Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Juni 2008, 14:12

Erweiterung eines Graupner Jouniors auf 330cm Spannweite

Es klingt vielleicht etwas bescheuert, doch ein Freund und ich bauen gerade einen Segler aus Teilen eines alten Jounior von Graupner.

Nachdem in einem Looping der Außenflügel abbrach, trudelte der Segler in ein Feld und war natürlich kaputt.

Der GFK Rumpf gerissen, mittel Stück der Fläche kaputt. Was noch heile war, waren die "Ohren" und das Leitwerk.

Unsere Idee: Wieso nicht einfach ein Modell bauen was groß ist, aus dem, was noch da ist. Nachdem mein Bruder gewettet hat, das wir es nicht schaffen, dass das Flugzeug fliegt, waren wir natürlich wild am planen und tun.

Es ist rausgekommen ein Segler mit 3,30 m Spannweite, ein neuer Rumpf mit Kohlestab zum Leitwerk und den alten "Ohren" am ende. Die Außenflügel sind abnehmbar

Das ist bis jetzt das Ergebnis:
»killerbill« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

killerbill

RCLine User

  • »killerbill« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Juni 2008, 14:13

Schwerpunkt und Gewicht wurden nochnicht ermittelt.

Gesteuert wird über Höhe und Seite. Ob Querruder sinnvoll sind bei der Spannweite wussten wir nicht. Aber wir wollten es erstmal ohne probieren.
»killerbill« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2.jpg
Gruß Max

Angegebener Nick: killerbill
Angezeigter Nick: CptBalu

Hangar:
Flugzeuge: S30 Katana Extra 230
Boote: Phantom von Graupner
Funke:Mx-12

Real-Fly

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Juni 2008, 22:44

:ok: :ok: :ok:
Will bei dem Erstflug umbedingt dabei sein !

Die Kiste ist so gut wie sicher ;)
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

4

Montag, 9. Juni 2008, 01:03

Ich glaube Querruder sind sinnvoll.
Ein Easy Star der Cularis Tragflächen von mir bekommen hatte da ging es nicht ohne Querruder.

Mach unbedingt ein Video vom Erstflug :ok: :ok: :ok:

Gruß

offline

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »offline« (9. Juni 2008, 01:08)


Real-Fly

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. Oktober 2008, 14:58

Na Max wie siehts aus mit dem Projekt ?
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/