Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. Juni 2008, 21:37

SVIST, Höhenruderanleckung im Heck

Ich hab mir vor kurzem einen SVIST von Reichard zugelegt. In vielen Beiträgen liest man, dass die vorgesehene Anlenkung nicht so stabil ist (Servo vorne mit Bowdenzug zum Höhenruder).

Jetzt wollte ich mal fragen, ob mir jemand Bilder + Anleitung von einer direkten Höhenruderanlenkung (also Servo in Dämpfungsflosse?) posten könnte? Ich komm damit leider nicht ganz klar. Wenn ich das Servo (HS 81) in die Dämpfungsflosse reinstecke und anschließend die Balsaleiste für das Seitenruder einpassen möchte, so hab ich an der Stelle wo das Servo steckt immer einen Spalt zwischen Balsaleiste und Rumpfschale. Außerdem ist die Dämpfungsflosse an der Stelle etwas ausgebeult. Soll ich ein anderes Servo (event. 5g) verwenden?

Vielen Dank,
Ingo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fly.io« (17. Juni 2008, 22:16)


Poolk

RCLine User

Wohnort: Schmerikon-SG-Schweiz

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Juni 2008, 14:36

Ich habe den Svist mit einem HS-82 gebaut was ja von den massen her gleich ist. Es beult ein wenig aus, aber das sieht man sieht es nach der Fertigstellung eigentlich nicht mehr.

Blöder ist die durch die getrennte Balsaleiste veringerte Stabilität der Flosse. Sie schwingt bei der Landung schon ziemlich hin und her. Ist bis jetzt aber nichts zu sehen (ca. 10 Landungen).

Heute würde ich mir warscheinlich dieses teure Digitale Flächenservo von MPX (?)nehmen um das Servo ganz oben in der Dämpfungsflosse unterbringen zu können.

Gruss Micha
Tower: "Say fuelstate."
Pilot: "fuelstate."
Tower: "Say again."
Pilot: "again."
Tower: "Arghl, give me your fuel!"
Pilot: "Sorry, need it by myself..." :D

peter1057

RCLine Neu User

Wohnort: Baden, AT

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Juni 2008, 18:40

RE: SVIST, Höhenruderanleckung im Heck

Hallo Ingo,

als ich mir den Svist gekauft habe, habe ich mir Gleiches überlegt und bin zu der Überzeugung gekommen, dass es nicht so schlimm sein kann (die originale Version).
Somit ist das Servo dort, wo es auch Reichard vorsieht. Lediglich die dämliche Anlenkung mit dem kleinen Röhrchen ist mir zum Verhängnis geworden. Nach dem Abfangen aus einem flotten Sinkflug ist es abgerissen und der Svist wurde geerdet.
Habe nun ein Ruderhorn verbaut und kann diese Version nur jedem empfehlen. Probleme wegen der Distanz zwischen Servo und Höhenruder konnte ich bisher nicht feststellen.
»peter1057« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6743.jpg
Gruß
Peter

[SIZE=1]--------
Hurricane 550
Acromaster - Corsair - MiniMag - Svist - Airfish
http://picasaweb.google.com/peter.bn.at/Modellflug02
[/SIZE]

4

Montag, 23. Juni 2008, 17:12

Danke für die Antworten. Mittlerweile bin ich auch am Überlegen, ob ich gleich die originale Version beibehalte. Wenn es im Bauplan so steht, dann wird es wohl stabil genug sein. Falls es wirklich zu Problemen kommt, kann man ja immer noch umbauen.

@Peter: hast du den Bowdenzug in die Löthülse für das Ruderhurn eingeklebt oder aufgepresst?

Grüße,
Ingo

peter1057

RCLine Neu User

Wohnort: Baden, AT

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Juni 2008, 21:32

Hallo Ingo,

die Variante auf dem Foto bestand aus CA-Kleber und aufquetschen.
Dabei dürfte ich jedoch den Kunststoff des Bowdenzugs beleidigt haben. Die Folge war ein Bruch während dem Flug (ca. 10 Flugstunden später)

Aktuelle Lösung:
• die Stahlseele mit CA-Kleber im Bowdenzug-Röhrchen eingeklebt,
• das Röhrchen mit Uhu-Endfest in die Hülse geklebt
• und schließlich einen kleinen Schrupfschlauch (3cm Länge) über Hülse und Bowdenzug gezogen.
So ähnlich wie ein Drahseilakt mit Netz, Fallschirm und Sicherungsleine :)
Gruß
Peter

[SIZE=1]--------
Hurricane 550
Acromaster - Corsair - MiniMag - Svist - Airfish
http://picasaweb.google.com/peter.bn.at/Modellflug02
[/SIZE]

6

Freitag, 22. August 2008, 11:49

RE: SVIST, Höhenruderanleckung im Heck

Hi Ingo,

leider habe ich erst jetzt den Beitrag entdeckt.

Ich hatte schon von Anfang an ein HS125 Servo unten in der Seitenruderdämpfungsflosse eingebaut gehabt mit einem langen Stahldraht hebel.

Da die Ganze Sache doch noch gefedert hat bin ich dann komplett auf ein Dymond D60-Servo umgestiegen direkt unter dem Höhenruder, mit einer kurzen Gabelkopfanlenkung, und etwas Kohleroving um den Ruderarm zur zusätzlichen Verstärkung.

Das Ganze sieht dann so aus:




Funktioniert super ohne Spiel, kann ich nur empfehlen.


Grüße
Christoph
Fehlende Spannweite wird durch Wahnsinn ersetzt ;-)
------------------------------------------------------------------------------
"haltet die Ohren steif und schaut in den Sternenhimmel"

7

Mittwoch, 8. September 2010, 16:41

Sorry

Ich weiß der Fred ist schon alt,aber wie bitte schön soll das gehen,deine Anlenkung des HR?

Wenn ich das so mache wie Du,kann ich ja gar nicht das Seitenruder benutzen oder wie?


Gruß Jürgen
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!

8

Donnerstag, 9. September 2010, 11:05

Ich habs bei meinem Baracuda so ähnlich. Habe auch die beiden Servos ins Heck gesetzt. Mache am Abend bilder bei bedarf.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

9

Donnerstag, 9. September 2010, 15:01

Zitat

Original von SoaringEagle
Ich habs bei meinem Baracuda so ähnlich. Habe auch die beiden Servos ins Heck gesetzt. Mache am Abend bilder bei bedarf.


Jo das wäre Nett Danke


Gruß Jürgen
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!

10

Donnerstag, 9. September 2010, 20:08

Here we go :ok:
»SoaringEagle« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN4673.jpg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

11

Donnerstag, 9. September 2010, 20:09

Die Ruder und Servos sind absolut spielfrei, und funktionieren einwandfrei mir gefällt die lösung sehr gut so!
»SoaringEagle« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN4674.jpg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

12

Freitag, 10. September 2010, 08:16

Danke :ok:

Das mit dem HR werde ich übernehmen.

Gruß Jürgen
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!

13

Freitag, 10. September 2010, 09:56

Ich finde es fein so, da die Anlenkungen kurz und spielfrei sind.
Und schön ausschaun tuts auch. Weiters hast dann viel platz im rumpf...
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei