Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 13. Juni 2008, 22:00

FVK Organic oder doch Girmodell Bingo ?

ich möchte nach langer Zeit wieder ModellSegelfliegen
jetzt aber mit E-Motor statt Gummiseil und jetzt auch mit Querruder.
nach einiger Suche : Mein Modell ist wohl der ORGANIC von FVK-Modell.
mit 2,5m Spannweite : sehr vielseitig , handlich .
Ich habe viele Flugberichte gefunden von zufriedenen Fliegern.
Preis 490euro

Nun habe ich entdeckt den BINGO 2,5m von Gridmodell. Er ist dem
ORGANIC sehr ähnlich . aber deutlich billiger (340euro)
Weiterer Vorteil, die Wölbklappen werden mit 2Servos angelenkt statt einem
wie beim ORGANIC. Die Verarbeitung scheint mir gleich gut zu sein.
Habe etliche Berichte gelesen über Ausrüstung und Fertigbau des BINGO.
Aber nicht einen einzigen FLUGBERICHT !

FRAGEN :
Wer fliegt den Bingo ?
Fliegt der überhaupt ?
Besser / anders als der Organic ?
Gibt es Konstruktionsmängel ?
(profil, Schwerpunkt nur mit viel Ballast , Rumpf zu eng.. etc )

danke für die Aufmerksamkeit....

2

Freitag, 13. Juni 2008, 22:26

Das einzigste was ich Dir sagen kann is,das der Bingo 2.5 glaube als Pulsar 2.5E verkauft wird bei espritmodel.
Dieses kannst Du sehen wenn Du dir die Instruction Manual vom Pulsar 2.5E bei Espritmodel anschaust.

Ich hatte neulich selber mal eine Zeit lang in Richtung Pulsar,Bingo usw gesucht aber auch nix gefunden.

edit:*klick* habe ich noch nicht gelesen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (13. Juni 2008, 22:30)


3

Sonntag, 15. Juni 2008, 12:55

danke für die Infos.

der "FVK - ORGANIC" und der "girmodell - BINGO"
( tatsächlich gleicher Flieger wie espritmodel - Pulsar2.5E )
kommen meiner Meinung nach alle vom gleichen Hersteller
in der Ukraine VMC Vladimir Garrilko.

Der Bingo ist neueren Datums als der Organic, warum solte er schlechter sein ?
Über girmodel und die Modelle hab ich bisher nur posetives erfahren.
Ich hab den Bingo bestellt , die antwortmails kamen sehr schnell und
eventuelle Hilfe wurde auch schon angeboten.
Es wird mein erstes E-Modell , bis ich weiss was ich am besten
einbaue und es eingebaut hab, wird etwas Zeit vergehen.
Ich lass von mir hören.

4

Sonntag, 15. Juni 2008, 18:55

Glückwunsch zu deinem Bingo (Pulsar2.5E):ok:

Kurz zum E-Antrieb es wird entweder ein
Kontronik oder Hacker empfohlen das sind beides zwei sehr gute E-Motorenhersteller
wobei vielleicht Wichtig zuwissen is das die
Kontronik "FUN" durch die neuen Kontronik "Kira" Motorenserie ersetzt worden sind.
Vielleicht is noch Wichtig zu wissen das Kontronik sehr gute Regler mit sehr
gutem BEC hat..So nu viel spaß beim grübeln:D .
Wollte Dir halt nur kurz schreiben das,ich nur in Richtung Kontronik oder Hacker schauen würde und der Fun etwas älter is.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (15. Juni 2008, 19:20)


5

Dienstag, 24. Juni 2008, 17:15

der Bingo (Pulsar2.5E) ist eingertoffen, Verarbeitung und Gewicht begeistern.

Mit einer Sache hab ich noch zu kämpfen :
Die Spalte der Ruder in den Flächen werden abgedeckt durch
Kohlefaserstreifen. Die Streifen behindern die Bewegung der Ruder in einer
Richtung, meinem Gefühl nach, zu stark.
Ich werde mir eine Schablone mit den maximalen Ruderausschlägen bauen und
die Kräfte messen mittels Federwaage . Und dann hier nochmal berichten.

Ansonsten neues Ladegerät und neue Fernsteuerung zugelegt.

Als Motor hab ich geplant : Hacker B40-S10, Regler JetiSpin44, 3Lipos a 2500mAh .
Also alles noch Planungsphase.
Ich werde hier nicht allzu viele dumme Fragen stellen und jeden falschen Schritt
beschreiben. Wenn der Vogel fertig ist gibt es einen Bericht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »degro« (24. Juni 2008, 17:17)


6

Dienstag, 24. Juni 2008, 18:02

Zitat

Original von degro
Die Spalte der Ruder in den Flächen werden abgedeckt durch
Kohlefaserstreifen.



Müßte eigentlich ganz leicht gehen(so is es bei mir).
Kräftiges Pusten zb. bewegt sie. ;)

Da is keine Abdeckung zu erkennen.http://girmodell.de/bingo2500/bingo6m.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »offline« (24. Juni 2008, 18:06)