Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Juni 2008, 13:29

Dringend Ersaztfloater für ARCUS-Komponenten gesucht!

Hallo zusammen und Moin, Moin! :w

Warum? :
Heute hat sich mein Motor im ARCUS in Rauch aufgelöst und der Rumpf / Motorspant sind verschmort. Gut, ich würde es wieder hingebekommen, aber ich dachte mir, bei der "Gelenheit" könnte ich die Kompnenten in einen neuen E-Segler einbauen. Außerdem gefällt mir der ARCUS nach meinen ganzen Umbaumaßnahmen nicht mehr so. Er ist zu schwer geworden und besonders hübsch ist er durch die ganzen Gebrauchsspuren :evil: auch nicht mehr.
Da ich noch etwas länger auf die Lieferung meines Ecxel Competition 3 warten muss und mittlerweile stark unter dem Fliegervirus leide, muss schnell ein Ersatz her! Ihr versteht ;) !

Welche Kompnenten habe ich?:
4 x Hitec HS-45HB
1x Empfänger Graupner R16scan
1x Empfänger Robbe/Futabe R 156F
1x Kokam 3s1p, 900 mAh, 15c
1x Dymond 3s1p, 2250mAh, 18c
1x Latte 9x6
1x Latte 9x7
1x Motor Dymond AL2830 der abgeraucht ist (Geld/Ersatz bekomme ich zurück)
1x Regler Dymond Smart 18
1x Regler Dymond Smart 25

Was will ich?:
- Einen E-Segler mit guten Floater-/Thermik-Eigenschaften, der nicht zu teuer sein sollte, da meine Hobbykasse für den EC3 draufgegangen ist.
- Die o.g. Komponenten sollten verbaut werden (zumindest zum Teil)
- Der Flieger soll für den "Alltagsgebrauch", evtl. als Urlaubsflieger geeignet sein. Also keine Sahneschnitte.
- Grobe Preisvorstellung: Komplett 200.- Euro

So, jetzt seid ihr dran....

Liebe Fliegergrüsse aus dem Norden

Charly
Runter komm´se immer! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Charly808« (18. Juni 2008, 17:56)


2

Mittwoch, 18. Juni 2008, 14:06

Hehe ,das selbe Problem hatte ich neulich auch *klick*
Ich hätte mir die Angel Vmit eingebautem Micro-BL Motor beinahe gekauft.
Vielleicht ein Elipsoid II oder ein Birdmit einemChina Motor?
Keine Ahnung,oder vielleicht bessere die Zähne zusammenbeißen und warten. ;)

Gruß
offline

Oder frage mal bei,na rate mal :D *klick* und *klick* was die kosten vielleicht sind die ja nicht ganz so teuer
als Urlaubsflieger bestimmt ganz nett.
Der Elf Segler oder vielleicht der mini Pulsar 1,5 is richtig süss und so viel kann er nicht kosten.
Der Preis vom Elf Segler würde mich mal interessieren.
Oder auch PULSAR 1800 oder BINGO 1800 einige Komponenten hast Du ja.

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »offline« (18. Juni 2008, 16:52)


Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Juni 2008, 17:55

Hallo Mr. Bieber!

-Also der Angel V wäre evtl. etwas für meine Freundin zum üben! ;) Nichts für ungut, aber etwas anspruchsvoller darf es schon sein.
-Der Elipsoid ist ein solider und sehr oft verkaufter Flieger, der bestimmt seine Vorzüge hat. Auch die große Spannweite und der Preis sagen mir auf jeden Fall zu. Allerdings wären dann mein o. g. "billig"-Komponenten wahrscheinlich unterdemensioniert und ich müsste mich bis auf den Empfänger/Akku komplett neu eindecken. Das ist mir im Moment zu teuer für einen Alltags- / Urlaubs-flieger.
- Das gleiche gilt für den, ebenfalls hübschen, Bird
- GIRMODELL-Flieger sind wirklich was feines. Wem sage ich das, nicht wahr Mr. Bieber? :w Aber leider momentan zu teuer und falls erschwinglich zu klein. Wenn sich meine Hobbykasse wieder erholt hat wären die GIR-Modelle auf jeden Fall eine nähere Betrachtung wert. Aber dann den hier:
http://www.girmodell.de/pulsar3200/pulsar3200.html
oder den hier
http://www.girmodell.de/bingo2500/bingo.html
Mal sehen, was dein Erfahrungsbericht ergibt. Ansonsten ist der Thermik Excel für die Zukunft noch immer in meinem Hinterkopf.

@ All: Kennt jemand einen
- robusten
- Thermikfloater
- der mit den o. g. Komponenten ausgestattet werden kann/darf
- und um die 2m Spannweite hat (Größer wäre natürlich besser)
???
Hat jemand einen Tipp?
Oder muss ich doch bei den Schaumwaffeln bleiben? Evtl. den ASW 15 von Robbe? Aber dann könnte ich wahrscheinlich auch meinen alten Arcus noch einmal aufmöbeln. zzz
Jeder Tipp ist gerne genommen. Am besten mit eigenen Flugerfahrungen.


LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Juni 2008, 19:19

Hi Charly,

schau Dir doch mal die Modelle von arthobby an. Der Boar könnte vielleicht was für Dich sein.

Viele Grüße
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Juni 2008, 08:37

Hallo Peter! :w

Danke für den Tipp, aber ich suche einen E-Segler. Ansonsten sind die Modelle von Arthobby sehr schön. Leider sind auch dort keine Thermik-E-Segler für meine Preisvorstellung vorhanden.

nochmals @ All:

Ich suche einen E-Segler mit sehr guten Thermikeigenschaften . Mein Preislimit von 200.- Euro beinhaltet auch die unvermeidbaren Kleinteile (Servoverlängerungen, Stecker u.s.w.). Ebenso sollen im Preislimit die evtl. auszutauschenden und notwendigen RC-Teile/Motorisierung (evtl. stärkere Servos/ Motor + Latte+ Mittelstück u.s.w.) mit enthalten sein. Der Idealfall wäre natürlich wenn ich die o.g. Kompnenten komplett verbauen könnte. Der Flieger muss auch keine Superoridee werden, was ja auch die vorhandenen Komponenten ausschließen. Es sollte nur möglichts ein Thermikflieger sein, den man in der Thermik auch ohne Fernglas sehen kann. Also möglichst große Spannweite . Die Spannweite/Sichtbarkeit vom Arcus ist für mich wirklich das unterste Limit.
Der gesuchte Thermik-Flieger soll ein ausgleich für den bestellten EC3 sein und bei ruhigen Wetter eingesetzt werden, wenn ich einmal ein Stündchen ruhig in der Thermik schleichen möchte. Da ich mir irgendwann sowieso einmal einen hochwertigeren, reinen Thermik-E-Segler zulegen werde, soll der gesuchte Flieger möglichts Preiswert sein, damit ich nicht zu viel Geld aus dem Fenster schmeisse. Der gesuchte Segler soll aber schon zumindest so robust sein, dass ich meine Freundin damit in die Fliegerei einführen kann. Ja, ich weiss was jetzt einige denken werden: "Warum bleibt er nicht einfach beim ARCUS bzw. ´ner anderen Schaumwaffel, die sind doch robust und alltagstauglich!"
Diese Leute haben ja auch recht aber evtl. gibt es ja auch noch eine Alternative zu den ganzen Styrobombern?

Ich verlasse mich auf Euch...

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Juni 2008, 12:17

Arthobby

Hi Charly,

also den Sky 2m gibts auch als Elektromodell. Der geht in der Thermik wirklich gut, deine Komponenten sollten auch passen (vielleicht bis auf den Motor, da müsste man mal schauen wie viel Platz der wirklich braucht).
Mit rund 150€ liegt der auch noch voll in deinem Budget.

Man liest sich
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. Juni 2008, 11:31

Hallo Peter :w
und danke für den Tipp mit dem Sky 2m. Ich war wohl etwas blind und habe ihn übersehen. zzz
Ja, der gefällt mir wirklich sehr gut. Laut dem Hersteller müsste ich allerdings für die QR-Servos etwas stärkere als die HS 45 HB verwenden. Zusammen mit den Servos, Servoverlängerungen, Bügelfolie, Versandkosten und dem unvermeidlichem Kleinkram läge ich wahrscheinlich ziemlich genau in meinem Preislimit. Evtl. ein paar Euronen drüber?!
So, jetzt habe ich natürlich ein paar Fragen an dich. Selber Schuld! ;)

- Fliegst du ihn selber oder hast du einen Bekannten, der ihn fliegt?
- Welche Qualität hat der Bausatz?
-Wie ist der Service von Arthobby und gibt es einen Händler in Deutschland der die Modelle vertreibt? Ist eine evtl. Ersatzteilebeschaffung auf längere Zeit gesichert?
-Wie ist die Tragfläche aufgebaut? Styro/Balsa-Beplankung ist klar aber ist sie zusätlich auch noch Verstärkt? Wie?
-Wie ist die QR-Wirung bei diesem Modell?
- Wie sieht es mit der Stabilität aus? Ist er robust/Alltagstauglich?

Ich bedanke mich schon einmal für deine Antwort.

@ all:

Beim stöbern im Netz bin ich auch noch auf diesen Flieger gestossen:
http://www.hoelleinshop.de/Flaechenmodel…p=12327&c=12327

Was mir an ihm besonders gefällt ist seine Spannweite von knapp 2,6m und seine Rippenfläche. SCHÖÖÖÖÖÖÖN! :ok: Das es ein Bausatz ist, schreckt mich nicht ab und beinhaltet ja auch einen gewissen Reiz. Außerdem sind wir ja nicht nur Modellflieger sondern auch Modellbauer, oder? ;)
Hat jemand von euch mit der Libelle A380 oder mit den kleineren Modellen von Höllein praktische Erfahrungen?

Liebe Grüsse
Charly
Runter komm´se immer! ;)

8

Freitag, 20. Juni 2008, 12:54

Die Libelle A380 is hübsch ;)das mit Rumpf aus Balsaholz is nicht so schön naja.

