Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 15. Juni 2008, 11:38

2.20m Segler Querruder oder nicht??

Hallo,
ich hab mal ne Frage zum Thema Elektrosegler_:

habe mir einen Segler gekauft Robbe Freewind :http://www.hobbydirekt.de/images/product…1001_1-3037.jpg
er hat eine Spannweite von 2.20m und Tragflächen in V-Form, er hat allerdings keine Querruder!!!

Ist es bei dieser Spannweite hilfreich ein Querruder nachträglich einzubauen? wenn ja lohnt es sich wegen der V-Form der Flächen???

Gruß Thomas :w
Alles kann fliegen!!!
:shine:


Tausche Klebefolie gegen Modellbausachen aller Art!!

Gruß Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »twinstartwinsta« (15. Juni 2008, 11:50)


2

Montag, 16. Juni 2008, 00:33

RE: 2.20m Segler Querruder oder nicht??

nein
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit

Niels_Holgerson

RCLine User

Wohnort: Im grünen Herzen Deutschlands

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Juni 2008, 07:58

Servus Thomas,

lass die Querruder weg, das bringt nicht viel, maximal als Landeklappen :evil:


Gruß Niels

4

Montag, 16. Juni 2008, 20:49

RE: 2.20m Segler Querruder oder nicht??

ok danke für die antworten, bin jetzt schonmal ein bisschen schlauer :D :D
Gruß Thomas
Alles kann fliegen!!!
:shine:


Tausche Klebefolie gegen Modellbausachen aller Art!!

Gruß Thomas

Niels_Holgerson

RCLine User

Wohnort: Im grünen Herzen Deutschlands

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Juni 2008, 07:35

Moin Thomas,


ein Freund hatte mal einen Knikohrflügel mit Querrudern innen gebaut, die hatten fast keine Wirkung :shake: .
Und ich hatte mal den Return 2000 mit Querrudern im Außenflügel, vom Himmlischen Höllein, der flog sich irgendwie nicht so berauschend. Habe dann noch einen normalen ohne Querruder gebaut, den fliege ich jetzt schon, seit 7 Jahren, und bin zufrieden damit :ok:
Ich habe aber mal jemanden kennen gelernt, der hat den Flügel vom Return umgebaut.
Er hat die V-Form zurück genommen und den Segler dann bei starkem Wind als Hangsegler / Sturmsegler her genommen und das sah gar nicht mal so schlecht aus.

Gruß Niels

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Niels_Holgerson« (17. Juni 2008, 07:39)


6

Dienstag, 17. Juni 2008, 15:35

RE: 2.20m Segler Querruder oder nicht??

ok, naja hatte überlegt die Flaächen gerade zu machen aber ist mir zu schade ums modell, lasse ihn lieber so wie er ist und fliege ohne Querruder, ist ja schließlich ein segler*g*
Gruß Thomas :w
Alles kann fliegen!!!
:shine:


Tausche Klebefolie gegen Modellbausachen aller Art!!

Gruß Thomas