Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 12. Juni 2008, 13:13

So nach nu wirklich sehr langem Kopfzerbrechen,es war ein hin und her wurden es doch
die empfohlenen "Original" Servos FS 31 PICO SERVO ROBBE und DS 281 DIGITAL-MICRO SERVO GRAUPNER
dazu habe mir gleich die passenden Servorahmen von http://www.servorahmen.de mitbestellt so das,wenn
es dann mal sein muss die Servos problemlos ausgetauscht werden können.
Der kleine HACKER B20 18L 4:1 antrieb is auch per Post unterwegs,also das schlimmste
die blöde Planungsfase ist nu abgeschlossen *endlich* so das ich endlich mit bauen beginnen kann.

*warteaufpost* ;)

@lofty
Wegen Schwerpunkt hatte ich schon bei Girmodell angefragt.
65mm ist genau das was Girmodell empfohlen hat.
*werde ich machen* Thx für Tipp

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »offline« (12. Juni 2008, 14:19)


Charly808

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

42

Freitag, 13. Juni 2008, 01:43

Hallo Mr. Hamster! :w
Gute Servowahl!
Na dann kommt ja bald der erste FLUGBERICHT! Hoffentlich mit Video! Freu!!!
Runter komm´se immer! ;)

43

Samstag, 14. Juni 2008, 19:36

Und da waren sie wieder,meine fragen :D

Mich würde es interesieren was Ihr von diesen kleinen CFK/GFK Ruderhörner haltet (oben die)?
Sind diese dinger stabiel genug oder zu unflexiebel und zu zerbrechlich?
Ich würde sie gerne einbauen spricht was dagegen?

Gruß

der Hamster auf der Nonplusultra suche. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »offline« (14. Juni 2008, 19:37)


44

Sonntag, 15. Juni 2008, 00:32

Klar doch 'oben die' sind fur F3A modelle, :w


allein schon wenn man die Abmessungen in mm sieht sollte man eigentlich darauf kommen.was fuer truemmer das sind

Sind aber bestimmt fuer Thermiksegler zu sproede (=unflexibel)

Ich saege mir meine aus GFK platte selber, das kostet mich dann vielleicht 05 cent.

Der Pulsar ist doch wohl eher ein Thermikschleicher ( Kollege hat einen) bei wind geht da nicht viel, halt mehr etwas zum gemuetlichen rumkrebsen, daher versteh ich nicht die 'Nonplusultra suche'.

m2c
Thomas
Gruss
Thomas


:ansage: fliegt ihr schon oder optimiert ihr (immer) noch :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wakuman« (15. Juni 2008, 00:46)


45

Sonntag, 15. Juni 2008, 10:50

Hast recht hatte ich übersehen *ich trottel*,ich suche solche wegen der Optik in 13 mm
da ich mich mit der größe beim page überfliegen vertan hatte,wunderte ich mich.
Ich war am überlegen ob ich mir anstatt Ruderhörner aus GFK welche aus einer CFK-Platte herstelle.
Das wäre aber dann leider zu spröde,für mein gemuetliches rumkrebsen.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »offline« (15. Juni 2008, 11:00)


Sens_CH

RCLine User

Wohnort: CH-9xxx

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 15. Juni 2008, 12:43

Herr Biber ... vergiss bloss das Blattgold nicht auf die Folie zu machen ;) *lach*


Viel Spass beim Bau ... wird sicher ein tolles Modell :)


LG

Markus
[SIZE=1]Futaba T12FG 2.4
Hyperion EOS-0610i DUO
Yak 55 SP 87" Black Mamba // EF Extra 300 58"
MSH Protos 500, YGE 80, Scorpion 3026-1400, 12T, Savox SH-1350, HG-5000, Savox SH-1357
[/SIZE]

47

Sonntag, 15. Juni 2008, 15:06

Ein Vergoldeter oder CFK Spinner passt nicht zur Optik!
aber an einen Verchromten Aluspinner oder an einen eloxierten Turbospinner dachte ich schon,ohne scheiß ;)
Ne spaß beiseite ich hatte zwar schon teurere Flugmodelle wie dieses hier,
aber diesen Pulsar habe ich ins Herz :heart: geschlossen.
Es wird mein immer dabei Modell (bin viel auf Reise)er soll später
mal in diesem Postal Monkey E-Gitarren Koffer sein dasein fristen.(muss natürlich umgebaut werden)
Ein anderes Modell hätte ich in nullkommanix zusammengebaut,aber dafür brauch ich dann keinen extra Baubericht machen oder?
Ich versuche einfach mal ein Modell mit dem bestem vom allerbesten zusammenzubauen ob es mir gelingt als "anfänger" werde ich noch sehen.
Klar sollen die teile nicht alzuviel kosten und man kann als Modellbauprofi hier und da noch etwas besser machen wie ich.
Grad bei der Anlenkung,aber so zwei bis drei besondere teile am Modell möchte ich einfach haben.

Airbrush is noch eine Idee für später ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »offline« (15. Juni 2008, 15:24)


49

Montag, 16. Juni 2008, 11:15

[/IMG]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (16. Juni 2008, 11:16)


50

Montag, 16. Juni 2008, 11:16





Der HACKER B20 18L 4:1 hat ein Gewicht von 69 g ,ein echter Zwerg,mein
Regler Jazz 55/6/18 is größer und breiter,ein schöner Motor für ein 2 Meter Modell :D
Nu muß ich mir erstmal neue kleine Bohrer kaufen,ich bin andere Dimensionen gewohnt ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von »offline« (16. Juni 2008, 11:54)


Sens_CH

RCLine User

Wohnort: CH-9xxx

  • Nachricht senden

51

Montag, 16. Juni 2008, 12:14

Bau doch die Zigi ein :nuts: *gg*
[SIZE=1]Futaba T12FG 2.4
Hyperion EOS-0610i DUO
Yak 55 SP 87" Black Mamba // EF Extra 300 58"
MSH Protos 500, YGE 80, Scorpion 3026-1400, 12T, Savox SH-1350, HG-5000, Savox SH-1357
[/SIZE]

52

Montag, 16. Juni 2008, 12:22

Die Zigarette is zu groß :D :D :D

Ich überlege grad in Richtung Kühlkörper *klick* nicht das der
Motor genauso qualmt wie die Zigarette,ein TurboSpinner mit vorderem Loch zur
besseren Kühlung des Motors müsste eigentlich reichen oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »offline« (16. Juni 2008, 12:26)


53

Montag, 16. Juni 2008, 14:46


Volle Bildgröße

Und wer nu glaubt es müssen "nur" zwei kleine Löcher
gebohrt werden um den Motor reinzuschrauben,
der hat falsch gedacht so wie ich!

Denn das ORIGINAL Motorspant Loch is zu groß so das die kleinen
Löcher für die Befestigungsschrauben erst garnicht gebohrt werden können.
Nicht schlimm wir sind ja Modellbauer,oder wollen
Modellbauer werden,aber eigentlich schade ich dachte
ich wäre sehr schnell davon mit Motoreinbau ;)

54

Montag, 16. Juni 2008, 14:48


Volle Bildgröße

Hier kann man es genau sehen.
(Der Hackermotorspant wurde schon zurechtgeschliffen)

55

Montag, 16. Juni 2008, 14:52


Volle Bildgröße

Ich werde wohl einfach den bearbeiteten Hackermotorspant einkleben müssen!
(Der Spant hat nu eine ca. größe von einem zwei euro stück,schöne Schablone ;) )
Wobei ich noch am überlegen bin ob lieber von innen oder einfach mit Uhu-Endfest von vorne,was is die bessere wahl?
Von aussen mit einer kleinen Klebewulzt müsste es eigentlich mit Uhu-Endfest halten?
Ich brauche eine kleine Beratung von einem Klebeprofi!
(Zur Absicherung denn zwei Meinungen sind besser wie eine)

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »offline« (16. Juni 2008, 15:10)


stezi

RCLine User

Wohnort: Dresden / Wasserburg a. Inn

  • Nachricht senden

56

Montag, 16. Juni 2008, 20:31

ich hab mir neulich den bingo1800 von girmodell geleistet und bin begeistert von qualität und vom gewicht.die modelle scheint vladimir zu bauen.meinem bingo lag das setup vom simply-the-best bei.
mfg stefan

Fliegen heißt Landen...

www.f3f.de

57

Montag, 16. Juni 2008, 21:23

Jo,die Modelle schauen Optisch wie die von vladimir aus. :D
Im endeffekt is es mir egal wer es gebaut hat für mich zählt nur die Quali,und die is ohne zu übertreiben einfach genial.
Das mit dem Motorspant Loch sind 5 Minuten arbeit und 2-3 Tropfen
Uhu-Endfest einfach vorne drauf geklebt und gut is,also von daher kein Beinbruch.
Es gibt irgendwie nur sehr wenige Flugberichte,wie fliegt denn dein kleiner Bingo?
*neugirigguck*

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »offline« (16. Juni 2008, 21:25)


stezi

RCLine User

Wohnort: Dresden / Wasserburg a. Inn

  • Nachricht senden

58

Montag, 16. Juni 2008, 21:41

noch gar nicht.f3k hält mich auf trab und dieses we ist auch noch f3b in nardt.
mfg stefan

Fliegen heißt Landen...

www.f3f.de

59

Donnerstag, 19. Juni 2008, 14:31


Volle Bildgröße

Der Motorspant wurde eingeklebt sitzt, passt, wackelt nicht und hat noch keine Luft, .!
Das einzigste was man nicht vergessen sollte den unteren Motorspannt etwas aufzubohren so das das Getriebegehäuse mit etwas spiel durchpasst ;) und die Belüftungslöcher wenn der Kleber ausgehärtet ist.
Fertig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (19. Juni 2008, 14:43)


60

Donnerstag, 19. Juni 2008, 14:35


Volle Bildgröße

Der Turboaluspinner 30x8x3 von Simprop mit Spannkonus und die Servos
das is alles so klein, :D