*klick mich*

Gruß
der Biber

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »offline« (20. Juni 2008, 13:43)


Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Juni 2008, 18:58

Hallo Zusammen! :w

Nachdem ich mir den o.g. Link (Danke Herr Bieber :ok: ) durchgelesen habe und diverse sehr zufriedene Meinungen (u.a. beim Höllein-Shop) gelesen habe, habe ich mich für die Libelle A380 entschieden.
Ein sehr netter und schneller E-Mail-Verkehr mit Höllein hat mich in meinem Entschluss bestätigt. Ich denke die Libelle A380 ist der richtige Gegenpol für den EC3. Preislich wird es wahrscheinlich etwas teurer als mein gesetztes Limit, aber es hält sich im Rahmen. Dies wird mein erster Bausatz-Flieger werden und ich hoffe natürlich auf eure Unterstützung! :w
Also, demnächst gibt es hier einen Bau- und Erstflugbericht.
Bis dann und Holm und Rippenburch...

Charly
Runter komm´se immer! ;)

10

Samstag, 21. Juni 2008, 21:42

Viel spaß beim bauen ==[]

pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. Juni 2008, 01:20

Hi,

Zitat

Original von Charly808
- Fliegst du ihn selber oder hast du einen Bekannten, der ihn fliegt?
- Welche Qualität hat der Bausatz?
-Wie ist der Service von Arthobby und gibt es einen Händler in Deutschland der die Modelle vertreibt? Ist eine evtl. Ersatzteilebeschaffung auf längere Zeit gesichert?
-Wie ist die Tragfläche aufgebaut? Styro/Balsa-Beplankung ist klar aber ist sie zusätlich auch noch Verstärkt? Wie?
-Wie ist die QR-Wirung bei diesem Modell?
- Wie sieht es mit der Stabilität aus? Ist er robust/Alltagstauglich?

1) Ich fliege ihn selber!
2) Super Qualität
3) Die Flieger gibt es zum Beispiel bei ed-Modelltechnik (oder ed-Modellbau) oder direkt aus Polen
4) Styropor, Sperrholz (kein Balsa) und Glasfaser (steht auch im Katalog drin)
5) Man kann die Modell (zusammen mit Seitenrudereinsatz) fast auf der Stelle drehen
6) Ich fliege ihn seit knapp einem Jahr bei "Wind und Wetter"

Man liest sich
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Juni 2008, 17:55

Hallo Peter!
Nochmals Danke für deine Antworten bezüglich des SKY. Ich habe jetzt allerdings schon die LIBELLE A380 bestellt. Warum?:
- große Spannweite (2,6m) und somit gute Lageerkennung
- meine Komponenten können weiterverwendet werden
- durchweg positive Meinungen von div. Besitzern
- sehr geringes Abfluggewicht (absoluter Leichtwindthermikschleicher)
- guter Service von Höllein (deutscher Ansprechpartner)
- ich hatte noch nie einen Bausatzflieger. Es reizt mich sehr und ich kann dadurch meine (mangelhafte :shy: ) Modellbauerfahrung verbessern. Stichwort: nächster Lernschritt
- passt gut zu meinem Avatar (Scherz :O )

Der einzige Nachteil ist die sog. Alltagstauglichkeit durch die bespannten Flächen. Eine Vollbeplankung, wie beim SKY, wäre da natürlich besser gewesen.
Der SKY dürfte aber bestimmt auch für andere User interssant sein, die etwas ähnliches wie ich suchen. Oder User, die (wie ich) ihre Schaumwaffel nicht mehr sehen können und die vorhandenen Komponenten weiterverwenden wollen. Ansonsten ist der SKY wirklich ein hübscher 2m-Segler.
Was mich noch intessieren würde: Welches Abfluggewicht hat dein SKY?

Holm und Rippenbruch und lieben Gruss
Charly

@ offline:
Ja, stimmt, der Holzrumpf hat eine sehr "klassische" ;) Form und ich musste mich zunächst auch erst einmal daran gewöhnen. Aber Holz ist ja bekanntlich geduldig und mit der entsprechenden Farbgebung könnte ich da bestimmt noch etwas dran ändern. Ansonsten hebt er sich dadurch doch etwas von den ganzen anderen ARF-Seglern ab. Ist natürlich kein Vergleich zu deiner Sahneschnitte! :D

Gruss Charly
Runter komm´se immer! ;)

13

Montag, 23. Juni 2008, 19:51

Wenn Du Dich später nicht für eine Farbe entscheiden kannst,hätte ich da so eine Idee Oracover Magic :D
passt prima zu deinem Avatar und zur Libelle ;)

gruß
der Hamster

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »offline« (23. Juni 2008, 19:53)


pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24. Juni 2008, 19:56

Gewicht Sky2m

Hi,

wenn meine Küchenwaage nicht lügt, dann wiegt dasflugfertige Modell rund 750g.
Da fliegen aber ein Unilog und Piccolario mit (beides ziemlich im Schwerpunkt), ohne die kommt wohl auf knapp über 700g.
Aus meiner Sicht ein sehr guter Wert.

Man liest sich
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS