Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

quax_065

RCLine Neu User

  • »quax_065« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Würselen, bei Aachen

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. Mai 2008, 15:47

Segler gesucht, muss kein Easyglider sein

Hallo an alle,

nachdem ich jetzt schon ein wenig in den Modellsport reingeschnuppert habe, suche ich ein gutmütiges, anfängertaugliches Segelflugmodell mit Motor.
Ich weiss, dass jetzt wahrscheinlich sofort wieder ein EG vorgeschlagen wird. Aber es muss doch auch was anderes geben, was ähnlich fliegt und nciht aus EPP (und wie das alles heißt) ist.
Ich stelle mir eine Spannweite ab 1,8 m vor. Das Modell soll auch bei Bf 3-4 noch zu fliegen sein. QR wären schön.
Tragflächen sollten teilbar sein. Es muss nicht unbedingt der Thermikschnüffler sein. Lässt sich wahrscheinlich auch nicht mit den anderen Anfordrungen vereinbaren. Ach ja, günstig sollte er auch noch sein. Das wars schon.

Gibt es sowas?

Gruß
Guido

geranie

RCLine User

Wohnort: Thüringen, Deutschland

Beruf: ab dem 1.9. Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Mai 2008, 17:06

RE: Segler gesucht, muss kein Easyglider sein

Zitat

Original von quax_065
Hallo an alle

[...]

Gibt es sowas?

Gruß
Guido


Ich glaube nicht... Motorsegler, mit Querruder und v.a. Anfängertauglich.... da wirst du momentan nichts finden, dass dem EGE zumindest nicht ähnelt.
Anfängertauglichkeit ist heute eigentlich automatisch Schaumwaffel ;(
Günstig = Schaumwaffel ;(
Anfängetauglich + Motorsegler + Querruder = EGE/Arcus ;(

Ich bin am Ende auch bei der Schaumwaffel gelandet (Robbe Arcus (ARF für 139 Euro)) und bin recht zufrieden. Muss aber sagen, dass ich mich jetzt schon langsam unterfordert fühle bzw. vermute, dass ich mich bald unterfordert fühlen werde, da ich ja doch schon ein bissel Vorbelastet war.
Mit freundlichen Grüßen

Simon E.

Arcus ARF; unbekannter V - Trainer (mangels Verein momentan eingemottet ;( ); MX-12

Mein kleiner Blog

quax_065

RCLine Neu User

  • »quax_065« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Würselen, bei Aachen

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Mai 2008, 21:48

RE: Segler gesucht, muss kein Easyglider sein

Hallo Simon,

vorbelastet bin ich auch ein bisschen. Ich fliege Verbrenner Trainer mit QR. Komme in der Luft gut klar und habe die letzten Male sleber gestartet und gelandet (natürlich stand ein erfahrener Lehrer neben mir, aber ohne Lehrer Schüler Verbindung).
Ich denke, daß ich kein blutiger Anfänger mehr bin, fühle mich aber bei weitem nicht wie ein Fortgeschrittener, zumal der Trainer mich noch ganz schon fordert.
Schade, dass es anscheinend nichts gibt. Vielleicht greife ich dann doch zur Schaumwaffel, mal sehen. Ich suche halt was, um länger in der Luft zu bleiben und nicht an Flugzeiten gebunden zu sein (ist halt bei Verbrennern meistens so).
Falls noch jemand ne Idee hat, her damit.
Ansonsten, trotzdem danke für deine Antwort.

Guido

4

Montag, 26. Mai 2008, 22:12

RE: Segler gesucht, muss kein Easyglider sein

Hi,

Staufenbiel hat da so einiges: Raven II oder III, Reichard Ellipsoid, Reichard Champion
und die Last Down Serie
http://modellhobby.de/Modelle/Flugmodell…t=130&p=31&c=31
http://modellhobby.de/Modelle/Flugmodell…t=130&p=31&c=31
http://modellhobby.de/Modelle/Flugmodell…t=130&p=31&c=31
http://modellhobby.de/Modelle/Flugmodell…t=130&p=31&c=31

Zu allen findest du hier Freds

Boris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bbukowski« (26. Mai 2008, 22:12)


flyuptodisky

RCLine User

Wohnort: Luzern, CH

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. Mai 2008, 22:15

Zitat

suche ich ein gutmütiges, anfängertaugliches Segelflugmodell mit Motor.


Zitat

Staufenbiel hat da so einiges: Raven II oder III, Reichard Ellipsoid, Reichard Champion


naja, ob die so einsteigerfreundlich und gutmütig sind, jedenfalls der raven nicht, ist sicher zu schnell für den anfang, eher noch ellipsoid

und sicher nicht die last down serie für einen anfänger!

grüsse, flyup

Addicted

RCLine User

Wohnort: LK DA-DI

Beruf: Dipl.-Ing. Bauingenieur

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. Mai 2008, 22:20

Ich hätte hier etwas für dich...

Das ist meiner Meinung nach das perfekte Modell, weil es mit dem Können des Piloten "mitwächst". Ich fliege mittlerweile alles vom Hotliner bis hin zu 3,5m Voll-GfK F3J Maschinen - aber zwischendurch muss einfach auch der Ranger nochmal in die Luft!

Gruß
Chris
...nein Schatz, das ist das gleiche Modell...!

:angel:


Auf Wunsch eines Mods wurde dieser Teil der Signatur gelöscht. Und dass nur, weil sein Virenscanner bei Java "dichtmacht"...

