Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. Mai 2008, 00:30

Der Klapptriebwerksknaller von Dr. Thoma

Hallo KTW- Freunde,

ab Beginn nächsten Jahres, wird ein neues Klapptriebwerk für Segler von 6 bis 12 kg
erscheinen.

Vieleicht hat ja im Thread über die 1:3,5 TJ ASK-21 bei RCN, schon mal der ein oder andere davon gelesen:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=76402

Aber ich denke das Teil ist auch für nicht ASK-21 Fans eine interessante Alternative zu den bekannten Herstellern.

Hier mal die wichtigsten Eckdaten:

.Rumpföffnung beträgt nur 10 cm x 7 cm
.Ein und Ausfahrvorgang der Mechanik ohne Servo
.Öffnung und Schließung der Rumpfklappen ohne Servo
.Blattaufnahme mit Zwangssynchronisierung der Luftschrauben ohne Anbohrung
.Super Aerodynamik
.Geringe Schwerpunkt Verschiebung durch Ein/Ausfahren
.Motorisierung 800 - 1300 Watt
.geeignet auch für Segler mit stärkerer Rumpfeinschnürung
wie ASW 24/27/28 von 6 bis 12 kg


Hier der Link zur Website die zwar noch nicht ganz fertiggestellt ist....
aber die Videos sind schon abrufbar und verdeutlichen die clevere Konstruktion.

www.dr-martin-thoma.de

Bild mit ausdrücklicher Genehmigung von Dr. Martin Thoma

Gruß Micha
»borschten2« hat folgendes Bild angehängt:
  • image021.jpg
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Mai 2008, 20:17

RE: Der Klapptriebwerksknaller von Dr. Thoma

Hallo,

bin darauf hingewiesen worden dass die offizielle Webseite nicht mit .de
endet sondern .com

Also hier nochmals Richtig:

www.dr-martin-thoma.com

Und noch ein Hinweis... ganz ohne Servo kommt das KTW nicht aus.
Zum kippen des Motors ist ein Servo am unteren Ende der Mechanik integriert,
welches aber nur für den Augenblick des Kippvorgangs über die Steuerungselektronik aktiviert wird .
Ansonsten ist das Servo deaktiviert und lastfrei.

LG. Micha
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Mai 2008, 07:42

hallo
das sieht doch mal richtig gut aus und ohne viel klapperatismus! :D

Gruß Bernd
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Juni 2008, 23:38

Neues KTW Eigenstart Video

Hallo KTW Freunde,
auf der Webseite gibt´s ein neues Video vom Bodenstart ohne Flitschenunterstützung.

http://dr-martin-thoma.com/videos/flycam…_Bodenstart.wmv

Schon beeindruckend, wie schnell der 800 Watt Strecker Motor mit 5 Lipos (18V)
die 7,2 Kilo schwere ASW 27 auf der Graspiste beschleunigt und aufsteigen lässt.

Gruß Micha
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. Juli 2008, 11:56

Info

Hallo KTW- Freunde,

hier ein paar neue Infos , die ich von Herrn Thoma bezüglich des Lieferumfangs seiner KTW-Serie erhalten habe.
Die KTW´s werden komplett mitsamt den abgestimmten und mit kleinen Modifikationen versehenen Strecker Motoren ausgeliefert werden.
Nur so lässt sich auch für KTW Einsteiger und Elektroniklaien, ein stimmiges leistungsfähiges Gesamtpaket garantieren!

Ebenso werden gelaserte Einbauspanten im Set enthalten sein, die bisher nicht im Lieferumfang vorgesehen waren. Diese werden dann nur noch geringfügig den jeweiligen Rumpfkonturen angepasst.

Preislich wird dann die komplette 800 und 1.000 Watt KTW- Version (ohne Regler) unter 1.000 € und die 1.300 Watt eventuell knapp darüber liegen.

Gruß Micha
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »borschten2« (19. Juli 2008, 18:13)


borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. August 2008, 13:29

Bilder Serienversion

An alle Interessierten des neuen "Thoma- KTW" ,

gestern erreichten mich die Detailbilder vom KTW, wie es ab Frühjahr 2009
in Serie geht.
:shine:

Das heißt es wird von Dr. Martin Thoma komplett montiert ausgeliefert,
mit Strecker-Motor und Blattsynchronisation sowie den dazu passenden Aeronaut -Luftschrauben .
Im Gespräch ist noch, ob dazu eine eigens entwickelte SM-Steuerungsoftware für einen 3- Stufenschalter beigefügt wird.
Dies erscheint Herrn Thoma nun doch sicherer, da hiermit ein versehentliches Einfahren mit laufendem Motor nun zu 100% verhindert wird.
In der Mittelstellung wird das KTW ausgefahren sein, der Motor läuft aber noch nicht.
Ab der 3.ten Schaltstufe ist der Motor dann vom Piloten stufenlos ansteuerbar.


Serientyp-Seitenansicht


Serientyp Untersicht

Alle Bilder mit ausdrücklicher Genehmigung von Dr. Martin Thoma

Gruß Micha
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. August 2008, 13:56

RE: Bilder Serienversion 2

Hier weitere Detailbilder von der Aufsicht des KTW.



Alle Bilder mit ausdrücklicher Genehmigung von Dr. Martin Thoma

Gruß Micha
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

8

Freitag, 8. August 2008, 19:14

Danke für die Infos :ok:

Sollte ich jemals eines brauchen,wird dies in näherer Betracht gezogen!
Grüße Tom

"Das Segelflugproblem ist wahrscheinlich nicht so sehr ein Problem besserer Flügel, als das besserer Piloten."

Wilbur Wright, 1903

Arnout Janssen

RCLine User

Wohnort: Venlo Niederlande

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. August 2008, 09:06

Danke auch fuer diese Information.
Ich habe eine HKM ASW27 und ist sicher die idialloesung zum nachtraeglicher einbau.
:ok:
Homepage: http://www.arnoutenmax.nl
Venlo op zien bes ! :ok:

borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. Oktober 2008, 18:17

22 Zoll Propmechanismus mit Zwangssynchronisation

Hallo KTW-Freunde,

habe mal ein kurzes Filmchen von meiner Propmechanik mit Zwangssynchronisation eingestellt.

An der Mechanik hängen die "Riesenlöffel" 22 Zoll von Freudenthaler....
ist also eine auf Wunsch angefertigte Sondergröße von Dr. Martin Thoma.

Im Flug ist der Winddruck auf die offenen Luftschrauben bei dieser Größe gewaltig...trotzdem hat ein Test gezeigt, dass nach abstellen des Motors bis zu einer Fluggeschwindigkeit von 70 kmh, genügend Federkraft zum sicheren schliesen der Luftschrauben vorhanden ist.

Der ganze synchrone Öffnungs und Schliesvorgang verläuft butterweich, ruckfrei und ohne jegliche Vibration wie man unschwer beim Testlauf in der Hand erkennen kann.


http://media.rc-network.de/showphoto.php/photo/3841

Tipp: sehr gute Nachrüstungsmöglichkeit für anderweitige KTW´s mit Klappluftschrauben, wo es zu Unwucht- oder Überschlagproblemen beim Anlauf kommt.


Gruß Micha
Michael Hermann ist gerade online Mit Zitat antworten
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

speedy

RCLine User

Wohnort: D-56305 Puderbach

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Oktober 2008, 08:30

RE: 22 Zoll Propmechanismus mit Zwangssynchronisation

Wie heißt es immer so schön?

Zitat

Don't try this at home!

Nix für ungut Michael, aber nicht dass hier noch Kinder auf die Idee kommen, einen Motor mit LS in der Hand zu halten und Vollgas zu geben ...
Gruß, Christian Mies

borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Oktober 2008, 13:03

Wichtiger Sicherheits-Hinweis !!!

Oh...Backe... 8(

Danke "Speey", dass Du sofort mit diesem Sicherheitshinweis "Don't try this at home!"
reagiert hast.



[SIZE=3]Liebe Kinder und Jugendliche, bitte...bitte nicht nachmachen !!![/SIZE]

In diesem Falle wurde ein sehr langsam drehender Scheibenwischermotor an einem
regelbaren 12 Volt Netzteil angeschlossen .
Der Test ging nur über den (sehr geringen) Drehzahlbereich der zum öffnen und schliesen der Blattnabe mit Zwangssynchronisation erforderlich war....und der Testlauf in der Hand wurde ganz bewusst gewählt, um selbst kleinste vorhandene Unwucht oder Schütteltendenzen beim Klappvorgang zu erspühren.
Alle anderen Testläufe wo es um hohe Belastungen bei Motordrehzahl und KTW geht, finden bei mir aus Sicherheitsgründen ausschlieslich im Freien mit allen nötigen Sicherheitsvorkehrungen statt.

Also nochmals....man sollte immer genau wissen was man tut.

Gruß Micha
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

hartel

RCLine Neu User

Wohnort: - Salzgitter

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Januar 2009, 15:10

Gibt es Erfahrungen beim Einbau des KTW von Dr. Thoma

Hallo,

nach meiner Information sind die ersten serienmäßig hergestellten KTWe von Dr. Thoma ausgeliefert. Hat schon jemand Erfahrungen beim Einbau gesammelt. Insbesondere interessieren mich Infos über den Einbau des Spantes, der den Spindelmotor aufnimmt. Kommt man da mit der Hand ran?

Viele Grüße

Hartmut
Gruss Hartmut

borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. Oktober 2009, 21:25

RE: Gibt es Erfahrungen beim Einbau des KTW von Dr. Thoma

Hallo Hartmut,

im Online-Magazin Modellpilot.EU ....ist eine Präsentationsseite internationaler Modellpiloten... gibt es eine sehr interessante Video-Dokumentation über das "Thoma-KTW".

http://www.rc-model-test.com/index.php?id=1633

Dort wird in umfangreichen Videoclips der nachträgliche Einbau
in einen 6m EMS JANUS II in aller Ausführlichkeit dokumentiert.
Stefan Eich hat den Einbau in 5 Tagen in abendlichen Stunden geschafft.
Ebenso gibts von ihm auch erste Videos von den ersten Flügen, wo sich das Triebwerk in der Praxis beweisen musste.

Ich denke da werden all Deine Fragen beantwortet.

Gruß MIcha
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

15

Samstag, 10. Oktober 2009, 23:09

RE: Neues KTW Eigenstart Video

Zitat

Original von borschten2
Hallo KTW Freunde,
auf der Webseite gibt´s ein neues Video vom Bodenstart ohne Flitschenunterstützung.

http://dr-martin-thoma.com/videos/flycam…_Bodenstart.wmv

Schon beeindruckend, wie schnell der 800 Watt Strecker Motor mit 5 Lipos (18V)
die 7,2 Kilo schwere ASW 27 auf der Graspiste beschleunigt und aufsteigen lässt.

Gruß Micha



..und erst der vorbildgetreue Krach von dem Antrieb. Wunderbar!
Wie im richtigen Läben.
"Navigare necesse est." sagte der Urologe,
"Kein Sex mit der Antifa!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michele« (10. Oktober 2009, 23:10)


borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 15. August 2010, 22:30

Schadl 1:3 ASW-15 B mit Thoma KTW

Zitat

..und erst der vorbildgetreue Krach von dem Antrieb. Wunderbar! Wie im richtigen Läben.


So, habe mir den "Krach" jetzt nach langer Zeit gegönnt !!!





Gruß Micha
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 15. August 2010, 22:49

Videos dazu....

Erstflug mit dem neuen KTW beim Klapptriebwerk-Meeting Herrieden-Stadl:

http://www.youtube.com/watch?v=7rblYpsmrWI&feature=related

Und hier absolvierte die ASW-15 B auf unserem MSVD-Vereinsgelände die ersten
Starts auf Gras-Piste:

http://www.youtube.com/watch?v=QVmfdeesE3Y

Gruß Micha
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

18

Montag, 16. August 2010, 00:09

Super !! :ok:
Grüße Tom

"Das Segelflugproblem ist wahrscheinlich nicht so sehr ein Problem besserer Flügel, als das besserer Piloten."

Wilbur Wright, 1903

borschten2

RCLine User

  • »borschten2« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. November 2010, 16:57

Video mit 20 kg DUO...

Kaum zu glauben....
wie das "kleine 14 Zöllchen" KTW...selbst bei ungünstigen Verhältnissen...
einen 20 kg Segler in die Lüfte befördert !!!

http://www.youtube.com/watch?v=CI0-Jlwn-wA
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

20

Montag, 15. November 2010, 19:04

HI,

Das Ding ist DER HAMMER !! :ok:
Grüße Tom

"Das Segelflugproblem ist wahrscheinlich nicht so sehr ein Problem besserer Flügel, als das besserer Piloten."

Wilbur Wright, 1903