung Lift off xxs
(wobei ich dachte da kommt mehr vom Motor her)


Danke für Antworten
Grüße aus der Rhön

firehouse

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Drehstuhlpilot

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Mai 2008, 13:55

Hallo redieh,

natürlich hat so ein kleiner Hotliner bei wenig Fahrt schnell einen Strömungsabriss. Geschwindigkeit ist das halbe Leben, gerade beim Lift off xxs, es sei denn man baut Ihn richtig leicht, aber dann fehlt auch der Durchzug.

Der empfohlene Höhenruderauschlag ist in der Tat auch bei mir größer als in der Anleitung, das schadet auch nicht wirklich, wenn man ein wenig Expo auf das Höhenruder programmiert. Den Schwerpunkt kannst Du natürlich auch noch ein wenig nach vorne nehmen um Ihn ein wenig unanfälliger für den Strömungsabriss zu machen, dann kann man auch den Lift off relativ "zahm" fliegen. Alles eine Frage des Geschmacks.

Den Bürstenantrieb kann man schön durch den Antrieb vom Micro-Excel ersetzen, ich habe den Power-Antrieb drin, das Gewicht bringt den nötigen Durchzug, das Gerät geht senkrecht und fliegt einfach fantastisch. Der Leichtantrieb hat natürlich nicht diesen Durchzug, der Flieger ist aber deutlich leichter und weniger Strömungsabrissanfällig.

Taste Dich in ausreichender Höhe heran und erfliege das Setup, was Dir am besten gefällt.

Hier noch ein Bericht über den Micro-Excel (absolut Baugleich außer V-Leitwerk)

http://www.modell-aviator.de/content/red…icro/index.html
Gruss
Dirk


[SIZE=2]Auch das Denken schadet bisweilen der Gesundheit[/SIZE]

3

Sonntag, 25. Mai 2008, 15:29

Hm...
Danke schon mal für die Antwort.
Mein Problem ist ja nur das ich meiner meinung nach minimalen Ausschlag (3,5mm) habe und er bei Voll gezogen auch nach einem Anstechen sofort abreisst.
Engere figuren No Way ;(
Das Verhalten ist mir zu heiss.

Btw.
Habe ihn Für den AFPD gefunden. Siehe da das gleiche Verhalten :wall: hm

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Mai 2008, 20:25

Meiner hatte 5,5mm und ging ohne Strömungsabriss sehr gut xD
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

5

Dienstag, 27. Mai 2008, 07:37

Hi Zusammen,
in meinem xxs hatte ich ein "Light-Setup" mit 80g AL und 1500 mAH 3s. Bei mehr als 5 mm Höhenruderausschlag kam der Abriss - und das ziemlich brutal...
Nach meinem Empfinden haben die 5mm Ausschlag aber für alle Flugfiguren ausgereicht.
Gruß, Micha

foamboy

RCLine User

Wohnort: 40764 Langenfeld

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Mai 2008, 12:09

Hallo, kann ich so nicht nachvollziehen, vielleicht ist es das gewicht.
Meiner wiegt 650 gramm, und die strömung reisst nie ab.
Auch nicht bei Kurvenradien deutlich unter 10m.

Gruss, Dirk