7

Dienstag, 27. Mai 2008, 00:29

Zitat

Original von flyuptodisky

Zitat

suche ich ein gutmütiges, anfängertaugliches Segelflugmodell mit Motor.


Zitat

Staufenbiel hat da so einiges: Raven II oder III, Reichard Ellipsoid, Reichard Champion


naja, ob die so einsteigerfreundlich und gutmütig sind, jedenfalls der raven nicht, ist sicher zu schnell für den anfang, eher noch ellipsoid

und sicher nicht die last down serie für einen anfänger!

grüsse, flyup

Diese Flieger kommen natürlich nur in Frage, wenn er weitehin Unterricht nimmt und
die ersten Flüge mit Lehrer - Schüler Verbindung stattfinden.

Boris

8

Dienstag, 27. Mai 2008, 10:31

Ich kann dir sehr den Mefisto von Reichard empfehlen. Ist ein sehr guter Allround-Segler zu einem sehr fairen Preis. Hat ein breites Geschwindigkeitsspektrum und damit kannst Du auch etwas zügiger fliegen. Auch einfacher Kunstflug ist kein Problem.

Philipp

M.Wolf@vodafone.de

RCLine Neu User

Wohnort: Augsburg

Beruf: Elektrotechnik Meister

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Mai 2008, 10:31

Im Nachbarforum gibts gerade einen Optima Pro von FVK.
Ist ein schöner E Segler, ich hab auch einen Optima, allerdings nur die kleinere Version. Ist richtig entspannend mit dem Teil zu fliegen, ob er allerdings 3-4 Bft noch passend ist?!?! Naja ich scheuche meinen bei allen Bedingungen hoch. Obs dann halt noch was bringt, steht auf einem anderen Blatt.
Qualitätstechnisch ist FVK wirklich gut und nimmmt auch bedingt mißlungene Landungen dem Piloten nicht übel.

Ich finde, der wäre eine gute alternative zur Schaumwaffel und ist auch Anfängertauglich
Gruß
Markus

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Mai 2008, 11:35

Servus,

ich hätte da ein paar Vorschläge,
sind zwar keine Schaumwaffeln aber trotzdem recht gutmütig zu fliegen und
preiswert zugleich.
Ausserdem sehen sie auch recht gut aus ;-)

http://www.d2air.at/index.php?templateid=artikel&id=1527
http://www.d2air.at/index.php?templateid=artikel&id=949
http://www.d2air.at/index.php?templateid=artikel&id=1106

oder

http://www.der-schweighofer.at/web/produ…65310&prodID=94
http://www.der-schweighofer.at/web/produ…8086&prodID=996

auch denkbar:
http://shop.lindinger.at/product_info.ph…oducts_id=70429
http://shop.lindinger.at/product_info.ph…oducts_id=52507

Die Segler gibts auch bei deutschen Händlern, solltest du eher nicht von Österreich beziehen wollen.

Wären nur mal Vorschläge die auch recht schön und gutmütig zu flegen sind.

Beste Grüße,
Dieter

Spusser

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Mai 2008, 20:25

Hallo, ich habe mir letzte Woche diesen hier -> http://213.23.113.132/xtCommerce_3.0.3/p…mm-arf-epp.html gekauft und bin eigentlich zufrieden. Das Problem als gewissenhafter Modellbauer bei solchen fertigen Modellen ist, das man immer einen Grund zu mosern findet. Die Motorisierung ist absolut geil und er liegt gut im Wind.

Ich weiß das es auch negative Berichte über den Elbatros gibt, aber dies hier ist MEINE subjektive Meinung.

Thomas
* Walkera CB 100
* Thundertiger Mini Titan
* HK450 (28 Dollar Hubi der Spass macht)
* Thundertiger Raptor 50
* Kyosho Calmato 40 Sport
* Flight-8 P-51 Mustang
* Multiplex FunJet
* Borjet "Q" (Meine Limbo-Waffe)

quax_065

RCLine Neu User

  • »quax_065« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Würselen, bei Aachen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. Mai 2008, 22:49

Hallo,

erst mal vielen Dank für die vielen Antworten. Es gibt sie also doch, die Alternativen zum EasyGlider. Einiges habe ich mir schon mal kurz angeschaut, werde aber wohl noch eine ganze Weile für meine Entscheidung brauchen. Es eilt auch nicht so besonders.

@Thomas: Ich habe auch nicht viel Positives über den Elbatross gehört. Du hast den Elbatross noch nicht sehr lange, d.h. erster Eindruck bei dir ist gut. Preislich ist so ein Angebot natürlich nicht zu schlagen.
@Philipp: Kann man bei Reichard auch direkt beziehen? Ist das vllt. noch günstiger, als bei Lindinger?
@Dieter: Danke für die vielen Vorschläge. Ist einiges interessantes dabei.
@Chris: Der Ranger gefällt mir leider nicht so gut. Schade

Guido

13

Dienstag, 27. Mai 2008, 23:07

Zum Thema Mefisto: Ich fliege den selber (avatar) und finde absolut nicht, dass er für anfänger geeigent ist. auch nicht für fortgeschrittene anfänger. seine grundegeschwindigkeit ist doch schon ziemlich hoch. meiner wiegt momentan 1,5 kg und geht schon gut ab. im gegensatz zum easyglider ist das echt ne rakete.
da ich noch keinen computer sender habe kann ich keine landeklappen programmieren, und daher ist das landen nicht so einfach

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mefi« (27. Mai 2008, 23:09)